Thema: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?

  1. #1
    Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Hallo!

    Ich habe begonnen, im Garten Ordnung zu schaffen. Dabei mussten die alten erdbeerpflanzen weichen. Diese hatten sich im vergangenen Jahr über das gesamte Beet ausgebreitet.
    Heute habe ich einige der einjährigen Ableger ausgebuddelt und in einem neuen Beet eingepflanzt.
    Denkt ihr, die werden dieses Jahr noch/schon tragen?

    LG,
    Der Garten_Neuling

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.042
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Grundsätzlich heißt es ja, dass Erdbeeren am besten bis spätestens zum August eines Jahres an Ort und Stelle gepflanzt werden sollten, wo sie im nächsten Jahr tragen sollen - aber wenn du sie mit genug Wurzelballen umgesetzt hast, könnte das schon was werden.

    Bin gespannt auf deine Erfahrungswerte!

    Liebe Grüße
    Lauren

  3. #3
    Kapha
    Gast
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Schliesse mich Lauren an aber du könntest Glück haben .

    Hatte im ersten Gartenjahr auch notgedrungen die Erdbeeren umsetzen müssen und hatte Ertrag. Nicht viel aber doch ein wenig was

  4. #4
    Avatar von Garten_Neuling
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    106
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Ja, dass der Herbst der richtige Zeitpunkt gewesen wäre, das wusste ich. Da war für Gartenarbeit aber keine zeit.
    Nun ja, zumindest eine Erfahrung spricht ja dafür, dass es zumindest ein paar Beeren werden könnten.

    Soll ich die Pflanzen für nächstes Jahr dann einfach da stehen lassen?

    Danke, für eure Antworten!

  5. #5
    barisana
    Gast
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Soll ich die Pflanzen für nächstes Jahr dann einfach da stehen lassen?
    ja, erdbeeren können ca. 3-4 jahre im beet bleiben. dann lässt der ertrag nach und man sollte neue pflanzen an anderer stelle.
    so sind zumindest meine erfahrungswerte, als ich noch einen garten hatte.

  6. #6
    Kapha
    Gast
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Also meine sind dieses Jahr 6 Jahre alt und wurden vorletzten herbst (also nach 4 Jahren ) umgesetzt.
    Wir haben noch immer hohen Ertrag , warum sollte ich neue pflanzen

  7. #7
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.042
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Was für eine Sorte hast du denn, Petra?

    Ich hoffe, dass meine Erdbeeren auch lange leben.

    Liebe Grüße,
    Lauren

  8. #8
    Avatar von Garten_Neuling
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    106
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Ich bin gespannt... Bis jetzt haben diese Erdbeeren noch nie viel getragen, weder im ersten, noch im zweiten jahr...
    Vielleicht klappt es ja jetzt mit den Ablegern und dem neuen Garten mit viel Komposterde...

    Sind ja jetzt zur Miete in nem Haus und in dem Garten steht eine uralte, große, gemauerte Kompostecke. Nachdem wir Massen an Ästen und anderem Grünschnitt-Müll abgetragen hatten, kamen ca. 3 Kubikmeter Komposterde zutage. Der Nachbar sagt, der Kompost liegt ca. 30 Jahre...
    Bin mal gespannt, ob das was bringt!

  9. #9
    barisana
    Gast
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    wenn sie im 1. und 2. jahr nicht gut getragen haben, dann glaube ich nicht an einen grossen erfolg. aber vllt. gibt es ja ein wunder.
    wenn nicht, dann pflanzt du nächstes jahr neue, evtl. dann eine andere sorte.

    Also meine sind dieses Jahr 6 Jahre alt und wurden vorletzten herbst (also nach 4 Jahren ) umgesetzt.
    das ist sehr ungewöhnlich. so eine lange tragezeit ist mir was neues.
    zumindest früher hat man nicht solange die erdbeeren stehen gelassen.
    evtl. ist es auch eine ungewöhnliche sorte ?

  10. #10
    Avatar von Schneckentempo
    Registriert seit
    26.08.2010
    Ort
    Salzburg
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    754
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Zitat Zitat von Garten_Neuling Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt... Bis jetzt haben diese Erdbeeren noch nie viel getragen, weder im ersten, noch im zweiten jahr...
    Vielleicht klappt es ja jetzt mit den Ablegern und dem neuen Garten mit viel Komposterde...

    Sind ja jetzt zur Miete in nem Haus und in dem Garten steht eine uralte, große, gemauerte Kompostecke. Nachdem wir Massen an Ästen und anderem Grünschnitt-Müll abgetragen hatten, kamen ca. 3 Kubikmeter Komposterde zutage. Der Nachbar sagt, der Kompost liegt ca. 30 Jahre...
    Bin mal gespannt, ob das was bringt!

    Naja 30 Jahre alter Komost wird nicht vor Nährstoffen strotzen.
    Ich hatte im Vorjahr, allerdings erst im April, auch eine Reihe Erdbeeren umgesetzt, weil sie mir im Weg waren. Haben ganz ordentlich getragen.

    Schau dass sie im Frühling nicht zu trocken haben und kaufe dir einen Beerendünger - von nix kommt nix.
    Ich mulche die Erdbeeren mit Holzhäcksel, (nicht Rinde) das hält den Boden feucht und das Unkraut im Zaum

  11. #11
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.042
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Zitat Zitat von Schneckentempo Beitrag anzeigen
    Ich mulche die Erdbeeren mit Holzhäcksel, (nicht Rinde)
    Was nimmst du da für Holzhäcksel..?

    Lg,
    Lauren

  12. #12
    Kapha
    Gast
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Was für eine Sorte hast du denn, Petra?
    Kann ich dir nicht sagen , denn wir fanden sie damals unter all dem Unkraut und Hahnenfuss
    Nahm damals die Ableger ab und setzte sie bei uns im neuen Beet ein.

    das ist sehr ungewöhnlich. So eine lange Tragezeit ist mir was neues.
    Man lernt nie aus
    Nee im ernst , denke mal das ich mal schaue wie es dieses Jahr aussieht und dann evt. hier und da auch mal die Ableger nehme und Pflanzen auswechsel.
    Aber eben es hat einige drunter welche richtige Büsche wurden und bisher grosse früchte vorbringt .

    Ist halt schade , denn in dem Garten ist vieles wo ich den Namen nicht weiss . Äpfel eingeschlossen

  13. #13
    Avatar von Garten_Neuling
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    106
    AW: Erdbeeren umgesetzt - wird das was?
    Zitat Zitat von Schneckentempo Beitrag anzeigen
    Naja 30 Jahre alter Komost wird nicht vor Nährstoffen strotzen.
    Waaaas? Ich dachte, der wäre extra gut...
    na dann muss ich wohl doch noch großzügig Dünger kaufen...

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.