Like Tree100Likes

Thema: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien

  1. #1
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien
    So Ihr Lieben, nach einiger Beratung starten wir einen neuen Sammelthread für Topfpflanzen.

    Sinn des ganzen ist es hier mal alles zusammen zu tragen was in Töpfen, Kübeln, Blechdosen oder sonst für Gefäße möglich ist anzupflanzen auf dem Balkon und im Garten.

    Da nicht nur die Balkongärtner sondern auch viele Gartenfreunde Topfpflanzen haben, wäre es doch schön mal zu schauen was ist alles möglich da auszusäen oder zu pflanzen um neue Ideen zu bekommen.

    Von Blumen über Gemüse oder Obst, Palmen etc...alles ist willkommen, sehr gerne mit Fotos und kurzer Beschreibung zur Pflege.

    Ich erhoffe mir davon das Balkongärtner vielleicht auch mal andere Pflanzen ausprobieren und Gartenbesitzer vielleicht auch mal mehr Töpfe aufstellen wenn ihre Böden z.Bsp vielleicht nicht so geeignet sind für Gemüse etc.

    Freu mich auf einen regen Austausch

    Mache dann mal den Anfang mit Johannisbeeren in einem größeren Topf.
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-joh.-schwarz.jpg
    Klappt super schon seit 3 Jahren auch auf dem Balkon da es Flachwurzler sind, sie brauchen nur mäßig Wasser und kommen mit Sonne genau so klar wie Halbschatten.
    Außerdem ist die Laubverfärbung im Herbst auch ein schönes Schauspiel.
    Sowohl was fürs Auge wie auch für den Magen

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Hier im Hintergrund ist auch noch eine Johannisbeere im Topf zu sehen...
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-mohn.jpg

  3. #3

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Leider bin ich ja erst neu unter den Gärtnern, weshalb es mit Fotos bei mir recht schlecht aussieht. Aber ein bisschen was hatte ich heuer schon in Töpfen.

    Unter anderem die Weihrauchpflanze, die zuerst in einem Balkonkasten wachsen durfte und jetzt im Warmen in einer Hängeampel überwintert. Die langen Triebe hat sie bereits am Balkon bekommen.

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-weihrauchpflanze1.jpg
    Und kaum hatte ich sie eine Woche im Warmen, durfte ich auch Blüten entdecken. Wobei ich sie nicht ganz so unscheinbar finde, wie behauptet wird. Foto von der Blüte gibt es leider keines , aber hier kann man (bei genauem Hinsehen) sehen, dass die Weihrauchpflanze tatsächlich geblüht hat.
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-weihrauchpflanze2.jpg
    Zur Pflege hmm.. Also im Balkonkasten hat sie durchaus auch pralle Mittagssonne abbekommen, gegossen wurde sie im Sommer eher mäßig, also stets feucht gehalten habe ich sie bestimmt nicht. Und jetzt im Winter gieße ich sie so alle 8-9 Tage.
    Man kann sie super durch Stecklinge vermehren, wobei meine jetzt wohl zu wenig Licht abbekommen haben und nun leider tot sind. Aber das Frühjahr kommt ja wieder, da gibts dann neue Stecklinge.

    Und Stupsi: auf Johannisbeeren im Topf wäre ich gar nicht gekommen.

    EDIT: Deinen zweiten Beitrag gerade gesichtet: Hast du noch Platz auf dem Balkon?
    Geändert von CoMi (13.12.2016 um 10:09 Uhr) Grund: Fotos hinzugefügt

  4. #4

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Huch, mein aktuelles "Projekt" habe ich fast vergessen.

    Und zwar versuche ich gerade einen Lotos zum Keimen zu bringen, um sie dann entweder auf Balkon oder im Garten in einen Mörtelkübel wachsen zu lassen.
    Naja, zuerst muss sie sich mal zeigen.. das tut sie leider noch nicht. ABER auf meinem Adventkranz finden sich ja noch ein paar Samen, die dann im Jänner oder so versenkt werden. Zur Pflege kann ich hierzu leider noch gar nichts sagen, außer, dass die Lotosblume genügend (im Sinne einer gewissen Stundenanzahl) Wasserwärme benötigt um zu blühen.

