Thema: Wege im Gemüsegarten

  1. #1
    Wege im Gemüsegarten
    Hallo

    die Plattenwege in unserem Gemüsegarten haben wir vor zwanzig Jahre gelegen.
    Sie sind nur auf einem dünnen Rieselbett gelegt und haben sich über die lange Zeit nur ca. 3 - 5 cm gesetzt.

    Da ich ein neues Gewächshaus bekommen habe, möchten wir die Wege jetzt anheben.

    Die Betonplatten sind 60 x 40 cm, der Weg soll bei gleicher Wegführung 60 cm breit werden (bisher 40 cm).

    Sollen wir auf dem festen Unterboden nur 8/12 Splitt 3 - 5 cm dick einbringen, das Anheben der Platten also nur mit Splitt machen?
    Oder ist es besser, zuerst wieder Erde und dann nur ca. 2 cm Splitt zum Verlegen verwenden.

    Der Weg wird nur begangen und hin und wieder mit der Schubkarre befahren. Also nicht so sehr strapaziert. Wir wollen auf keinen Fall mit Beton oder sonstigem eine "riesen Bauwerk" errichten.

    Freue mich auf Eure Antwort bevor wir zu den Schaufeln greifen.

    Viele Grüße


    Glashausfee
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Wege im Gemüsegarten-img_6622.jpg  

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von morea
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    20
    AW: Wege im Gemüsegarten
    ich würde schon die platten entfernen, den ganzen boden darunter ebnen, splitt oder kies darauf verteilen, mit einer rüttelplatte (man kann sie ausleihen) einmal drüber gehen, als letzte schicht sand benutzen und noch einmal die rüttelplatte zum verdichten einsetzen.
    anschliessen die gehwegplatten verlegen.
    so habe ich beim letzten mal gemacht - im gegensatz zu früheren gehwegreperaturen, die nicht lange gehalten haben, weil der untergrund nicht entsprechend stabil war.

  3. #3
    Avatar von Glashausfee
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Fürstenfeldbruck, Nähe München
    Beiträge
    333
    AW: Wege im Gemüsegarten
    Danke Morea

    aber ich glaube mit der Rüttelplatte brauche ich nicht mehr arbeiten.
    Die alten Platten sind jetzt 20 Jahre dort gelegen, der Untergrund dürfte eigentlich
    nicht mehr nachgeben und links und rechts vom Weg kommen Beete hin.
    Die Betonplatten kommen raus und irgend ein Material soll den Höhenunterschied von 5 - 8 cm ausgleichen.

    Mein Problem ist, ich weiß nicht, ob ich
    5 cm Erde und dann 3 cm Split drauf und dann die Platten oder
    keine Erde nur 5 - 8 cm Splitt und dann die Platten legen.

    Wird die Schicht Splitt 5 - 8 cm nicht zu dick?

    Nächstes Wochenende soll´s losgehen.

    Was tun?

    Danke

    Glashausfee


    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.