Thema: Windschutz Terrasse & Spalier davor

  1. #1
    Frage Windschutz Terrasse & Spalier davor
    Liebe Forumsgemeinde!

    Nach vielen Lesebesuchen bei euch kompetenten Menschen hier hoffe ich, dass mir jemand bei meinen aktuellen Überlegungen weiterhelfen kann.

    Wir wohnen in einem Neubau mit einer nach drei Seiten offenen überdachten Terrasse nach Westen.
    Und es ist unglaublich windig hier. Im Herbst und Frühjahr kann uns auch Wind in Orkanstärke treffen, häufig sind dann Windstärken von 4 - 5 Beaufort mit stärkeren Böen (das sind 20-38 km/h).

    Wir hätten gerne einen Windschutz für die Terrasse in Richtung Süden UND möglichst noch ein wenig Licht, doch mit Verschattungsmöglichkeit UND davor ein Klettergerüst für einen Trompetenstrauch.

    Die beste Variante wäre vermutlich, eine Mauer hochzuziehen und den oberen Teil zu verglasen und außen ein Spalier - aber da zu unserer Eigentümergemeinschaft gleich zwei Wohnblöcke gehören, wird das Erlangen aller Einwilligungen ein Spießrutenlauf. Darum denke ich an eine weniger massive Lösung UND WARNUNG: Wir stehen mit diesen Überlegungen noch ganz am Anfang!

    Wäre es möglich, eine Verglasung auf einer Fläche von 1,50m x 2,50 anzubringen? Man könnte sie an der Wand und an einem Betonpfeiler montieren.
    Welche Möglichkeiten fallen euch ein, um das Spalier für den Trompetenstrauch mit dem Glaswindschutz zu kombinieren? In Holz wäre wunderschön und würde zum Rest des Gartens passen.
    Verschattung übernimmt dann in einigen Jahren eh die Trompete, Anfangs könnte ich innen mit einem Vorhang oder Rollo improvisieren.

    Welcher Handwerker wäre in der Lage, eine Komplettlösung zu bauen? (Glaser, Zimmermann, oder wo würdet ihr suchen?)
    Ist es vielleicht gscheiter, die Verglasung den Profi machen zu lassen und selbst beim Spalier Hand anzulegen?
    Könnten wir selbst mit einem 9x9cm Holzbalken auf jeder Seite ein Spalier auf der einen Seite und ein Sicherheitsglas auf der anderen Seite befestigen?

    Foto folgt in Bälde!
    Es ähnelt dieser Situation, wobei sich der Windschutz auf dem Beispielbild auf der falschen Seite befindet.

    Windschutz Terrasse & Spalier davor-beispielbild.jpg

    Lieben Dank schonmal für Ideen und Erfahrungsberichte!

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.730
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    Mir fallen 2 Ideen ein.

    Mais oder Ziermais gibt gut Schatten in der Zeit in der man den Schatten braucht.
    Im Frühjahr und Herbst/Winter hat man dann wieder das Licht das man braucht.

    Pavillion: Gegen einen Pavillion oder eine Sichtschutzwand die man abbauen kann oder ein Zelt .... gibt es im Regelfall keine Einwendungen.
    Baugenehmigung braucht man nur wenn es auf Dauer ausgelegt ist. Allerdings gibt es auch Bestimmungen oder Meinungen die sagen wenn es länger als x Monate steht als dauerhaft gilt. Aber dass kann man getrost auf sich zukomen lassen, denn solche Lösungen sind nicht so teuer.

    oder
    ausfahrbare Markise

    oder Pergula bauen mit transparentem Dach und dann zusätzlich ein Sonnensegel einbauen

    Ist es sowas was du meinst?

  3. #3
    Avatar von rblume
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    Mödling, Niederösterreich
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    5
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    Ich hoffe ehrlich gesagt darauf, dass die Lösung so unauffällig sein wird, dass auch kein Kläger auf den Plan tritt.. Bisher haben unzählige Nachbarn Windschutzverglasungen anbringen lassen - und wir wurden nur einmal per Einwilligungserklärung von einem Nachbarn gefragt, ob die Loggiaverglasung für uns ok ist. Bisher hat es noch keine Konsequenzen für irgendjemanden gegeben - ich würds drauf ankommen lassen. Und da es ja von außen wie ein Spalier aussieht, würde nur wenige Leute sehen, dass innen ein Glas-Windschutz verbaut ist.

    Also ich will ein Spalier bauen und dahinter einen gläsernen Windschutz.
    Der Trompetenstrauch wächst schon.. ist aber heuer erst als Steckling zu mir gekommen, es muss eine Kletterpflanze sein, die irgendwo wurzelt, wo der Boden gut ist - an dieser Stelle der Boden wg. Fundament recht schlecht zu bepflanzen ist, höchstens 40-50 cm Erde.

  4. #4

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.730
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    willst du es an der Seite links und rechts oder nach vorne?

    Wenn du die Seitenwände der Terasse verglasen willst ... dann mach es.

    Strenggenommen brauchst du Baugenehmigung aber keiner wird sich darüber beschweren und wenn dann kannst du immer noch im NAchhinein genehmigen lassen. Wenn NAchbarn Einspruch erheben müssen sie das begründen und die Begründung muss dann auch noch schlüssig sein .... dass du ernste Probleme bekommst dürften bei unter 1 % liegen.

    Wenn du nach vorne was bauen willst ist es etwas komplexer.

    Ich würde einen Glaser fragen und ggfs. Plexiglas verbauen lassen oder was vorschlagen lassen.

  5. #5
    Avatar von rblume
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    Mödling, Niederösterreich
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    5
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    Danke Thomas!

    Ich will nur eine der Seitenwände verglasen lassen, denke auch, dass es kaum einen der Nachbarn stört, wenn sie das alle selbst ohne Genehmigung machen lassen.

    Was für Vorteile hätte Plexiglas? Warum empfiehlst du es?

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.730
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    Weitgehend Bruchsicher, günstiger als Glas und es Splittert nicht so leicht.

    Ansonsten müsstest du Spezialglas nehmen.

    Billiges Plexiglas aus dem Baumarkt wirkt allerdings mit der Zeit eher unschön und billig.

    Aber letztlich hab ich wenig Ahnung lieber beim Glaser beraten lassen.

  7. #7
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.440
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    wenn du glas willst, würde ich mich von eiem glaser beraten lassen.
    das ist eine große fläche - der weiß genau, wie etwaige einfassungen der glasfläche dimensioniert sein müssen - was geht, was nicht geht - auch von wegen windlast.
    glaser - meine erfahrung - sind kompetente handwerker, ich habe da noch keinen pfuscher erlebt. das ist ja was ziemlich spezielles.
    der wird dir auch sagen können, ob da nicht ein statiker mit ran muss, weil du ja die windlast auf zumindest einen pfeiler enorm erhöhst
    plexiglas ist natürlich der einfachere werkstoff, aber bei der fläche und den geschilderten gegebenheiten wäre mir wirklich mulmig.
    ich habe ein müllhaus in westwindrichtung, eigentlich ist das nur so ein brennholzstapeldings. eines tages kam ich auf den glorreichen gedanken, die offenen seiten mit wachstuch zu verkleiden. richtig schön festgetackert...das wachstuch war noch dran, mein müllhaus in sich verschoben..., weil der wind nicht mehr durch konnte. danch habe ich bambusmatten genommen und alles ward gut.
    will heißen: wind hat extreme kraft, vor allem, wenn er auf hindernisse trifft.

  8. #8
    Avatar von rblume
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    Mödling, Niederösterreich
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    5
    Frage AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    Wow, vielen Dank für deine durchdachte Antwort! Daran, dass ich einen Statiker brauchen könnte, hätte ich überhaupt nicht gedacht! Klingt nach einem größeren Unterfangen auf einmal!

    Wie dicht sind denn zum Beispiel diese Lattenlösungen (siehe Bild)? Da kann der Wind ja fast ungebremst durchpfeifen, wird eventuell sogar noch beschleunigt durch den Düseneffekt? Habt ihr da Erfahrung?

    Windschutz Terrasse & Spalier davor-beispielbild.jpg

  9. #9
    Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.440
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    ich denke, das ergibt schon einen vernünftigen windschutz, zumal, wenn du es noch ein bissl begrünst. ich gehe jetzt nicht davon aus, dass du bei orkan draußen auf der terrasse sitzen magst, sondern halt bei einer steiferen brise
    von der windlast her ist das unbedenklich, siehe meine bambusmatten.
    es macht natürlich schatten, das ist der nachteil. oder auch vorteil...
    und natürlich braucht holz - gar in wetterrichtung einen gewissen unterhalt, sonst vergraut es.
    wie gesagt, nach meiner erfahrung sind glaser wirklich kompenente handwerker - such einfach mal das gespräch, wenn es glas sein soll.
    ich bin kein statiker, habe halt nur aus eigener erfahrung gewisse mögliche bedenken angemeldet.

  10. #10
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.057
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    rblume, wenn mehrere Nachbarn dasselbe Problem hatten und bereits Windschutzverglasungen anbringen ließen, warum fragst du sie denn nicht einfach danach, wie ihre Lösungen genau konzipiert sind und von wem sie ausgeführt worden sind?
    Ich meine... wenn andere schon eine gute Lösung gefunden haben, muss man das Rad ja nicht immer neu erfinden - und evtl. sparst du dir einen teuren Statiker, wenn du dich an dieselbe Person wendest, die die Verglasungen bei deinen Nachbarn errichtet hat.

  11. #11

    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    Ostsachsen
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    125
    AW: Windschutz Terrasse & Spalier davor
    Hallo,

    M.E. solltest du entweder Glas (Sicherheitsglas, kein einfaches Flachglas) oder Polycarbonat-Doppelstegplatten nehmen. Beides müsste fachgerecht montiert werden. Glas hat den Vorteil, dass es einen Lichtdurchlass von fast 100 % hat, Polycarbonat hat weniger und es setzen sich dort im Laufe der Zeit mehr Algen als am Glas fest.
    Beide Materialien sind in der Lage, auch größere Windlasten aufzunehmen.
    Auf keinen Fall solltest du "Plexiglas" verwenden. Auch das müsste fachgerecht montiert werden (sonst reisst es), aber auch dann dürfte es Probleme mit der Windlast haben, ggf. könnte es sogar vibrieren, was zu Geräuschbelästigung führt.
    Gehe am besten zu einem Wintergartenbauer (keinem Wintergartenverkäufer).

    Gruss

    P.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.