Thema: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten

  1. #1
    Frage Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo zusammen habe vor ca 2 Monaten mein komplettes Schlafzimmer ausgeräumt aufgeräumt und geputzt da ich dachte Motten zu haben dabei fand ich 1 kleinen Wurm oder >Larve unterm Bett er war ca 5mm groß und hatte einen dunklen kopf und ansonsten war er hellbraun dunkelbraun gestreift hab ihn eingesaugt und dachte es sei erledigt da dies mein einziger fund war!!
    Vor 5 Tagen aber waren viele da im Bettkasten glaub ca 7 Stück glaub aber die waren schon tot und um mein Bett rum am Kopfstück seitlich usw. die lebten noch .Bitte helft mir was könnte das sein und wo kommen die her>??
    Kann nimmer ruhig schlafen!!!!!!!

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von harzfeuer
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    8.030
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo Sandra,

    mach doch bitte mal ein Foto!
    Dann ist es viel einfacher mit der Bestimmung!

    LG Anett

  3. #3
    Avatar von little butterfly
    Registriert seit
    01.10.2009
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.858
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    hmmmm

    eventuell Holzwurm

    LG little butterfly

  4. #4
    Avatar von Feli871
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    am Bodensee
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    17.716
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo Sandra,

    mach dich doch bitte mal im Forum auf die Suche.
    Hier wurde schon so oft was über Larven und Würmer
    geschrieben und es sind auch Fotos dabei.



    LG Feli

  5. #5
    Semiplena
    Gast
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo, Sandra,

    google mal unter Pelzkäfer. Waren die Larven ein wenig borstig? Habt ihr Schafwolle im Schlafzimmer, Schaffelle oder echte Wolldecken? Daran gehen nämlich, neben Kleidermotten, auch Pelzkäferlarven gerne......

    Herzliche Grüße,
    Stefanie

  6. #6
    Avatar von Marie
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    2.778
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    hallo, vielleicht hat sich auch nur ein Brummer in deinem Schlafzimmer verirrt und es sind Maden. Grüße M

  7. #7
    Semiplena
    Gast
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Zitat Zitat von Marie Beitrag anzeigen
    hallo, vielleicht hat sich auch nur ein Brummer in deinem Schlafzimmer verirrt und es sind Maden. Grüße M
    Na .............. dieser Brummer müsste dann aber schon was nicht mehr ganz frisches Organisches gefunden haben, worauf er seine Eier gelegt hätte. Die legen die ja nicht wahllos irgendwohin - da muss schon für die Maden was zu Essen zu erwarten sein. Auch die kümmern sich schließlich um ihre Kinder...............

    Fliegenmaden sind außerdem nicht braun-weiß geringelt - und vor allem haben sie keine Kopfkapsel, weder braun noch sonstwie. Eine Fliegenmade sieht völlig anders aus als eine Käferlarve!!!

    Herzliche Grüße,
    Stefanie

  8. #8

    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    2
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Habe weder Teppich noch sonst was im Schlafzimmer hab Laminatboden nur mein Bett hat einen Stoffüberzug hab jeden cm abgesucht aber auch niergends ein Nest oder sowas gefunden die die noch lebten hangen an dem Stoffüberzug am Bett. Bild kann ich leider keins machen da ich sie alle eingesaugt habe würde man denn diese Eier sehen wenn irgentwo welche abgelegt wurden???

  9. #9
    Avatar von Marie
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    2.778
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo Stefanie, sicher hast du Recht, find ich toll wenn man so gut über Ungeziefer bescheid weiß.Aber schlag mal einen Brummer tot, lege ihn in einen Becher, du wirst dich wundern wie es am nächsten Tag in dem Becher wimmelt. Oder sind es nur die nordfriesischen die so ein Innenleben haben? Habe auch keine Fliege gemeint, sondern diese dicken fetten Brummer. Grüße von marie

  10. #10
    Semiplena
    Gast
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Zitat Zitat von Marie Beitrag anzeigen
    Aber schlag mal einen Brummer tot, lege ihn in einen Becher, du wirst dich wundern wie es am nächsten Tag in dem Becher wimmelt. Oder sind es nur die nordfriesischen die so ein Innenleben haben? Habe auch keine Fliege gemeint, sondern diese dicken fetten Brummer. Grüße von marie
    Hallo, Marie,

    das kann schon sein, dass die Eier in einem toten Brummer noch schlüpfen. Oder dass andere Fliegen ihrerseits an seinen Leichnam wieder Eier gelegt haben.

