Like Tree3053Likes

Thema: Vogelmensa und Co

  1. #5101
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Ich fürchte, das war ich.
    Wollte Billa den Dompfaff schicken
    und dabei hats mich und den Dompfaff rausgeschmissen.

    Jetzt neuer Versuch mit der Amsel

    Vogelmensa und Co-dscf8512-2-.jpg
    Jep, die ist stabil und netztauglich.
    Grüße Guiseppe
    Geändert von Guiseppe (11.02.2017 um 19:14 Uhr) Grund: so klingts besser
    Lavendula und mora_010 gefällt das.

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #5102
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.540
    AW: Vogelmensa und Co
    Sind die Bilder cool, Doro! Das Diggerchen, das rote...

    Ah, Guiseppe, versuchs doch nochmal...ich möcht das Rotbauchle SO gern haben! *gierig mit den Hamsterfingerchen wackel*

    Öh...du hast da ein "n" zuviel in deinem Wort.

  3. #5103

    Registriert seit
    16.12.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    418
    AW: Vogelmensa und Co
    Huhu,

    tolle Bilder ... nicht nur der wunderschöne Dompfaff von Guiseppe!
    Aber ich muss einfach einmal fragen ... lockt Ihr da nicht ohne Ende Ratten und Mäuse???

    Gruß, Rudi

    Vogelmensa und Co-forum-dompfaff.jpg



    Lavendula, mora_010 und Rosabelverde gefällt das.

  4. #5104
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Besser ein n zuviel.
    als gar kein n.

  5. #5105
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Nein Rudi, keine Mäuse und keine Ratten.

    Der Platz sieht nur nach dem Besuch der Spatzenbande so aus.

    Meist ist eh nur geschlossene Schneedecke.
    Grüße Guiseppe

  6. #5106

    Registriert seit
    16.12.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    418
    AW: Vogelmensa und Co
    Guut ... =)

    Ich frage deshalb nach Deinen/Euren Erfahrungen, weil unsere Nachbarn in den vergangenen Jahren nur mäßig (!) in einem kleinen Häuschen fütterten, aber die angrenzenden Rabatten (auch bei uns) unglaublich unterminiert wurden ... zunächst von Mäusen, schließlich von Ratten. Natürlich fiel Futter auch herunter (Amseln), aber die kleinen Felltiere kletterten vor allem einfach am Stamm, an dem das Häuschen hing, hoch. Wenn sie das Futter einfach auf den Boden gestreut hätten (was ja vielen Finken erst die Nutzung der Futtergaben ermöglicht!) ... es wäre noch härter gewesen, denke ich! =)

    Schnee gibts natürlich bei uns hier an der Westküste (westl. Hamburg) eh nicht mehr ...

    Gruß, Rudi

  7. #5107
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.540
    AW: Vogelmensa und Co
    Oh doch, wir hatten Ratten und Mäuse hier. Die Ratten wohnen wohl am nahen Bach, die Mäuse überall, zB in unseren alten Holzstapeln. Sie durften immer mitfressen, hat uns nie gestört. Wir hatten erst letzten Winter massiv Probleme, weil uns die Rattenkerlchen durch eine Luke unters Dach und ins Gebälk geschküpft sind. Ständig Getrappel, Genage und Gekratze, nicht zum Aushalten! Haben uns eine Marderfalle besorgt, so lange probiert, bis wir den richtigen Köder hatten (Nutella!), und quasi jede Woche einen Kerl in den Wald im Nachbarort gefahren. Irgendwann haben wir kapiert, welche Luke das war, haben sie verdrahtgittert, das Vogelhaus versetzt, und nu ist Ruhe.

  8. #5108
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Hm, ich füttere schon jahrelang an verschiedenen Plätzen,
    auch ein Bodenhäuschen
    und auch alle Nachbarn haben Futterhäuschen.
    Evtl. gibt's hier einfach zu viele Katzen,
    ich weiß es nicht.
    Grüße Guiseppe

  9. #5109
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.540
    AW: Vogelmensa und Co
    Katzen haben wir in der Nachbarschaft auch viele. Hat die Ratten damals anscheinend net gestört.

