Like Tree253Likes

Thema: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017

  1. #1
    Cool Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Schätze diesen Thread brauchts solangsam auch.

    Meine Chilis stehen an der Fensterbank und warten auf den nächsten Sommer. Noch keine Schädlingsplage, bisher.

    Sonst gibts nicht viel zu berichten hier...

    Grüßle, Michi

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Mhm, also meine Chilis von 2016 haben LSR über dem Kopf, da ich es noch nicht geschaft habe die Pflanzen abzuernten. Die Lila Luzis haben die Blätter abgeworfen. Die anderen 4 Pflanzen sind wohlauf. Aber gehören die jetzt in diesen Thread, oder in den von 2016?
    Sie werden jedenfalls nicht überwindert. Vielleicht doch die Lemon Drop- die anderen sicher nicht. Ich ziehe lieber neu an.

  3. #3
    Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.029
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Ich ringe mit mir... Gibt es eine Chili Saison 2017?
    Ich hatte dies Jahr nur drei Pflanzen, die nicht sonderlich gross geworden sind, keine Ahnung warum, eventuell ist die Erde schuld. Getragen haben sie für die Größe ganz passabel, aber letztlich hat sie keiner gegessen. Die Sorte eher mild, kann man roh essen oder zum kochen nehmen, aber Weder kochen wir ständig Chili noch essen wir Chilis im Salat. Und zum naschen mag die auch keiner. Schade drum, denn der Anbau macht echt Spass.

  4. #4

    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    im Osten Deutschlands
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    658
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    ....sind Chilis nicht auch Zierpflanzen mit Blüten und Früchten in wunderbaren Farben?

    s'schwäble


    Zitat Zitat von ralph12345 Beitrag anzeigen
    Ich ringe mit mir... Gibt es eine Chili Saison 2017?
    Ich hatte dies Jahr nur drei Pflanzen, die nicht sonderlich gross geworden sind, keine Ahnung warum, eventuell ist die Erde schuld. Getragen haben sie für die Größe ganz passabel, aber letztlich hat sie keiner gegessen. Die Sorte eher mild, kann man roh essen oder zum kochen nehmen, aber Weder kochen wir ständig Chili noch essen wir Chilis im Salat. Und zum naschen mag die auch keiner. Schade drum, denn der Anbau macht echt Spass.

  5. #5
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Ralph, welche Sorten hattest Du denn?
    Vielleicht seid Ihr mit milderen Sorten besser bedient? Also solche, die man durchaus in den Salat schnippeln oder schön füllen kann?

  6. #6

    Registriert seit
    13.11.2015
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    75
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Tubirubi, so eine Sorte suche ich auch. Meine Cayennas liegen hier alle getrocknet und ich weiß nichts damit anzufangen. Außer Samen für die nächste Saison zu gewinnen ich brauche was mildes fürn Salat

  7. #7
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Ich habe Mal ein paar rausgesucht. Die Schärfe ist meine eigene Einteilung. Fand ich nicht immer passend von den Händlern (Semillas ist unterschätzt oft die Schärfe). Fast alle Sorten gibt es bei Semillas. Caloro bei tomaten-chili.de

    Schärfe 1-2: Cornaletto da Appendere (lang und dünn, schön zum Einlegen oder auch zum so Essen.)
    Schärfe 2: Habanero El Remo, Frontera Sweet (beide geschmacklich nicht so mein Ding, aber wer mal die Chinesen wirklich "schmecken" möchte")
    : Ñora (milde Kischchili)
    Schärfe 3: ähnlich Caloro (ähnlich wie Jalapeño)
    Schärfe 3-4: Beaver Dam (Größe, wie einer Spitzpaprika)

    Aber ich finde, man braucht auch mal eine Chili der Schärfe 8 für eine wärmende Suppe. Dann nimmt man eben nur eine kleine, oder die Hälfte.
    Ich persönlich bevorzuge aber eher Chilis der Schärfe 5-6. Also statt Cayenne nehme ich inzwischen z.B. lieber Sucette de Provence oder Serrano del Sol. Aber das muss jeder für sich ausprobieren, was für ihn passt.