    Die Beschreibung der Larven war aber so, dass man Fliegenmaden ausschließen kann - es ist also auch eher kein "Brummer" im Bett verendet.

    Und es ändert nichts an der Tatsache, dass Fliegen aktiv nur Eier an geeignete Nahrung für ihre Larven legen. Es wäre sehr unproduktiv, wenn sie ihre eigenen "Kinder" ohne Nahrung zurückließen - da wäre es mit den Fliegen insgesamt bald vorbei.

    Achso - "Brummer" sind übrigens auch Fliegen ............ oder für was hältst du sie?

    Herzliche Grüße,
    Stefanie

  11. #11
    Avatar von Marie
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    2.778
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    hallo Stefanie, danke für deine Aufklärung. Hast du soetwas in die Richtung studiert? Bei uns sagt man auch nicht Brummer sondern "Madenschieter". Wußte nur nicht ob man dann weiß was gemeint ist.
    Ich bin nur froh das ich nicht so ein Getier im Bett habe.
    Danke noch einmal und viele Grüße M

  12. #12

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    Unglücklich AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo, ich wollte jetzt keinen neuen Beitrag reinstellen, obwohl dieser schon so alt ist.
    Ich habe aber, glaube ich, das gleiche Problem. In meiner Wohnung finde ich auch immer wieder diese beschriebenen Würmer; ca. 5mm groß und gestreift - wenn man es schafft eine Macroaufnahme zu machen. Ich versuch ein Bild davon rein zu stellen.

    Die Würmer sind fast überall; an der Wand, unterm Bett, im Bett, am Kopfkissen (ekelhaft), in Bad (da ist gefließt), in der Küche am Boden (Laminat), in Wohn- und Schlafzimmer (Parkett). Aber auch am Schreibtisch, und im Kleiderschrank zwischen T-Shirts oder Strumpfhosen! Ich habe nie einen Pelz oder Teppich bessen, weshalb ich mir nicht erklären kann, was das ist. Sie sind fast überall. (Am Tag finde ich im Schnitt vielleicht einen; aber das reicht als Ekelfaktor).

    Kann mir denn jemand zuverlässig sagen, was das ist und wie ich die bekämpfe? Meine Wohnung hat über 70 m² und ich habe viele Schranke und Regale - also den Tip die ganze Wohnung ausräumen und ALLES putzen, würde ich hier ungern "hören". Das käme einer vierteljahres Arbeit gleich

    Über einen kompetenten Rat würde ich mich sehr freuen,

    Danke,

    cquadrat
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten-wurm1.jpg   Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten-wurm2.jpg  


  13. #13
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.364
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Das sind wahrscheinlich Larven eines Teppichkäfers!!!! Absolut widerlich!!! Die Käfer sieht man selten, da nur die Weibchen zur Eiablage ins Haus kommen. Adulte ernähren sich von Nektar und Pollen, Jungtiere von Keratin, also Teppiche, Wolle, Haare. Wen es näher interessiert:
    Lexikon der Schädlinge

  14. #14
    Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    16.545
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Wenn das so viele sind und überall würde ich einen Fachmann zu Rate ziehen und nicht mehr selber rumdoktorn.

    Sehen ja wirklich nicht lecker aus die Biester.

  15. #15
    Avatar von harzfeuer
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    8.030
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo,

    denke auch an Teppichkäfer!

    ich hab im letzten Herbst einer Freundin geholfen ihre Wohnung zu dekontaminieren!

    In allen Zimmern Teppich raus!

    Das ist echt nötig!
    Leider!

    Chemie kam nicht in Frage, da sie Wohnungskatzen und einen Hund hat!

    LG Tomate,
    die sich trotzdem fragt,
    weil früher nie was davon gehört!

