Thema: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017

  1. #51
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Ungrüner Däumling Beitrag anzeigen
    kann mir jemand von euch sagen, ob das normal ist, daß die physalis gefühlt seit wochen gar nicht mehr wachsen? sie leben alle, aber sie wachsen nicht. ich hab vorhin 12 stück in einzelpötte gestopft, nun sehn sie noch mickriger aus. die samen hab ich in der ersten märzwoche vergraben...

    soll ich die wegwerfen oder ihnen noch zeit geben?
    Es ist etwas spät ausgesät. Physalis wachsen zuerst recht langsam. Meine (im Januar ausgesäten) legen gerade gut los, aber auch nicht alle. Beim Umtopfen muss man sehr vorsichtig mit den Wurzeln sein, sonst kann was abreißen und sie gehen ein. Nach dem Umtopfen bilden sie erstmal weitere Wurzeln, bevor die Pflanzen wieder Energie ins Wachstum der Blätter stecken. Das machen Tomaten auch so, aber die bringen das viel schneller hinter sich.
    Ungrüner Däumling gefällt das.

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #52
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Ich würde die jetzt erst mal alle vereinzeln in wenigstens einem Topf der Joghurtbecher Größe hat.

    Vorsichtig mit nem Löffel oder so was aushebeln, umsetzten und ein Schaschlikpin/Holzstäbchen dran machen, die schlappen nach dem Umsetzten immer etwas, dann liegen sie nicht auf der Erde.
    Hell stellen gern auch sonnig.

    Dann gießen und etwas düngen und wenn der Pott richtig gut durchwurzelt ist kannst du sie in Töpfe oder den Garten auspflanzen im Mai, das geht dann einfacher weil sie schon einen guten Wurzelballen haben und sie stoppen auch nicht mehr im Wachstum als wenn man sie nur pikiert, dann muss die Wurzel erst wieder anwachsen.
    Ungrüner Däumling gefällt das.

  3. #53
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Die stehen alle viel zu dicht.
    Physalis gehören mindestens eine in einen 10l Topf erst mal.....
    diese ja - aber die hälfte ist seit ewigkeiten in einzelpötten und genauso winzig. wie, in 10liter töpfe? die sind so klein wie... puh ja wie was eigentlich? also wenn ich ein 20cent stück neben eine lege, is das grösser. viel grösser. die kann ich doch nich in 10l eimer tun, die find ich ja gar nicht wieder.

    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen

    Willst du die in Töpfen halten oder im Gartenbeet?
    teils teils. sind so viele, da teste ich beide varianten einfach mal aus.
    Geändert von Ungrüner Däumling (20.04.2017 um 23:25 Uhr)

  4. #54
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Es ist etwas spät ausgesät. Physalis wachsen zuerst recht langsam. Meine (im Januar ausgesäten) legen gerade gut los, aber auch nicht alle. Beim Umtopfen muss man sehr vorsichtig mit den Wurzeln sein, sonst kann was abreißen und sie gehen ein. Nach dem Umtopfen bilden sie erstmal weitere Wurzeln, bevor die Pflanzen wieder Energie ins Wachstum der Blätter stecken. Das machen Tomaten auch so, aber die bringen das viel schneller hinter sich.

    danke, damit kann ich ne menge anfangen. dann geb ich ihnen noch ne chance!

  5. #55
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Ich würde die jetzt erst mal alle vereinzeln in wenigstens einem Topf der Joghurtbecher Größe hat.

    Vorsichtig mit nem Löffel oder so was aushebeln, umsetzten und ein Schaschlikpin/Holzstäbchen dran machen, die schlappen nach dem Umsetzten immer etwas, dann liegen sie nicht auf der Erde.
    Hell stellen gern auch sonnig.
    ja, so hab ich es gemacht, die pötte sind etwas grösser als joghurtbecher. auf der erde liegen sie nicht, die gucken ja knapp ausm boden raus

    hell und sonnig stehen sie eh. wann sollte ich sie das erste mal düngen? wäre kompost gut, oder?

