Thema: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?

  1. #1
    Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Hallo,

    im Garten haben wir bislang eine Hecke in L-Form, die zu einem U werden soll. Jetzt würde sich natürlich anbieten, die Hecke genau so fortzuführen, wie sie schon beim L ist, jedoch...
    1) haben wir da einen Mix, von dem ich gerade mal die Zierquitte, Feuerdorn und Eibe erkannt habe (und noch irgendwas, was gerade gelb blüht) und
    2) aufgrund dessen, dass es ein Mix ist, bekomme ich vielleicht hier auch bunt gemischte Vorschläge, die diesen Mix wunderbar ergänzen.

    Es geht aber nur um rund 5 Meter.

    Voraussetzung:
    Morgensonne bis später Mittag
    Boden normal bis trocken - oben besagte Hecke wächst ohne jegliches Gießen

    Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt werden:
    - Mindesthöhe: 1,80+ man soll nicht darüber und durch sehen können
    - blickdicht, vor allem im Sommer, immergrün muss sie aber nicht sein, "möglichst lange" trifft es am besten
    - keine Dornen, die machen an der Stelle keinen Sinn und nerven beim Schneiden umgemein (habe Hagebutte, Feuerdorn und Brombeere - vor allem letztere nervt durch ihre aggressiven Stacheln ungemein)
    - darf gerne bunt, grün, rot egal sein
    - Liguster ist mir zu einheitlich, Kirschlorbeer sieht geschnitten nicht schön aus, Thuja passt an der Stelle optisch auch nicht
    - Wuchstempo: langsam, wir haben es nicht eilig. Wenn es da in 10 Jahren erst dicht ist, ist das auch okay. Eine Hecke, die schnell wächst, muss man zu oft schneiden.

    Ich bin für Vorschläge offen und dankbar.

    PS: Was ich vergaß zu erwähnen. Die Hecke wird an ein Mäuerchen gepflanzt, welches ca. 40cm hoch ist. Wenn sie also unten nicht ganz so dicht ist, wäre es nicht so schlimm.
    PPS: Taxus baccata 'Fastigiata' gefällt mir trotz ihrer offensichtlichen Langweiligkeit. Könnte aber im Winter doof aussehen, wenn die lange Seite der Hecke kahl wird und die Seite mit der Eibe grün bleibt?!?!
    Geändert von Veannon (09.08.2017 um 09:09 Uhr)

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.555
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Hallo Veannon, willkommen im Forum.

    Das klingt ja, als könntest du aus dem Vollen schöpfen - es gibt so viele schöne Heckenpflanzen. Hainbuchen lassen sich gut schneiden und sind sehr lange Blickdicht - sie verlieren das alte Laub meist erst beim Neuaustrieb im Frühling.
    Kornellkirschen lassen sich auch als Hecke schneiden, bieten den ersten Insekten Nahrung und tragen im Herbst rote Früchte, die du entweder selber essen kannst, oder den Vögeln überlässt.
    Als Farbfleck für den Winter wäre ein roter Hartriegel schön, die rote Rinde leuchtet dann richtig.
    Ilex könnte ich mir als immergrünen Farbfleck vorstellen, auch wenn da die Blätter etwas stachelig sind.
    Wenn die Hecke breiter werden darf, könntest du auch eine Haselnuss pflanzen. Ein schwarzer Hollunder wäre dann auch eine Möglichkeit.

    Liebe Grüße, Pyromella

  3. #3

    Registriert seit
    18.09.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    154
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    ich finde leguster schön. der ist auch nicht impfindlich.
    viele grüße gartenerde

  4. #4
    Avatar von 00Moni00
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Österreich
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    1.345
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Zitat Zitat von Veannon Beitrag anzeigen
    Hallo,

    im Garten haben wir bislang eine Hecke in L-Form, die zu einem U werden soll. Jetzt würde sich natürlich anbieten, die Hecke genau so fortzuführen, wie sie schon beim L ist, jedoch...
    1) haben wir da einen Mix, von dem ich gerade mal die Zierquitte, Feuerdorn und Eibe erkannt habe (und noch irgendwas, was gerade gelb blüht) und
    2) aufgrund dessen, dass es ein Mix ist, bekomme ich vielleicht hier auch bunt gemischte Vorschläge, die diesen Mix wunderbar ergänzen.

    Es geht aber nur um rund 5 Meter.

