Like Tree3Likes
  • 3 Antwort von paintinx

Thema: Steg Bau, welches Holz?

  1. #1
    Steg Bau, welches Holz?
    Hallo liebe Gemeinde..

    Entschuldigung liebe Romi und Co. dass wir uns so lang nicht gemeldet hatten, aber erst nexte Woche wird die Teichfolie geklebt... Daher war hier Flaute in Sachen Teichbau.

    Nun... In einem neuen thread eine spezielle Frage.

    Schaut mal bitte auf beiliegendes Bild

    Ich frage mich, wo ich moeglichst im Raum Karlsruhe bis Freitag zum Abholen (oder bis Mittwoch nach Erfurt geliefert) das Holz fuer die gezeigte Konstruktion herbekommen kann.

    Ich moechte gern bongossi als Holz nehmen.. Aber eventuell geht auch Bilinga... Nur... Ich kenne keinen Holzhandel der die gezeigten Maße lieferbar hat.

    Habt ihr eine alternative Idee?

    Zur Info.... STEG HINTEN UND STEG VORN WERDEN IN EINEM BEREITS FERTIGEN FUNDAMENT BEFESTIGT.

    Beste Gruesze...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Steg Bau, welches Holz?-tmp_9988-368324072.jpeg  

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2

    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    MA-Feudenheim
    USDA-Klimazone
    8b
    Beiträge
    1.774
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    Hallo,
    mit dem Holz trägst Du dazu bei den Regenwald weiter zu verkleiner!!

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.07.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    23
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    Ich würde Bankirai nehmen. Das ist sehr Hard und muss nicht bearbeitet werden.

    Sowohl das Kessledruckimprägnierte Holz als auch das selber gestrichene Holz wird dir keine Freude bereiten. Nach nur 5 Jahren ist bereits ein Verfall zu erkennen. Bei einem kleinen Steg ist Bankirai oder auch Bongossi nur etwas Teurer als die von Dir erwähnten Hölzer.

    Lärche wird auch oft benutzt. Wobei ich nicht verstehe wieso, Bankirai und Bongossi sind viel robuster.
    Geändert von digipeter (11.08.2017 um 07:44 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.834
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    Lärche ist ein heimisches Holz, Bankirai und Bongossi nicht. Kann mich da ruppis Bedenken nur anschließen.

  5. #5
    Avatar von paintinx
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Erfurt
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    33
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    Hallo ihr Lieben

    Ich hoere auf euch und lasse den Regenwald wie er ist. NEHME HEIMISCHE LAERCHE.

    Danke...

  6. #6
    Avatar von Joes
    Registriert seit
    14.03.2015
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.284
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    An den hiesigen Angelseen werden die Stege auch mit Lärchebrettern
    belegt. Ich habe auch schon Eichedielen gesehen, die sich aber
    (meine ich) nicht so gut halten.

    Wenn du mal nach "Material für Stege" googelst, wirst du noch andere
    Alternativen finden, z. B. Holz-Kundstoff-Material.

  7. #7
    Avatar von paintinx
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Erfurt
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    33
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    thx! topp tipp!

    update dann alsbald. schoenen sonntag.

  8. #8
    Avatar von paintinx
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Erfurt
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    33
    Update: Steg fertig
    und wir haben heimische Laerche genommen. Danke nochmals!

  9. #9
    Avatar von paintinx
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Erfurt
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    33
    update
    moin, hier nur n paar bilder als update ... alles Weitere in anderen Threads
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Steg Bau, welches Holz?-wp-image-1772680968jpg.jpeg   Steg Bau, welches Holz?-wp-image-150306319.jpg  

    Steg Bau, welches Holz?-wp-image-19260804.jpg  

  10. #10
    Avatar von Rommi
    Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    581
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    Hallo Stephan,
    schön siehts aus.

    Dass das Wasser so aussieht ist ganz normal, es kann noch grüner werden, mach Dir deswegen keinen zu großen Kopf. Bei der Größe des Teiches dauert es mindestens bis zu 2 Jahren bis sich der Teich eingependelt hat, wichtig sind die Teichpflanzen.

    Das einzige wo Du dir einen Kopf machen solltest sind die Jutenetze, denn die werden sich zersetzen und die Fadenalgen lieben sie, hängen die Fadenalgen erst mal da drinn bekommst Du diese nicht mehr los

    Ich weiß das Du die Jutenetze zum Kaschieren hergenommen hast, sind ja auch Günstiger, aber auf Dauer hast du Dir da ein Eigentor geschossen, leider.

    VG Rommi

  11. #11

    Registriert seit
    26.10.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2
    AW: Steg Bau, welches Holz?
    Sieht schön aus!

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.