  6. #56
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    In den kleinen Töpfen jetzt würde ich das erste mal ein ganz wenig Flüssigdünger nehmen wenn sie ein neues Blatt bekommen, das zeigt sie sind gut angewurzelt.

    Kompost oder anderes würde ich erst nehmen wenn du sie umsetzt oder wenn sie größer sind und auch in mehr Erde stehen.

    Nicht das dir die Wurzeln verbrennen.

  7. #57
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Hell stellen gern auch sonnig.
    Aufpassen mit Sonnenbrand! Nicht ans Südfenster solange sie so klein sind!

  8. #58
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Von deiner Größe geht's jetzt schneller, ich denke in 2 Wochen sehen sie schon so aus , hinten rechtsAnhang 550205

  9. #59
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Wenn Du normale Blumenerde genommen hast, würde ich erstmal nicht düngen. Physalis sind weniger hungrig als Tomaten.
    Pyromella gefällt das.

  10. #60
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    ja, hab normale blumenerde genommen. okay, dann lass ich die 12 pikierten von heute erstmal in ruhe und warte, was passiert. die letzten 450 stück pikier ich dann auch mal die nächsten tage. herrje, und ich hab schon so viele verschenkt. ich ahn doch im leben nicht, daß da jedes verdammte samenkorn aufgeht

    vielen dank an euch. ich halt euch mal auf dem laufenden, was mit den hasis passiert...

  11. #61
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Das hatte ich damals mit Tabak, Saatkörner so klein also alle ausgesät
    Ich glaub ich hab 2 Tage pikiert
    Man sollte immer schauen wie groß am Ende eine Pflanze wird

  12. #62
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    das war mir schon klar, wie groß die werden. aber ich hab damit einfach nicht gerechnet, daß diese winzigen körnchen keimen wie die weltmeister und ich dachte auch nicht, daß ich soooo viele in die schale geworfen hab. naja und nun kann ich sie nicht einfach wegwerfen. also verschenk ich die einfach inner gegend rum. jeder kriegt ein töpfchen mit 5-10 stück, ob er will oder nich

    Stupsi gefällt das.

  13. #63
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Wenn du einen Garten hast machst du ebend mal ein Jahr Physalis Beet anstatt Kartoffeln oder so

    Hab ich ja beim Tabak auch nicht mit gerechnet das alle keimen und da man den ja auch früh aussäen muss wollte ich auch kein Risiko eingehen.

    Na ja nun sind wir schlauer, max. 10 Körnchen reichen
    Ungrüner Däumling gefällt das.

  14. #64
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Ich hatte 10 Pflanzen. In meiner Abwesenheit haben sie Sonnenbrand bekommen und andere Pflegefehler. Eine ist eingegangen, zwei weitere kämpfen noch, 6 stehen aber super da und eine hat sich zum Weiterwachsen entschieden. Ich brauche eigentlich 8 Stück für den Zaun. Sie werden in den Garten gesetzt und jede bekommt 2 qm Platz. Das habe ich letztes Mal ausgemessen. Sie können irre wuchern!

    Deine Pikieraktion erinnert mich an meinen Petunienmassenkampf vor einigen Jahren
    Stupsi und Ungrüner Däumling gefällt das.

  15. #65
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen

    Deine Pikieraktion erinnert mich an meinen Petunienmassenkampf vor einigen Jahren

    LOL

  16. #66
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    649
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Falls Du sie nicht alles brauchst, vielleicht kannst Du Sie an Nachbarn, Freunde und Kollegen weitergeben?

    Habe ich neulich auch gemacht: Wir haben neulich mal zum Spaß Kerne von gekaufen Blockpaprika in die Keimbox getan, weil sie so schön dick waren und schon Keimansätze hatten. Sie sind superschnell gekeimt, und nachdem ich 50 Keimlinge pikiert hatte, und noch mehr als die Hälfte da war, habe ich die Dose an einen Kollegen weitergegeben, der auch einen Garten hat. Der hat dann mit seinen Schwiegereltern und einer weiteren Kollegin geteilt. Mir hat es damals einfach leidgetan, die Keimlinge wegzuwerfen.
    Scarlet gefällt das.

