Thema: Neuanlage mit Hunter: Frostsicherheit von Hunter-Ventilen?

  1. #1
    Neuanlage mit Hunter: Frostsicherheit von Hunter-Ventilen?
    Hallo,

    nachdem ich auf der Suche nach einem neuen Bewässerungssystem hier viele Tipps gefunden habe, habe ich mich nun auch angemeldet und starte gleich mit einer Frage:

    Unser Rasen auf Nord- und Südseite vom Haus (ca. 400qm zu beregnende Fläche) wird seit 1996 mit dem "alten" Gardena-System automatsich bewässert (da liegt noch 19mm-Rohr). In den Jahren haben sich diverse Regner, Magnetventildosen und jetzt auch ein erst drei Jahre altes neuses Magentventil verabschiedet, so dass ich mich aufgrund der Tipps hier für einen Neuanfang mit dem Huntersystem entschlossen habe. Zunächst möchte ich Steuerung und Magnetventile ersetzen (X-Core 401i-E sowie PGV-101). Das Steuergerät kommt in unseren Schuppen, wo auch die Pumpe stehen soll, von dieser möchte ich einen Strang nach draußen führen und dort an der Wand aussen die verteilung vornehmen (Verteilerrohr waagerecht, senkrecht abgehend die Ventile, von dort weiter zu den einzelnen Bewässerungskreisen). Die Wand ist zwar keine Hauptwetterseite, aber auch nicht wettergeschützt.

    Nun meine Frage: Macht ständige Beregnung den Ventilen etwas aus oder sollte ich sie mit einem Gehäuse an der Wand schützen? Wie sieht es im Winter mit der Frostsicherheit aus? Reicht es aus, wenn ich die untere Verschraubung öffne?

    oese

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2

    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Rheinland - Pfalz
    Beiträge
    150
    AW: Neuanlage mit Hunter: Frostsicherheit von Hunter-Ventilen?
    Hallo Oese,

    den Ventilen macht der Regen nichts aus, in Ventilboxen ist es meist auch mit Kondensat bedeckt. Dürfte kein Problem darstellen wenn sie also richtig nass werden.
    Ein Blech als Abdeckung gegen Sonne und Regen kostet aber auch keine Unsummen und hält in jedem Fall das schlimmste ab.
    Die Membrane im Ventil ist das frostanfälligste Teil in der Beregnungsanlage. Ich rate daher zum Blow-Out Verfahren der Anlage mittels Kompressor. Sicher ist sicher....

  3. #3

    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    25
    AW: Neuanlage mit Hunter: Frostsicherheit von Hunter-Ventilen?
    Hi,

    danke für die schnelle Antwort. Ja, an einen kleinen Blech- bzw. Aluschutz an den Seiten und darüber hatte ich auch schon gedacht - dann werde ich das so machen...

    oese

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.