Thema: Belagsschäden auf Teerstrasse ausbessern

  1. #1
    Belagsschäden auf Teerstrasse ausbessern
    Hallo zusammen

    Ich habe eine Frage betr. des Zufahrtsweges zu meinem Haus.

    Diese Zufahrt ist seit vielen Jahren ungenutzt, weil in den letzten Jahren meine Minischweine in der Garage schliefen. Jetzt habe ich keine Schweine mehr (einer musste eingeschläfert werden mit 14,5 Jahren, seine Gefährtin brachte ich auf einen Hof mit andern Schweinen ).
    Deshalb will ich jetzt einiges ändern in Haus und Garten, u.a. meine Garage für mein Auto nutzen. Das heisst, ich muss meinen Zufahrtsweg wieder befahrbar machen.

    Hier ist ein Bild dieses Weges, der zuerst flach, dann steil bergab führt auf die unten liegende Quartierstrasse:



    Wie man sieht, gibt es da zwei verschiedene Belagsarten, die eine ist rel. neu und dicht (Erneuerung der Leitungen im 2006), die andere eher bröcklig und alt, so dass sich überall Pflanzen ausbreiten können.

    Gibt es eine Möglichkeit ohne Gift(!!), die Unkräuter am weiteren Wachstum zu hindern, bzw. den Weg etwas auszubessern, damit nicht dauernd neue Gräser oder sogar Stauden wachsen?

    Eine Möglichkeit, die ich kenne, ist der Unkraut-Brenner. Damit werden die Wurzeln zerstört. Das ist aber eine never-ending Story, muss ich dauernd wiederholen.

    Eine zweite Möglichkeit wäre, die schlimmsten Löcher mit einem "Flick-Belag" zu versehen, d.h. also kleinere Teerflecken aufzubringen.

    Hat dazu jemand Erfahrung und kann mir Tipps geben?

    Mir ist klar, dass die "radikale" (und teuerste) Lösung natürlich ein komplett neuer Belag wäre, aber ich suche ja Alternativen dazu.

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.298
    AW: Belagsschäden auf Teerstrasse ausbessern
    irgendwie verstehe ich dein problem nicht: warum muss das grünzeug weichen, das dich doch all die jahre nicht gestört hat? mit dem auto kann man auch über so ein paar büschel löwenzahn und gras fahren....
    ich weiß ja nicht wo du wohnst - aber bei der zufahrt würde ich meine kräfte fürs schneeschippen sparen und dann dankbar sein für die seite mit dem rauheren belag.
    und ansonsten: ohne fleiß kein preis: ausstechen oder abflammen oder eben neue totalversieglung.
    etwaige flicklöcher halten vermutlich bis zum ersten größeren frost bzw. schmelzwasser

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.