Thema: Goldfische im Teich überwintern, weniger als 80cm tief

  1. #1
    Goldfische im Teich überwintern, weniger als 80cm tief
    Hallo,

    mein Teich ist vielleicht gerade 80 cm Tief an der tiefsten stelle, aber da ist eh die Seerose. Also darüber gemessen sinds ca 60 cm mittig und zum Rand hin natürlich noch weniger.

    Jetzt habe ich ein paar Goldfische im Teich, die ich von bekannten bekommen habe. Sind auch schon ganz kleine mit dabei. Also schon recht viele. Das war natürlich ursprünglich nicht so gedacht, hat sich jetzt halt so ergeben, da die sich ja wie kaninchen vermehren...

    Ich kann die Fische definitiv nicht umsiedeln. Die müssen da drin bleiben.

    Ich habe jetzt einen Belüfterstein drin und könnte da ggf noch einen zweiten reinmachen, damit der Teich an 2 Stellen schonmal nicht zufrieren kann. Sollte das reichen um die Fische über eine frostige Zeit zu bekommen?

    Gibt es noch etwas das ich tun könnte? Den Teich mit einer speziellen Folie abdecken oder ähnliches?

    Gruß


    edit:
    Wäre das evt auch noch eine idee?
    https://www.amazon.de/Superfish-Teic...ds=teichheizer

    oder

    https://www.amazon.de/Schego-592-Tei...ds=teichheizer

    die stromkosten würd ich in kauf nehmen, wenn die Fische dafür über die kalten monate kommen. Es muss ja nicht immer sein dass es kalt wird, aber Feb/März ist nicht selten...
    Geändert von reaction187 (02.10.2017 um 14:47 Uhr)

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Scarlet
    Registriert seit
    21.03.2017
    Ort
    Mannersdorf/Leithagebirge
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    934
    AW: Goldfische im Teich überwintern, weniger als 80cm t
    In Ö ist es so, dass ein Teich für Goldfische mindestens 1 m tief sein muss, um die dauerhaft darin zu halten. Und die sollten dauerhaft darin leben, da sie ja Kaltwasserfische sind. Das ist in Ö im Tierschutzgesetz auch so vorgeschrieben.




    Ich würde mal die Bekannten fragen, ob denen klar war, wie tief Dein Teich ist. Wie groß ist der eigentlich? Haben die dich vorher gefragt, als sie mit den Fischen ankamen. Ich hätte die wieder heim geschickt damit, denn ein Teich - weiß nicht welche Fläche - mit nur 80 cm Tiefe ist kein geeigneter Lebensraum für Fische.




    Entweder rausfangen und in einem wirklich kühlen Keller in einem entsprechend großen Aquarium überwintern oder die "Schenker" informieren, was die sich dabei gedacht haben beim Schenken. Alles andere ist Herumgetue und nicht tiergerecht.






    edit:
    Durch die Belüftung wird das Wasser umgewälzt und da ist nicht gegeben, dass es am Grund wirklich 4° hat und das brauchen die Tiere, um in Winterruhe zu gehen.

  3. #3

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    226
    AW: Goldfische im Teich überwintern, weniger als 80cm t
    Ich habe die Fische gewollt als ich die gesehen habe..., weil bei meinen bekannten so viele waren. Die vermehren sich doch wie verrückt und der Reiher holt sich auch immer was, das ist halt Natur...

    es ist doch jetzt egal. Die fische fühlen sich bei mir wohl, das sehe ich ja.

    Dann schließe ich eben einen Teichheizer für die kalten Monate an und dann werden die schon überleben zusammen mit der Belüftung. Die Belüftung wälzt nicht um sondern bringt nur sauerstoff von unten rein.


    Der Teich ist ca 3,50 x 3 Meter.

    Wie gesagt ich hatte ja eigentlich nie vor dort Fische reinzusetzen, aber lieber probiere ich es, als das der Reiher sich die wegholt.

    Umsetzen geht nicht.

    Ich versuche ja nun schon das was möglich ist zu tun, damit alles gut geht.

  4. #4
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Goldfische im Teich überwintern, weniger als 80cm t
    Zum Überwintern würde ich selbst keine Blubberteile o.ä. verwenden. Schilfbündel oder Strohbündel schützen die Wasseroberfläche vor einem zufrieren.

    Ist genügend Schlamm im Boden, können sich die Goldis bei extremfrost eingraben. Ansonsten ist das ein Risiko Spiel.

    Es soll ein knackiger Winter werden. Stell dich darauf ein.

    Viel Erfolg, Rumble

  5. #5
    Avatar von jolantha
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    Da, wo der Wald anfängt
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.406
    AW: Goldfische im Teich überwintern, weniger als 80cm t
    Hi,
    natürlich ist es nicht ideal, daß Dein Teich nicht so tief ist, aber mit der richtigen Vorsorge können sie den Winter schaffen .
    Ich würde auf jeden Fall einen Sprudelstein reinhängen, aber nur in der Flachzone, dicht an der Oberfläche. so kann sich gar nicht erst Eis bilden, und die
    Faulgase können gut entweichen .
    Bei zu wenig Sauerstoff im Teich kommen die Fische nämlich nach oben, und können dann bei Temperaturstürzen im Eis einfrieren.
    Falls es wirklich richtig kalt wird, kannst Du ja , wie Du schon planst, noch zusätzlich
    einen Heizstab reinhängen .

  6. #6
    Avatar von Rommi
    Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    581
    AW: Goldfische im Teich überwintern, weniger als 80cm t
    Hallo,

    den Luftsprudler ein setzten, aber wirklich nur, wie Jolanda geschrieben hat nicht tiefer als 20 cm, so bleibt eine Stelle offen. Das mit dem Sauerstoff ins Wasser einbringen ist zu vernachlässigen, denn kaltes Wasser ist meist mit Sauerstoff übersättigt.
    Wichtiger ist es, bevor der erste Frost kommt, alles an Laub und Pflanzenteile, vorallem die Seerosenblätter, so gut es geht aus dem Teich zu schneiden/ keschern, am besten jetzt ein Netz über den Teich spannen.
    Die Gefahr für die Fische sind die im Winter entstehenden Faulgase, vorallem wenn sie nicht entweichen können, deswegen sollte ein Loch im Eis bleiben.

    Man kann auch noch etwas machen das viele nicht tun und zwar wenn eine Eischicht entsteht die stabil ist, vorausgesetzt es bleibt die Pumpe im Teich, kann man etwas Wasser abpumpen, ca. 10 cm, so das zwischen Wasser und Eis ein Luftposter besteht. So können die Gase entweichen und der Teich friert nicht weiter zu.

    Für den Teich wirst Du bald auch einen Teichfilter brauchen, soviel ich weiß hast du keinen oder täusche ich mich. Denn wie Du ja selbst schon schreibst vermehren sich die Goldis wie blöd.

    VG Rommi

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.