    Ich glaube, es wird Zeit, dass ich auch mal meine Cili-/Paprikaliste mache. Bald geht es wieder los.
    Geändert von Tubirubi (13.12.2016 um 23:26 Uhr)
    feiveline gefällt das.

  8. #8

    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    im Osten Deutschlands
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    658
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Hallo tubi,
    Sag bloss Du bist noch nicht am Start!?

    Grüssle
    s'schwäble

  9. #9
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Hallo Schwäble,
    nein, bis auf meine Wintertomatenselektion habe ich keine Pflanzen. Ich fange erst am 1. Januar mit Capsicum und Kapern an.

  10. #10
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Am Start bin ich auch noch nicht, dabei sollten Lemon Drop und Lila Luzi eigentlich schon seit einem Monat unter der Erde sein. *seufz*

    Ralph: Und Pulver draus machen? Dann hast du immer ein wenig Würze zur Hand, wenn es mal ein bisschen intensiver schmecken soll. Man muss ja nicht gleich alles total scharf werden lassen, nur so ein kleiner Hauch. Je nachdem, wie du kochst, kann sich das Pulver dadurch sehr gut aufbrauchen. Gewürzmischungen lassen sich auch gut anlegen - und dann i. d. R. auch problemlos im Freundeskreis verteilen.

  11. #11

    Registriert seit
    13.11.2015
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    75
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Wie mache ich denn aus meinen getrockneten Chilis Pulver mit den üblichen Küchengeräten? Und Wie verwende ich die getrockneten Chilis sonst noch? Kann ich die komplett in eine Soße schmeißen und hinterher raus fischen? Klein hacken kam nicht so gut, weil die auch nach dem Kochen noch recht hart sind..

    Ich fange am 25.12. an mit der neuen Aufzucht
    (Bin noch am überlegen, wie viele ich dieses Jahr aussäe...)

  12. #12
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Veganer: Noch kleiner schneiden wäre spontan meine Idee. Oder du steckst sie etwas gröber geschnitten in einen Teesieb, den du mitkochst. Das kannst du dann gut wieder rausholen.

    Für Pulver hatte ich mir eine kleine, elektrische Kaffeemühle zugelegt, nach Tipps hier im Forum. Die ist grad mal für die Menge von einer Person oder so. Sie kostete ca. 20 Euro, nimmt nicht viel Platz weg und man kann notfalls auch andere getrocknete Dinge damit mahlen.

  13. #13

    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    im Osten Deutschlands
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    658
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Knofilinchen Beitrag anzeigen
    ......und man kann notfalls auch andere getrocknete Dinge damit mahlen.

    Hallole Knofilinchen,
    Diesen Ratschlag kannst Du aber nur Einem geben welcher ausschliesslich milde Chilis zu Pulver verarbeitet. Denn bei den "etwas herzhafteren Schärfen" könnte so etwas ins Auge gehen. In diesem Falle könnte durchaus alles andere Gemahlene ebenfalls scharf sein. Ich zumindest musste diese (meine), durchaus schmerzhafte, Erfahrung zu Beginn meiner "Chili-Karriere" machen....

    Und bitte Vorsicht walten lassen und Hände und Augen schützen.....

    s'schwäble

  14. #14
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Hm... keine Ahnung, ob ich das jetzt so unterschreiben würde. Meine Habaneros sind ja jetzt nicht gerade schwach in der Wirkung, der ganze andere Kram hat anschließend aber nicht scharf geschmeckt. Das hängt sicher auch damit zusammen, wie gut man die Mühle säubert. Tubi gab mal den Tipp, anschließend etwas Reis durchzujagen. Das habe ich noch nicht gemacht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass spätestens das "neutrailisiert".

