Thema: Minze gedeiht einfach nicht bei mir

  1. #1
    Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Hallo,
    egal was ich mit Minze mache, sie gedeiht einfach nicht bei mir. Ich habe leider nur einen Balkon und versuche seit mehreren Jahren mein Glück mit Minze. Obwohl Minze ja eigentlich recht robust sein soll, habe ich jedes Jahr mit irgendwelchen Schädlingen bzw. Krankheiten zu kämpfen.
    Ich pflanze die Minze in einen großen Blumentopf in normale Erde. Standort sonnig (Südseite, aber großteils überdacht), aber der Topf steht auf dem Boden, so dass die Minze nicht den ganzen Tag in der Sonne steht.
    Egal ob ich viel gieße oder eher wenig (letzteres hat mir ein Gärtner geraten, als ich ihm mein Leid geklagt hatte), nach ein paar Wochen bekommt sie Schädlinge oder irgendeinen Pilz oder was weiß ich. Heute morgen habe ich mal wieder die komplette Pflanze entsorgt, nachdem die Spinnmilben ihr den Garaus gemacht haben. Meist fallen auch schwarze geflügelte Blattläuse drüber her - welche ich dieses Mal von Anfang an versucht habe, mit Gelbtafeln in Schach zu halten.
    Ich kaufe keine speziellen Sorten von Minze, ich hatte die letzten Jahre z.B. marokkanische Minze, "normale" Pfefferminze und dieses Jahr einfach nur "Minze" aus dem Supermarkt.
    Alle anderen Kräuter wie Basilikum, Thymian, Oregano etc. wachsen und gedeihen munter und problemlos auf meinem Balkon.
    Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich es endlich schaffe, über die Sommermonate hinweg gesunde und schädlingsfreie Minze zu erhalten?


    Liebe Grüße
    Briana

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.837
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Hallo Briana,

    es scheint ein Spinnmilbenjahr zu sein, jedenfalls klagen da zur Zeit viele drüber - es hat zu wenig geregnet und war auf unseren geschützten Balkonen noch einmal extra trocken. Ich dusche für die höhere Luftfeuchtigkeit meine Pflanzen häufiger mit der Blumenspritze mit klarem Wasser. Raubmilben habe ich außerdem ausgebracht.

    Meine Minze gedeiht besser, seit ich sie vom sonnigsten Platz in den Halbschatten geräumt habe. Vielleicht hättst du auch ein etwas schattigeres Plätzchen? Südseite wird ja schon reichlich warm. Mein Balkon geht nach Westen und auch dort wollte die Minze nicht auf einem der Sonnenplätze stehen.

    Nicht zu viel Gießen würde ich auch bestätigen.

    Liebe Grüße, Pyromella

  3. #3
    Avatar von Joaquina
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Vorderpfalz
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.939
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Bei mir steh die Minze (Geschenk einer lieben Gartenfreundin) seit letztem Jahr durchgehend auf dem Balkon. Sie wuchert richtig in ihrem Topf.
    Da ich auch Südseite habe, steht sie im Schatten und...ich hatte ja Spinnmilben auf dem Balkon, aber komischerweise haben sie die Schokominze verschont.
    Ich schließe mich da Pyro an, vielleicht geht es deiner Minze im Schatten besser.

  4. #4

    Registriert seit
    26.06.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Danke für die Tipps. Dann werde ich mal ein schattiges Plätzchen suchen. Ich hatte vermutlich die ersten Jahre zu viel gegossen, deshalb kamen irgendwelche Blattkrankheiten. Letzte Woche war ich weg in Urlaub und hier in Franken stiegen die Temperaturen jeden Tag auf um die 30 °. Meine Nachbarin hat zwar gegossen, aber vermutlich haben die Spinnmilben meine Abwesenheit genutzt und sich bei den heißen Temperaturen explosionsartig ausgebreitet.
    Ich werde also mal schauen, ob ich die nächsten Tage noch irgendwo ein Töpfchen Minze bekomme und nochmal einen Versuch wagen.
    Muss ich den Blumentopf vor dem Neubepflanzen irgendwie behandeln oder reicht es, ihn einfach grob trocken auszubürsten? Nicht dass ich mir gleich wieder Viechzeug ranzüchte.
    Des weiteren habe ich noch ein Töpfchen Minze am Wohnzimmerfenster stehen. Da aber in der ganzen Wohnung die Lichtverhältnisse am Fensterbrett eher grenzwertig sind, kümmert das Pflänzchen so vor sich hin. Da reicht die Ernte vielleicht grad mal für eine Tasse Tee.


    LG
    Briana

  5. #5
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.837
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Ich denke, ausbürsten reicht.