  10. #5110
    Avatar von (>Tiarella<)
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Nordniedersachsen
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    359
    AW: Vogelmensa und Co
    Wir haben keine Probleme mit Mäusen und Ratten, denn so wie es dunkel wird, schwebt ein dunkler Schatten heran, landet lautlos auf dem Bord neben der Terrassentür und hält die Nacht über aufmerksam Wache. Ihm entgeht keine Maus, die vorwitzig die Nase aus der Erde steckt, denn er sieht und hört alles. Hin und wieder hört man es dann kurz quieken und weiß, dass der lautlose Wächter mal wieder eine Maus geschnappt hat. Wer unsere lautlosen Wächter sind? Es sind unsere Eulen. Momentan ist es eine wunderschöne Schleiereule, die Nacht für Nacht auf dem Bord Wache hält, aber es war auch schon mal eine Waldohreule.

    Wenn man auch mal Futter auf den Boden streut, füttert man indirekt auch Vögel, die man eigentlich gar nicht auf dem Plan hatte.

  11. #5111
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Cool Tiarella
    So ein Wächter würde mir auch gefallen.

    Gestern gesichtet,
    Stare

    Vogelmensa und Co-dscf8541-2-.jpg

    da hat hoffentlich das weiss ein baldiges Ende

    Vogelmensa und Co-dscf8544-2-.jpg
    Grüße Guiseppe

  12. #5112

    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    STEIERMARK
    Beiträge
    466
    AW: Vogelmensa und Co
    hallo
    ich hatte zum ersten mal eine Wacholderdrossel an meinem Vogeltreff

    sammy sitzt ab und zu unterm baum hat aber noch keinen gefangen.
    ich scheuche ihn weg
    lg mora
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Vogelmensa und Co-20170125135048_img_0169.jpg   Vogelmensa und Co-20170125135124_img_0173.jpg  

    Vogelmensa und Co-20170125141221_img_0188.jpg   Vogelmensa und Co-20161225_100141.jpg  

    tina1, Stupsi, Lavendula und 8 anderen gefällt das.

  13. #5113
    Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    1.632
    AW: Vogelmensa und Co
    Die Wacholderdrossel ist sehr hübsch.
    mora_010 gefällt das.

  14. #5114

    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    STEIERMARK
    Beiträge
    466
    AW: Vogelmensa und Co
    Zitat Zitat von Frau Spatz Beitrag anzeigen
    Die Wacholderdrossel ist sehr hübsch.
    danke
    hatte sie das erste mal und hab selber geschaut wie schön sie ist lg mora

  15. #5115
    Avatar von Der grüne Daumen
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Südniedersachsen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    3.163
    AW: Vogelmensa und Co
    Bei mir war heute Herr Dompfaff und die quirlligen Schwanzmeisen zu Besuch

    Der Herr war in Fotolaune

    Vogelmensa und Co-dsc_9190.jpg Vogelmensa und Co-dsc_9187.jpg Vogelmensa und Co-dsc_9186.jpg Vogelmensa und Co-dsc_9192.jpg

    bei den Meisen muss man sehr schnell sein ..

    Vogelmensa und Co-dsc_9204.jpg Vogelmensa und Co-dsc_9203.jpg

    und wo ich hier so sitze, schaut mir der Kernbeißer zu

    Vogelmensa und Co-dsc_9209.jpg

    Sachen gibt´s
    Okolyt, tina1, Stupsi und 9 anderen gefällt das.

  16. #5116
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Schöne Fotos Gerd.

    Gestern einen Grünfink gesichtet
    und das Rotkehlchen flitzt wie üblich durch den Garten

    Vogelmensa und Co-dscf8550-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf8554-2-.jpg
    Grüße Guiseppe
    Okolyt, tina1, Stupsi und 7 anderen gefällt das.

