Thema: Bodenvorbereitung zur Rasenanlage

  1. #1
    Bodenvorbereitung zur Rasenanlage
    Hallo,




    ich habe ein paar Probleme mit der Bodenvorbereitung meines ersten Rasens und hoffe ich kann hier etwas Hilfestellung bekommen.

    Folgende Ausgangslage:
    250qm Fläche, zur hälfte Erde (Grundstück wurde zuvor mit einem Bagger ausgehoben) zur anderen "Altbestand" an Rasen.

    In einem Anflug von Tatendrang habe ich mir dann eine Motor Gartenfräse ausgeliehen und damit die gesammte Fläche umgegraben.

    Problem:

    Jetzt stehe ich vor 250qm Fläche die halb mit Faust großen Erdbrocken und halb mit ausgerissenen Rasenschollen bedeckt ist. Alles in allem kein Zustand der mir sonderlich geeignet scheint einen Rasen darauf auszusähen.
    Wie kann ich die Erdklumpen klein kriegen, muss ich wirklich von Hand mit der Harke alles klein machen (was mir nach Wochen langer Arbeit aussieht) oder gibt es vieleicht eine Maschine für den Arbeitsschritt nach der Fräse?
    Was mache ich mit dem alten Rasenstücken? Liegen lassen und hoffen das sie absterben, von Hand einsammeln und wegwerfen oder doch ganz anderst?

    Eine kleine Frage noch am Ende, wie ist das mit dem walzen? Auf der Packung meiner Rasensamen steht NICHT walzen, anderst wo liest man von vorher walzen oder von nachher walzen. Was würdet ihr denn empfehlen?



    Gruß
    Sheep

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    niwashi
    Gast
    AW: Bodenvorbereitung zur Rasenanlage
    1. mit der Fräse öfters drüber gehen
    2. alte Rasenschollen abrechen
    3. glatt planieren
    4. Aussaat
    5. leicht anwalzen oder mit Brettchen an den Schuhen festtreten

    niwashi, der 3. am liebsten macht ...

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.