Like Tree11Likes
  • 2 Antwort von Jazz Brazil
  • 3 Antwort von Baby Hübner
  • 2 Antwort von Baby Hübner
  • 1 Antwort von mikaa
  • 2 Antwort von Pyromella
  • 1 Antwort von Baby Hübner

Thema: Besen

  1. #1
    Besen
    Hallo liebe Foren Gemeinde!
    Unser alter Besen, ein ganz normaler aus dem Baumarkt gibt wohl bald den Geist auf.
    Jetzt habe ich welche gesehen, die sind flach und haben die Borsten nach innen gekrümmt, so leicht jedenfalls. Hat hier jemand schon so einen Besen benutzt und schon Erfahrungen damit gemacht? Vielleicht kann man es ja leichter haben mit so einem Besen, bin auch für jeden anderen Tipp dankbar!
    Gruß Josef

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.925
    AW: Besen
    Aha, kann ich mir gar nicht vorstellen wie das aussehen soll. ....
    Zeig doch mal nen LINK!

    Immer dieser Neu-Mond-Kram.

    Ich nehm immer den hier.


    https://www.pinterest.de/pin/509610514068275194/
    Tinchenfurz und Scarlet gefällt das.

  3. #3
    Avatar von Joes
    Registriert seit
    14.03.2015
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.283
    AW: Besen
    Ja, ein Bild wäre nicht schlecht. Ich vermute mal so, dass es
    der Besen mit den gekrümmten Borsten ist. Von dieser Art gibt
    es auch den Handfeger mit großer Schaufel.

    Ich bin mit diesen Kehrgeräten sehr zufrieden, besonders gut ist
    die Machart für die Reinigung von Pflasterbelägen und groben Kiesbetonplatten.
    Auch der Handfeger greift sehr gut in die Ritzen und die große
    Kehrschaufel fasst viel und ist hinten geschlossen, sodass der Wind
    nicht gleich wieder alles von der Schaufel bläst.

    Lediglich der Stiel dürfte etwas länger sein.

  4. #4
    Avatar von Baby Hübner
    Registriert seit
    23.08.2016
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    746
    AW: Besen
    Die Besen die der Threadstarter in seinem Eingangspost beschreibt, kenne ich.
    Testweise probierte ich ein solch gutes Stück in einem Baumarkt aus und wurde von der Reinigungsleistung nicht enttäuscht, nur hätte auch jeder andere gewöhnliche Besen eben jenen Zweck erfüllt.

    Da ich sie bisher nur aus Kunststoff gesehen habe und dieses Material von mir so gut es eben geht vermieden wird, werde ich versuchen einen selber zu gestalten.


    Ich denke, ein Rosshaar-Besen, Lockenwickler und Dauerwellen-Flüssigkeit müssten reichen, um die Borsten in die richtige Richtung zu drehen.
    Jazz Brazil, Tinchenfurz und Scarlet gefällt das.

  5. #5
    Avatar von Tinchenfurz
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Werl
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.375
    AW: Besen
    Mir erschließt sich der Grund für verbogene Borsten nicht und ich bitte um Aufklärung.

  6. #6
    Avatar von Baby Hübner
    Registriert seit
    23.08.2016
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    746
    AW: Besen
    Und wenn du fegst, dann fegt nur ein Teil von mor und fegst du, bleibt....
    Na gut, lassen wir das.
    Exkurs:
    Die gebogenen Borsten eines "Krallenbesens" sollen den Schmutz besser wegnehmen können und aufgrund der Form angeblich besser Unebenheit ausgleichen und ausputzen.
    Jazz Brazil und Tinchenfurz gefällt das.

  7. #7
    Avatar von mikaa
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Witten a.d.Ruhr
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    5.050
    AW: Besen
    Und nun komm, du alter Besen!
    Nimm die schlechten Lumpenhüllen;
    Bist schon lange Knecht gewesen;
    Nun erfülle meinen Willen!
    Auf zwei Beinen stehe,
    Oben sei ein Kopf,
    Eile nun und gehe
    mit dem Wassertopf!
    Tinchenfurz gefällt das.