  16. #16
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.440
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    ich tippe auch auf pelzkäferlarven.
    auch wenn du keine teppiche oder pelze hast: letztlich, wenn sie das nicht finden, verspeisen sie alles organische material, was irgendwie zellulose enthält: also auch holz, papier, haut- und haarschuppen in ritzen und vieles andere mehr.
    ich hatte mal speckkäfer (verwandte der pelzkäfer), die ich mir mit hundefutter eingeschleppt habe, die hatten sich em endeffekt richtig tief in einen (gelaugten!) holzschrank gefressen
    in die gruppe gehören übrigens auch archivkäfer - die sich halt ganz besonders auf papier spezialisiert haben

  17. #17

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Jetzt habe ich die Bilder auch einmal an verschiedene Schädlingsbekämpfungsfirmen geschickt; mit unterschiedlichen Ergebnissen. Einer tippte auch auf Pelz- oder Museumskäfer, zwei auf Motten. Inzwischen habe ich Insektenstrips aufgehängt (da ich die Möglichkeit habe auch mal über Tage nicht in der Wohnung zu sein), die duften ein Insektizid aus. Nachher muß man ordentlich lüften, aber es gibt keine bleibenden Gifte.
    Hat jemand damit Erfahrung? Noch kann ich nicht sagen, ob es hilft. Es sind erst 6 Tage vergangen seit ich begonnen habe.

    Dafür habe ich heute in einem Kleiderschrank in einer Schachtel (mit Batterien) diese "Hülsen" gefunden. Ich konnte sie gut photographieren und hoffe, dass jetzt jemand genauer sagen kann, was da vorher in den Kokons war.
    Das waren auch die Viecher die zwischen meinen T-Shirts waren.

    Man ist das alles ekelig

    Vielen Dank auch für die Beiträge zu meiner Frage an alle!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten-dsc00604.jpg  

  18. #18
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.052

  19. #19
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.364
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Ziemlich sicher Teppichkäfer, zumal ich am Ende der"Hülsen" meine, 2 Spitzen zu sehen. Die Larven haben am Ende 2 pinselartige Spitzen abstehen. Ich habe die Viecher immer wieder im Haus, aber meistens nur einzelne Exemplare. Wenn du sie tötest (z.B.Kammerjäger), ist das keine Garantie dafür, dass du nächstes Jahr keine hast! Hast du meinen Link gelesen? Da steht ja auch viel über die Vernichtung. Ob deine Strips helfen, weiß ich nicht. Du kannst ja mal die Inhaltsstoffe mit denen in dem Link vergleichen.

    Fröhliches Jagen!!! Ich find die Biester einfach nur widerlich! Hatte mal 2 in meiner Joghurtmaschine (ziemlich lang nicht genutzt). Da war natürlich nichts zum Fressen, also haben sie den Boden aus Plastik angenagt. Unglaublich, was die für Zähne oder ähnliches haben müssen!!!

  20. #20
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.364
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    ...oder doch Speckkäfer??? Ich meine die Larven des Speckkäfers seine mehr rundlich und nicht so spitz.

    Noch ein interessanter Link:
    Google-Ergebnis für http://www.schaedlingshotline.de/site/pests/img/teppichkaefer_larve.jpg


    Aber die Bekämpfung ist gleich. Sind ja eng verwandt.

  21. #21

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    Unglücklich AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo,
    VIELEN Dank für all die Tips!

    Aber Pepino, wie bist DU konkret die Viecher losgeworden?

    Bin mal die Liste der Produkte durchgegangen und konnte den Wirkstoff meiner Strips (Dichlorvos) leider nirgend finden. Werde aber mal den Hersteller des Produktes befragen, ob das auch gegen die Käfer und Larven hilft.

    Mir graust langsam immer mehr, da ich ja alten Parkettboden habe, mit unzahligen kleinen Ritzen
    Ich kann ja nicht meine ganze Wohnung ausräumen und den Parkettboden rausreißen....hilfe....

    (Gestern hab ich noch eine tote Motte am Boden gefunden, die mochte das Gift in der Luft wohl auch nicht).

