Thema: Bodenvorbereitung- Düngen

  1. #1
    Bodenvorbereitung- Düngen
    Bitte um Rat

    Als Hobbygärtner hat man ja im Garten die verschiedensten Pflanzen -Beerensträucher, Blumen, Obstbäume und auch immer wieder mal etwas Rasen. Wie wir wissen hat jede Pflanzenart ihre eigenen Nahrungsbedürfnisse. Wie bekomme ich nun auf einer verhältnismäßig kleinen Fläche (cca 300 qm) eine für alle Pflanzen gerechte Nährstoffversorgung hin?
    Danke für Eure Tipps

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2

    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.964
    AW: Bodenvorbereitung- Düngen
    Hallo !


    Kompost und organischer Dünger.
    Da wird der Boden immer besser.


    Servus !

    Kurt

  3. #3
    Avatar von Ing_Cent
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    Magdeburg
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    598
    AW: Bodenvorbereitung- Düngen
    Hallo Hangus,

    da muss ich Kurt recht geben: Kompost ist das beste was du deinen Pflanzen geben kannst.

    Für Starkzehrer-Gemüse empfehle ich Brennesseljauche.
    Rezepte dafür findest du HIER (Mo’s Rezepturen von Jauchen, Brühen und ...... Zusammenfassung!)

    Viel Erfolg
    Und lass die Finger von den tollen Düngertüten im Gartenmarkt.

    Ingrid

  4. #4
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.932
    AW: Bodenvorbereitung- Düngen
    Sehr guten Kompost bekommt man bei den Recycling-Höfen in der Umgebung für 2 Euro pro Sack à 25 Liter.

    Beste Grüße
    Doro

  5. #5
    Avatar von -neugier-
    Registriert seit
    26.04.2006
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    9.777
    AW: Bodenvorbereitung- Düngen
    in unserem entsorgungspark gibts kompost umsonst.
    allerdings hat man nachher alles an (un)kräutern im garten, die es so gibt.
    da wird nicht sortiert.

  6. #6

    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    4
    AW: Bodenvorbereitung- Düngen
    Recht herzlichen Dank für Eure Tipps.

  7. #7

    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    MA-Feudenheim
    USDA-Klimazone
    8b
    Beiträge
    1.774
    AW: Bodenvorbereitung- Düngen
    Schau hier:
    Überdüngung im Garten - fast alle Kleingärten sind betroffen. Hauptproblem ist dabei das meist fehlende Wissen der Zusammenhänge von Boden, Kompost und Düngung. Bekannt sind seit längerem Zahlen zur Phosphat- und Kali-Versorgung. Weitgehend unklar war die Versorgung mit Stickstoff. Zur Klärung von Stickstoff-Überversorgung in bayerischen Hausgärten läuft derzeit ein Projekt an der Forschungsanstalt für Gartenbau in Weihenstephan. Zu empfehlen sind jährlich maximal 1 bis 3 Liter Kompost/m². Eine ergänzende Düngung sollte sich auf Stickstoffgaben begrenzen (z.B. Horngrieß, Kalkammonsalpeter). Da dem Boden über den Kompost ausreichende Mengen an Phosphat und Kali zugefügt werden, dürfen diese Elemente nicht zusätzlich gedüngt werden. Die meisten Hausgärten sind um ein vielfaches mit Phosphaten versorgt und brauchen noch Jahre, um in 'normale' Größenordnungen zurückzufinden. Eine umfassende Anleitung zur fachgerechten Kompostierung ist im „Leitfaden für die Kompostierung im Garten - Aus Abfall wird Dünger“ der Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan zusammengestellt. Sie finden den Leitfaden im Internet unter: www.fh-weihenstephan.de/fgw

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.