  15. #15
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    642
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Ich möchte nach Weihnachten zum ersten Mal Chilis aussäen und dazu einen Keimbeutel verwenden. Dazu habe ich eine Frage an Euch: Muss ich die Samen auf den Zewa-Tüchern noch mit weiteren Zewa-Lagen abdecken? Bei den Anleitungen zu Keimbeuteln im www jedenfalls sah es nicht so aus, als ob die Samen abgedeckt waren.

    Ich frage deshalb, weil ich ja beim Aussäen in Erde die Chilisamen ja auch dünn mit Erde bedecken soll (habe ich jedenfalls so gelesen). Und beim Aussäen in Erde macht es schon einen Unterschied, ob eine Pflanze ein Licht- oder Dunkelkeimer ist.

    Was meint Ihr?

    Ute

  16. #16
    Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.853
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Hallo Ute,

    ich bin zwar alles andere als Chiliexpertin, aber soviel weis ich:
    nein, nicht abdecken

    Die winzigen Keimlinge versenkst Du dann unter der Erde, so dass sie sich noch ein bisschen ans Licht kämpfen müssen.

    Liebe Grüße vom Elkevogel
    die die Keimbeutel seit Jahren erfolgreich für Tomaten (auch Dunkelkeimer) verwendet.

  17. #17
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Ich säe immer direkt in Erde und decke die Körner auch damit zu.

  18. #18
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    642
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Ganz lieben Dank für Eure Antworten und Tipps. Dann werde ich neben dem Keimbeutel auch mal probieren, gleich in die Erde zu säen und schauen, was besser klappt. Bei Tomaten säe ich auch immer gleich in Erde; das ging immer völlig problemlos. Auf die Idee mit den Keimbeuteln bin ich gekommen, weil ich gehört habe, dass Chilis viel schlechter keimen. Ob das stimmt, weiß ich aber nicht.

    Ich möchte folgende Sorten aussäen:
    - Chi-Chien
    - Piment d'Espelette
    - Aji Dulce Rojo und Aji Dulce Amarillo
    - Rocotillo

    Außerdem habe ich bei einer Samenbestellung noch eine "Wundertüte" geschenkt bekommen. Die werde ich komplett aussäen und mich überraschen lassen.

  19. #19
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Chilis können je nach Sorte sehr lang brauchen zum keimen, von "schlecht" würde ich da aber eigentlich nicht reden. Und ob das dann in Keimbeuteln schneller geht wage ich ja auch noch zu bezweifeln, aber da kenne ich mich definitiv zu wenig aus.

  20. #20
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Sie brauchen meiner Erfahrung nach höhere Temperaturen.

    Frohe Weihnachten.

  21. #21
    Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    728
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Meine Paprika und Chililieste steht.
    In den nächsten Tagen werde ich immer so wie Platz wird die folgenden Sorten aussäen (in Klammern die Schärfe):

    Antoi Romanian (0)
    Kobold (0)
    Piquillo Naranja (0)
    Apache (7)
    Bishops Crown (5-6) - ist schon unter der Erde
    Chile de Onza (4-5) - ist schon unter der Erde
    Chilucale negro (3)
    Criolla de Cocina (2)
    Floran Gem (1)
    NuMex Garet (1)
    NuMex Suave orange (1-2) - ist schon unter der Erde
    Petit Marsellais (2)

    Wie ihr seht setze ich haupsächlich auf milde Sorten. das liegt zum einen daran, dass ich die teile mit großer Freude im Salat esse und dabei dann auch noch etwas vom Rest schmecken möchte, zum anderen daran, dass ich hier noch ein paar experimentelle Überwinterer der scharfen Sorten stehen habe und hoffe, dass davon vielleicht doch die eine oder andere durchkommt.