  22. #22
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.364
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Ähnlich wie im 2. Link. Sobald ich eines der Viecher sehe, wird es vernichtet. In den befallennen Räumen und Schränken gründlich gesaugt. So wie es aussieht, sind deine lieben Haustiere ja auch schon mind. 1X geschlüpft, wobei sie sich mehrmals häuten.Ich hoffe für dich, dass es Teppichkäfer sind, da erledigt sich das Problem nach ein paar Monaten von allein. Diese legen "nur" ca. 20 Eier und sobald es Käfer sind, drängen sie nach draußen, weil sie bei dir ja nichts zu fressen finden, außerdem leben Adulte eh nur einen Monat. Bei den Speckkäfern ist es anders

    Sie legen bis zu 500 Eier und von ob die Adulten auch wieder nach draußen gehen, weiß ich nicht. Speckkäfer(8-11mm) sind auch über doppelt so groß wie Teppichkäfer (3mm).

    Experte bin ich nicht, habe nur von meinen Erfahrungen berichtet.
    Geändert von Commander (09.06.2010 um 11:00 Uhr)

  23. #23

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hm, danke!
    Denke auch (und hoffe inständig) dass es eher Teppichkäfer sind. Jedenfalls waren die Käfer, die ich immer mal wieder (seit 2 Jahren) im Sommer am Boden und an den Wänden hatte ziemlich klien sind. Jedenfalls nicht größer als 3 mm. Auch sind die duchweg braun und haben nicht so einen Fleck am Rücken; wobei, aus der Nähe mit der Lupe hab ich die nie betrachtet, da ist mein Ekel viel zu groß.
    Aber zum Speckkäfer ist ja auch zu lesen:
    Der Gemeine Speckkäfer (Dermestes lardarius) ist 7 bis 9,5 mm groß und an seinen zweifarbigen Flügeldecken gut zu identifizieren.

    Beim googeln nach dem Wirkstoff (Dichlorvos) meiner Strips, habe ich jedenfalls gefunden, dass das Zeug wohl wirklich nutzt:

    Kombinierte Schädlingsbekämpfung - Dokument DE19747648C2

    Insbesondere durch Raumvernebelung oder Ausräucherung werden durch die Insektizidbehandlung z. B. die Käfer der Anobien als Adulte im restlichen unbehandelten Kircheninnenraum oder Museum/Museumsdepot abgetötet. Gleiches gilt für Kleidermotten, Teppichkäfer, Pelz- und Museumskäfer etc. Es lassen sich auch oder zusätzlich Sprühmittel einsetzen, insbesondere an Wänden, Decken oder sonstigen Oberflächen. Möglich sind auch Juvenoide als Insektizide, wie Pyriproxyfen, das die Insektenmetamorphose verhindert und damit zur Sterilität der Insektenschädlinge führt, also eine Fortpflanzung der Käfer nicht mehr möglich wird.
    Als insektizide Wirkstoffe haben sich als besonders günstig Chlorpyrifos und/oder Dichlorvos und/oder Fenitrothion und/oder Pyrethroide, insbesondere Pyrethrine und/oder Naturpyrethrum, erwiesen, da diese auch einen hohen Austreibeeffekt und/oder großen Fraßabweisenden Repellenteffekt besitzen. Diese lassen sich in ihrer Wirkung durch Synergisten, wie Piperonylbutoxid, noch verstärken.


    Jetzt laß ich mal meine Wohnung in Ruh und hoffe das alles eingeht.

  24. #24
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.364
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Na dann, viel Glück!!!

  25. #25

    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    1
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo, ich habe seit ca 1 1/2 jahren probleme mit dem wollkrautblütenkäfer und deren larven. die sehen so ähnlich aus wie deine viecher. ich wollte mal fragen, ob du sie denn bekämpfen konntest oder ob du immer noch nicht weißt wie du sie weg bekommst? ich habe damals beim ersten auftreten die ganze wohnung auf den kopf gestellt. alle schränke ausgesaugt, ausgewaschen und meinen kleiderschrank ausgeräumt und alle klamotten gewaschen. danach hatte ich ein paar monate ruhe und habe wieder einzelne (im (April) gefunden. dies ist jetzt ein jahr her und nun habe ich seit ein paar tagen wieder welche, obwohl ich alle paar monate wieder meinen kleiderschrank ausgeräumt habe und alles regelmäßig auf den kopf stelle. habe sogar die ritzen unter der fußleiste am laminat mit silikon versiegelt. habe alte dielen darunter. ich könnte heulen wenn ich diese dinger wieder überall haben sollte. wäre toll wenn ihr von euren erfahrungen schreiben würdet, vielleicht auch wenn einer erfahrung mit einem schädlingsbekämpfer in dieser sache hat.