  17. #5117
    Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    1.632
    AW: Vogelmensa und Co
    Wunderschöne Vögel und tolle Aufnahmen!
    Der grüne Daumen und Guiseppe gefällt das.

  18. #5118

    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.367
    AW: Vogelmensa und Co
    Ach ich beneide euch so, seit die hier die großen Bäume gefällt haben seh ich nur noch Amsel,Meise und mal ne Elster
    Bussard, Eichelhäer und Spatzen sehe ich hier komischerweise eh immer nur im Sommer aber Rotkehlchen, Specht und Kernbeißer sind ganz verschwunden.

    Freu mich das ich die anderen wenigstens mal wieder auf euren Fotos sehen kann
    Der grüne Daumen und Guiseppe gefällt das.

  19. #5119
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.540
    AW: Vogelmensa und Co
    Boah, Gerd, wunderschöne Aufnahmen vom Gimpelherrn! Kernbeißer...Schwanzmeisen...und ein Grünfink bei Guiseppe...gaaah! TOLL!!
    Guiseppe gefällt das.

  20. #5120
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Den Sturm gut überstanden, aber hungrig,
    das Gimpelpaar

    Vogelmensa und Co-dscf8558-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf8559-2-.jpg
    Grüße Guiseppe
    Okolyt, Stupsi, 00Moni00 und 5 anderen gefällt das.

  21. #5121
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    7.890
    AW: Vogelmensa und Co
    Zu zweit sind sie irgendwie noch niedlicher! (Möcht bloß mal wissen, wohin mein Dompfaffpaar vom vorletzten Jahr ausgewandert ist ... )

  22. #5122
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    In meine Gegend sicherlich nicht,
    hier ist es zu farblos für so die bunten Vögel

    Vogelmensa und Co-dscf8579-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf8581-2-.jpg

    Vogelmensa und Co-dscf8582-2-.jpg

    Tatsächlich war vorgestern eine kleine Gruppe Gimpel hier
    und zu meiner großen Freude ist bereits der Rotmilan zurück.

    Vogelmensa und Co-dscf8566-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf8571-2-.jpg
    Grüße Guiseppe
    Okolyt, Stupsi, Lavendula und 2 anderen gefällt das.

  23. #5123
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Schon wieder schneit es

    Die Amsel hat ihr Nest bald fertig,
    während das Männchen noch Material sammelt,
    sitzt die Dame bereits im Nest.

    Die Platzwahl ist etwas ungünstig,
    30 cm neben dem Komposter im Geissblatt.
    Na ja, falls es die die Amsel nicht stört,
    solls mir recht sein.

    Das Rotkehlchennest ist vermutlich auch in der Nähe.

    Vogelmensa und Co-dscf8622-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf8625-2-.jpg

    Vogelmensa und Co-dscf8628-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf8630-2-.jpg
    Grüße Guiseppe
    Stupsi, Kia ora, Lavendula und 4 anderen gefällt das.

  24. #5124
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.179
    Lächeln AW: Vogelmensa und Co
    Hier konnte ich auch schon Spatzen beobachten, wie sie mit
    dem Schnabel voll Krimskrams unter den Dachbalken verschwunden sind.
    Geht wohl hier auch bald los, obwohl immer noch Ekelwetter ist.


    LG Katzenfee

  25. #5125
    Avatar von Lavendula
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    11.767
    AW: Vogelmensa und Co
    Es gab Zeiten, da konnte ich hier mitmachen,
    heute ist nicht mehr viel los.
    Die Spatzen behalten mal wieder die Oberhand,
    und ein Amselpärchen huscht hin und wieder
    von einem Strauch zum anderen.
    Ein Rotkehlchen hat sich kürzlich sehenlassen,
    der Piepmatz hüpfte sogar kurz auf die Terrasse.
    Die Knipse hatte ich nicht dabei, schade.

