Like Tree2Likes
  • 1 Antwort von Pflanzbert
  • 1 Antwort von Pflanzbert

Thema: Glyphosat doch nicht so harmlos?

  1. #1
    Glyphosat doch nicht so harmlos?
    Ich habe gerade das hier gelesen:

    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43624/1.html

    Es scheint als könne Glyphosat die Darmflora von Rindern und auch Menschen auf eine Weise schädigen, dass sich krankmachende Keime leichter ausbreiten können. Im Text liegt der Focus auf Clostridium Botulinum, ein Keim der für Lebensmittelverguftungen verantwotlich ist, aber ich denke, das Problem ist ein generelles, und nicht auf den Clostridium B. beschränkt.

    Interessant auch die Mengen, in denen Glyphosat inzwischen verwendet wird, und dass es im Körper und Urin von Mensch und Tier nachweisbar ist - offensichltich baut es sich bei weitem nicht so schnell (oder nicht so vollständig) ab, wie es an anderer Stelle gerne behauptet wird. Zumindest ist der Abbau so langsam, dass das Glyphosat die ganze Nahrungskete bis zum Menschen und dessen Verdauung durchläuft, und dann im Urin noch nachzuweisen ist.

    Schlüsse will ich keine ziehen, das überlasse ich jedem Leser. Telepolis ist auch nicht die 1A Quelle für Landwirtschafts- oder Ernährungsthemen, deren Schwerpunkt liegt eher auf Sozialem/Politik/Internet, aber es ist selten, dass direkt falsche Informationen veröffentlicht werden, dazu ist der Heise Verlag, der hinter TP steht eigentlich zu seriös.

    D.h. meine persönliche Einschätzung ist, dass der Bericht im großen und ganzen glaubwürdig ist, auch wenn ich vermute dass einige Details mangels Fachkenntnis der Autoren nicht zu 100% stimmen.
    Ing_Cent gefällt das.

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Ing_Cent
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    Magdeburg
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    590
    AW: Glyphosat doch nicht so harmlos?
    Danke für den Link

    dass Glyphosat extrem gesundheitsschädlich ist, weiß man seit langem. Beweise gibt es genug bei den Bauern und Landarbeitern und ihren Familien, die seit Jahren mit Roud Up ihre Felder behandeln müssen damit die Monsanto-Kulturen überhaupt funktionieren.
    Glyphosat im Urin fast jeden Bundesbürgers - das ging sogar vor kurzem durch alle Medien.
    Doch Monsanto und Co hat die Macht einfach so weiterzumachen. Mit TTIP soll ihre Macht noch gestärkt werden.

    traurige Grüße
    Ingrid

  3. #3
    Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    5.024
    AW: Glyphosat doch nicht so harmlos?
    Doch Monsanto und Co hat die Macht einfach so weiterzumachen.

    Das haben leider viele, siehe die Atomindustrie....

  4. #4
    Avatar von tihei
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.704
    AW: Glyphosat doch nicht so harmlos?
    Ja, alles ziemlich gruselig.

    Glyphosat stört den Hormonhaushalt:
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19539684

    Glyphosat und verminderte Fruchtbarkeit:
    http://www.i-sis.org.uk/Glyphosate_R...nfertility.php

    Video; Erhöhte Unfruchtbarkeitsraten und spontane Fehlgeburten:


    Video; Monsanto - Mit Gift und Genen:

  5. #5
    Avatar von Ing_Cent
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    Magdeburg
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    590
    AW: Glyphosat doch nicht so harmlos?
    Glyphosat und Autismus?????

    Hier gibt es für mich erschreckende Erkenntnisse

    LG
    Ingrid

  6. #6

    Registriert seit
    27.03.2014
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    4.661
    AW: Glyphosat doch nicht so harmlos?
    Scheinbar sind nicht alle mit der Deutung einverstanden:

    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43796/1.html

    Es gibt wohl eine Zunahme an Autismus-Fällen, und man sucht nach potentiellen Ursachen. Und beim stochern im Nebel findet man mal dies und das.

    Allerdings wundere ich mich schon: Glühbirnen sind in der EU verboten, weil sie zu Umweltschädlich sind, Glyphosat ist weiterhin erlaubt, obwohl gesundheitsschädliche Wirkungen belegt sind.
    Lieschen M gefällt das.

  7. #7
    Avatar von Fjäril
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    ein kleiner Ort in NÖ
    Beiträge
    235
    AW: Glyphosat doch nicht so harmlos?
    Glühbirnen sind verboten, weil sie angeblich zu viel Strom verbrauchen.
    Vielleicht aber auch einfach, damit wir was anderes kaufen müssen, welche Gründe da auch immer dahinter stehen. Manches ist giftig, manches macht ungesundes Licht .. ..

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.