  26. #26

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo,
    Danke für Deinen Beitrag. Noch kann ich nicht sagen, ob ich erfolgreich war. Diese Detia Strips hängen noch in meiner Wohnung, die ich zur Zeit nicht bewohne (eben damit das Zeug richtig wirken kann). Ich hab auch noch ein Insektizid versprüht: MC KPS 500.
    Das letzte Mal gabs in der Wohnung wieder ne tote Motte, einen toten Käfer, der das Insektizid wohl nicht vertragen hat (siehe Bild) und leider auch 2 vegetierende Würmer (die scheinen härter zu sein im nehmen)

    Ich denke auch, das die Viecher unten im Futter des alten Parkettbodens hausen. Da kommt man natürlich schlecht ran. Mit einem Schädlingsbekämpfer kann ich leider nicht dienen, weil ich nicht in Deutschland lebe - Wien.
    Ich galube aber es gibt zahlreiche gute, man muss sich nur ümhören und nicht gleich den ersten besten nehmen, der einem was erzählt. Ich habe auch mit einigen telephoniert und hatte schon das Gefühl dass deren Wissen und Erfahrung, auch ihr Engagement weit auseinander gehen.
    Wahrscheinlich wird man der Sache echt nur Herr, wenn man wirklich lange dran bleibt und immer wieder auch Insektizide (es gibt ja durchaus umweltfreundliche) einsetzt. Irgendwann ist dann da auch das letzte Ei dabei.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten-kaefer.jpg  

  27. #27

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Zitat Zitat von pinklady1982 Beitrag anzeigen
    ich habe damals beim ersten auftreten die ganze wohnung auf den kopf gestellt. alle schränke ausgesaugt, ausgewaschen und meinen kleiderschrank ausgeräumt und alle klamotten gewaschen. danach hatte ich ein paar monate ruhe und habe wieder einzelne (im (April) gefunden. dies ist jetzt ein jahr her und nun habe ich seit ein paar tagen wieder welche, obwohl ich alle paar monate wieder meinen kleiderschrank ausgeräumt habe und alles regelmäßig auf den kopf stelle. habe sogar die ritzen unter der fußleiste am laminat mit silikon versiegelt. habe alte dielen darunter.
    Hallo Pinklady,
    das mit den alten Dielen scheint das Problem zu sein. Habe von einem Coleopterologen dazu geschrieben bekommen:

    Für alle Pelzkäfer gilt aber, dass die Bekämpfung wegen der versteckten Lebensweise extrem schwierig ist. Am ehesten hilft vermutlich das konsequente absaugen der befallenen Stellen und der umherkriechenden Larven und Käfer. Sofern Sie in einem Altbau wohnen ist dem Befall vermutlich nicht Herr zu werden, da die Larven und Käfer dann hauptsächlich in Zwischendecken und Hohlräumen leben, die mit organischem Material gefüllt sind.

    Außerdem meinte er, dass nun die Zeit ist, in der die Käfer und Larven aus ihren Verstecken kommen und den Weg ins Freie suchen. Ich habe auch beobachtet, dass im Winter eher Ruhe ist und das Ganze dann im Frühling wieder losgeht
    Ich versuchs trotzdem weiter mit sprühen und werde meine Erfahrungen hier weitergeben, sofern das Sinn macht

  28. #28

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hi,
    hab in meinem Zimmer auch mehrere lebende Larven und Hülsen dieser Tiere gefunden. Sind das auch Teppichlarven? Weis jemand hier genau um welche Art es sich handelt und wie man diese bekämpft. Am liebsten würde ich ja den ganzen Teppich rausreißen und ein neuen legen