    Vielleicht finden sich auch auf euren Adventkränzen ebenso Lotosfruchtstände (es wäre möglich, dass die Samen tatsächlich keimen), wie auf diesem Foto:
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-lotos-fruchtstand.jpg

    Wichtig ist es dann, dass ihr den Lotossamen anschleift, sodass Wasser zum Samen kommen kann (ansonsten kann es viele Jahre dauern). Nach dem Anschleifen habe ich den Samen ins Wasserbad gelegt und nach ein paar Stunden die Schale abgelöst. Und jetzt warte ich auf die Keimung, die leider noch auf sich warten lässt:
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-lotossamen.jpg
    Geändert von CoMi (13.12.2016 um 10:14 Uhr) Grund: Fotos und weitere Erklärungen hinzugefügt

  5. #5
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    3.780
    Lächeln AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Das war meine diesjährige Paprika-Topfparade.


    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-bild5028.jpg


    Sonniger Platz von früh bis etwa 15°°,
    tägliches gießen ist Pflicht.
    Aber Hauptsache schneckensicher!


    Mein Weihnachtsbäumchen Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-bild3959.jpg


    daneben eine kleine Haselnuß, die nächstes Jahr in den Garten umziehen darf.



    LG Katzenfee

  6. #6
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Da mich gerade jemand fragte....natürlich können auch ältere Fotos hier rein, zur Zeit ist ja kaum was draußen los und Frühlingsblumen etc.. kommen auch erst im Frühling.

    Auch schief gegangene Sachen wie Schädlinge oder abgestorbene ruhig mal zeigen, wir wollen ja schauen was gut klappt und dazu lernen....

    Süßkartoffeln im Topf hat bei mir z.Bsp gar nicht gut geklappt,wurde nur ne Minipflanze, die sind wirklich eher was für den Freilandanbau aber normale Kartoffeln gehen auch gut in einem Topf.

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-suesskartoffel.jpg
    Kartoffel2.jpg

  7. #7
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Das Weihnachtsbäumchen ist ja schnuckelig

  8. #8

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Katzenfee,

    da hab ich gleich mal Fragen zu deinem Weihnachtsbäumchen:
    1. Hast du das Bäumchen aus dem Wald?
    2. Wie oft hast du dein Bäumchen gegossen? Meine Kleinen aus dem Wald dürfte ich zu wenig gegossen haben.


    Stupsi,

    gut, dass du Kartoffeln erwähnst. Habt ihr schon von Kartoffeltürmen gehört (bei Google sind unter "Kartoffelturm" passende Bilder)? Das möchte ich nächstes Jahr auch machen! Also "Topfgärtnern" im größeren Stil.

  9. #9
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    3.780
    Lächeln AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Momentan steht`s auf der Terasse und sieht so aus:


    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-bild6072.jpg


    CoMi, das Bäumchen habe ich aus einem Beet ausgebuddelt und in den Topf gepflanzt.
    Momentan stehen hier schon wieder 2 kleine rum, die an unpassenden Plätzen
    wachsen wollten.
    Ich gieße, wenn die Erde trocken wird.
    Im Sommer - bei 30° und mehr - natürlich täglich.



    LG Katzenfee
    Stupsi gefällt das.

  10. #10
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Bei uns im Gemeinschaftsgarten steht ein Bäumchen schon seit gut 5 Jahren in einem großen Topf, der wird auch nicht größer da die Wurzeln ja nicht weiter/tiefer wachsen können, bin mal gespannt wie lange er darin durchhält?

  11. #11

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Also so ein Bäumchen im Weihnachtsgewand würde mir auf dem Balkon auch gut gefallen.

    Dann werde ich im Frühjahr mit meinem Freund wieder durch den Wald (gehört ja glücklicherweise ihm bzw. seinem Vater) gehen und ihm erklären, dass die Bäume auf dem Weg sowieso nicht groß werden können und wir sie deshalb in Töpfchen pflanzen müssen. Oder kann das sein, dass meine einfach noch zu klein waren (die Wurzeln hab ich zusätzlich natürlich auch verletzt )? Die waren vielleicht grad mal 10 cm hoch.

  12. #12
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Die kannst du nur ganz klein ausgraben oder sonst musst du sehr tief graben denn wenn die Wurzeln zu sehr beschädigt werden klappt es nicht gut mit dem neuen anwachsen, gerade um diese Zeit.

