Thema: Dachaufbau auf Brenholzunterstand

  1. #1
    Dachaufbau auf Brenholzunterstand
    Hallo,

    ich habe zusammen mit meiner Freundin einen Brennholzunterstand für ca. 40 Meter Holz gebaut. Demnächst kommt das Dach drauf. Eigentlich sind wir mit der Planung soweit durch. Erst sollen 22mm OSB-Platten drauf, dann eine Unterdeckbahn und drüber dann Bitumenschindeln. Nur bin ich mir jetzt nicht ganz sicher ob es Sinnvoll ist die OSB Platten vorher mit einem Bitumenanstrich zu konservieren. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße und einen schönen Abend

    Matthias

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von GemüseProfi
    Registriert seit
    13.08.2017
    Ort
    Steiermark, Österreich
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    14
    AW: Dachaufbau auf Brenholzunterstand
    Ich weiß nicht recht
    Ein Bitumenanstrich bleibt meist irgendwie weich und klebrig und macht die Platte auch noch schwerer. Reicht dir kein Acryl- oder Kunstharzlack?

    Liebe Grüße

  3. #3
    Avatar von karlh
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Erfurt
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    1.615
    AW: Dachaufbau auf Brenholzunterstand
    Das mit den OSB-Platten im Freien würde ich mir gut überlegen. Die haben draußen nicht das ewige Leben. Mach es dir doch einfacher. In den Baumärkten gibt es Trapezplatten aus PVC oder Blech.

    Ich habe mir so eine Abdeckung mit Trapezblechen gebaut. Hält ewig, ist nicht viel teurer als andere Lösungen und sieht gut aus.

  4. #4
    Avatar von Joes
    Registriert seit
    14.03.2015
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.305
    AW: Dachaufbau auf Brenholzunterstand
    Ich würde mich auch im Baumarkt inspirieren lassen.

    Es gibt Verschiedenes, das einfach nur einen Lattenuntergrund
    braucht.

  5. #5

    Registriert seit
    02.08.2017
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    7
    AW: Dachaufbau auf Brenholzunterstand
    Ich denke auch im Baumarkt gibt es gute Lösungen, die auch meist deutlich günstiger sind.

  6. #6

    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    Ostsachsen
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    125
    AW: Dachaufbau auf Brenholzunterstand
    Nein, würde ich nicht machen. Die Bitumenschindeln verkleben mit Sicherheit mit dem Untergrund, der aber arbeitet. D.h. über kurz oder lang reißen die Schindeln.
    Nimm ganz normale Schalbretter, nagel die auf das Untergerüst, dann darauf besandete Teerpappe. Auf diese Teerpappe kommen die Schindeln. Die Teerpappe verhindert, dass die Schindeln mit dem Untergrund verkleben.
    Info stammt vom Dachdecker, der meine Häuser gedeckt hat.


    Gruss

    P.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.