Thema: Giersch im Steingarten entfernen?

  1. #1
    Giersch im Steingarten entfernen?
    Hallo,
    ich wollte Fragen wie ich am besten gegen Giersch vorgehe?

    Ich habe einen Steingarten/Steinhang aus Feldsteinen. Dieser Hang war damals mit Efeu bewachsen und mit sehr viel Giersch. Wir hatten alles entfernt mit der Hand.
    Nun wächst dieses nervige Giersch zeug zwischen den Steinden überall.

    Wie bekomme ich das weg ohne andere Pflanzen zu beschädigen?

    Was haltet ihr von "Neudorff GierschFrei"?
    Wenn ich das nur auf die Pflanze sprühe, wie doll schädigt es andere Pflanzen in der Umgebung? Also wenn es z.b. regnet und sich überall verteilt? Oder ist das Zeug dann direkt in der Pflanze drin das es nicht mehr abgespült werden kann?

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von jolantha
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    Da, wo der Wald anfängt
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.319
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    Wie bekomme ich das weg ohne andere Pflanzen zu beschädigen?

    Die einzelnen Blätter einpinseln !

  3. #3

    Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    30
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    Hallo
    ok so dann werde ich so vorgehen.

    Andere frage. Ich habe gelesen das giersch sich unter der Erde sehr Doll verbreitet. lohnt sich der aufwand. Das zeug soll ja innerhalb weniger Stunden wirken. Ist nach der Behandlung so gut wie alles weg oder wächst das genau so schnell nach an anderen stellen?

  4. #4
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.195
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    zumpfen, zupfen, zupfen (und essen, essen essen - das beste wildkraut ever) - irgendwann gibt er auf.
    alternativ mit lichtdichter plane abdecken.

  5. #5
    Avatar von jolantha
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    Da, wo der Wald anfängt
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.319
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    Ich bin auch nicht wirklich für Chemie, aber bei Giersch hilft kein zupfen.
    Jede Wurzel, die abreißt, treibt neu aus.
    Direkt gezielt behandelt ist da die einzige Möglichkeit, jedenfalls für mich

  6. #6
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.673
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    Ich fürchte, es wird nicht mit einem Mal alles kaputt sein.

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    30
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    Hallo ich bin auch gegen chemie.

    Wir haben auch schon alles gezupft, mehrmals.
    Allerdings wächst das schneller nach als ich zupfen kann.

    Ich werde es mal vorsichtig mir dem chemie Zeugs versuchen. Der steingarten ist zum Glück noch nicht so dicht bewachsen.

  8. #8
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.673
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    Ich bin für Chemie, ohne die wäre ich längst tot.

  9. #9
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.236
    AW: Giersch im Steingarten entfernen?
    Zitat Zitat von billymoppel Beitrag anzeigen
    ... - irgendwann gibt er auf. .....

    Niemals nie nie nicht. Der gibt grundsätzlich nicht auf.
    Vor kurzem kam ein Bericht, dass es nicht wirklich ein Mittel gibt, das Giersch austottet. Etwas überlebt immer.
    Meine Nachbarin hat es schon mit spritzen, pinseln und Folie probiert - der lacht nur und kommt besser denn je. Ich zupfe jede Woche, stört ihn nicht wirklich. Nur im Hochsmmer macht er dann ein bisschen Pause. Habe dafür immer frischen Giersch. Ich mag ihn am Liebsten als Pesto. Wäre aber auch nicht böse, wenn ich ihn nicht hätte.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.