Thema: schwarze insekten

  1. #1
    schwarze insekten
    guten morgen,
    hab gestern ein 'nest' von schwarzen, glänzenden insekten aufgestöbert.
    waren in lockerer erde, gewiß an die 20 stück, flugunfähig (zu jung?).

    wie nennen sich die tiere? (für lilienhähnchen zu groß)
    nützlinge oder schädlinge?

    freu mich auf eure antworten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schwarze insekten-kaefer-kl.jpg   schwarze insekten-kaefer-kl07.jpg  


    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    5.367
    AW: schwarze insekten
    gelöscht
    Geändert von Mutts (27.03.2013 um 10:03 Uhr)

  3. #3
    Avatar von fledermaus
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    im süden österreichs
    Beiträge
    585
    AW: schwarze insekten
    hallo mutts,
    danke für den hinweis. hab dort ein wenig gesucht - mir kommt die märzfliege am nächsten. ist ja interessant, wieviel verschiedene fliegen es gibt!
    ist die nun ein nützling oder schädling? das ist mir daraus nicht erkenntlich.

  4. #4

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    5.367
    AW: schwarze insekten
    gelöscht
    Geändert von Mutts (27.03.2013 um 10:06 Uhr)

  5. #5
    Avatar von fledermaus
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    im süden österreichs
    Beiträge
    585
    AW: schwarze insekten
    hallo mutts,
    nochmals danke für den link - da kann ich dann bei bedarf später wieder suchen.
    meinem todesurteil sind sie auf alle fälle entgangen - als ich wieder zu den 'käfern' ging waren sie weg - vogelschnabel oder zurück in die erde

  6. #6
    Avatar von Knöpfchen
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Brandenburg
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    113
    AW: schwarze insekten
    also meinem todesurteil sind sie nicht entgangen! Unter dem Eindruck des heutigen Tages fällt meine Meinung zu diesen Tieren etwas drastischer aus. Wir haben in der Nähe unseres Komposthaufens 2 Beete, aus dem Haufen kamen dann wohl hunderte dieser Larven und begnügten sich eben NICHT mit abgestorbenem Pflanzenmaterial, sondern rannten in Horden zuerst auf meine Kürbispflanzen, dann ins erste Beet mit der roten Beete und auch gleich ins 2. Beet mit meinem Kopfsalat. Alle Gemüsepflanzen sehen nach einem Tag mit diesen Saugern schrecklich aus, alles schlapp und welk! Und es tröstet doch überhaupt nicht, daß sie vielleicht bald wieder weg sind, sie haben schon nach kurzer Zeit erheblichen Schaden angerichtet. Hat noch jemand diese Erfahrung mit den Viechern gemacht??? Lieben Gruß von einer entnervten Anfänger-Gärtnerin...

  7. #7
    Rentner
    Gast
    AW: schwarze insekten
    Auf dem Bild sehe ich fliegende Ameisen.
    Die Tierchen sind als Nützlinge eingestuft, einfach mal danach gugeln.

  8. #8
    Avatar von Knöpfchen
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Brandenburg
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    113
    AW: schwarze insekten
    ich hab sie mir bei mir noch mal genauer angesehen, und es sind die Larven von Märzfliegen... Und was immer sie mit meinen Pflanzen gemacht haben, ich hoffe, sie erholen sich davon... Naja, der Ärger hat sich schon ein wenig gelegt, aber es ist so traurig zu sehen... Da hegt und pflegt man seine Setzlinge und freut sich, daß sie gut wachsen, und da ärgert es einen doch sehr, wenn sie so überrannt werden...

    liebe Grüße Knöpfchen

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.