    Hier in Großaufnahme:

    ImageBanana - P1020923.JPG

    ImageBanana - P1020924.JPG

    Gruß,

    Helmut

  29. #29
    Avatar von Pepino
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    BW Weinbauklima
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5.364
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Sieht so aus, als wäre es das gleiche. kannst dich ja an den oben gegebenen Empfehlungen orientieren.
    Neuer Teppich bringt nicht unbedingt was. Du weißt ja nicht, wo die Eier abgelegt wurden. In ein paar Wochen ist eh damit Ruh.

  30. #30

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hi,
    würde dann aber keinen Teppich mehr legen sondern Laminat. Bringt das etwas?

  31. #31

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo Helmut,

    hast Du denn auch Käfer gefunden (wenn ja, wie viele)? Lebten die Larven oder waren sie tot?
    Ich denke Du hast Larven von Speckkäfern (es gibt von denen unzählige Unterarten, z. B. Teppichkäfer, Parkettkäfer, Pelkäfer, etc.) Die Larven häuten sich teilweise bis zu 12 mal. Nicht sehr schön. Danach sind es Käfer. Hier mal ein Link zum Teppichkäfer Attagenus smirnovii:
    Attagenus smirnovi ZHANTIEV, 1973
    und einer zum Pelzkäfer, Attagenus pellio:
    Lexikon der Schädlinge
    Ich habe meine in der Wohnung gefundenen Exemplare identifizieren lassen, daher die Infos dazu.
    Der Koleopterologe meinte aber man könne nicht viel mehr tun als die Tiere immer wieder abzusaugen.
    Ich habe sprühe derweil die Wohnung (Ritzen, Fugen am Boden, Sockelleisten, Ritzen unter Schränken etc.) mit den empfohlenen Insektiziden ein. Wenigstens tötet das recht rasch die Exemplare, die herumlaufen. Da von den Tieren aber auch sehr viele Eier versteckt abgelegt werden und die Larven bis zu 12 Monaten ohne Nahrung überleben können, ist die Bekämpfung tatsächlich schwierig und zumindest langwierig.
    Der Koleopterologe meint zwar, dass es relativ üblich ist, diese Mitbewohner zu haben: Die Tiere sind in geringer Anzahl in älteren Häusern relativ normal und kein Grund zur Beunruhigung. Sie leben und entwickeln sich vorzugsweise in Altbauten meist unter den Böden, hinter Fußleisten etc. Sollte es zu einem massiven Auftreten (hunderte der Käfer) kommen müsste die Befallsquelle eruiert werden, was in der Regel nicht einfach ist.
    Konkrete Empfehlungen kann er aber auch fast nicht geben. Aus seiner Sicht ist die beste Methode zur Kontrolle der Tiere das Absaugen der Tiere.

    Kurzum, den Teppich rausschmeißen verschafft Dir höchstens einen besseren Überblick (auf Laminat sieht man sicher eher was herumkriecht). Aber wenn er nicht aus Wolle ist, ist er wahrscheinlich nicht die Quelle des Übels. Hast Du alte Holz- oder Parkettböden? Alt- oder Neubau? Die Viecher legen wie gesagt ihre Eier in Ritzen, kann auch der Kleiderschrank sein, oder eben der Bettkasten.

    Schlimmstenfalls zum Kammerjäger gehen, und/oder sich mal kostenlos beraten lassen. Viel Erfolg bei der Jagd,
    cquadrat
    Geändert von Commander (09.06.2010 um 10:59 Uhr)

  32. #32

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hi,
    Danke für deine Antwort!!!
    Ja manche Larven haben noch gelebt manche nicht und Käfer habe ich keine gefunden.
    Das Haus ist von 1970. Ich weiß nicht ob man das als so alt bezeichnen kann. Aber der Teppich kann schon so alt sein wie das Haus. Der war schon drin beim Einzug. Unter ihm ist aber Betonboden, kein Holzboden.
    Der Teppich ist so eine Art Wolle. Denke dort könnten die Eier abgelegt sein. Wenn ich dann Laminat lege, wird sowieso alles abgebaut Schrank, Bett usw... Da wird man dann sehen ob da die Quelle ist oder nicht. Hab auch einen alten kleinen runden Tisch in meinem Zimmer. Können die Tiere von dort auskommen?
    Bedanke mich für eine Antwort!!!

    Viele Grüße,

    Helmut

  33. #33

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hi Helmut,

    ich persönlich würde den Teppich rausschmeißen. Alleine schon deswegen, weil er vom Vorgänger der Wohnung ist. Richtig sauber bekommt man ja sowas nicht.

    Da Du keinen Holzboden hast, sondern Beton schätze ich, dass Du beste Chancen hast die Tiere los zu werden. Alles gut absaugen und beim verlegen des Laminates sicher gehen, dass keine Eier mehr herumliegen. Einfach oft saugen.

    Kannst Dir beim Schädlingsbekämpfer oder in einer Drogerie ja zusätzlich ein Spray holen und eventuell vorhandene Ritzen (auch im Schrank) einspühen. Die enthalten meistens ein natürliches Gift (zum Beispiel Teebaumöl, wie beim Bambule Insektenspray (Öko Test Urteil "Sehr gut");

    Mehr weiß ich leider auch nicht.

    Viel Erfolg,

    cquadrat
    Geändert von Commander (09.06.2010 um 10:55 Uhr)

  34. #34

    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    2
    Ausrufezeichen AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo, es ist zwar nun schon Februar 2011, aber ich habe Deinen Bericht über die Käfer gelesen und das Beste um sie auszurotten ist, sie austrocknen zu lassen. Erst pures Essig in die Ritzen, dann austrocknen lassen. Lenoleum drauf und fertig. Das war meine Methode in einem 400 Jahre alten Haus, in dem Holzdielen lagen in jedem Zimmer und ich schöne Wollteppiche liegen hatte. Viel Glück und alles Gute, Gringo 123

  35. #35

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hey Gringo,
    vielen Dank für den Tipp. Das werde ich unbedingt ausprobieren. Ausgerottet habe ich sie nämlich noch nicht, die Viecher. Im Moment finde ich selten welche, aber ich fürchte, dass es wieder mehr werden, wenn es dann draußen wärmer wird.
    Ganz herzlichen Dank also nochmal für die Mühe zu schreiben,
    Cquadrat

  36. #36

    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    2
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo,

    Ich bin zwar neu hier aber seit ich ein Bericht im Fernsehen von diese Fiecher gesehen hab beunruhigen mich dieses Ungeziefer.

    Völlig verzweifelt hab ich mal ein Bild gemacht vielleicht erkennt jemanden was es für eine Art ist.

    Ich finde Sie so ob und an aber heute war einer in mein Bett.. einfach nur ekelhaft...
    Subtanz der Wohnung... Altbau leider undichte Fenster im verschiedene Zimmer. Betonboden aber so Strohdecken oder ähnliches, alter schlecht isolierter Dachgeschoss .

    Nirgendwo mehr teppich. Nur pvc küchen und desweiteren Laminat. Schlafzimmer dieses Jahr renoviert (soweit ich mich erinneren kann keine Tieren gefunden) Kommen viel vor im Badezimmer. Meine Vermutung liegt da drinn das die Viecher durch den abzug kommen im Bad. Der hängt punkt 1 voller Staub und Dreck. und der führt zu einen Alten nicht mehr benutzter Kaminschacht. Kommen die vielleicht daher / oder übers Dachgeschoss.

    Wie gesagt anbei nochmal ein Bild... Die haben am hintern so zwei längerere Stachel oder so ähnlich...

    Würde mich freuen über euere Meinungen und Ideen was ich tun könnte.

    Gruß Raymond

    Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten-p1010626.jpg

  37. #37
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.440
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    das sibd mit ziemlicher sicherheit larven vom teppichkäfer. befallsherd finden (teppiche, kleidung, gelagerte daunendecken - alles halt, was fasern tierischer herkunft enthält) und beseitigen - alternativ kammerjäger.