    Wäre besser du holst dir einen kleinen getopften auf dem Weihnachtsbaummarkt, der steht ja schon ne weile im Topf und im Topf ebend auch ab und gießen im Winter wenn es nicht friert.

    Tannen brauchen auch sauren Boden also keine gedüngte Blumenerde nehmen, eher Hortensien Erde oder ebend genug aus dem Wald.

  13. #13

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Lass mich überlegen.. ich glaube, die habe ich voriges Jahr so im Juni oder Juli ausgegraben und leider auch etwas an den Wurzeln verletzt. Ich glaube das Hauptproblem war, dass sie zu wenig gegossen wurden (da war ich nur am Wochenende bei meinem Freund). Die waren dann schon im August hinüber, da war im Winter schon gar nichts mehr mit Gießen...

    Stupsi, ich möchte eben keinen Baum kaufen, da genug kleine Fichten und Lärchen (Tanne hab ich noch gar keine gesehen) am Weg wachsen. Also mache ich mich im Frühjahr mit kleiner Schaufel bewaffnet auf den Weg und versuche mein Glück erneut.

    PS. Ja, ich weiß, dass ich der Lärche kein Weihnachtsgewand verpassen kann.

  14. #14

    Registriert seit
    06.03.2015
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    492
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Das ging ja fix mit dem neuen Thread. Da ich ja auch keinen Garten habe, wächst bei mir alles in Kübeln. Mittlerweile habe ich fast komplett auf Rosen umgestellt. Wenige andere Pflanzen wachsen aber auch noch bei mir. Ich habe mich auch an Helleborus versucht, und kann nur jedem abraten, sie in Kübel zu setzen. Mir ist jetzt die sechste Pflanze eingegangen. Trotz Drainage und großem Kübel.
    LG
    klara

  15. #15

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von Hero Beitrag anzeigen
    Helleborus niger fängt im August an, neue Wurzeln zu entwickeln und das ist auch der richtige Zeitpunkt zur Düngung und Kalkgabe und natürlich auch zum Gießen,
    wenns nicht regnet.
    (Wie gebe ich jetzt an, aus welchem Thread ich das Zitat habe?)

    klara, hattest du vielleicht auf Kalk vergessen?

  16. #16

    Registriert seit
    06.03.2015
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    492
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    CoMi,

    Kalk haben sie auch bekommen. Ich habe keine Ahnung, woran es liegt. In
    Zukunft gibt es bei mir keine Helleborus mehr. Vielleicht sind sie wirklich nicht für Kübel geeignet.
    LG
    klara

  17. #17

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    klara, schade, ich wollte mir noch Helleborus für den Balkon holen, aber dann verzichte ich wohl auch lieber darauf..

    Liebe Grüße
    CoMi

  18. #18

    Registriert seit
    06.03.2015
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    492
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand. der andere Erfahrungen gemacht hat.

    LG
    klara

  19. #19
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    6.469
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von CoMi Beitrag anzeigen
    (Wie gebe ich jetzt an, aus welchem Thread ich das Zitat habe?)

    Ist nicht nötig, CoMi. Wenn man's wissen will, braucht man nur auf das kleine blaue Feld hinter dem Namen des Zitaturhebers zu klicken.

    Sorry, ist OT, ich weiß und halte jetzt erstmal die Schnute.

  20. #20
    Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    1.277
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Fein, hier ist ja schon ordentlich was los!


    Schöne Pflanzen habt Ihr eingetopft.

  21. #21

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Hallo ihr Lieben, ich habe meine obigen Beiträge noch ein bisschen geändert.

    Zitat Zitat von klara1970 Beitrag anzeigen
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand. der andere Erfahrungen gemacht hat.
    Darüber würde ich mich freuen.

    Zitat Zitat von Rosabelverde Beitrag anzeigen
    Ist nicht nötig, CoMi. Wenn man's wissen will, braucht man nur auf das kleine blaue Feld hinter dem Namen des Zitaturhebers zu klicken.

    Sorry, ist OT, ich weiß und halte jetzt erstmal die Schnute.
    Rosabelverde, Danke! Das kleine blaue Feld habe ich noch gar nicht bewusst wahrgenommen.

    Zitat Zitat von Frau Spatz Beitrag anzeigen
    Fein, hier ist ja schon ordentlich was los!


