Thema: Clematis

  1. #1
    Rotes Gesicht Clematis
    Hallo,Liebe Gemeinde!
    Habe eine Frage zu winterharter Clematis.An meinem Rosenbogen habe ich Geißblatt. Möchte
    nun gerne winterharte Clematis pflanzen.Möchte von euch erfahren,was ich beachten muss
    zB. über Erde- Düngung- Pflanzzeit.

    Vielen Dank im voraus

    VITIS

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.440
    AW: Clematis
    clematis sind unproblematisch.
    pflanzzeit ist frühling, sie stehen gern sonnig, wollen aber einen kühlen und beschatteten fuß. auch halbschattig ist okay.
    je nach gegend wirst du bei den großblütigen hybridsorten mit clematiswelke rechnen müssen. bei uns gehen die z.b. gar nicht.
    kleinerblütige viticellas sind dagegen weitesgehend unempfindlich.
    willst du etwas starkwüchsiges für größere höhen/flächigere begrünung empfiehlt sich eine montana.
    die blühen dann aber oft nur einmalig im frühling, welke ist da auch kein thema.
    je nach der frage, ob du dich für eine montana, viticella oder hybride entscheidest, musst du dich dann noch mal in das thema "rückschnitt" einarbeiten, das differiert.

  3. #3
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.755
    AW: Clematis
    Welche Farbe möchtest Du?

  4. #4
    Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    17.068
    AW: Clematis
    Billy hat schon alles gesagt, darum hier nur eine kleine Entscheidungshilfe, was Höhe, Breite, Blütezeit betrifft.


    http://www.clematis.com.pl/de/encyklopedia

  5. #5
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    22.11.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    806
    AW: Clematis
    Zitat Zitat von Vitis Beitrag anzeigen
    ...was ich beachten muss...Pflanzzeit

    Spätsommer, August bis September, Anfang Oktober, weil die Bodentemperatur in diesen Monaten im Jahresmittel am höchsten ist.
    Dies kommt der Wurzelbildung sehr entgegen.

    Gruß,
    Pit

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.