    Numex Twighlight, Confetti, Portugese Goatheart und zwei mir unbekannte, aber leckere Sorten stehen hier noch beblättert und mit Früchten, mal schauen wie lange sie durchhalten.
    Rosenchili (3-7?) - ist schon unter der Erde

  22. #22
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Yeah, ich habe es tatsächlich geschafft, nicht doch mehr Chilis auszusäen! Stolz! :- ) Seit ein paar Stunden sind unter der Erde:
    • Lemon Drop
    • Explosive Ember
    • Lila Luzi
    • Bolivian Rainbow
    • Chinese 5 Color

    Dazu wurden die Wurzeln der Chocolate Habanero gekürzt - der ganze Balkonkasten war voll damit, auch unten im Wasserreservoir. Echt der Hammer. Naja, jetzt muss sie erst mal wieder die Wurzeln ausbilden, d. h. im Winter hat sie zu tun und im Frühling werde ich dann ein Gitter hinter den Kasten basteln, an dem ich sie festzurren kann. Der Kasten muss einfach reichen, für einen großen Topf mit ihr habe ich einfach keinen Platz. Die Lemon Drop wird ja vielleicht im ersten Jahr nicht direkt so groß wie die Chocolate Habanero, und die anderen bleiben ja eh kleiner - so sie denn überhaupt angehen, die Samen sind nämlich teilweise schon älter. Ich bin total gespannt was wird.
    GreenGremlin gefällt das.

  23. #23
    Avatar von JardinEnchante
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Überm Atlantik
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    322
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Explosive Ember kommt bei mir übernächste Woche auch an den Start

    Wie ist eurer Erfahrung nach die Keimrate bei Saatgut von Semillas? Eigentlich will ich nur ein Exemplar jeder (bestellten) Sorte haben, wieviele Samen sollte ich da einrechnen? Drei?

    Frohes Fest an alle!
    Geändert von JardinEnchante (24.12.2016 um 17:49 Uhr)

  24. #24
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Hattest du sie schon mal, JardinEnchante? Von den Beschreibungen her klingt sie schön bunt und nicht zu riesig, wie auch die anderen, mit Ausnahme von der Lemon Drop. Ich habe keine Ahnung, ob sie angeht, denn das Saatgut ist schon recht alt, aber vielleicht habe ich ja Glück.

  25. #25
    Avatar von JardinEnchante
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Überm Atlantik
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    322
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Nein, wird auch für mich eine Premiere

  26. #26
    TTR
    TTR ist offline

    Registriert seit
    02.05.2015
    Ort
    Bochum
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    275
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Ich habe letzes Jahr gute Erfahrungen mit nem billg "gewächshaus" (son joghurtbecher dingens) und einem leeren karton drunter, ca. 15-20 Zentimeter, direkt auf dem Heizkörper, zumindest hier bei mir passte das. Hab Temperatur gemessen.

    In Kokostabs, Wassermanagement ist wichtig und 2x am Tag ein paar Minuten lüften.

    Wollte nicht extra ne Heizmatte kaufen.

    Ich mache diesmal nur Anaheims. Jalapeno, Habanero und Cayenne sind mir für den Hausgebrauch zu heftig.

    Da es mich juckt, fange ich viell. auch am 01.01. an, wobei mich das Gefühl beschleicht, es sei zu früh.

  27. #27
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von GreenGremlin Beitrag anzeigen
    Petit Marsellais (2)
    Hallo GreenGremlin, woher hast Du die Samen? Ich habe die als Paprika (ohne Schärfe) gekauft und so war sie dann auch.

  28. #28
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von JardinEnchante Beitrag anzeigen
    Wie ist eurer Erfahrung nach die Keimrate bei Saatgut von Semillas? Eigentlich will ich nur ein Exemplar jeder (bestellten) Sorte haben, wieviele Samen sollte ich da einrechnen? Drei?

    Frohes Fest an alle!
    Frisches Saatgut von Semillas keimt hervorragend. Zwei Samen reichen sicher.
    Dir auch Frohe Weihnachten.
    JardinEnchante gefällt das.

  29. #29
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von TTR Beitrag anzeigen
    Ich mache diesmal nur Anaheims. Jalapeno, Habanero und Cayenne sind mir für den Hausgebrauch zu heftig.

