Thema: Kies oder Rindenmulch???????

  1. #1
    Frage Kies oder Rindenmulch???????
    Hallo ihr Lieben,

    kann mich einfach nicht entscheiden und wollte nun mal eure Meinungen hören!

    Folgendes: Wir sind derzeit am überlegen wie wir unsere Blumenbeete vollenden! Entweder wollten wir alles mit Rindenmulch (wie auch schon im letzten Jahr) umranden oder eben mit Kies passend zum Gartenteich! Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Vor allem stellt sich mir die Frage was ist einfacher in der Handhabung? Wo habe ich evtl. weniger Arbeit mit (Unkraut, Blätter etc.)?

    Was meint Ihr dazu????

    Bin auf eure Meinungen gespannt!

    Sonnige Grüße

    Zickla

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2

    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    7
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Hi Zickla,

    Rindenmulch hat den Nachteil, dass Du den immer wieder auffüllen musst, weil er verrottet. Ich würde einfach ein Vlies auf der Fläche auslegen und mit Kies abdecken. Du musst ab und zu mal die Blätter etc. abharken, aber ansonsten hast Du damit wenig Arbeit. Es darf nur nicht zu schattig und feucht sein, sonst bildet sich Moos.

    Grüße

    Gardengringo

  3. #3
    Avatar von zickla
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Frankenland
    Beiträge
    47
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Nur Kies klappt dann wohl nicht? Hmm, kommt denn dann noch Unkraut durch? Und was kostet denn so ein Vlies?

  4. #4
    Avatar von pepper
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    122
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    kannst du mal ein bild einstellen von dem beet??

    woher kommst du denn?

  5. #5
    AdW
    AdW ist offline
    Avatar von AdW
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    hinter Dachau
    Beiträge
    110
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Guten Morgen,

    wir haben ein Kiesbeet. Darunter ist Vlies. Es sieht toll aus, macht aber mehr Arbeit als Rindenmulch. Zumindest wenn man zwei Rhododendren, eine Azalee, einen Wein und eine Clematis dort stehen hat Da muss man halt ständig Blütenblätter und im Herbst oder nach Stürmen sämtliche Blätter der Gegend raussammeln. Mit Laubsauger geht nicht alles raus, da sich die Blätter zwischen den Steinen einklemmen. Etwas Unkraut kommt auch immer wieder durch, aber wenn man am Ball bleibt, ist das kein Problem.
    Also: Wenn das Beet nicht zu groß ist, würde ich es jederzeit wieder machen.

  6. #6
    Avatar von Roselinchen
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Im Karpfenschmecker Land
    Beiträge
    1.674
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Hallo Zickla

    Ich liebe ja auch die Gestaltung mit Kies,möchte auch einen bekiesten Sitzplatz,der wäre unter einem Apfelbaum,nur wenn ich bedenke ich müsste da immer die Blätter rausfummeln würde ich eher zu Mulch tendieren,da es bei diesem ja nicht so auffällt wenn etwas Laub drauf fällt!
    Bei Blumenbeeten sieht Mulch meiner Meinung nach natürlicher aus

    Ich bin auch eine Fränkin und möchte genau wie Pepper wissen,aus welcher Ecke unseren schönen Landes Du kommst

  7. #7
    Avatar von zickla
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Frankenland
    Beiträge
    47
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Zitat Zitat von pepper Beitrag anzeigen
    kannst du mal ein bild einstellen von dem beet??

    woher kommst du denn?

    Das Bild folgt am Montag da ich übers Wochenende Besuch habe.

    Ich komme aus den schönen Haßbergen und du?

  8. #8
    Avatar von zickla
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Frankenland
    Beiträge
    47
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Zitat Zitat von AdW Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    wir haben ein Kiesbeet. Darunter ist Vlies. Es sieht toll aus, macht aber mehr Arbeit als Rindenmulch. Zumindest wenn man zwei Rhododendren, eine Azalee, einen Wein und eine Clematis dort stehen hat Da muss man halt ständig Blütenblätter und im Herbst oder nach Stürmen sämtliche Blätter der Gegend raussammeln. Mit Laubsauger geht nicht alles raus, da sich die Blätter zwischen den Steinen einklemmen. Etwas Unkraut kommt auch immer wieder durch, aber wenn man am Ball bleibt, ist das kein Problem.
    Also: Wenn das Beet nicht zu groß ist, würde ich es jederzeit wieder machen.