    Voraussetzung:
    Morgensonne bis später Mittag
    Boden normal bis trocken - oben besagte Hecke wächst ohne jegliches Gießen

    Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt werden:
    - Mindesthöhe: 1,80+ man soll nicht darüber und durch sehen können
    - blickdicht, vor allem im Sommer, immergrün muss sie aber nicht sein, "möglichst lange" trifft es am besten
    - keine Dornen, die machen an der Stelle keinen Sinn und nerven beim Schneiden umgemein (habe Hagebutte, Feuerdorn und Brombeere - vor allem letztere nervt durch ihre aggressiven Stacheln ungemein)
    - darf gerne bunt, grün, rot egal sein
    - Liguster ist mir zu einheitlich, Kirschlorbeer sieht geschnitten nicht schön aus, Thuja passt an der Stelle optisch auch nicht
    - Wuchstempo: langsam, wir haben es nicht eilig. Wenn es da in 10 Jahren erst dicht ist, ist das auch okay. Eine Hecke, die schnell wächst, muss man zu oft schneiden.

    Ich bin für Vorschläge offen und dankbar.

    PS: Was ich vergaß zu erwähnen. Die Hecke wird an ein Mäuerchen gepflanzt, welches ca. 40cm hoch ist. Wenn sie also unten nicht ganz so dicht ist, wäre es nicht so schlimm.
    PPS: Taxus baccata 'Fastigiata' gefällt mir trotz ihrer offensichtlichen Langweiligkeit. Könnte aber im Winter doof aussehen, wenn die lange Seite der Hecke kahl wird und die Seite mit der Eibe grün bleibt?!?!
    Ich könnte dir Hibiskus, gibts in vielen hübschen Farben, oder die Deutzien, gibts auch in verschiedenen Farben empfehlen.
    Weigelien blühen auch schön und Spireae...

  5. #5

    Registriert seit
    09.08.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Ich danke euch für die vielen Anregungen:
    Deutzien: werden lt. meinen gefundenen Informationen zu klein
    Hibiskus: finde ich gut, kommt in die Auswahl
    Weigelie: auch ganz nett /Edit: sehe gerade, auch "überhängend" - möchte lieber Höhe statt Breite
    Spireae: gefällt mir die überhängende Wuchsform nicht
    roter Hartriegel: schön, aber "breitwüchsig"
    Kornellkirsche: finde ich gut, kommt auch mit in die Auswahl
    Ilex: ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie es aussieht, wenn alles im Winter kahl ist und zwei Teile sind grün, deswegen ist immergrün wohl gar nicht so toll

    Kann ich dann einfach die gewünschen Sorten nebeneinander platzieren bei einem so wilden Mix?
    Hibiskus - Kornellkirsche - Weigelie - Kornellkirsche - Hibiskus
    je 2-3 Pflanzen pro Meter
    Geändert von Veannon (09.08.2017 um 12:44 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    16.06.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    157
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Immergrün geht - auch dazwischen:

    wir haben in der gemischten Hecke - und nur die Wintergrünen aufgeführt:
    Eiben, Runzelblättrigen Schneeball, Glanzsmispel und Ilex.
    Dazwischen die Sommergrünen .

    Gruß
    wilde Gärtnerin

  7. #7
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.555
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Ich wüsste nicht, was dagegen spräche, dass du deine gewünschten Heckenpflanzen einfach im Wechsel pflanzt.

  8. #8
    Avatar von 00Moni00
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Österreich
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    1.345
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Zitat Zitat von Veannon Beitrag anzeigen
    Ich danke euch für die vielen Anregungen:
    Deutzien: werden lt. meinen gefundenen Informationen zu klein
    Hibiskus: finde ich gut, kommt in die Auswahl
    Weigelie: auch ganz nett /Edit: sehe gerade, auch "überhängend" - möchte lieber Höhe statt Breite
    Spireae: gefällt mir die überhängende Wuchsform nicht
    roter Hartriegel: schön, aber "breitwüchsig"
    Kornellkirsche: finde ich gut, kommt auch mit in die Auswahl
    Ilex: ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie es aussieht, wenn alles im Winter kahl ist und zwei Teile sind grün, deswegen ist immergrün wohl gar nicht so toll

    Kann ich dann einfach die gewünschen Sorten nebeneinander platzieren bei einem so wilden Mix?
    Hibiskus - Kornellkirsche - Weigelie - Kornellkirsche - Hibiskus
    je 2-3 Pflanzen pro Meter
    Meine zwei Deutzien sind 2m hoch, aber gut ist dir zu niedrig.
    Du kannst die Sträucher auch mischen und abwechselnd pflanzen, aber auf 5m auf keinen Fall 5 Sträucher!
    Beim Hibiskus und den anderen Sträuchern musst du rechts und links von den Sträuchern minimum 70cm-80cm frei lassen.

