Garten mit Kies gestalten

Garten mit Kies gestalten

Mein Garten soll schöner werden, diesen Satz sprechen viele Menschen Jahr für Jahr aus. Bei den meisten Menschen jedoch bleibt es bei dieser Aussage, da es immer ein Angehen ist, ein solches Vorhaben zu realisieren. Doch bedeuten schon kleine Veränderungen ein enorm verändertes Sichtfeld des eigenen Terrains.

Einer Gartengestaltung sind keine Grenzen gesetzt und es gibt diverse Möglichkeiten dafür. Ein Gartenstück beispielsweise, das zum größten Teil aus Rasen besteht, kann durch einfach hergestellte Kieslandschaften, Kieswege und auch Kiesbeete aufgelockert werden. Es bedarf zwar harter, körperlicher Arbeit, Zeit und auch eines Teils

Finanzierungsmittel, doch im Grunde genommen kann mit einfachen Mitteln ein moderner Garten geschaffen werden, der hinterher allen Betrachtern Freude macht.

Der erste Schritt hierfür stellt sich im Ausstechen und Ausgraben der vorher abgesteckten Bereiche, die zur Kieslandschaft werden sollen, dar. Das Abtragen der Rasenstücke ist vor allem dann sehr schwer, wenn es sich um Rasen handelt, der schon diverse Jahre besteht. Doch ist diese Arbeit erst getan,
können Hobbygärtner sich freuen, denn der Untergrund für die Kieselsteine ist gegeben und es kann somit zu den Endarbeiten kommen.

Experten empfehlen allerdings immer wieder, eine dicke Folie, wie beispielsweise Teichfolie, zwischen Boden und Kieselsteine oder Kies zu legen, damit lästiges Unkraut und andere unerwünschten Gewächse keine Chance haben, an die Oberfläche zu kommen.

Im Nachhinein wird sich jeder, der diesem Ratschlag nachgegangen ist, über weniger Arbeit durch Unkrautzupfen erfreuen. Die Qual der Wahl der Kieselsteine jedoch bleibt für die Gartenfreunde trotz allem noch aus. Denn Kieselsteine gibt es in verschiedenen Farben, Größen und Formen und je nach Geschmack kommt es zu einer individuellen Auswahl der Gartenbesitzer.

Die Beschaffung der Kieselsteine kann über ein Gartencenter, einen Baumarkt oder aber über ein Kieswerk erfolgen. Letztere Möglichkeit jedoch kann vor allem bei größerem Bedarf eine starke Kosteneinsparung bedeuten. Denn Kieswerke liefern große Mengen mit dem LKW an und können eine andere Preisgestaltung als wie in diesem Fall Baumärkte und Gartencenter machen.

Um die Kieselsteine in Position zu bringen, empfiehlt es sich, Helfer an der Seite zu haben, welche die Kieselsteine mit Schubkarren von A nach B fahren. Das Ergebnis der Neugestaltung wirkt besonders entzückend, wenn einige Teile mit Beleuchtungsmitteln ausgestattet werden.