Like Tree231Likes

Thema: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien

  1. #701
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Heute war ich mal fleißig mim Grünzeug (Frau ist unterwegs *jubääääl*). Alles beiseite geräumt und den ganzen Hof gefegt. Jedenfalls das, was wir nutzen dürfen .

    Danach ging es an´s umtopfen der Erdbeerableger von 0,25l (bzw. 1,0) Tekus in 2,0l Rundtöpfe. Beim ausklopfen des Wurzelballens schaute ich mir den Ballen sehr genau an.

    Zu meiner Verwunderung waren in fast allen Töpfen Regenwürmer zu finden. In den 0,25ern steckten die nur ihren Kopf rein um da irgendetwas zu fressen... keine Ahnung. In die größeren Töpfe sind se aber ganz reingekrochen... komisch das ist.

    Die Töpfe stehen auf Pflastersteinen und der Pflaster liegt auf gute 30cm Schotter. Die Würmchen haben also einen langen Weg hinter sich gebracht ODER sind Nachts, bei Regen, oberirdisch zu den Drainagelöchern gekrochen und dort eingezogen.

    Egal, die Würmchen sind jedenfalls mit umgetopft worden

    Sicherlich total uninteressant, aber ich fand´s mal erwähnenswert

    Gruß
    Rosabelverde und Scarlet gefällt das.

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #702
    Avatar von Scarlet
    Registriert seit
    21.03.2017
    Ort
    Mannersdorf/Leithagebirge
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    934
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Die Clivia ist eigentlich der typische Winterblüher, Knofilinchen.
    Das haben meine beiden Pflanzen - Mutter und Tochter - auch getreulich getan.
    Aber "Madam" wollte mich mit einer zusätzlichen Blüte belohnen.



    Ich habe auch zwei Clivia, ebenfalls Mutter und Tochter. Die Mutter habe ich mal bei einem Spaziergang gefunden, die wurde da entsorgt wohl und ich habe mich ihrer erbarmt und sie mit heim genommen. Sie dankt es mir damit, dass sie zweimal jährlich blüht, auch jetzt stehen beide wieder in Blüte bzw. meist ist eine fertig, dann blüht die zweite.






    Und die Entdeckung, dass in die Blumentöpfe und -tröge auch Regenwürmer einziehen, hab ich auch letztes Jahr gemacht. Ich war echt erstaunt, als ich nach dem Winter die Pötte mal ausgekippt hatte, damit ich teilweise neue Erde einfüllen kann, was da an Regenwürmern drinnen war, war sensationell und ich habe mich schon sehr gefreut darüber muss ich sagen.
    Stupsi und Rumbleteazer gefällt das.

  3. #703
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.394
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zuerst hatte ich ja die Theorie die Regenwürmer klettern in die Töpfe wenn sie ganz kein sind und kommen dann einfach nicht mehr raus wenn sie groß sind aber nachdem ich da in Töpfen mit wirklich sehr großen Löchern Unmengen entdeckt habe denke ich die mögen den lockeren Boden und das immer leicht feuchte Erdreich.

    Würde mich mal nur interessieren ob sie anhand der Menge auch für genug Wurmhumus sorgen, düngen braucht man dann ja nicht mehr oder was meint ihr?

  4. #704
    Avatar von Scarlet
    Registriert seit
    21.03.2017
    Ort
    Mannersdorf/Leithagebirge
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    934
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Sie werden schon ordentlich Wurmhumus machen, denke ich mal. Doch trotzdem wird es so ganz ohne Dünger nicht gehen, speziell dann nicht, wenn man wirklich Gemüse, das Starkzehrer ist, reinpflanzt. Ich werde die großen Töpfe mit der Erde wieder stehen lassen, scheinbar taugt den Würmern da drinnen auch die Überwinterung.