  17. #67
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    jaaa, ich kann die auch nicht wegwerfen. ich bin schon dabei, alles wegzuverschenken. hier bekommt jeder was aufs auge gedrückt, der mir in die praxis läuft

    jalapa gefällt das.

  18. #68
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Habe fünf von meinen wieder umgetopft, die haben die 1 Liter Pötte schon ausgefüllt. Dabei habe ich sie vor zwei Wochen erst dort reingesetzt . Jetzt geben sie hoffentlich Ruh bis zum Auspflanzen. Die anderen wollen ja auch noch nen Lichtplatz.

  19. #69
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    ich hab heute auch noch acht pflänzchen aus dem physalisurwald gepuhlt. ich kann kein fenster mehr aufmachen, steht alles voll nun.


  20. #70
    Avatar von Luna1
    Registriert seit
    01.01.2012
    Ort
    Oberösterreich
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    539
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Ich habe ganz lange um meine Andenbeeren gebangt. Zuerst haben sie sich vieeel Zeit mit dem keimen gelassen und dann waren sie laaange sehr winzig und zart. Und dann bin ich auf die Idee gekommen mal zu düngen. Ich dünge rel. oft aber ganz schwach dosiert. Und ja, dann sind sie regelrecht explodiert. Sie sind total unempfindlich gegenüber Kälte oder praller Sonne oder eig. allem und wachsen sie Unkraut. Sind nun sicher schon 30-40cm hoch.

    Meine Sort ist "Bea´s Dicke". Über Fruchtqualität kann ich aber noch nichts sagen. Was ich mit meinen 15 Pflanzen machen soll, weiß ich auch noch nicht

  21. #71
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Luna1 Beitrag anzeigen
    Und dann bin ich auf die Idee gekommen mal zu düngen. Ich dünge rel. oft aber ganz schwach dosiert. Und ja, dann sind sie regelrecht explodiert.
    bitte bitte verrate mir, mit was für nem dünger du das geschafft hast. vielleicht bring ich meine kümmerlinge ja auch mal aus den puschen... *hoff*

  22. #72
    Avatar von Luna1
    Registriert seit
    01.01.2012
    Ort
    Oberösterreich
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    539
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Ungrüner Däumling Beitrag anzeigen
    bitte bitte verrate mir, mit was für nem dünger du das geschafft hast. vielleicht bring ich meine kümmerlinge ja auch mal aus den puschen... *hoff*
    Ähhhm... das willst du gar nicht wissen Ich sag nur ein ganz natürlicher Dünger aus Eigenproduktion, der nie ausgeht :P. Und nein, mir grausts noch immer nicht und es scheint zu klappen.

  23. #73
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Luna1 Beitrag anzeigen
    Ähhhm... das willst du gar nicht wissen

    dohoch! und ob ich das wissen will!

  24. #74
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    ok, das mit der eigenproduktion, die nie ausgeht, hat mich auf eine idee gebracht

    ich hab direkt nochmal 10 von den kümmerlingen in einen balkonkasten pikiert und erledigt, was zu erledigen war. die restlichen spargels hab ich planlos in einen eimer mit fast fertigem kompost gestopft, da können sie sich jetzt überlegen, was sie wollen.

    ich bin gespannt.


  25. #75
    Avatar von Luna1
    Registriert seit
    01.01.2012
    Ort
    Oberösterreich
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    539
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Den eigenen Dünger aber für Jungpflanzen 1:20 verdünnen, für andere Pflanzenmind. 1:10.
    Ungrüner Däumling gefällt das.

  26. #76
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Luna1 Beitrag anzeigen
    Den eigenen Dünger aber für Jungpflanzen 1:20 verdünnen, für andere Pflanzenmind. 1:10.


    habe, nach befragung von tante gockel, 1:20 verdünnt gestern abend. und dann zack drüber damit. ich hab schon geschaut - sie leben noch.




    wenn das zeugs tut, was es soll, werd ich damit mal ne runde durch meinen kindergarten laufen die tage. *schütt*

    Luna1 gefällt das.

  27. #77
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Bitte nur wenn ihr keine Medikamente nehmt, das landet sonst auch in den Pflanzen!
    Luna1 und Ungrüner Däumling gefällt das.

  28. #78
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Bitte nur wenn ihr keine Medikamente nehmt, das landet sonst auch in den Pflanzen!

    eh klar!

    wenn hier jemand cleaner als clean is, dann bin ich das.

  29. #79
    Avatar von Luna1
    Registriert seit
    01.01.2012
    Ort
    Oberösterreich
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    539
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Ja klar, wenn man Medis nimmt oder sich furchbar ungesund ernährt, würde ich auch zu handelsüblichen Flüssigdünger für Gemüsepflanzen raten. Oder wers selber machen möchte halt Komposttee oder Brennessel/Beinwelljauche. Gibt ja viele Möglichkeiten.

    Meine Brennesseljauche muss bald fertig sein. Ist heuer das erste Mal für mich, da freue ich mich schon.
    Ungrüner Däumling gefällt das.

  30. #80
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Luna1 Beitrag anzeigen

    Meine Brennesseljauche muss bald fertig sein.
    aaarghhh.... jetzt fällt mir wieder ein, was ich heute nachmittag machen wollte. *kopfklatsch*

  31. #81
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Luna1 Beitrag anzeigen
    Den eigenen Dünger aber für Jungpflanzen 1:20 verdünnen, für andere Pflanzenmind. 1:10.
    Stinkt das nicht in der Wohnung? oder habt Ihr die Pflanzen im GWH?

  32. #82
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Stinkt das nicht in der Wohnung? oder habt Ihr die Pflanzen im GWH?

    meine sind drinnen und ich kann dir versichern, daß es nicht stinkt. 1:20... was soll da noch stinken? das is doch eine homöopathische dosis. ok, ich berichte erneut mittwoch, denn dienstag gibts spargel bei uns. LOOL


  33. #83
    Avatar von Luna1
    Registriert seit
    01.01.2012
    Ort
    Oberösterreich
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    539
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Wir haben alle Jungpflanzen noch in der Wohnung, außer es ist schön, dann am Balkon Und nein, da stinkt überhaupt nichts. Das ist so stark verdünnt. Ich roch nichtmal was beim gießen.
    Mein Mann hat die Aktion nichtmal mitbekommen

  34. #84
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Luna1 Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat die Aktion nichtmal mitbekommen
    mein gatterich auch nich

  35. #85
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Stinkt das nicht in der Wohnung? oder habt Ihr die Pflanzen im GWH?
    Ich gehe mal davon aus hier wird nur das flüssige benutzt

    Erinnert mich immer an das Plumsklo im Garten, spätestens alle 2 Jahre .....aber das ging nicht ohne Lappen vor der Nase allerdings trugen die Äpfel richtig richtig gut

  36. #86
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal davon aus hier wird nur das flüssige benutzt
    Ja, das stinkt auch. Geh mal durch nen Bahnhofstunnel...

  37. #87
    Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    15.609
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Geh mal durch nen Bahnhofstunnel...

    Ich glaub ich muss 'n Kotz Smilie basteln...

    Grüßle, Michi
    Stupsi gefällt das.

  38. #88
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Ja, das stinkt auch. Geh mal durch nen Bahnhofstunnel...
    Das ist der Alkohol, die gammeln doch schon innerlich

  39. #89
    Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    15.609
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Alkohol? Ich assoziere damit Pisse und andere menschliche Ausscheidungen. In Frankfurt noch zusätzlich Heroin Junkies in jeder Ecke.

    Überall versucht man Innovationen zu schaffen. Warum nicht parfümierte Bahnhofstunnel? Tomatenduft, z.B...

    Grüßle, Michi ... der versucht das Thema zu retten
    Tubirubi gefällt das.

  40. #90
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Ich sag mal so, da wir alle aufs Klo müssen weiß ja nun jeder das es ebend je nach dem was man gegessen und getrunken hat auch mal anders riechen kann und wenn wir unser Plumsklo austragen musste roch das wirklich nur so als wenn ein Bauer seinen Kuhgmist ausbringt, also auch nicht schlimmer.
    Ekelig fand ich das nicht aber ebend auch nicht einer der schönsten Düfte

    Bahnhofs Ecken oder andere.....das ist was ganz anderes, Stein saugt ja auch nix auf , kein Regen und die Luft steht....
    Nee das vertiefe ich jetzt auch nicht, halte immer die Luft an wenn ich durch solche Passagen muss

    Erfinde doch mal was Michi Millionen Bürger wären dir dankbar!!!

  41. #91
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    649
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Die einzigen Hinterlassenschaften, die ich verwende (und zwar nur im Garten, nicht auf dem Balkon!), sind Pferdeäppel. Andere Ausscheidungen kommen mir nicht ins Beet.

  42. #92
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    In Afrika starten sie jetzt Projekte damit, keine Ahnung warum das bei uns so ein Tabuthema ist(ist ja wirklich menschlich)?
    Damit die Frauen da nachts nicht raus müssen (Vergewaltigungsrate ist da in den Slums sehr hoch) haben die Beutel entwickelt und da ist auch irgendein Mittel noch mit drin was das zersetzt und dann wird das mit einem Saatkorn eingegraben um Gemüse zu ziehen.
    Fand ich genial entwickelt.

  43. #93
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Ich wollte nicht dagegen wettern. Ich habe halt nur ne empfindliche Nase und ich weiß, wie trockene Pie riecht. Das möchte ich eben nicht in meinem Zimmer haben. Draußen ist es egal, keine Frage. Brennesseljauche stinkt auch, möchte ich auch nicht in meinem Arbeitszimmer (wo derzeit der Hauptanteil der ca. 280 Tomaten plus Paprika steht)

  44. #94
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Deine Bedenken sind schon richtig, werden die beiden ja merken

    Hab das nur geschrieben weil Micha sagte Thema wechseln und Kotz Smilie.
    Das ist genauso wie bei uns selten über Füße gesprochen wird, andere Kulturen gehen da viel lockerer mit um, frag mich halt immer warum das alles bähhh und iehhh Themen sind?

  45. #95
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    also ich hab ne superempfindliche nase - bisher riechts nach absolut überhaupt nichts.

    HALLO??? 1:20 verdünnt!

  46. #96

    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Dortmund
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    216
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Ich frage mich ja eher, ob das irgendwelche Auswirkungen hat, wenn die Damen Hormone nehmen.

  47. #97
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von jujuli Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja eher, ob das irgendwelche Auswirkungen hat, wenn die Damen Hormone nehmen.
    das is ne gute frage. da müssten sich diejenigen damen mal melden und bericht erstatten.


  48. #98
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.400
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Also mit Hormonpillen (Reste) kann man prima Pflanzen dopen
    Wenn die Erdbeeren doppelt so groß werden wisst ihr warum!
    Ungrüner Däumling gefällt das.

  49. #99
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Also mit Hormonpillen (Reste) kann man prima Pflanzen dopen
    Wenn die Erdbeeren doppelt so groß werden wisst ihr warum!

  50. #100
    Avatar von Ungrüner Däumling
    Registriert seit
    17.04.2017
    Ort
    Travemünde
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    468
    AW: Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017
    nachdem meine andenbeeren wochenlang GAR NICHTS gemacht haben, fangen sie jetzt langsam an, gas zu geben. mit lampions wirds nix werden dies jahr, aber man kann sie ja überwintern. das wird dann wohl mein auftrag sein
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017-physalis220.5..jpg   Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017-physalis20.5..jpg  


    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.