Like Tree1Likes
  • 1 Antwort von thomash

Thema: Kostenloser Anzuchtkasten

  1. #1
    Kostenloser Anzuchtkasten
    Hallo
    Bei mir wird fast alles vorgezogen. Bis hin zu Rettichen und Karotten.

    • gleichmäßiges feucht halten der Erde während der Keimung
    • Vögel können die Samen nicht stehlen
    • bessere Kontrolle
    • keine oder geringere Probleme mit Schneckenfraß
    • Kosten sparen
    Ich verzichte daher auf Anzuchtkästen und in der Regel auch auf Anzuchterde.
    Gesäät wird entweder in normaler Gartenerde oder in Blumenerde aus dem Kaufhaus.

    Als Anzuchtkasten verwende ich die Gemüsebehälter, welche man im Supermarkt kostenlos bekommt.
    Diese werden dann in die Billigtragtüten ebenfalls vom Gemüsestand gepackt und oben zugeknotet. Dies verhindert, dass während der Keimung die Erde zu schnell austrocknet.

    Kostenloser Anzuchtkasten-aussaat2012.jpg

    Kostenloser Anzuchtkasten-minifruehbeet.jpg

    Beschichtung:
    • gedüngte Gartenerde
    • Falls erforderlich Ausaaterde oder alternativ billige Gartenerde jeweils ca. 1-2 Samenstärken unter dem Samen und zum Abdecken
    Vorteile:
    • kostenlos
    • Samen trocknen nicht so schnell aus durch die Plastiktüte
    • braucht nicht pikkiert zu werden. Sobald die Pflanzen tiefere Wurzeln bekommen erhalten sie auch die notwendigen Nährstoffe.
    • Platz sparend da nicht pikkiert werden muss
    • geringere Gefahr von Staunässe/Austgrocknen der Erde
    Meist bleiben meine Pflanzen bis zum pikkieren in diesen Schalen.

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Scubamarco
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    154
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Danke für den Tipp, werde ich an meine Frau weiterleiten.

  3. #3

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.320
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Pikkieren:
    Viele vertreten die Auffassung, dass immer sehr früh pikkiert werden muss, damit man die Wurzeln noch auseinander bekommt.

    Ich möchte hier zeigen wie ich die Pflanzen fast zu 100% erfolgreich pikkiere:

    Besipiel Kopfsalat:
    Kostenloser Anzuchtkasten-kopf1.jpgKostenloser Anzuchtkasten-kopf2.jpgKostenloser Anzuchtkasten-kopf3.jpg

    Wie man sieht wachsen die Pflanzen extrem dicht beieinander:
    Nun stürtzt man den ganzen Kasten:

    Kostenloser Anzuchtkasten-pik1.jpgKostenloser Anzuchtkasten-pik2.jpg

    Natürlich sollte man ihn nicht wie im 2. Bild auf den Kopf legen. ICh wollte hier nur zeigen wie stark durchwuzelt die Erde ist.

    Nun teilt man Stücke so lange ab, bis man nur noch einzelne Pflänzchen hat.
    Sind 2 dabei sehr dicht ineinander verschlungen, dann zieht man diese vorsichtig auseinander.
    Dabei werden sicherlich auch einzelne Wurzeln abreisen, dies stört jedoch nicht weiter. Im Gegenteil veranlssst es die Pflanze nur sich stärker zu verzweigen.

    Pfahlwurzler oder große Pflanzen wie Tomate und Paprika werden natürlich deutlich weiter auseinander gesäät.
    Kostenloser Anzuchtkasten-pik3.jpgKostenloser Anzuchtkasten-pik5.jpgKostenloser Anzuchtkasten-pik6.jpg
    Zum Schluss werden die Pflanzen mit der an der Wurzel verbliebenen Erde an Ihren entgültigen Standort gepflanzt.
    tihei gefällt das.

  4. #4
    Avatar von tihei
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.707
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Wenn man Kopfsalat in der Multitopfplatte anzieht, dann erhält man einen festdurchwurzelten Ballen, den man beim Auspflanzen etwas höher setzen kann.
    Die Pflanze lüftet dann sehr gut ab und gammelt bei anhaltendem Schmuddelwetter nicht. Diesen großen Vorteil gibt man bei "Deiner" Anzuchtmethode aus der Hand. -Till

  5. #5

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.320
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Verstehe ich nicht hast du mal ein Bild

  6. #6

    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    66
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Hallo,
    Salat sollte nie zu tief gepflanzt werden (soll sich im Wind bewegen).
    LG Bienenzüchter

  7. #7
    Tomatenzüchter
    Gast
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Das ist eher suboptimal, die Pflanzen in so einem Stadium noch pikieren zu wollen... viel zu umständlich. Und geisig sind die auf dem Bild auch noch obendrein, da sie zu eng stehen, und normal viel früher vereizelt wird.
    Nächstes Jahr geb ich die pikiererei auf. Kaufe mir nur noch Pillensaat (aber in Großmengen, da Hobbypackungen viel zu teuer sind!) und dann Direktsaat in Topfplatte mit Absanden.

  8. #8

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.320
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Wir praktizieren dies seit Jahren so.

    Wir machen dies so, damit wir Kopfsalat in verschiedenen Wachstumsstadien anziehen und nur einen minimalen Zeitpunkt ins Beet kommt.
    Im Moment habe ich in 8 verschiedenen Wachstumsstien weit über 100 Kopfsalate in der Aufzucht.

    Kostenloser Anzuchtkasten-kopfsalat_beet.jpg

  9. #9
    Tomatenzüchter
    Gast
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Ich habe auch weit über 100, sogar sehr weit darüber... mittlerweile sinds noch ca. 250, 300 gingen schon in den Verkauf.
    Der nächste Satz ist bis in 3 Wochen verkaufsbereit.
    Was nimmst du für Sorten?

  10. #10

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.320
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Im Moment noch Maikönig, später wechsel auf Sommersalat.

  11. #11
    Tomatenzüchter
    Gast
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Ich habe mittlerweile größtenteils auf Dynamite und Estelle umgestellt, Frühsalat mach ich Viktoria.
    LG

  12. #12

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.320
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Maikönig wird nicht ganz so groß ist aber sehr zart.

  13. #13
    Avatar von tihei
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.707
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Viktoria hab ich auch als frühen, der ist einigermaßen frostfest und wächst auch bei niedrigen Temperaturen noch gut. Und das Saatgut ist sehr günstig. -Till

  14. #14

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.320
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Victoria und Estell muss ich mal ausprobieren.
    Aber Dynamite ist nicht mein Fall Er ist nicht so zart.

    Dann gibt es sowieso nicht mehr soviel Salat, weil dann die Gurken/Tomatenzeit beginnt.

  15. #15
    Tomatenzüchter
    Gast
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Dynamite lässt sich auf jeden Fall am besten von allen Sorten verkaufen, da die Jungpflanzenqualität optimal ist.
    Und Schossfestigkeit ist auch sehr gut.
    LG

  16. #16

    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    hessischer Odenwald
    Beiträge
    270
    AW: Kostenloser Anzuchtkasten
    Kennt von euch einer die Salatsorte Achimedes von Kiepenkerl?

    Habt ihr schon mal Erfahrungen damit gemacht. Habe da auf youtube so einen Beitrag gesehen, der schwört auf diese Sorte.

    LG
    Schneehase

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.