  8. #8
    Avatar von Tinchenfurz
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Werl
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.375
    AW: Besen
    In meiner Wohnung ist der Fußboden aber eben. Und draussen wird gesaugt.

  9. #9
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.827
    AW: Besen
    Zitat Zitat von mikaa Beitrag anzeigen
    Und nun komm, du alter Besen!
    Nimm die schlechten Lumpenhüllen;
    Bist schon lange Knecht gewesen;
    Nun erfülle meinen Willen!
    Auf zwei Beinen stehe,
    Oben sei ein Kopf,
    Eile nun und gehe
    mit dem Wassertopf!


    Walle, walle, manche Strecke
    Dass zum Zwecke Wasser fließe
    Und in reichem, vollen Schwalle
    Zu dem Bade sich ergieße!





    Mit dem Wasser wird es dann bestimmt sauberer als durch pures Fegen.
    Tinchenfurz und Scarlet gefällt das.

  10. #10
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.925
    AW: Besen
    Zitat Zitat von Baby Hübner Beitrag anzeigen
    Und wenn du fegst, dann fegt nur ein Teil von mor und fegst du, bleibt....
    Na gut, lassen wir das.
    Exkurs:
    Die gebogenen Borsten eines "Krallenbesens" sollen den Schmutz besser wegnehmen können und aufgrund der Form angeblich besser Unebenheit ausgleichen und ausputzen.
    Am besten sind die RheumaKrallen, die haben schon von Haus aus die Krümmung wech!

  11. #11
    Avatar von Baby Hübner
    Registriert seit
    23.08.2016
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    746
    AW: Besen
    Dann brauchst du noch nen Buckel, so biste näher an die Arbeit dran
    Jazz Brazil gefällt das.

  12. #12
    Avatar von Tinchenfurz
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Werl
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.375
    AW: Besen
    Gleich kommt ein Mod und kehrt euch raus hier mit seinem Krallenteil.

  13. #13
    Avatar von Joes
    Registriert seit
    14.03.2015
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.283
    AW: Besen
    Als Fluggerät definitiv untauglich, außer du würdest die notwendigen magischen Worte kennen.

    Die gebogen Borsten haben eine Krallwirkung und lösen somit Schmutz
    besser aus Rillen etc., auch festsitzender Schmutz wird besser gelöst.

    "Normale" Besen rutschen mit ihren Borsten in hartnäckigen Fällen
    einfach drüber. GG war zuerst skeptisch als ich dieses Geräte mitgebracht
    habe, würde es jetzt aber nicht mehr hergeben.

  14. #14
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.925
    AW: Besen
    Zitat Zitat von Baby Hübner Beitrag anzeigen
    Dann brauchst du noch nen Buckel, so biste näher an die Arbeit dran
    na quasi so halt.

  15. #15
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.364
    AW: Besen
    Meine Mutter schwört auf die Krallenbesen. Ich finde sie gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht.

  16. #16
    Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.842
    AW: Besen
    Ich habe auch so ein Teil für die fast 100 Jahre alte Holztreppe im Hausgang.
    Das Teil fegt dort definitiv besser als jeder klassische Besen.
    Rillen sind sauber, Spinnweben werden gut mitgenommen.
    Umgedreht (Borsten nach oben) werden die überstehenden Stufen auch an der Unterkante wirklich sauber.
    Auf den ebenen Fliesen im Eingang kann ich kaum Unterschied zu einem klassischem Besen mit Kunstoffborsten feststellen.
    Die Fugen werden etwas besser gereinigt.
    Aber da nehme ich eh meistens den Staubsauger.

    Insgesamt von mir also eher ja und Kaufempfehlung.

    LG
    Elkevogel

  17. #17

    Registriert seit
    21.06.2016
    Ort
    Rheinland
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    38
    AW: Besen
    Kenne dies Besen nicht somit kann ich darüber nichts sagen. Ich benutze einen Naturbesen (so ist glaub ich die Bezeichnung) nenne ihn Hexenbesen weil er so aussieht. Damit kann man die Wege auch gut reinigen.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.