Thema: Pilzbefall?

  1. #1
    Pilzbefall?
    Hallo zuerst einmal ist das mein erster Rasen, also noch ein bisschen grün hinter den Ohren . Jetzt kurz die Historie:

    Der Rasen ist nun ca. 2 Monate alt (gesät ca. KW 33) und wurde bei der Saat mit einem Langzeit Starterdünger auf's neue Leben vorbereitet. Nach ca. 5 Wochen wuchs an selber stelle ein sattgrüner Rasen. Vor knapp 3 Wochen nahm das Übel dann seinen Lauf und erste hellgrüne Flecken waren auszumachen. Mittlerweile sind es mehrere Stellen und einige Büschel sehen regelrecht vertrocknet aus. Auch ein Myhzel konnte ausgemacht werden. Nach langer Recherche vermute ich nun eine Pilzerkrankung (vermutlich Rotspitzigkeit?).

    Ich habe mir jetzt überlegt die am schlimmsten befallenen Stellen zu aerifizieren und zu bestanden und anschliessend die Herbstdüngung auszubringen.

    Ist das so ein gangbarer Weg? Sollte ich den jungen rasen vllt. doch noch nicht aerifizieren und bis zum nächsten Jahr warten? Stimmt meine Laiendiagnose überhaupt?
    Über jede Meinung und Ratschlag bin ich sehr dankbar!
    Pilzbefall?-imag1465.jpg
    Pilzbefall?-imag1462.jpg
    Pilzbefall?-imag1468.jpg
    Pilzbefall?-imag1463.jpg

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von olpo
    Registriert seit
    29.07.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    88
    AW: Pilzbefall?
    Rotspitzigkeit ist das nicht.
    Ein bisschen Fäulnis ist mehr oder weniger normal zu dieser Jahreszeit.

    Du solltest schnellstmöglich Herbstdünger aufbringen.
    Zwei Monate nach Aussaat und Starterdünger ist das überfällig.

    Aerifizieren ist nur bei zu dichter Grasnarbe, bzw. bei zu fettem Boden nötig.
    Also bei dir unnötig.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.