Thema: Pflanzpläne für den Gemüsegarten

  1. #1
    Frage Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Hallihallo,

    ich bin als Gartenanfängerin auf der Suche nach Pflanzplänen, Beetplänen etc. für Gemüsebeete mit Mischkultur. Ich habe zwar schon reichlich Listen gefunden, welche Pflanzen sich vertragen und welche nicht etc., aber so als Anfängerin würde ich gern zum Einstieg einfach mal Pflanzpläne "nachbauen" (Malen nach Zahlen für Gärtner...)

    So etwas meine ich: http://www.freeware-kiel.de/Beet-5.gif

    Habt Ihr Tipps, ob es bestimmte Bücher gibt, die fertige Pflanzpläne bieten oder auch Webseiten? Oder hat jemand von Euch sowas für sich selbst schon mal erstellt?

    Mir geht es wirklich ganz konkret um fertige Pläne, denn von diesen ganzen Tabellen schwirrt mir der Kopf...

    Drei große Beete warten auf "Futter"...

    Viele Grüße

    Feuerwehrfrau

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2

    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    Wennigsen /Niedersachsen
    Beiträge
    15
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    den plöan find ich lustig. ich bin auch anfängerin, hab die tabellen auch schon alle studiert...und mir selber einen pflanzplan gemacht, allerdings ohne pflanzabstände, denn die stehen dann ja auf den tütchen drauf wenn man am säen ist. überleg dir doch erstmal, was und wieviel du überhaupt willst, dann kannst du dir doch ganz leicht einen plan selber erstellen. wieviele beete hast du denn vor zu bestellen?

  3. #3
    Petrasui
    Gast
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Da ich von je her und konsequent Mischkultur betreibe (meine Mutter tat das vor über 40 Jahren schon) mache ich mir jedes Jahr einen Gartenplan.

    Messe deine Platz aus , wie gross die Beete sind , schreibe auf was du setzen willst und zeichne oder schreibe dann die Dinge in deine aufgezeichneten Beete.

    Hebe den Plan dann aber gut auf bis nächstes Jahr , denn so kannst du doppelt Bepflanzung vermeiden. Das heisst das du z.b. die Erbsen nächstes Jahr woanders setzt.

  4. #4
    Avatar von Feuerwehrfrau
    Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    182
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Zitat Zitat von Petrasui Beitrag anzeigen
    Messe deine Platz aus , wie gross die Beete sind , schreibe auf was du setzen willst und zeichne oder schreibe dann die Dinge in deine aufgezeichneten Beete.

    Hebe den Plan dann aber gut auf bis nächstes Jahr , denn so kannst du doppelt Bepflanzung vermeiden. Das heisst das du z.b. die Erbsen nächstes Jahr woanders setzt.
    Da ist ja das Problem... Mir schwirrt der Kopf von Vor-, Zwischen-, Haupt- und Nachkultur, Fruchtwechsel und und und... Mir fehlt da so ein bisschen die Vorstellungskraft.

    Deshalb suche ich "Beispielbeete" zum Nachbauen. Damit kann ich dann meine ersten Erfahrungen sammeln und kapiere wohl am Besten, was gemeint ist. Bin wirklich totale Anfängerin!

    Ich habe jetzt ein Buch gefunden, was bezüglich Mischkultur bei Adam und Eva anfängt und wirklich anfängertauglich erklärt, was gemeint ist: "Mischkultur im Nutzgarten" von Helmut Oppel, habe ich mir gebraucht für 'nen Appel und 'n Ei besorgt. Da sind auch zahlreiche Beispielbeete drin, und es wird genau erklärt, welche Kulturen sich wie abwechseln und warum. Jetzt habe sogar ich das kapiert...

    Aber für weitere Buchtipps bin ich dankbar!

    Liebe Grüße

    Feuerwehrfrau

  5. #5
    Avatar von Maiglöckchen74
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.059
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Hallo Feuerwehrfrau,

    ich habe mir heute morgen einen Stapel Garten-Zeitschriften zum Schmökern fürs Wochenende gekauft, in der aktuellen Ausgabe von "Gärtnern leicht gemacht" März 2009 ist in der Mitte ein Sonderheft zur Mischkultur, darin enthalten sind einige Beetpläne zum Nachpflanzen und auch eine sehr übersichtliche Tabelle, in der man ablesen kann, welche Gemüsesorten zu welchen passen und was man lieber nicht nebeneinander pflanzen sollte. Auch sind ganz interessante Erklärungen dabei, zB. das Petersilie Salat bitter macht usw. also insgesamt sehr empfehlenswert.

    So, für diese Antwort bin ich extra von meinem kuscheligen Sofa aufgestanden, da ich gestern deine Frage hier gelesen habe und beim Lesen eben an dich denken mußte.

    Liebe Grüße

    Sara

  6. #6
    Avatar von scheinfeld
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    5.107
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Bio -Garten von Marie -Luise Kreuter

    Das Buch habe ich mir gekauft,als wir 2007 unseren Garten übernommen haben.
    Auch für Anfänger verständlich geschrieben

    Sigi,
    die den Plan für 2009 bereits fertig hat-ich habe den Garten vor einigen Wochen fotografiert, auf Normalpapier ausgedruckt und direkt in das Foto hinein geplant.
    z.B.
    Reihe 1 = Karotten
    Reihe 2 = Salat usw. und direkt dahinter die Aussaat-und Erntezeiten.

  7. #7
    Petrasui
    Gast
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Hallo Feuerwehrfrau
    es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Ich wurde mit garten und Obstplantage gross und habe auch meinen Garten nun schon ein paar Jahre und trotzdem passierte mir das Chaos letztes jahr.

    Durch einen Todesfall im frühjahr purzelte alles irgendwie durcheinander . Ich kam nicht zum Planen und dazu passierte es mir noch das ich beim Giessen alle Pflänzchen (vor allem Tomaten und peperoni) durcheinander brachte.

    Nun ja , wir sind Überraschungsfreudig und waren gespannt was alles rauskam.
    Dazu kaufte ich im Blumencenter noch Honigmelonensetzlinge welche sich dann aber als Kürbisse heraus stellten.

    @scheinfeld
    das ist eine Idee . Darf ich mir die klauen

  8. #8
    Avatar von scheinfeld
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    5.107
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    na logisch.darfste klauen...
    Habe von Euch in den letzten Wochen soooooooooooooviel schon gelernt,da bin ich froh,auch anderen helfen zu können.
    Wir wollten gestern Stiefmütterchen pflanzen,aber der Boden ist noch gefroren-seufz,aber wenigstens sieht man heute ein bißchen blauen Himmel und nicht nur Regen wie die letzten drei Tage.

  9. #9

    Registriert seit
    23.01.2014
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2
    Lächeln AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Zitat Zitat von Feuerwehrfrau Beitrag anzeigen
    Hallihallo,

    ich bin als Gartenanfängerin auf der Suche nach Pflanzplänen, Beetplänen etc. für Gemüsebeete mit Mischkultur. Ich habe zwar schon reichlich Listen gefunden, welche Pflanzen sich vertragen und welche nicht etc., aber so als Anfängerin würde ich gern zum Einstieg einfach mal Pflanzpläne "nachbauen" (Malen nach Zahlen für Gärtner...)

    So etwas meine ich: http://www.freeware-kiel.de/Beet-5.gif

    Habt Ihr Tipps, ob es bestimmte Bücher gibt, die fertige Pflanzpläne bieten oder auch Webseiten? Oder hat jemand von Euch sowas für sich selbst schon mal erstellt?

    Mir geht es wirklich ganz konkret um fertige Pläne, denn von diesen ganzen Tabellen schwirrt mir der Kopf...

    Drei große Beete warten auf "Futter"...

    Viele Grüße

    Feuerwehrfrau
    Hallo Feuerwehrfrau, dein Beitrag ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber genau das ist mein Problem. Ich habe auch absolut keine Nutzgartenerfahrung (auch nicht durch Eltern, Großeltern oder Nachbarn).
    Von der ganzen Literatur habe ich ein Kopf wie ein Rathaus und möchte doch nur zum Einstieg mal ein paar konkrete Pflanzpläne mit Mischkultur und den jeweiligen Pflanz- und Erntezeiten haben, damit ich mich dem Thema langsam mal praktisch nähern kann.

    Hast du denn in den vergangenen Jahren jetzt Erfahrungen gesammelt, von denen ich jetzt profitieren könnte?

    Viele Grüße

    Bettina

  10. #10

    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    369
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Ein Buch dessen Anschaffung sich lohnt, für Anfänger und Profis:
    Mischkultur im Biogarten-Christa Weinrich!
    Konkrete Beetpläne für Vor- und Nachkultur und viel Bonuswissen, schaue selbst immer wieder rein.

    Ansonsten onlineplanung auf "anbeeten.de", dan kann man die Größe der Beete, plus die Gemüse eingeben, die man gerne anbauen möchte- voila: Pflanzplan.

    Viel Spaß! Grüße schreberin

  11. #11
    Avatar von scheinfeld
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    5.107
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Die Threaderöffnerin war schon lange nicht mehr hier.


    Aber guck mal hier rein:
    http://www.kleingärtnerin.de/

    Die hat mir am Anfang viel geholfen


    Viel Spaß beim gärtnern

    Sigi

  12. #12

    Registriert seit
    23.01.2014
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    2
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten,
    bin grade voll am Schnökern...

    Ist alles super- interessant.

    Liebe GRüße

    Bettina

  13. #13

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.680
    AW: Pflanzpläne für den Gemüsegarten
    Ich persönlich bevorzuge anstatt der Mischkultur die von mir so benannte Chaoskultur.

    In einem Beet mehr oder minder alles durcheinander Pflanzen. Dabei werden sicherlich die Grundregel der Mischkultur teilweise beachtet aber nicht mehr als Dokma betrachtet.

    http://www.hausgarten.net/gartenforu...aoskultur.html (Mischkultur oder Chaoskultur?)

    Im ersten Beitrag siehst du einige Bilder aus meinem Garten.


    Das Grundprinzip ist recht einfach. Wenn man nicht zuviele gleichartige Pflanzen dicht beieinander pflanzt erledigen sich viele Probleme wie von selbst. Man muss im wesentlichen nur noch den direkten Pflanzennachbarn beachten und schon gedeiht "fast" alles prächtig.

    Sicherlich hat man dabei auch mal kleinere Probleme oder der Ertrag einer Pflanze könnte bei anderer Anbauweise üppiger sein, da man aber insgesamt den Garten wesentlich dichter bepflanzen kann ist der Gesamtertrag im Regelfall höher als bei der herkömmlichen Anbauweise.

    Dennoch habe ich auch Beete oder Beetsteile die ich streng nach Mischkultur anbaue. So z.b. der Klassiker (eine Reihe Möhren/ eine Reihe Zweibeln). Dies ist wichtig, da man ansonsten im großen Kunterbunt seine Möhren nicht mehr wiederfinden würde.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.