Like Tree2Likes
  • 2 Antwort von lillliane

Thema: Vanilleblume/Heliotrop überwintern

  1. #1
    Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Dass das kein Spaßvergnügen für Anfänger ist, hab ich bereits hier erfahren:
    http://www.hausgarten.net/garten-im-...erwintern.html

    Aber nun, ich möchte es versuchen. Meine erste Vanilleblume hat den Sommer in ihrem Blumenkasten meisterhaft überlebt, hat wunderbar geduftet (nicht nach Vanille, da hat ein unbegabter Schnüffelrüssel für den falschen Pflanzennamen gesorgt, sondern nach Flieder!!), und nun wüsste ich gern:

    - habt ihr es schon mal versucht, eine Vanilleblume über den Winter zu bringen?

    - hat's geklappt oder nicht?

    Ich geb ja die Hoffnung nicht auf. Dankbar für jeden noch so winzigen Tipp!

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    15.609
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Hat geklappt bei mir. Meine Mutter hat sie dann aber im Sommer vertrocknen lassen...

    Ich mach es mit 'ner anderen Pflanze diesen Winter erneut.

    Es sind halt sonnenhungrige Pflanzen. Diesen Bedarf kann man nur dadurch aushebeln, dass man die Temperatur niedrig hält. Das fährt den inneren Motor der Pflanze runter, sie hälts dann vielleicht an der winterlichen Fensterbank aus.

    Grüßle, Michi

  3. #3
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    8.068
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Danke für deine Antwort, Michi.

    Na das macht mir doch schon mal Mut. Die Standortfrage wird aber knifflig, denn helle-kühle Fensterbänke gibt's keine ... im Gegenteil, da sind überall Heizkörper drunter ...

    Schneidest du deine Pflanze vor dem Überwintern zurück?

  4. #4
    Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    15.609
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Wird auch bei mir schwierig. Hinter der Pflanze könnte man eine weiße Wand (keine spiegelige Wand) aufbauen. Dadurch wird Licht reflektiert, anstatt sich ins restliche Zimmer zu verteilen. Mehr Licht für die Pflanze also.

    Vor dem Winter schneide ich nichts zurück, weil mein Gefühl mir sagt es ist Stress für die Pflanze mit vielen Wunden in den Winter zu gehen. Ich denke auch, dass viele Blätter besser sind für die Aufnahme des wenigen winterlichen Lichts.

    Grüßle, Michi

  5. #5
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    8.068
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Intuitiv kommt mir die Vanilleblume von Wachstum und Blattwerk her auch so vor, dass man sie besser nicht zurückschneidet. Dann werd ich's also lassen.

    Heißt Heliotrop nicht übersetzt "sich zur Sonne wenden"? Meine steht noch draußen, sie hat immer ab mittags Sonne bis abends, und dabei ist sie dermaßen prachtvoll gewachsen, dass es mir wirklich leid täte, wenn ich sie nicht über den Winter bringe. Sogar jetzt noch kann ich mich über ihren Duft freuen.

    Wünsche dir Glück mit deiner! Im Frühjahr treffen wir uns dann wieder hier ... hoffentlich nicht zum Jammern.

  6. #6
    Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    15.609
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Ja, irgendwas sowas in die Richtung heißt das übersetzt.

    Ja, meine Blüt und duftet auch immer noch. Während alles andere in der Naturwelt solangsam sagt, dass es Herbst ist.

    Grüßle, Michi

  7. #7

    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    415
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Meine Vanilleblume wohnt schon seit mindestens 6 Jahren bei mir.

    Sie wird im Winter komplett schwarz und sieht mausetot aus... und irgendwann, sehr, sehr spät im nächsten Jahr, wenn mein Liebster schon dreimal gefragt hat, ob er das vertrocknete Zeug endlich wegwerfen darf, kommen wieder grüne Blättchen und dann auch sehr schnell Blüten.

    Da mir keiner gesagt hat, dass sie schwer zu überwintern ist, hat sie auch keine Sonderbehandlung bekommen. Manchmal war sie im (hellen und sehr kalten) Keller, manchmal außen auf der Fensterbank. Nur nach drinnen hole ich sie nicht, so habe ich ihre Vorgängerin nämlich mit Spinnmilben & Co. gekillt.
    Sunfreak und Rosabelverde gefällt das.

  8. #8
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    8.068
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Das hört sich ja mehr als gut an, Lillliane! Danke für deinen ermutigenden Beitrag.

    Aber sag mal, wenn deine Pflanze draußen auf der Fensterbank steht, kriegt sie da nicht gelegentlich Minustemperaturen ab? Hält sie das aus? Oder schaffst du sie jeweils vorher rasch in deinen hellen, kalten Keller? (Ich hab leider nur einen halbdunklen, lauwarmen Keller ... der kommt nicht wirklich in Frage.)

  9. #9

    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    415
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Rosabelverde, ich war ein paar Tage nicht hier, deshalb die späte Antwort.

    Ich wohne ja im Rheinland, d.h. soooo kalt wird es hier nicht.

    Die paar Grad unter Null, die es ab und zu hat, hat sie vertragen (aber wie gesagt auf dem Fensterbrett, bin nicht sicher ob es da überhaupt unter Null wird, unser Haus ist nicht gut isoliert). Wenn es dann doch mal sehr kalt wird (in den 5 Jahren, die wir hier wohnen 2mal), stelle ich alles kurzfristig in einen unbeheizten mittelhellen Schuppen, bis es vorbei ist. Das ist hier in der Gegend doch alles etwas anders als woanders.

  10. #10
    Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    8.068
    AW: Vanilleblume/Heliotrop überwintern
    Verstehe. Ja, hier kann's deutlich kälter werden. Die 3 Oktober-Nächte mit Minusgraden bis 2 hat meine Vanilleblume übrigens schadlos überstanden, die ist ja noch draußen und blüht fleißig weiter. Sogar der heutige Schnee hat ihr nichts getan, waren aber auch 1½ Grad plus. Doch allmählich muss ich mir was einfallen lassen!

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.