    Ein Vogelhäuschen kann ich nicht mehr aufstellen,
    in die Sträucher hänge ich auch nichts mehr,
    ich habe genug von Ratten und Mäusen, die über
    das Futter hergefallen sind.
    Das ist unmöglich, für die Bodenfresser Schalen aufzustellen,
    egal wo, ziemlich schnell lässt sich die erste Ratte sehen,
    und die Mäuse sind nicht mehr weit weg.

    Über eure wunderschönen Fotos freue ich mich sehr, dankeschön.

  26. #5126
    Avatar von Heide
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Dithmarschen
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    3.849
    AW: Vogelmensa und Co
    Bei mir pruegeln sich Stare und Spatzen um die Futtersilos,
    ab und an kommen auch Kohl- und Blaumeisen mal an ein Koernchen ...
    Untendrunter tummeln sich bis an die 20 Amseln.
    Mittlerweile kommen auch 1 Buch- und Gruenfinkenpaar mal den Futterplatz,
    genauso wie letzte Tage auch die Schwanzmeisen an den Meisenknoedeln hingen.
    Gut, die letzten 2 Wochen hatten wir wieder unsre Schar (5 Stueck) an Schwanzmeisen, die mal hier einen Zwischenstopp eingelegt haben.
    Und Rotkehlchen pickert sich mal ganz schnell ein Koernchen , und is auch ganz schnelle wieder weg.
    Aber auch ich muss auch feststellen, manche Voegel sind dieses Jahr am Futterhaus/Silo wesentlich weniger.

  27. #5127
    Avatar von musa
    Registriert seit
    29.06.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    669
    AW: Vogelmensa und Co
    Hallo Pipmatz-Freunde.
    Leider hatte ich diesen Winter wenig Zeit die Mensa bei uns im Garten, wie auch hier den Thread zu beobachten. Futter gabs in unsrer Mensa gut! Futter für hier (sprich: Fotos) fast keine.
    Gefühlt hat sich die Vogelwelt hier drastisch verkleinert.
    -Viel weniger Kohlmeisen!
    -Wenige Blaumeisen.
    -Dafür mehr Sumpf/Tannen/Weiden- oder was auch immer für Meisen. Ich finds einfach nicht raus!
    -Mareile (das Rotkelchen) pünktlich wie immer zum futtern.
    -Spatzen... werden immer mehr. (Ich mag sie einfach!!! )

    Dafür fehlte mir diesen Winter:
    -Grünfinken
    -Eichelhäher
    -Buchfinken
    -Girlitz
    -Dompfaff
    -Goldammer
    -Zaunkönig

    Ok, einige sind nur kurze Gäste auf dem Durchflug. Und da ich nicht so Zeit hatte um die Mensa zu beobachten, kann mir auch der Eine oder Andere durch die Lappen gegangen sein.
    Aber bei Grün- und auch Buchfink hab ich mir echt langsam sorgen gemacht, weil die sonst jeden Winter hier waren.
    Heute hab ich aber einen gut genährten Grünfink unter der Horde von Spatzen entdeckt! Es gibt sie also noch. Vielleicht schaff ich ja dieses Weekend mal wieder ein Foto...
    Liebe Grüsse musa
    luise-ac und Der grüne Daumen gefällt das.

  28. #5128
    Avatar von musa
    Registriert seit
    29.06.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    669
    AW: Vogelmensa und Co
    Blaumeise an Forum: "Ich liebe frische Sonnenblumenkerne!"

    Vogelmensa und Co-comp_dsc03843.jpg

    Gruss musa
    Okolyt, luise-ac, Stupsi und 5 anderen gefällt das.