    Da es mich juckt, fange ich viell. auch am 01.01. an, wobei mich das Gefühl beschleicht, es sei zu früh.
    Jalapeño gibt es aber in unterschiedlichen Schärfegraden! Ich liebe diese dickwandigen Chili, sie lassen sich so schön süßsauer einlegen.

  30. #30
    Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    728
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Hallo GreenGremlin, woher hast Du die Samen? Ich habe die als Paprika (ohne Schärfe) gekauft und so war sie dann auch.
    Von pepperworld.

    https://www.pepperworldhotshop.de/pe...amen-c-annuum/

  31. #31
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Hier sind meine:
    http://tomaten-chilis.de/shop/produc...roducts_id=520

    waren wirklich ohne Schärfe. Komisch das.

  32. #32
    Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    728
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    In der tat seltsam, aber das ist mir schon bei einigen Sorten so gegangen, dass ich da recht unterschiedliche Angaben zu gefunden habe im Netz.

    Letztendlich ist es mir aber auch egal, solange sie nicht so scharf sind, dass ich nix anderes mehr schmecke und danach erstmal nen Liter fetthaltiges Getränk runterspülen muss ist mir alles Recht

  33. #33
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Da ich stark gelangweilt bin, werde ich nach dem Frühstück einige Körner in die Erde versenken. Sie mögen das Umtopfen ja nicht sonderlich, also suche ich Plastiktöpfe, die noch gerade so ins Minitreibhaus passen. Einige Auberginen werden auch gleich ausgesät. Der Wahnsinn geht wieder los.

  34. #34
    Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    728
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Da die ersten Tomaten gekeimt sind und aus der Keimbox rauskonnten, habe ich den entstandenen Platz auch genutzt und die nächsten Paprika/Chilisamen versenkt. Nun liegt nur noch der Kobold hier, alles andere ist unter der Erde.
    Hoffentlich schlüpft bald was

  35. #35
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Die haben alle Zeit der Welt.
    Der Winter kommt doch erst .

  36. #36
    Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    728
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Es ist aber viel spannender, kleine Pflänzchen zu betüddeln als Erddöschen in ner Keimbox

  37. #37
    Avatar von JardinEnchante
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Überm Atlantik
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    322
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    OK, dann werde ich bei Semillas-Samen nicht so viel Reserve aussähen!

    Mensch, wenn ich das hier lese, juckt es mich auch, schon früher anzufangen....und den Weihnachstbaum zu entsorgen. Naja, Nachwuchs dürfte protestieren, irgendwie muss ich mich bis nächster Woche gedulden!

    Gibts schon Fotos von der neuen Paprika-Chili-Generation?

  38. #38
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von GreenGremlin Beitrag anzeigen
    erstmal nen Liter fetthaltiges Getränk runterspülen muss ist mir alles Recht
    Nen Esslöffel voll Eiscreme hilft auch.

  39. #39
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von JardinEnchante Beitrag anzeigen

    Mensch, wenn ich das hier lese, juckt es mich auch, schon früher anzufangen....und den Weihnachstbaum zu entsorgen.
    Das wäre aber sehr Schade nach all der Mühe! Geht nicht beides? Man brauch ja erstmal nur etwas Erde und Wärme.

  40. #40
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    Rotes Gesicht AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Yolo Wonder, Corno di Toro und Topedo rosso sind in der Erde.

    Dazu noch 9 Sorten Auberginen.

  41. #41
    Avatar von JardinEnchante
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Überm Atlantik
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    322
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Naja, es ist ja nicht so, dass der Baum seit ein paar Tagen steht Wir machen den immer Anfang DEzember (so wie fast alle hier, später bekommt man kaum noch schöne Bäume gekauft).

    Ich weiss, dass es nicht viel braucht, aber ICh brauche moralisch mein Zimmerglashaus

    Corno di Toro rosso wird auch angebaut. Hattest du die schon?