    Wenn du ganz gründlich sein willst, könntest du es noch zum Desinfizieren mit Spiritus auswischen.

  6. #6
    Avatar von Mariaschwarz
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    2.245
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Ich spüle meine Töpfe mittlerweile noch mit sehr heißem Wasser aus.

  7. #7
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    637
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Ich habe auch einen Südbalkon, und bei mir ist sie seit Jahren im Blumenkasten, wo sie um diese Jahreszeit von morgens um 6 bis abends 20 Uhr in der Knallsonne steht. Ich habe sie in einem Bewässerungskasten, da ich öfter mal am Wochenende nicht da bin. Sie überwintert auch im Kasten ohne jeglichen Schutz (die Wurzeln sind vollkommen winterhart, auch wenn der Kasten komplett durchfroren ist) und treibt in jedem Jahr im Frühjahr problemlos wieder aus. Ich gönne ihr im Frühjahr allerdings immer ein bisschen frische Erde. Das einzige Ungeziefer an den Pflanzen, das ich mal hatte, waren Blättläuse.

    Minze sind Fresser. Sie brauchen genug Wasser und Dünger, sonst werden sie spargelig oder vertrocknen. Trocken halten kann ich nicht empfehlen.

    Meine Erfahrung im Garten ist, dass sie - einmal ausgepflanzt - nicht mehr loszuwerden ist. Sie hat Wurzeln wie Quecke und breitet sich auch so aus. In unserem Garten in Halle wächst sie munter in den Rosenbeeten, und wir stören uns nicht dran.

    Ich kann mir bei der Supermarktminze nur vorstellen, dass es sich um im Gewächshaus hochgezüchtete Pflanzen handelt, die nur das Verkaufsdatum überleben sollen und nicht für das Auspflanzen gedacht sind. Wenn Du Basilikum oder Petersilie in Töpfen kaufst und auspflanzt, funktioniert das auch nicht.

  8. #8

    Registriert seit
    26.06.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Hallo,


    was Kräuter aus dem Supermarkt betrifft ... ich habe schon sehr häufig gerade Basilikum einfach von dem Plastiktöpfchen in einen größeren Blumentopf umgetopft und auf den Balkon gestellt, und das Basilikum ist problemlos zu einem großen Busch gewachsen.
    Die Minze vom letzten Jahr hatte ich aus einer Gärtnerei. Da kam sie aber vermutlich auch aus dem Gewächshaus (so wie auch meine Balkonblumen). Die Minze dieses Jahr aus dem Supermarkt war in einem größeren Plastiktopf und sah richtig kräftig und robust aus.
    Egal was ich google oder nachfrage, mittlerweile widersprechen sich alle Tipps. Mal heißt es sonnig, mal eher schattig stellen, mal heißt es eher wenig gießen, dann wieder eher feucht halten. Dann soll man nur von unten gießen, dann wieder egal. Bei allen anderen Menschen scheint die Minze zu wuchern, nur bei mir klappt es nicht.


    Und heute bin ich endgültig der Meinung, dass es einfach nicht sein soll mit der Minze und mir. Habe auf dem Markt an einem Kräuterstand!!! nach Minze gefragt und ein Stöckchen gekauft. Dummerweise habe ich weder meine Nase reingesteckt, noch davon gekostet. Was muss ich zuhause feststellen? Man hat mir Zitronenmelisse verkauft!



    Aber ich gebe nicht auf! Die Zitronenmelisse im Blumenkasten hat auch schon bessere Tage gesehen. Jetzt wird sie halt ausgetauscht und beim nächsten Minzekauf bestehe ich auf einer Kostprobe.



    LG
    Briana

  9. #9
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    637
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Unsere sehr unterschiedlichen Erfahrungen hier im Forum haben mich doch ein bisschen stutzig gemacht, und ich habe ein bisschen recherchiert. Das Resultat: Es gibt sehr unterschiedliche Minzen, die botanisch gesehen zwar zur gleichen Gattung gehören, aber ganz unterschiedliche Arten sind. Diese haben blöderweise ganz verschiedene Standortansprüche. Insofern wirst Du einfach ausprobieren müssen, was für Deine spezifische Minze am besten passt.

  10. #10
    Avatar von Balkongarten2016
    Registriert seit
    27.12.2015
    Ort
    Im Garten
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    26
    AW: Minze gedeiht einfach nicht bei mir
    Hallo Briana,

    na da kann ich von ein Lied singen... mann die Minze ist aber wirklich so ein garstiges Kraut*g*
    Hier muss man wirklich einiges beachten so wie meine Vorschreiber schon informiert haben.
    Was ich auf jedenfall machen würde ist immer schön nachschneiden.

    lg
    Christian

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.