  29. #5129
    Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    1.016
    AW: Vogelmensa und Co
    Sie sind wieder "wech"!
    Wer? Die Amseln! Jedes Jahr um diese Zeit "verschwinden" sie und kommen dann "wesensverändert" zurück (wenn überhaupt!), kennen ihre menschlichen Betreuer kaum noch und geben sich "fremd".
    Sicher hat das was mit der Mauser zu tun. Einer unserer Stammgäste kam ganz ohne Schwanz vorbei.
    Aber diese Wesensveränderung ist mehr als ein Federwechsel. Was mag mit ihnen vorgehen während der Klausur??

  30. #5130
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    7.890
    AW: Vogelmensa und Co
    "Wech" sind sie bei mir nicht, Opitzel, im Gegenteil, die haben rausgekriegt, wie man unter das Schutznetz für die Heidelbeeren kommt und hauen sich da täglich die Bäuche voll! Gestern wär ich fast drauf reingefallen, dass da eine Amsel innen im Netz herumzappelte und wollte schon loslaufen, das arme Wesen befreien ... oh nein, die kannte sich bestens aus wusste genau, wie es wieder rausgeht!

    Die Amseln sind die einzigen Vögel, die rausgekriegt haben, wie man das Netz überlistet.

    Abgesehen davon, du hast nicht unrecht, die Amseln benehmen sich zur Zeit tatsächlich anders. Keine Abendgesänge vom Dachfirst, sie hüpfen nicht auf dem Rasen rum und zerstochern nicht meine Mulchschichten.

    Ob die vielleicht einfach entspannter sind, wenn sie keine Kinder versorgen müssen?

  31. #5131
    Avatar von (>Tiarella<)
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Nordniedersachsen
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    359
    AW: Vogelmensa und Co
    Unsere Amseln benehmen sich nicht anders als sonst. Sie wirken nur nicht mehr so gehetzt. Bis vor kurzem wurden die ja überallhin von einem oder mehreren ständig hungrigen Jungen verfolgt. Aber jetzt können sie ganz relaxt wieder nur für sich allein auf die Futtersuche gehen und vor der Ligusterhecke sonnenbaden. Dass sie dabei z.T. aussehen wie halbgerupfte Hühnchen scheint sie nicht zu interessieren. Die hüpfen zur Zeit völlig ungeniert kahlköpfig und schwanzlos rum.

  32. #5132
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.540
    AW: Vogelmensa und Co
    Moin!

    Sodele, ich habe schon angefangen zu füttern. Die Nachbarin auch. Im Moment finden die Vögel ja überall wunderbar Samen, es geht also nur ums Gewöhnen, und man könnte auch später anfangen. Im Moment futtern bei mir die Kohl-, Blau- und Sumpfmeisen, ein Kleiberpärchen, die Buntspechte und vermutlich unsere scheue Spatzenbande.

    Habe grade mal geprüft, ob meine 2016er-Futterlieferanten immer noch Preissieger in meinem privaten Vergleich sind, und sie sind es.

    Was von meinem Testfutter wurde letzten Winter gut angenommen und was weniger?

    Leinsamen und Ramtillkrautsaat spar ich mir, das hat kaum jemand aufgepickt, und ich hab' noch welches übrig. Diese vermaledeite Unkrautsaat brauch ich auch nimmer. *grins* Hirse haben die Türkentauben gerne genommen, und ich glaub, auch die Rotkehlchen und die anderen kleineren Vögel. Hab ich bei FutterXL nachbestellt, war leer.

    Beim Futterbauer.de hab ich Folgendes nachgetankt:
    Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Rosinen, Weichfutter und Meisenknödel.

    Jetzt passt's wieder.

    Grüßle
    Billa

  33. #5133

    Registriert seit
    16.06.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    197
    AW: Vogelmensa und Co
    Ich hab durchgefüttert bis die letzte Brut geschlüpft und versorgt war, so bis Ende Juli. Dann war Pause angesagt, im Garten zeigte sich kein Vogel mehr.
    Dann kamen sie wieder - und seit drei Wochen füttere ich wieder. Jeden Tag mehr Besucher im Futterhaus (Meisen, Spatzen, Rotkehlchen, Kleiber) leider auch Besucher unter den Futterhaus: Mäuse, die dann ganz schnell, wenn die Türen ins Haus offen stehen, es sich dort gemütlich machen.
    Im Einfallstor stehen inzwischen die Fallen!