  9. #9

    Registriert seit
    09.08.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    5
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Hallo, kurze Rückmeldung meinerseits... hätte mich jetzt für eine Hartriegel-Hecke entschieden. Allerdings kam der Einwand, dass Hartriegel wuchert und wie Unkraut sich verbreitet. Was ist da dran? Dass Absenker wurzeln und er sich so ausbreiten kann, habe ich gelesen. Aber machen das alle Sorten und kann man da nichts dagegen machen? Hätte ein Konvolut aus
    - Feuer-Hartriegel Midwinter Fire "Cornus sanguinea Midwinter Fire"
    - Gelbholziger Hartriegel "Cornus sericea Flaviramea"
    - Kornelkirsche "Cornus mas"

    Anmerkungen?

  10. #10
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.555
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Wir haben sowohl einen gelbholzigen als auch einen rotholzigen Hartriegel im väterlichen Garten stehen. Größere Ausbreitungsbestrebungen habe ich da noch nicht beobachtet.

    Ich denke, dass Vögel und Insekten sich über die Auswahl deiner Heckenpflanzen freuen können.

    Liebe Grüße, Pyromella

  11. #11
    Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.660
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Hallo Veannon,
    was für eine tolle Idee, so eine Blütenhecke zu pflanzen

    In einem früheren, gemieteten Garten hatte ich mal einen Hartriegel (gelbholzig -namenlos) und der machte Wurzelausläufer wie bescheuert

    War da nicht was, das Kornellkirsche auch Ausläufer macht? Oder irre ich mich da? Meine haben jedenfalls immer braune Flecken auf den Blättern; sowohl die im Freiland wie auch eine im Kübel (krank?). Schön ist anders und ich überlege, sie zu entsorgen.

    Weitere Vorschläge für die Hecke:

    Kupfer-Felsenbirne (Amelanchier lamarckii)
    Flieder (Syringa vulgaris)
    Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii)

    Schau doch evt. mal hier

    Da habe ich Anfang 2016 eine "wilde Hecke" gepflanzt. Sie steht vollsonnig und entwickelt sich gut.
    Einzig Strauchmispel und Schneeball haben nicht überlebt. Die Mispel ist gar nicht erst angewachsen trotzdem ich sie bereits als geliefertes Kümmerchen extra in einen Kübel zur besonderen Beobachtung gepflanzt hatte.
    Dem Schneeball hat irgendein Tier unten die Rinde abgefressen - Exitus.
    Dafür haben wir im Sommer als Ersatz eine Haselnuss gepflanzt.
    Holunder ist so eine Sache
    Ich habe einen wilden am Bach, der wächst brav aufrecht in die Höhe.
    Der "nigra" in der Wildhecke wächst z.Zt. noch eher breit als hoch.
    Aber das lässt sich sicher über Schnittmaßnahmen regeln - hoff.

    Pflanzabstand ist hier etwa 100 cm schräg versetzt in 2 Reihen, Reihenabstand etwa 6o cm.
    In einer Reihe sollten es schon mind. 120 cm werden - je nach Pflanze.

    Hältst Du uns auf dem laufenden?

    Liebe Grüße
    Elkevogel

  12. #12
    Avatar von Wasserlinse
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Schweizer Mittelland
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    1.111
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Wenn ich auf "hier" klicke, komme ich einfach zum Forum. Vielleicht ein Fehler bei mir? Vielleicht ist dein Link zu allgemein?

    Ich vermute, du meintest diesen Thread: http://www.hausgarten.net/gartenforu...rgehoelze.html (Hecke pflanzen - Bienennährgehölze)

  13. #13
    Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.660
    AW: Heckenpflanze(n) gesucht - Vorschläge?
    Hallo Wasserlinse,
    ja, den Link meinte ich.
    Danke
    Grr - ich habe es versucht und es klappte.
    Was ist da nur wieder falsch gelaufen
    In Zukunft werde ich das mit dem umbenennen besser wieder lassen

    LG
    Elkevogel

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.