    Schöne Pflanzen habt Ihr eingetopft.
    Und wo sind deine schönen Pflanzen?

    Liebe Grüße
    CoMi
    Frau Spatz gefällt das.

  22. #22
    Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    1.277
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Einige stehen momentan im WZ auf dem Boden.

    Uns fehlen die Fensterbänke, da wir hier fast nur bodentiefe Fenster haben, sonst hätte ich noch mehr Pflanzen.

  23. #23

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    264
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Frau Spatz, erzähl uns doch, welche Pflanzen sichs am Boden im WZ bequem gemacht haben.

    Bodentiefe Fenster? Das ruft ja geradezu nach selbstgemachten "Regalen" oder "Tischen", die du dann als Fensterbretter benutzen kannst. Dann hast auch wieder Platz für Pflanzen.

    Liebe Grüße
    CoMi

  24. #24
    Avatar von Chrisel
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    Neustadt
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    5.950
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von klara1970 Beitrag anzeigen
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand. der andere Erfahrungen gemacht hat.

    LG
    klara
    Klara,

    normalerweise müßte es klappen.
    Wie hoch waren die Töpfe, denn es ist richtig, sie möchten keine ewig nassen Füße.

  25. #25

    Registriert seit
    06.03.2015
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    492
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Christa,

    die Töpfe sind relativ hoch. Ca. 30 cm. Ich glaube, die Erde im Topf wird einfach zu nass. Im Beet verteilt sich das Wasser besser.

    LG
    Klara

  26. #26
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Zitat Zitat von klara1970 Beitrag anzeigen
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand. der andere Erfahrungen gemacht hat.

    LG
    klara
    Ich hatte 2 Jahre eine Helleborus im Topf in ganz normaler Erde, hat gut geklappt nur zieht die ja früh ein, deshalb hab ich sie nachher in den Garten gepflanzt.

  27. #27
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    ich hab kaum Einzelfotos also zeig ich mal ein paar von allem möglichen

    Hier sieht man im Vordergrund Rhabarber, der hat aber nur kurz im Topf Zeit verbracht, die Blätter werden auch da riesig ist besser was für große Balkone oder Terrassen.
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-chaos.jpg

    Hier eine Dahlie
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-dahlie.jpg

    Eine Fuchsie
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-fuchsie.jpg

    Eine Zwerg Sonnenblume
    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-kleine-sonnenblumen.jpg
    Frau Spatz gefällt das.

  28. #28
    Avatar von Chrisel
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    Neustadt
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    5.950
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    30cm sind wohl für diese Tiefwurzler noch zu wenig.
    Oder es muß eine Drainage in die Töpfe und Füße unter die Töpfe.

  29. #29
    Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    769
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Ich habe keinen Balkon, aber zur Gestaltung und Dekoration meines gepflasterten terrassenartigen Hofes sind Kübelpflanzen unverzichtbar.
    Viele Jahre verwandte ich eine ganze Kübelbatterie auch in der Eingangszone unseres Gartens oder an Stellen, an denen es jahreszeitlich bedingte Vegetationslücken gab, oder wenn mir das Farbarrangement nicht ausreichte.
    Seit zwei Jahren habe ich den Kübelgarten umgestellt:
    Aus Altersgründen bevorzugte ich nunmehr Pflanzen, die an Ort und Stelle überwintern können.
    Das Umräumen in mein einzig mögliches Winterquartier, eine frostfreie aber stockdunkle Garage überforderte mich, denn dazu war die Überwindung einer 20-stufigen Treppe erforderlich.
    Die Kübel mutierten weitgehend von meiner "flexiblen Reservearmee" zu einem Ganzjahresschmuck an ihrem Standort.

    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-161021-herbstsch-ssel-neu.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-161021-k-belgarten-neu.jpg


    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-161021-winter-farbig.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-161021-herbst-w-nnchen.jpg


    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-161021-herbstfarben-sedum.jpg Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-161021-neue-herbstsch-ssel.jpg


    Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonien-160722-winterfester-k-belgarten.jpg
    Geändert von Opitzel (14.12.2016 um 02:19 Uhr)
    Frau Spatz gefällt das.

  30. #30
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    NRW
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    13.334
    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie
    Jetzt wollte ich gerade nach den Bübelpflanzen fragen
    aber du hast es noch gemerkt schitt.....

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.

       

+ Antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte