Thema: Thuja-Hecke aus dem Ruder

  1. #1
    Thuja-Hecke aus dem Ruder
    Hallo!
    Folgendes Problem:
    * Ca. 35 Jahre alte Thuja-Hecke (60m lang, ca. 2,5m hoch)
    * Bei Fällarbeiten neben der Hecke ist ein Drum auf die Hecke gegangen, sodass sie nun an dieser Stelle gebeugt ist;
    * Deutlicher Rückschnitt (Höhe und Breite) zudem erforderlich;
    * Gemeinde hat bereits zum Rückschnitt aufgefordert.
    Wie bekomme ich die Hecke wieder in den Griff? Und kann ich das jetzt im Oktober machen?
    Danke für Ratschläge!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Thuja-Hecke aus dem Ruder-dscn1226.jpg  

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von karlh
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Erfurt
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    1.619
    AW: Thuja-Hecke aus dem Ruder
    Das kannste jetzt machen. Allerdings sollte man bei Nadelgehölzen immer nur den Neutrieb kürzen. Schneidest du ins Braune, da wächst schlecht was nach.

  3. #3
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.755
    AW: Thuja-Hecke aus dem Ruder
    Karl hat ja schon geschrieben, daß nur im grünen Bereich geschnitten werden sollte.
    Sowie man weiter zurückschneidet, bleibt die Stelle dauerhaft braun.
    Ich denke, daß die Stämme der Thuja aufgrund des "Unfalls" schief stehen.
    Deshalb sollten sie aufgerichtet werden.
    Auf der Innenseite der Hecke kräftige Stickel aus Metall oder Holz einschlagen und die Stämme mit Gewalt in die Senkrechte ziehen und anbinden.
    So bleibt die Hecke erhalten.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.