  5. #705
    Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    1.039
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Vorsicht, meine Damen!
    Bei den Regenwürmern ist es ähnlich wie bei unseren anderen Freunden, den Gehäuseschnecken: Wenn sie gar keine abgestorbenen, also modernden organischen Stoffe mehr finden, müssen sie notgedrungen an die Faserwurzeln der Pflanzen gehen, also das, was sie für sich erobern können.
    Als man die Topferde/Kübelerde noch selbst mixte, war als Grundsubstanz die Gartenerde unverzichtbar.
    Warum wohl wurde sie vom Gärtner "gedämpft"? Vor allem, um die potentielle Gefahr, die Regenwürmer, abzutöten. Die sollten keinesfalls in den Töpfen ein unliebsames Eigenleben entfalten.

  6. #706
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.394
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Vielleicht sollte man in den Gartentöpfen eine Schicht altes Pflanzenmaterial und alte Erde unten rein geben, dann erst neue und die Pflanze.
    So können sie schön arbeiten ohne Schaden und man selber spart sich auch neue Erde

  7. #707
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Dazu schreibsel ich bei Gelegenheit mal etwas. Langsam wird es Zeit, um sich um Nachwuchs für den Garten zu kümmern. Von alleine kamen die früher mal. Inzwischen ist man froh, wenn man mal einen Wurm im Kompost findet.

  8. #708
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zu den Erdbeeren: Der eindeutige Gewinner ist die "Meraldo", eine Monatserdbeere. Die Pflanze blüht noch immer und trägt Früchte, die auch ausreifen. Gestern noch 2 abgezupft ^^.

    Alle anderen Scheinerdbeeren sind rausgeflogen. Die haben ja hübsche Blüten, nur tragen die wenigsten Blüten Beeren. Bei der Meraldo sind es immerhin ~70% der Blüten, die auch Fruchtansätze ausbilden. Und lecker ist die auch noch

    Von allen anderen Sorten hatte ich Ableger genommen und inzwischen schon umgetopft. Nächstes Jahr kann ich dann einen Test der Sorten unter "gleichen" Bedingungen starten.

    Bild reich ich nach. Muss morgen wegen Mehltau spritzen. Dann nehm ich die Knipse mit

    BiBa

    *hinzufüg* Die Früchte der Meraldo sind mittelgroß.
    Geändert von Rumbleteazer (08.09.2017 um 16:40 Uhr)

  9. #709
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich schieb mal Fotos nach, gerade gemacht...

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-meraldo1.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-meraldo2.jpg
    Katzenfee gefällt das.

  10. #710
    Avatar von Lycell
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    481
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Da wächst noch Ernte heran. Die schauen gut aus!

  11. #711
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.221
    Lächeln AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich finde das toll, wenn man um diese Zeit
    Erdbeeren ernten kann!
    Da schmecken sie gleich nochmal so gut!

    Die hier hab ich vor etwa einer Woche geknipst Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-bild8109.jpg


    und heute verspeist.



    LG Katzenfee
    Stupsi gefällt das.

  12. #712
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Da es bis zu dem Test noch ein wenig dauert, würde ich interessierte bitten, mir Ableger zukommen zu lassen.

    Es sollte ein größerer Test werden, wann welche Sorte blüht, für wie lange, Fruchtausbildung, Geschmack und allgemeines Wachstum.

    Wenn das von der Administration abgesegnet ist, würde ich den Start zu Ende Oktober geben.

    Gruß Rumble

  13. #713
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.221
    Lächeln AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Oh, Ableger hätte ich viele.
    Aber leider weiß ich nicht, welcher Ableger
    von welcher Sorte ist.
    Das wird dir dann wahrscheinlich nichts nützen, oder?


    LG Katzenfee

  14. #714
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Eher nicht, aber danke für das Angebot

  15. #715
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Die Bilder sind von gestern Abend:

    Meraldo...

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-meraldo2.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-meraldo.jpg

    Toscana (die liegt in einer 1,5l PET. Sollte sie den Winter überleben, darf sie bleiben. Ansonsten bekommen die Würmer etwas zu naschen . Aus den Blüten entwickeln sich zwar sichtbare Fruchtansätze, nur werden nie größer und fallen irgend wann ab...

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-toscana.jpg

    *Edit* opsala, da hab ich die Ableger vergessen. Die in den Rundtöpfen gehen in die Nachbarschaft (waren/sind übrig). Die in den Winztekus sind Ableger von den Pflanzen aus diesem Jahr. Pro Sorte 3 Ableger. Von den selektierten hab ich natürlich keine genommen. Die sind Geschichte...

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-ableger-erdbeerewn.jpg

    *pps*

    Die Beschriftung auf den Löffeln zeigt von der Sonne weg, somit bleicht die Schrift nicht so schnell aus
    Geändert von Rumbleteazer (16.09.2017 um 16:09 Uhr) Grund: Bilder vergessen
    Stupsi und Lycell gefällt das.

  16. #716
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.394
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Die Erdbeeren die bei mir jetzt noch reifen schmecken völlig anders als im Hochsommer, denk bitte dran , nicht das du jetzt falsche Schlüsse über den Geschmack ziehst, da wirst du mindestens 2-3 Saisons für brauchen

  17. #717
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Uhu Stupsi,

    die Meraldo schmeckt bis jetzt genau so wie im Frühjahr oder Sommer . Die Mutterpflanze steht inzwischen im Treibhaus und blüht fleißig vor sich hin. Da werd ich noch einige Wochen Spaß dran haben.

    Die Meraldo kommt definitiv nächste Saison mit mehr Pflanzen ins Programm. Die Früchte sind zwar nur mittelgroß, erinnern geschmacklich sehr an die Mietze Schindler.

    Zu dem Test mit verschiedenen Topfgrößen und Wintersalaten, Möhren komme ich morgen. Da scheint die Sonne = gibt bessere Bilders. Zwar scheint sie jetzt noch, nur bin ich zu kaputt um mich noch zu bewegen

    Wochenende schönes, Rumble

  18. #718
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.394
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich bin kein Uhu....bin doch Nachtblind

  19. #719
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von Rumbleteazer Beitrag anzeigen
    Uhu Stupsi


    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Uhu....bin doch Nachtblind

    Ich schrieb ja auch Uhu und nicht Stupsi Uhu

    Huhu kann jeder, nur nicht jeder kann Uhu

  20. #720
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Der "Wintertest- Gemüse" schreitet voran. Ich bin selbst überrascht, was so geht ^^.

    Möhren in 2,0l:

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-moehren-2-0l.jpg

    ... in 3,0l (4 Möhren im Topf):

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-moehren-3-0l.jpg

    Die in 6,0l hab ich nicht gefunden, es war zu dunkel Die Bilder vom Feldsalat, Endivien im Treibhaus, reiche ich auch morgen nach, es war zu dunkel für den alten Mann .

    Hier noch eine Endivie in einem Aero-Topf mit 3,5l Fassungsvermögen. Im Vergleich zu herkömmlichen Töpfen liegen da Welten zwischen. Man muss zwar wesentlich mehr wässern, erhält dafür aber einen 20-30%igen höheren Ertrag.

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-endivie-3-5l-aero.jpg

    ... noch ein PET Versuch mit: Petrasilie, Schnittlauch und einer Red Scorpion in der Mitte. Die Flasche säbel ich gleich auseinander und trenne die Chili vom Rest und setze die für den Winter um:

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-red-s.jpg

    An Erde war da nicht mehr viel zu sehen. Für einjährige Pflanzen durchaus verwendbar.
    Lycell gefällt das.

  21. #721
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Hier wird irgendwie wenig geschrieben *wunders*.

    Hier, mit ein bissele Verspätung (die Bilder waren mit der DB unterwegs), das Treibhaus. Befeuert wird das Ganze mit 2 x 36Watt Terrarienheizmatten die mit einem Termocontroller verbunden sind.

    Sinkt die Temperatur auf einen eingestellten Wert (z.B. -1°C) gibt es Strom auf die Heizung, die solange läuft, bis ein eingestellter Wert (z.B. +5°C) erreicht ist.

    Sobald Bodenfrost einsetzt, kommt zusätzlich ein PC Lüfter mit 6 Volt und 35qm3/h zum Einsatz. Eine gescheite Umluft läßt die Heizung nicht so oft anlaufen.

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-treibhaus-links.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-treibhaus-rechts.jpg

    Die Meraldo gibt nicht auf, solange es + Grade hat:

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-meraldo-1.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-meraldo-mit-schuh.jpg

    In den letzten Zügen, Tagetes:

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-tagetes.jpg

    Gruß

  22. #722
    Avatar von Lycell
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    481
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich finde es absolut faszinierend, was du hier zeigst. Dass sogar Möhren im Topf so gut klappen können, habe ich nicht erwartet. Aber mit Terrarienheizmatten dem Salat warme Füße zu geben, ist eine coole Idee. Und es wächst ja auch gut, wie man sieht.

  23. #723
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Der Test mit den Möhren in verschiedenen Topfgrößen ist abgeschlossen. Wir sind/waren sichtlich überrascht, was in Tekus so geht.

    Den Anfang machen 2,0l Pöttchen (1,0l hätte keinen Sinn gemacht). Besatz pro Pott = 1 Pflanze (eingesetzt, nicht pikiert).

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-moehren-2-0.jpgmoehren-2-0-schlappen.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-moehren-2-0.jpg

    Das ist für die kurze Vegitationszeit, ohne Dünger, in gebrauchter Erde, gar nicht mal so schlecht.

    Nun mal den Pott mit den 3,0l suchen

  24. #724
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Hier *räusper* in 3,0l. Besatz mit 4 Pflanzen (Notiz an mich selbst... nur 2 Pflanzen pro 3,0).

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-3-0l-pott.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-3-0l-pot-ii.jpg

    Zur Entschuldigung muss ich sagen, die haben kaum Sonne bekommen und standen fast überwiegend im Schatten.

    Den Pott mit 11,0l geh ich gleich suchen...

  25. #725
    Avatar von Lycell
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    481
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Okay, vier Pflanzen auf drei Liter war wohl zu viel.
    Aber die Ausbeute ist trotzdem beachtlich. Wie lange hat es gedauert von Aussaat bis zur Ernte?

  26. #726
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.554
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich finde die in den 2 l Töpfen auch schon klasse, mit Dünger sähen die ja ggf. auch noch mal anders aus. Wie hoch sind die 2 l Töpfe?

  27. #727
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von Lycell Beitrag anzeigen
    Okay, vier Pflanzen auf drei Liter war wohl zu viel.
    Aber die Ausbeute ist trotzdem beachtlich. Wie lange hat es gedauert von Aussaat bis zur Ernte?

    Es war ja auch nur ein Test. Eindeutiger Sieger ist der 2,0l Pott. Es war ein Test für Herbst/Winter, den ich leider ein bissele spät gestartet hatte. Gestartet hatte ich (glaub) Anfang August. Gekeimt wurde unter Zellstoff und nach der Keimung gings in Erde.

    Zitat Zitat von Knofilinchen Beitrag anzeigen
    Ich finde die in den 2 l Töpfen auch schon klasse, mit Dünger sähen die ja ggf. auch noch mal anders aus. Wie hoch sind die 2 l Töpfe?

    Das sind Rosentöpfe mit 20cm "Höhe". Als Gießrand hat man noch 1cm Luft nach oben.

    Ich hab so um die 600- 700 Töpfe in allen Größen und Variationen. Am effektivsten sind die Aero Töpfe. Die haben rings herum Löcher und zusätzlich in der Mitte eine Hutze, die vom Boden bis 1/3 nach oben reicht und den Wurzeln wesentlich mehr Sauerstoff zukommen läßt, als jedes andere System. Toppen könnte das evt. noch Hydro oder Aero.

  28. #728
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.394
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Komisch da heißt es immer diese Wurzelmännchen (Wurzeln mit geteilter Knolle) entstehen nur in zu verdichteten Böden.
    Da du die Töpfe ja denke ich mal frisch befüllst und die Erde damit locker genug sein sollte , warum passiert das trotzdem?
    Idee?

    Hab auch 3 Möhren in einen kleinen Topf mit Tagetes gesetzt, werde sie die Tage ernten aber scheinen wieder gut geworden zu sein, ich mach Möhren jetzt auch nur noch in kleinen Pötten
    Rumbleteazer gefällt das.

  29. #729
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Die Möhren dienen als Frischfutter für unsere Nymphen. Da kann man sicher sein, das da nix drinne ist, was da nicht rinn gehört.

    Fazit: Radieschen und Möhren funken in 2,0l Tekus wunderbar. Mit reichlich Futter kann man sicherlich eine gescheite Ernte erwarten. Und viel Platz brauchen die ja nun wirklich nicht.

  30. #730
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.554
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    20 cm Höhe ist in der Tat nicht viel. Klingt gut. Sollte mir ein entsprechend hoher Topf über den Weg laufen, baue ich ggf. auch testweise mal Möhren an. Ich überlege ja eh noch, ob ich viele verschiedene Dinge anbauen soll und dafür von jedem nur sehr wenig, oder doch lieber wenige Dinge und von denen dann mehr. Wenn es viele verschiedene Dinge werden, wären Möhren ein nettes Testobjekt. Hättest du da evtl. Samen für mich, Rumble? Gerne natürlich im Tausch, sollte sich etwas finden, was dich interessiert.

  31. #731
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich kann dir da gerne Saatgut zukommen lassen, nicht nur von Möhren Dafür schickst Du mir deine Selfmade Chilis, ok? Ich spiele gerne mit unbekannten Kreuzungen rum

    Gruß Rumble

    *Edit meint*

    Ich hätte auch noch welche von den 2,0l Töpfen. Würden 10 reichen?

  32. #732
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.554
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Was hast du denn sonst noch so? :- )

  33. #733
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Muss ich mal gucken. Die Tage ist eh mal wieder ne Inventur fällig

  34. #734
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    An Chilis: Lemon Drop, Equador Purpel, Lila Luzi (S4), und zwei Eigenzüchtungen.

    Dann die Möhren, zig Radieschen, Endivien, Feldsalat, Malven, Eisenkraut, Tagetes gelb und gelb-rot, Zuckermais, Riesenpetersilie, Knolau, Honigmelone, Ringelblume, Walderdbeere weiss, "Eicheln, Marone, Buche" zur Aussaat und einige Kräuter und blablub.

    Tomatensaat gibt es dieses Jahr keine, die gehen an Gärtner Chris. Der gute hat mir ein "paar" *räusper* Würmchen zukommen lassen, die mit Pflanzen/Stecklingen und Saatgut vergolten werden.

    Hasta Luego, Rumble

  35. #735
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.554
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Der Knolau klingt interessant (müsste allerdings bereits jetzt gepflanzt werden, Stress!) - ginge der im Balkonkasten? Die Lemon Drop würde ich nicht 2018 anbauen und bitte auch nur, wenn sie sortenrein ist, aber sie wäre auch nicht dringend, weil die immer mal jemand hat. Und was ist denn die weiße Waldbeere? Eine Erdbeere? Welche Kräuter hättest du denn so?

    Dein Edit davor hatte ich überlesen: An sich ja gerne, allerdings ist da der Versand teurer als wenn ich hier mal in einen Baumarkt oder ein Pflanzencenter gehe, schätze ich, auch wenn nicht unbedingt der erste das hat, was ich da bräuchte. So viele "selfmade Chilis" habe ich dann auch nicht zum Tauschen, als dass das ausgeglichen wäre. Insofern lass es einfach bei den Samen bleiben; ein Briefumschlag ist doch deutlich billiger.

  36. #736
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Jetzt stell dich nicht so Mädchenhaft an ich hab das Zeug übrig und freue mich wenn ich dir damit eine Freude machen kann. Und die paar Euronen an Porto zahlt eh die Firma. Post von und zu mir geht zu 90% über die Firma.

    Wenn ich Feierabend hab, war die Post schon da und die Filiale ist zu. Meine Frau ist auch nicht anwesend, wenn die Post morgens um 10 kommt. Also kommt fast alles zur Arbeit.

    Alles, was ich dir schicke, funktioniert in 1,0l Töppen aufwärts. Mehrfach getestet. Du weißt doch, ich hab nur Kübel und Töppe... da muss man flexibel sein ^^

    Nettes Wochenende, dat Rumble

    *Edit sagt*:


    Die Lemon Drop ist original Saatgut, jederzeit versendbar. Die weisse Erdbeere blüht bis November. Eine Ernte ist bis Mitte Dezember möglich (geschützte Lage).

    PN´st Du mir deine Addy? Mit ein bisschen Glück und gutem Willen geht die Post morgen noch raus.
    Geändert von Rumbleteazer (03.11.2017 um 18:45 Uhr)

  37. #737
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.554
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich bin 'ne Frau, ich darf das.

    Die weiße Erdbeere klingt interessant. Wann müsste sie gesät werden?

  38. #738
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    884
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Von der weissen Erdbeere schick ich dir im Frühjahr lieber Ableger. Dann hast Du schon im ersten Jahr Früchte. Ich schau später mal ob die noch Luftableger hat. Ich hatte vor 2 Wochen alle Erdbeeren beschnitten und somit Winterfit gemacht.
    Knofilinchen gefällt das.

  39. #739
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.554
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Wie es besser passt. Dann muss ich etwas Platz reservieren. Brauchen die pralle Sonne oder sogar eher etwas Schatten?

  40. #740

    Registriert seit
    02.11.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    6
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von CoMi Beitrag anzeigen
    Leider bin ich ja erst neu unter den Gärtnern, weshalb es mit Fotos bei mir recht schlecht aussieht. Aber ein bisschen was hatte ich heuer schon in Töpfen.

    Unter anderem die Weihrauchpflanze, die zuerst in einem Balkonkasten wachsen durfte und jetzt im Warmen in einer Hängeampel überwintert. Die langen Triebe hat sie bereits am Balkon bekommen.

    Anhang 540393
    Und kaum hatte ich sie eine Woche im Warmen, durfte ich auch Blüten entdecken. Wobei ich sie nicht ganz so unscheinbar finde, wie behauptet wird. Foto von der Blüte gibt es leider keines , aber hier kann man (bei genauem Hinsehen) sehen, dass die Weihrauchpflanze tatsächlich geblüht hat.
    Anhang 540394
    Zur Pflege hmm.. Also im Balkonkasten hat sie durchaus auch pralle Mittagssonne abbekommen, gegossen wurde sie im Sommer eher mäßig, also stets feucht gehalten habe ich sie bestimmt nicht. Und jetzt im Winter gieße ich sie so alle 8-9 Tage.
    Man kann sie super durch Stecklinge vermehren, wobei meine jetzt wohl zu wenig Licht abbekommen haben und nun leider tot sind. Aber das Frühjahr kommt ja wieder, da gibts dann neue Stecklinge.

    Und Stupsi: auf Johannisbeeren im Topf wäre ich gar nicht gekommen.

    EDIT: Deinen zweiten Beitrag gerade gesichtet: Hast du noch Platz auf dem Balkon?
    die blaetter sind echt schoen

  41. #741
    Avatar von Vita
    Registriert seit
    16.03.2007
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.425
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkoni
    Nichts ganz aus Garten- und Balkonien, aber im Sommer steht sie draußen auf dem Tisch - gewissermaßen doch Balkonien, nur eben nicht ganzjährig draußen:


    Albuca spiralis.

    Im Winter kommt sie ins Haus. Bei dem wenigen Licht verlieren die Blätter die chice Drehung. Im Frühsommer erholt sie sich rasch.
    Völlig pflegeleicht, dekorativ, exotisch, langjährig, vermehrt sich ganz leicht.
    Grüne Blüten mit merkwürdigen Geruch.

    Gerade schiebt sie 4 Blütenstände hoch.

    Der mehrfarbige Zucht-Weißklee vor der Albuca ist dafür ganz und gar Balkonien und immer draußen. In die freie Wildbahn werde ich ihn nicht entlassen - viel zu wüst und vermehrungswütig.
    Eine gute, robuste Unterpflanzung für langbeinige, holzige Pflanzen, die ganzjährig draußen im Topf stehen. Da kann der wuchernde Klee nicht ausbüxen.

    Geändert von Vita (15.11.2017 um 22:35 Uhr)

  42. #742
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.932
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Wow, Dein Zuchtklee gefällt mir arg gut.
    Und so natürlich aufgenommen.

    Richtig schöne, sommerliche Fotos zeigst Du hier. Dein Jahr war harmonisch, voller Rosen und Farben. Toll.

  43. #743
    Avatar von Vita
    Registriert seit
    16.03.2007
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.425
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Hi, Doro,

    ja, der Klee ist mega-gut. Eine neuere Züchtung ('Estelle'?) und für "Unkraut" war er nicht gerade günstig.
    Der überlebt mich.
    Ich halte den ausdauernden Kleeteppich für durchweg empfehlenswert; nur abhauen darf er nicht.
    Die Blüten sind unbedeutend und nicht geschloosen rund so wie bei der Art im Rasen. Doch dafür bietet er die überraschenden Blätter.

    Einen schönen Abend!

    Vita, im besten Rosenalter
    Geändert von Vita (15.11.2017 um 22:58 Uhr)

  44. #744
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.932
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    ja Wahnsinn, ne....ich hab auch schon von Astronomie Preisen für Schneeglöckchen gehört. Schön sind Züchtungen, leistungsstarke und aufwendige Arbeit sollte auch belohnt werden, ist aber auch erschreckend, für was man Geld ausgibt. Und wie das Produkt betitelt wird, mancher empfindet Unkraut als nicht kleidsam, der nebenstehenden natürlichen Rose selbst dürfte es schnurbs sein.

    Dir natürlich auch nen schönen Abend gewünscht.
    Und Du stehst schon im Weihnachtsfieber, wie ich seh.

  45. #745
    Avatar von Vita
    Registriert seit
    16.03.2007
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.425
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    <grins>
    Galanthus - Meinst du die Preisliste von Anne Wright?
    Hype. Britischer Frühlings-Hype.

    Ich habe es bisher nur zu G. flore plenum gebracht. 'Dionysos' verkneife ich mir - noch.

    Ich finde Matten von teuren Schneeglöckchen auch eher ordinär. Wirkungsvoll sind sie am Anfang, verstreut zwischen Elfenkrokussen, unter erstem, dunklem Berberitzenlaub, in ganz kleinen Tuffs, noch nicht zuviel strähniges Laub. Evt. lieber gleich in Töpfen, wie weiße Cyclamen auch. Die kommen auch nicht ins Gelände.
    Elfenkinder.
    Sparsam, licht - so sehen sie richtig wertvoll aus.
    Geändert von Vita (15.11.2017 um 23:34 Uhr)

  46. #746
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    16.932
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    ja, irgendso ne britische Verrückte war es.
    Breit, gezpreizt im Blattbein die eine, schmal in den Hüften die andere, drei, fünf, nein gaaar keine Tupfen darf so nen Ding haben....das ist mir mitunter zu kompliziert.
    ABer der Klee ist dennoch schön, anders eben.
    Das reicht dann aber auch schon. Und Klee neben Klee wäre auch einfallslos.

  47. #747
    Avatar von Vita
    Registriert seit
    16.03.2007
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.425
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Sammler(innen) sind so gespreizt in den Hüften mit goldenen Tupfen. Verrückt.
    Und immer alles reichlich und voll, übervoll.

    So wie bei mir, sozusagen.

    Nur sind Schneeglöckchen halt ein arg kurzes Vergnügen, in jeder Hinsicht.
    Jazz Brazil gefällt das.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.

       

+ Antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15