    Gruß
    wilde Gärtnerin

  34. #5134
    Avatar von musa
    Registriert seit
    29.06.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    669
    AW: Vogelmensa und Co
    Hallo Pipmatz-Freunde.
    Erst dachte ich ja: Wau, mal an Neuer an der Mensa!

    Vogelmensa und Co-comp_dsc03943.jpg

    Aber nein, es ist einfach ein gut weiss eingefärbter Spatz.
    Und ja, ich füttere komplett durch! Nicht aus egoismus, weil es schön ist den gefiederten Freunden zuzuschauen, sondern einfach weil sie hier mittlerweile einen echt schweren Stand haben. Viele Nachbarn werden alt, der Garten wird ihnen zu viel. Wo früher Beerensträucher und Sonnenblumen standen, liegen jetzt angeblich pflegeleichte Steinwüsten rum...
    Die frisch zugezognenen, die sich trauten ein altes Haus zu kaufen, bauen erst innen um, und dann wird draussen alles aus dem Boden gerissen, planiert und Rollrasen hingelegt.
    Wir haben jedenfalls immer sehr viel Betrieb an der Mensa.
    Spatzen nicht mehr zählbar, Kohl- wie auch Blaumeisen seit wir durchfüttern auch sehr viele. Die Tannen-Sumpf-Weiden-Meisen (hab es immer noch nicht rausgefunden welche....) sind gut bestückt. Kleiber kommt jeden Morgen.
    Und es geht sicher nicht mehr lange bis auch wieder die Amseln ihre Rosinen abholen und Mareile aus dem Sommerlager hier wieder rumturnt.
    Jedenfalls hat mich der weissgefiederte Spatz echt fasziniert.
    Sonntägliche Grüsse musa
    Frau Spatz gefällt das.

  35. #5135
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Auch ich hab das erste Vogelhäuschen befüllt
    und es wurde gern angenommen

    Manche lassen sich knipsen

    Vogelmensa und Co-dscf0224-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf0226-2-.jpg

    Vogelmensa und Co-dscf0230-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf0237-2-.jpg

    fotoscheu war die Haubenmeise
    viele Grüße Guiseppe

  36. #5136
    Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    1.632
    AW: Vogelmensa und Co
    Sehr schöne Aufnahmen von den hübschen Tieren.
    Guiseppe gefällt das.

  37. #5137
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.540
    AW: Vogelmensa und Co
    Guiseppe, dein begrüntes Mensadach ist eine Schau! Eine ganz, ganz tolle Idee!

  38. #5138
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    7.890
    AW: Vogelmensa und Co
    Da kann ich Billa nur zustimmen. Hast du nicht irgendwo mal eine Bauanleitung gepostet, Guiseppe? Ich brauch ein neues Vogelhaus, meines ist mürbe und nicht mehr standfest.

    Ich könnte ja die Futtersilos aufhängen, hab aber noch nix zum Reintun, denn die dicke Körnertüte, die ich heut im Supermarkt sah, wirkte nur auf den ersten Blick appetitlich ... viel zuviel Weizen drin, der nur rumgeworfen wird und dann überall im Garten keimt, drum hab ich sie nicht gekauft. Werde die nächsten Tage in die beiden Tierfutterläden mit den offenen Sorten zum Selbermischen fahren.

    P.S. Ramtillkraut musste ich erstmal nachschlagen, Billa, ich werd's also nicht kaufen, bei Leinsamen bin ich mir nicht sicher, glaube, dass der letzten Winter angenommen wurde. (Im Zweifelsfall frisst den meine Schwester. Die findet den seeehr gesund. )
    Opitzel und Frau Spatz gefällt das.

  39. #5139
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.540
    AW: Vogelmensa und Co
    Zitat Zitat von Rosabelverde Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall frisst den meine Schwester.

    Gaaaaah!! Mein erster Grinser früh am heutigen Morgen. *quiek*



    Giuseppe, was ich noch fragen möchte: Zerlegen die Pieper die schöne Dachbegrünung eigentlich beim Durchsuchen, oder lassen sie sie an sich in Ruhe?
    Frau Spatz gefällt das.

  40. #5140
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Ha,ha köstlich deine Schwester Rosabel.

    Mit Nüssen locke ich fast jeden Vogel.

    Ja, die Anleitung füs Bauen des begrünten Daches stellte ich
    schon mal ein, doch nur wo???

    Ein Winterschutzflies übers Dach eines Futterhäuschen legen,
    Erde vermischt mit feinem Split drauf verteilen,
    Flies umschlagen, so daß die Erde eingeschlagen ist.
    Rundum mit Leisten befestigen.
    Flies einschneiden und kleine Wurze einsetzen.
    Mit einigen Kieselsteinen beschweren.

    Die ersten Jahre, als die Wurze noch nicht so fest angewachsen waren,
    kam schon mal die Amsel auf die Idee,
    den Dachgarten umzugestalten.
    Doch jetzt zaust nur noch Wind, Eis und Schnee am Häuschen.

    Vogelmensa und Co-dscf0258-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf0261.jpg

    Vogelmensa und Co-dscf0267.jpg

    Au weh,seh jetzt, daß ich es arg vernachlässigt hab,
    im Frühjahr wird renoviert.
    Viele Grüße Guiseppe
    Geändert von Guiseppe (13.10.2017 um 17:27 Uhr) Grund: fiese Schreibfehler
    luise-ac, Kia ora, Opitzel und 2 anderen gefällt das.

  41. #5141
    Moderator Avatar von Okolyt
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    Iserlohn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    11.542
    AW: Vogelmensa und Co
    Tolle Idee, sieht klasse aus!
    Guiseppe gefällt das.

  42. #5142
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Des Spatzes Blick meint: wo ist hier das Futter?

    Vogelmensa und Co-dscf0395-2-.jpg
    viele Grüße Guiseppe
    Rosabelverde gefällt das.

  43. #5143
    Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    1.016
    AW: Vogelmensa und Co
    Guiseppe, wie dick sollte denn die Substratschicht sein, dass sich die Wurze auf Dauer halten können? Ich gehe dabei von 10 cm aus, und das gibt ja eine ganz schöne Last.

  44. #5144
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Hallo Opitzel,
    Wurze, also kleine Ableger wohlgemerkt,
    klammern sich überall fest, selbst in löchrigen Steinen
    oder in flachen Dachziegeln,
    da reicht eine dünne Schicht Supstrat von zwei bis drei Zentmeter.
    Die Bambusstäbe an den Frontseiten sind zusammen drei cm breit,
    die Holzstäbchen an den Seiten 2cm stark.

    Was ich versäumt hab, auf die Pressplatte des Vogelhäuschendaches
    Dachpappe aufzubringen.
    Nun ist an der Wetterseite eben diese Pressplatte aufgeweicht,
    mal sehn, was sich da machen läßt.

    Vogelmensa und Co-dscf0441-2-.jpg

    Vermutlich wurde das Dach 2011 bepflanzt,
    so sah es im Aug. 2011 aus

    Vogelmensa und Co-sonnendeck.jpg

    viele Grüße Guiseppe
    Geändert von Guiseppe (19.10.2017 um 09:49 Uhr)
    Rosabelverde gefällt das.

  45. #5145
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.679
    AW: Vogelmensa und Co
    Supertolles Vogelhausi.....das gefällt mir, und den Mätzen ja scheinbar auch, ganz fanz toll...
    Guiseppe gefällt das.

  46. #5146
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    7.890
    AW: Vogelmensa und Co
    Zitat Zitat von Guiseppe Beitrag anzeigen
    Was ich versäumt hab, auf die Pressplatte des Vogelhäuschendaches
    Dachpappe aufzubringen.
    Nun ist an der Wetterseite eben diese Pressplatte aufgeweicht,
    mal sehn, was sich da machen läßt.

    Mann, da bin ich aber froh, dass du Dachpappe erwähnst, denn genau die hätte ich auch vergessen! Wer denkt beim Vogelhaus an sowas ... und so blöd das für dich ist, so kann ich doch glatt von deinem Schaden profitieren!

    Aber im Ernst, es tut mir leid um dein schönes Häuschen. Eine einfache Lösung kann ich mir da nicht vorstellen. (Was bei mir aber bekanntlich nichts heißen will.)
    Guiseppe gefällt das.

  47. #5147
    Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    1.016
    AW: Vogelmensa und Co
    Da sieht man es wieder mal:
    Man sollte nicht so viel nachdenken, welche Probleme auftreten könnten, Guiseppe!
    Wer wagt, gewinnt!
    Du hast mich ermutigt, es endlich zu versuchen, denn diese Idee mit dem Sempervivendach rumort nun schon seit Jahren bei mir im Kopf herum. Ich glaube, bei EvaKa hatte ich ein wunderschönes Beispiel gesehen.
    Winterbastelei! Ist gebont!
    Guiseppe gefällt das.

  48. #5148
    Avatar von Guiseppe
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BaWü Scholle 17
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2.501
    AW: Vogelmensa und Co
    Stimmt Rosabel,
    einfach war es nicht,
    es mußte die Bodenplatte, beide Dachschrägen
    und die vier Eckpfosten erneuert werden.

    Die Bepflanzung hielt z.Gl. zusammen wie ein Teppich
    und wurde auf das neue Dach wieder aufgelegt.

    Die Kohlmeise hat es abgenommen
    und auch die Haubenmeise war zu Besuch,
    aber wie immer, husch, husch

    Vogelmensa und Co-dscf0466-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf0469-2-.jpg

    Vogelmensa und Co-dscf0470-2-.jpg Vogelmensa und Co-dscf0471-2-.jpg

    Opitzel viel Spaß beim Bauen
    und später beim Beobachten.
    viele Grüße Guiseppe

  49. #5149
    Avatar von Lavendula
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    11.767
    AW: Vogelmensa und Co
    Moin,

    der Thread ist immernoch total schön, mir hat es immer Spaß gemacht,
    dabei zu sein.
    Seitdem sich Ratten und Mäuse mit der Vogelfütterung eingestellt hatten,
    musste ich einige Änderungen treffen.
    Iss nichts mehr mit Standvogelhaus, und auf dem Boden auch nicht,
    das Ungeziefer schnuppert die Leckereien und idt sofort zur Stelle,
    das geht gar nicht.
    Feine Piepmätze habt ihr auf dem Schirm, .
    Ich habe vor ein paar Tagen die Futterplätze eingerichtet, die Futterhäuschen
    hängen unerreichbar an verschiedenen Stellen. Zirkusreife Viecher
    müssten mehrfach eine Salto nach dem anderen drehen, das ist
    völlig umsonst, das funzt ncht.

    Nun hoffe ich, das ich ein paar Piepmätze vor dieLinse kriege.
    Meisen höre ich plötzlich zwitschern, die haben sich schon mal eingefunden,
    die Spatzen haltn sich noch zurück. Ich hoffe, dass das Rotkehlchen
    wieder über den Rase tippelt.

    Guiseppe, das begrünte Dach sieht doch super aus und sehr interessant
    für die Vögel, ein bisschen darin rumpicken ist doch eine feine Abwechslung.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.

       

Ähnliche Themen zu Vogelmensa und Co