  38. #38

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo Ray,

    ob das jetzt Teppichkäfer oder Mottenlaven sind, ist fast egal. Ich hab den Tipp befolgt alle Böden satt mit Essig auszuwaschen/einzulassen. Dazu natürlich vorher gründlichst Staubsaugen. Dies öfter wiederholen; möglichst jeden Monat. Die Viecher werden weniger - aber man muß hartnäckig bleiben.
    Ich hab auch 3x den Kammerjäger da gehabt, was nicht viel nutzt, weil er auch nur die beseitigen kann, die an der Oberfläche sind. Die Tiere schlüpfen aber vor allem im Frühjahr und so müßte der Schädlingsbekämpfer auch jeden Monat kommen; das kann man mit dieser Methode selbst übernehmen. Außerdem gibt es beim Kammerjäger Spritzmittel, biologische, die man bedenkenlos selbst versprühen kann (war auch ein Tipp von einem Kammerjäger). Ein Fachmann für Käfer (kein Kammerjäger, sondern ein Käferforscher und -liebhaber) hat mir dies alles bestätigt.
    Hartnäckig säubern, das führt zum Ziel. Dauert im Altbau aber mitunter 1-2 Jahre (je nachdem wie stark der Befall ist).
    Also, durchhalten und viel Erfolg!

  39. #39

    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    2
    Daumen hoch AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Hallo,

    Danke erstmals für die schnelle Antworten also so richtig beseitigen kann man die nicht und ich hab heute auch keine weitere gefunden. Ist das denn "normal" das die so häufig im altbau vorkommen?

    Gruß Ray

  40. #40
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.440
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    ach nö, mit altbau hat das nichts zu tun. teppichkäfer sind textilschädlinge und wenn du die quelle(n) findest und beseitigst, hast du auch ruhe. alles aus wolle, federn oder seide oder anderen tierhaaren - auch mit beimischungen. kleider, teppiche, polstermöbel, bettwaren, matratzen...
    vorzugsweise wo es es dunkel ist, also die letzte ecke im kleiderschrank/abstellkammer nicht vergessen.
    bei mir wars ein vergessener zusammengerollter läufer (von dem ich gar nicht dachte, dass er wolle enthielte), den ich unter einem bett "entsorgt" hatte.
    die käfer kommen von draußen rein, suchen nach eoinem platz für ihre brut, wo sie nahrung findet - da ist es ihnen schnurz, ob altbau odder neubau. hauptsache der wollanteil stimmt
    und das mit dem essig kannst du getrost lassen.

  41. #41

    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    18
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Nachdem ich seit über einem Jahr in allen Fenstern Fliegengitter hab, hat sich die Käfer- und Würmerplage erledigt. Zwischendurch habe ich dennoch ab und zu mit Essigwasser oder Chlorwasser gewischt. Hier und da tauchte noch was auf, aber es wurden immer weniger und inzwischen finde ich höchstens 1x im Monat ein Tierchen.
    Vielleicht lohnt sich doch eine solche Investition um Ruhe vor dem Getier zu haben; ich bereue es jedenfalls nicht.

  42. #42

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    6
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Ich würde den Kammerjäger aufsuchen und gar nicht lange nach der quelle suchen. Die Ficher sehen ja ekelhaft aus.

  43. #43

    Registriert seit
    24.10.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Ich lasse mal dieses alte thema neu aufleben och versuche herrauszufinden welche larven das sind vlt kann mir wer helfen ich finde sie sehen nicht exakt wir die von teppich oder pelzkäfern aus ka bin ratlos

    Anbei seht ihr bilder von oben und unten der larvenhülle da wo keine schwarzen dtreifen sind ist die hülle durchsichtig


    Danke für jede hilfe

    Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten-20171024_211157.jpgLarven oder Würmer im Bett und Bettkasten-20171024_211111.jpg

  44. #44

    Registriert seit
    24.10.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2
    AW: Larven oder Würmer im Bett und Bettkasten
    Ich dachte zuerst es sei Mäuse kot bis ein zwei anfingen zu kriechen habe sie in der spalte zwischen bett und wand gefunden aber keine käfer nur larven bis jetzt

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.