Thema: Rote Johannisbeeren - Strauch bleibt kahl

  1. #1
    Rote Johannisbeeren - Strauch bleibt kahl
    Hallo Ihr Lieben,
    habe letztes Frühjahr je 1 schwarze und eine rote Johannisbeere gesetzt. Die schwarze macht sich prima wächst und ist jetzt voller Knospen. Leider nicht so die rote Johannisbeere. Mir sieht sie eher tot aus.
    Wenn dies sich in den nächsten Wochen bestätigt, benötige ich einen Ersatz.
    Eine Überlegung ist auch in Richtung weiße Johannisbeere.
    Hat Jemand Tips in dieser Richtung?

    Uhu

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Tomatenzüchter
    Gast
    AW: Johannisbeeren
    Ich glaube du bräuchtest Bestäuber... wir hatten früher viel Obstbau, darunter über 200 rote Johannisbeeren, dann 50 Schwarze, und 120 Stachelbeeren!!
    LG Marius

  3. #3
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.042
    AW: Johannisbeeren
    Hallo Uhu,

    deiner Johannisbeere geht es mit Sicherheit gut, bitte nicht entsorgen!
    Dass die roten Johannisbeeren über den Winter wie "tot" aussehen und erst relativ spät wieder austreiben, ist ganz normal.
    Ich halte mir seit Jahren rote Johannisbeeren, und in den ersten zwei Jahren dachte ich auch jedesmal wieder, dass sie nichts mehr werden würden.
    Und siehe da - jedesmal habe ich mich geirrt, die Sträucher sind gesund und kräftig, die Ernte konnte sich jedesmal sehen lassen.
    Die brauchen jetzt nur ein bisschen Zeit, Wärme und Sonne...

    LG, Lauren

  4. #4

    Registriert seit
    14.12.2007
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    976
    AW: Johannisbeeren
    Hallo Uhu,
    es ist so, wie Lauren schreibt, die roten Johannisbeeren kommen erst später. Ich habe bei mir nachgeschaut.

    Also, nur keine Panik meint jomoal

  5. #5
    Avatar von SarahS
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    77
    AW: Johannisbeeren
    Hallo,

    ist bei mir genauso. Zur Zeit sehen die roten Johannisbeeren noch aus als ob sie auf den Kompost gehören. Aber lass ihnen Zeit die kommen noch. Meine schwarzen haben auch schon dicke Knospen. Da gehts schneller.

  6. #6
    Avatar von scheinfeld
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    5.107
    AW: Johannisbeeren
    bei mir schauts genauso aus-die roten sind wie tot....die schwarzen richtig lebendig
    Gruß Sigi

  7. #7
    Avatar von fruitfarmer
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Neuland
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    1.231
    AW: Johannisbeeren
    Hallo,

    jetzt ohne Deine Johannisbeeren gesehen zu haben, kann ich dem hier bereits gepostetem nur zustimmen. Alles im grünen Bereich.

    Dazu solltest Du wissen, dass eben rote und schwarze Johannisbeerern ein weng unterschiedlich sind.
    Rote und weiße Johannisbeeren fruchten am besten an zwei- dreijährigem Holz, also an dem holz, was jetzt bei Dir so "Tot" aussieht, mit seinen ganzen schlafenden Augen.
    Schwarze Johannisbeeren dagegen fruchten vorwiegend am einjährigen Holz, d.h., dass die im letzten Jahr neu gewachsenen Fruchtriebe, welche nun schon die deutlich sichtbaren Knospen ausgebildet haben (die konntest Du aber sicherlich auch schon im letzten Herbst deutlich sehen) die Trieb sind, welche Dir unter günstigen Umständen eine reiche Ernte bescheren.

    Deshalb schneide ich meine schwarzen Johannisbeeren mit, bzw. unmittelbar nach der Ernte um Neutrieb zu fördern und immer schöne große Beeren zu haben.
    Dagegen schneide ich rote und weiße Johannisbeeren im Winter (Jan./Feb.).

  8. #8
    Tomatenzüchter
    Gast
    AW: Johannisbeeren
    Meine roten sind am austreiben, man sieht aber nur die ganz kleinen grünen Spitzen!
    Die Sorte heißt Rundum, falls die jemand kennt? Sind 25 Jahre alte Stöcke und tragen immer noch gut...
    LG Marius

  9. #9
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.042
    AW: Johannisbeeren
    Tomatenzüchter,

    vielleicht liegt es ja daran, dass es in deiner Region deutlich milder ist?
    Bei mir im Süden Bayerns will die rote Johannisbeere vor Ende März nie etwas tun. (Einen der Stöcke habe ich nun auch schon fast zehn Jahre)
    Bis Mitte März haben wir halt meist auch noch viel Nachtfrost & kalte Tage... Leider.

  10. #10
    Tomatenzüchter
    Gast
    AW: Johannisbeeren
    Nun ja, aber schau mal, meine sind über 25 Jahre alt...
    Das ist wohl wirklich noch eine altbewährte Sorte!!
    LG Marius

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.