    Guten Morgen,

    ich denke es würde zumindest in dem kleinen Beet mit meinen Buchsbäumen gut aussehen. Aber im Rest??? Ich stelle am Montag (wenn mein Besuch wieder weg ist) mal ein Bild rein. Aber ein Beet mit Kies und drei mit Rindenmulch sieht dumm aus! Dann doch lieber Mulch

  9. #9
    Avatar von Roselinchen
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Im Karpfenschmecker Land
    Beiträge
    1.674
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Hallo Zickla,viel Spaß mit Deinem Besuch am Wochenende Der hat sich ja das beste Wetter ausgesucht
    Haßbergen,da muss ich glatt mal nach googeln,ich wohne westlich von Neustadt a d Aisch
    hach grad noch bemerkt daß Du Pepper fragtest,wo sie her kommt Scheinfelder Ecke,mehr will ich hier nicht verraten!
    Bilder sind immer gut, kann Frau sich doch alles besser vorstellen

  10. #10
    Avatar von zickla
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Frankenland
    Beiträge
    47
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Hallo Zusammen,

    das mit dem Bild hat leider nicht funktioniert! Wurde am Wochenende belehrt was es heißt Kindern eine Kamera in die Hand zu geben! "Aber ich will doch...., Bitte nur ein Foto ..... " !

    So zukünftig heißt es "Nein"!

    Aber meine Entscheidung ist auch schon gefallen, es wird Rindenmulch in die Beete kommen! Zumal ich diesen auch Kostenlos von einem Bekannten bekomme

    Sieht auch irgendwie natürlicher aus!

    Wenns fertig ist und ich ne neue Cam habe stell ich die Bilder rein! Bei den Temperaturen kann das noch ein bischen dauern (35 Grad)!

    Grüße

    Zickla

  11. #11

    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    Burgstädt
    Beiträge
    6
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Hallochen,

    ist zwar schon etwas später zum antworten aber ich würd trotzdem noch was dazu sagen.
    Wir haben einen Steingarten vor kurzem angelegt und schöne große Steine überall darauf verteilt mit nem kleinen Steinspringbrunnen. Dazwischen, also zwischen die Steine haben wir natürlich Rindenmulch getan.
    Kies ist zwar auch schön aber schaut irgendwie sehr kalt aus. Du wirst es merken, auch wenn man immer mal wieder was nachlegen muss, aber Rindenmulch verbreitet einen schönen Waldduft und sieht so warm und natürlich aus. Wir wollen doch alle die Natur erhalten und nicht so viel künstliches und auch zum Beispiel Kies verteilen.

    Also wir finden Rindenmulch als eine tolle Idee, auch für Wege ist das echt gut, geht schnell und läuft sich superweich, man denkt man läuft durch einen Wald.

    Letzten Endes ist es natürlich Deine Entscheidung, weil, Dir muss es gefallen.

    Viele Grüße

    Andrea

  12. #12
    Avatar von Diekholzener
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Diekholzen
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    370
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Zitat Zitat von zickla Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    kann mich einfach nicht entscheiden und wollte nun mal eure Meinungen hören!

    Folgendes: Wir sind derzeit am überlegen wie wir unsere Blumenbeete vollenden! Entweder wollten wir alles mit Rindenmulch (wie auch schon im letzten Jahr) umranden oder eben mit Kies passend zum Gartenteich! Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Vor allem stellt sich mir die Frage was ist einfacher in der Handhabung? Wo habe ich evtl. weniger Arbeit mit (Unkraut, Blätter etc.)?

    Was meint Ihr dazu????

    Bin auf eure Meinungen gespannt!

    Sonnige Grüße

    Zickla
    schau mal hier...
    Gartengestaltung

    Wir haben auch Kies bzw Steine genommen für das Beet. Unter den Steinen haben wir Vlies, damit das Unkraut nicht rauskommt. Mittlerweile ist es seit gut 1 Jahr drauf und kam bis jetzt nichts durch. Da wo die vielleicht Pflanzen willst, einfach ein Loch schneiden und einpflanzen. Klappt bestens...

  13. #13
    Avatar von Diekholzener
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Diekholzen
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    370
    AW: Kies oder Rindenmulch???????
    Zitat Zitat von AdW Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    wir haben ein Kiesbeet. Darunter ist Vlies. Es sieht toll aus, macht aber mehr Arbeit als Rindenmulch. Zumindest wenn man zwei Rhododendren, eine Azalee, einen Wein und eine Clematis dort stehen hat Da muss man halt ständig Blütenblätter und im Herbst oder nach Stürmen sämtliche Blätter der Gegend raussammeln. Mit Laubsauger geht nicht alles raus, da sich die Blätter zwischen den Steinen einklemmen. Etwas Unkraut kommt auch immer wieder durch, aber wenn man am Ball bleibt, ist das kein Problem.
    Also: Wenn das Beet nicht zu groß ist, würde ich es jederzeit wieder machen.
    Das ist richtig. Ich bin im Herbst oft dabei, die Blätter und was sonst noch so vom Nachbarn rübergeweht kommt mit dem Laugsauger oder Industriestaubsauger sauber zu machen...Aber auch hier frei nach dem Motto " Wenn man am Ball bleibt, dann ist es eigentlich relativ schnell erledigt "

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.