  42. #42
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Corno di Toro baue ich jedes Jahr an. Ich glaube , sie wachsen schneller als normale Paprika. Ich säe eine Mischung aus Italien und lasse mich mit den Farben überraschen. Die Pflanzen stehen bei mir im Freiland,was suboptimal ist, bekommen aber nachts etwas Wärme von den Betonpflanzsteinen neben der Gartentreppe in die ich sie setzte. Yolo Wonder hat Premiere. Ich hoffe es wird was. Topedo rosso ist auch aus Italien , die Sorte ist naja , aber ich kann doch kein Saatgut wegwerfen.

  43. #43
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Marmande Beitrag anzeigen
    Yolo Wonder, Corno di Toro und Topedo rosso sind in der Erde.

    Dazu noch 9 Sorten Auberginen.
    Uih und ich habe nicht mal die Liste fertig. Aber ich werde als erstes die Chili säen. Yolo Wonder ist doch ne schnelle Paprika. Die hat bei mir zweimal getragen. Die ist auf jeden Fall dabei. Und sonst viele Spitzpaprika. Auberginen verkneife ich mir. Dafür kommen Kapern und Physalis.

  44. #44
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von JardinEnchante Beitrag anzeigen
    Naja, es ist ja nicht so, dass der Baum seit ein paar Tagen steht Wir machen den immer Anfang DEzember (so wie fast alle hier, später bekommt man kaum noch schöne Bäume gekauft).
    Ok. Wir haben unseren erst seit Heilig Abend. Vorher würde ich den auch nicht aufstellen. Zum 6. Januar fliegt er dann raus.
    Chilis und Paprika werden am 1. Januar gesät. Das reicht, ich habe ja fast nur Annums.

  45. #45
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Würdest du bitte einen Kapern-Trööt eröffnen?
    Sie sind sooooo lecker und blühen wundervoll.
    Bin gespannt, ob es was wird.

  46. #46
    TTR
    TTR ist offline

    Registriert seit
    02.05.2015
    Ort
    Bochum
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    275
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    ich habe gestern 7 Anaheim Samen in ein Schnapspinnchen geworfen und gerade in Kokostabs verfrachtet. Nun sind sie bei ca. 28 Grad oberhalb der Heizung

    @ tubirubi

    Ja, selbst die Jalapenos an einer Pflanze waren von ziemlich scharf bis kaum scharf letzte Saison.

    Wie scharf ist eigtl. Piment d`Espelette?

  47. #47
    Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.853
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Marmande Beitrag anzeigen
    Dazu noch 9 Sorten Auberginen.
    Was für Auberginen hast Du?
    Gibt es einen Auberginen-Threat?

    Chili sind ab 07. oder 14.01. geplant. Mal abwarten, ob wir evt. nach Neujahr spontan noch einen Kurzurlaub "Skifahren" machen.

    LG
    Elkevogel

  48. #48
    TTR
    TTR ist offline

    Registriert seit
    02.05.2015
    Ort
    Bochum
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    275
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Hab nochmal recherchiert, die Angaben sind von Grad 1-4.

    In Reiseberichten sind Leute beim Biß in eine frische Espelette bald abgehoben.
    Ich glaub ich lass das, habe eh kaum Platz und jetzt noch 3 Paprika Zlata ins Pinchen geworfen. Glaube, es wird mangels Platz ne reine Chili/Paprika Saison diesmal. Es muss Vernunft einkehren, es soll Spaß machen und keinen Stress.

    Notfalls gehen Erdbeeren und Tomaten noch beim Freund und seiner Frau (Westbalkon). Da darf ich als Samenspender immer mal naschen

  49. #49
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864
    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Elkevogel Beitrag anzeigen
    Was für Auberginen hast Du?
    Gibt es einen Auberginen-Threat?

    Chili sind ab 07. oder 14.01. geplant. Mal abwarten, ob wir evt. nach Neujahr spontan noch einen Kurzurlaub "Skifahren" machen.

    LG
    Elkevogel

    Habe einen Auberginen-Trööt eröffnet. Die Sorten schreibe ich heute Abend auf . Muß jetzt zum Anschaffen.

  50. #50
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.864

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.

       

+ Antworten
Seite 1 von 26 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte