Like Tree809Likes

Thema: Tomatenzöglinge 2017

  1. #2801
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    649
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe im letzten Jahr schon so früh angefangen ,weil ich mit meiner Kreuzung im Winter weitermachen wollte. Die richtigen Tomaten säe ich erst im März. Alles andere erscheint mir nicht so sinnvoll. Ich denke ich werde auch eher auf Ende März gehen.
    Ich habe letztes Jahr erstmalig Ende Januar gesät, weil ich viele sehr späte Sorten hatte und ich vielerorts Klagen gehört habe, dass die Tomis nicht bis zum Frosteinbruch reif werden.

    Naja, eigentlich hatte ich gestaffelt gesät, erst die ganz späten, dann die frühen, dann die mittleren. Das war ganz gut so. Wahrscheinlich werde ich dieses Jahr in zwei Staffeln säen: erst die späten und ganz frühen, dann die mittelspäten. Ich werde aber bei Januar für die erste Rutsche bleiben. Falls es 2018 wieder so einen starken Befallsdruck für KBF gibt, habe ich vor Ausbruch der Seuche schon eine gute Ernte gehabt.

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2802
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.844
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Ich werde auch im Januar starten. Auf meinem Westbalkon bekomme ich nicht so arg viel Sonne ab, da ist es immer gut, mit reichlich Vorsprung, sprich großen Pflanzen, im Mai rauszugehen. Und seit ich nur meine paar Pflanzen ziehe und nicht mehr für andere Leute mit anziehe, klappt es auch mit der Stellfläche in der Wohnung.

  3. #2803
    Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    649
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Ich werde auch weniger Pflänzchen machen. Für den Garten 25 Stück und keine mehr. Meine Mum, die die Tomis unter der Woche versorgt, hat mir dieses Versprechen abgenommen, da sie sonst zu wenig Zeit für die anderen Pflanzen im Garten hat.
    Für den Balkon habe ich im Moment 12 Stück auf Hydro, und so viele sollen es auch wieder werden. RAFs waren sehr gut. Vielleicht mache ich dieses Jahr auch mehrere Sorten. Ich werde den Växer-Tabs für's Hydro noch mal eine Chance geben.

    Ich plane, wieder mein Gästezimmer umzufunktionieren und dort auch wieder die LSR aufzuhängen. Eventuell müssen sich die Zöglinge den Platz mit dem Ingwer und ein paar Passionsblumen teilen - ich muss nachher mal gucken, was da noch so im Garten und GWH steht.

  4. #2804
    Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    888
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Zitat Zitat von Sunfreak Beitrag anzeigen

    Aber ich würd' für mich gern den Sinn erschließen wollen, weshalb Rumbleteazer das macht.

    Damit die im März eine ausreichende Größe fürs Auswildern haben. Kleinere Pflänzchen kommen mit leichtem Nachtfrost oder Schnee nicht so gut zurecht und leiden halt doch.

    Die größeren (so um die 80- 100cm) sind da schon beständiger. Und ja, ich hab gerne eine frühe Ernte im Jahr. Sollte es doch einmal ein bissele ungemütlicher werden, gibts da noch ein faltbares Treibhaus, welches fix aufgebaut ist (und auch wieder abgebaut ).

    VG Rumble
    Sunfreak gefällt das.

  5. #2805
    Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.029
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Ich starte Mitte März. Und dann haben die Pflanzen Ende Mai zu den Eisheiligen eine Größe erreicht, die das rein und raustragen in kalten Nächten auch langsam beschwerlich macht. Unter das Kunstlicht passen die dann nicht mehr und vergeilen drinne gerne mal hinter der Dreifachverglasung.
    Ne, ich glaub, wenn ich noch einen Monat früher starten würde, müsste ich drinne ganz neue Belechtungskonzepte kreieren, sprich hoch hängende Pflanzenlampen, was im Wohnzimmer nicht akzeptabel ist. Da ist die Toleranz der Ehefrau irgendwann auch am Ende. Oder ich besorg mir ein Gewächshaus mit Heizung. Aber ich glaub, Tomaten ab Juli ernten geht auch.

  6. #2806
    Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    15.609
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Für ein paar wenige Pflanzen (1-5 Stk.) - so vom Typ Fleischtomate, also spätreifend überleg ich mir schon tatsächlich zumindest einen Monat früher zu beginnen. Sonst wird mir die Ausbeute zu wenig. Gerade in Hinblick auf die Braunfäule.

    Aber wie Ralph schreibt müsst ich mir da auch über neue Beleuchtungskonzepte Gedanken machen. Bisher war die Taktik eher so, dass ich auf Hausanzucht und Kunstlicht gerne verzichtet hab, wenn es der Frühling hergibt.

    In einem Jahr stehen sie schon vom Keimlingsalter an draußen im Garten, im andern Jahr funktioniert es dann wieder weniger. Aber ich versuch schon möglichst nur bei Bedarf sie im Haus zu haben.

    Grüßle, Michi

  7. #2807
    Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.029
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Ich verlass das Haus morgens gegen 7 und da ist es an relativ vielen Tagen noch viel zu kalt, auch wenn es tagsüber warm werden sollte. Ich stelle auch viel und gerne raus, aber am Ende ist doch immer wieder tagelang Wohnzimmeranzucht angesagt.


    Ich habe seit diesem Jahr ein (zerlegbares) Holzgestell so ca 1x1m, darin hängen 4 LED Pflanzlampen in rot blau, die tauchen das Wohnzimmer im Mai in ein bordellähnliches Rotlicht. Die Phase darf gerne kurz bleiben.


    Und, da die Pflanzen ja wachsen, würde ich, müsste ich früher anziehen nicht nur länger beleuchten sondern auch auf mehr Fläche. Ein echter Kostenfaktor, was die Anschaffung der Lampen angeht.


    Wäre ich Single und hätte ein Haus für mich alleine, würde ich da sicher noch andere Spielchen treiben. Und ich würde vor allem den Garten noch optimieren. Hinsichtlich Schädlingsabwehr primär Schnecken und Kohlweisslingsraupen geht da noch einiges und das bringt dann deutlich mehr an Ertragszugewinn als wenn ich mit den Tomaten früher anfange. Aber dafür fehlt dann irgendwann die Zeit.

  8. #2808
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Darf man lebende, nicht erfrorene Tomatenpflanzen rausmachen?

  9. #2809
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Zitat Zitat von ralph12345 Beitrag anzeigen
    Ich habe seit diesem Jahr ein (zerlegbares) Holzgestell so ca 1x1m, darin hängen 4 LED Pflanzlampen in rot blau, die tauchen das Wohnzimmer im Mai in ein bordellähnliches Rotlicht. Die Phase darf gerne kurz bleiben.

    Das klingt aber toll! Gibt es da Fotos von? Und wo hast Du die Pflanzlampen gekauft? Waren die komplett?

  10. #2810
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.563
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Ich habe seit diesem Jahr ein (zerlegbares) Holzgestell so ca 1x1m, darin hängen 4 LED Pflanzlampen in rot blau, die tauchen das Wohnzimmer im Mai in ein bordellähnliches Rotlicht.

    Ach DU wohnst mir gegenüber!
    Hm... nee, doch nicht, erst seit diesem Jahr, das "Bordell" da drüben gibt's schon länger.

    ;- )

  11. #2811
    Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    15.609
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Darf man lebende, nicht erfrorene Tomatenpflanzen rausmachen?

    Nein, gesetzlich verboten... Fällt unter § 87a - Aktive Sterbehilfe des TomG.

    Du solltest Deine Nachbarn schmieren bei dem Vorhaben, damit sie nicht die Tomatzei rufen...

    Das sind die, welche eine rote Rundumleuchte auf den Fahrzeugen haben - anstelle eines Blaulichts. Vielleicht schon mal gesehen...

    Grüßle, Michi

  12. #2812
    Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.029
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Das klingt aber toll! Gibt es da Fotos von? Und wo hast Du die Pflanzlampen gekauft? Waren die komplett?
    Foto... Muss ich mal am PC zu hause suchen. Ja, ich hab Fotos gemacht.


    Die Lampen hab ich im Internet gekauft, waren nicht ganz billig.
    TaoTronics Pflanzenlampe E27 12W LED Pflanzenlampen
    Größtenteils rote LED, ein paar blaue, das perfekt auf Photosynthese abgestimmte Spektrum. DAs sind Lampen wie Glühbirnen, da braucht es also eine E27 Fassung und Kabel zu, die gibt's für wenige Cent in jedem Baumarkt. Wahlweise mit Stecker und Schalter. Ich beleuchte die Fläche mit 4 Lampen, die Pflanzen stehen dann am Südfenster, in Summe reicht das dann mit dem Licht. Vorher sind die mit im Mai dann drinnen vergeilt. Die Leuchtstoffröhre, die ich über den jungen Pflanzen habe, braucht es dann nicht noch zusätzlich.
    Tubirubi gefällt das.

  13. #2813
    Avatar von Knofilinchen
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.563
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Meine inzwischen im Wohnzimmer stehenden Tomaten werden auch so langsam.

    Tomatenzöglinge 2017-20171107_092942.jpg

    Die (und ein paar andere) müssen allerdings noch:

    Tomatenzöglinge 2017-20171107_093011.jpg Tomatenzöglinge 2017-20171107_092847.jpg
    Tubirubi gefällt das.

  14. #2814
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Zitat Zitat von ralph12345 Beitrag anzeigen
    Foto... Muss ich mal am PC zu hause suchen. Ja, ich hab Fotos gemacht.


    Die Lampen hab ich im Internet gekauft, waren nicht ganz billig....
    Vielen Dank für Deine Infos!

  15. #2815

    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    7.855
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Wir haben diese in unterschiedlichen Längen zum überwintern der mediterranen Pflanzen und zum anziehen im frühen Jahr... https://www.amazon.de/gp/product/B00...w_c_x_3_w?th=1 (wird hoffentlich nicht als illegale Werbung angesehen... )

  16. #2816
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Zitat Zitat von Sunfreak Beitrag anzeigen
    Nein, gesetzlich verboten... Fällt unter § 87a - Aktive Sterbehilfe des TomG.

    Doof

  17. #2817
    Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.029
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Ich hab meinen Tomaten gestern Sterbehilfe gegeben. Allesamt hinüber, Grauschimmel extrem, aber noch Leben drin. Nur die auf der Terrasse im Kübel sind immer noch kerngesund und tragen noch.

  18. #2818
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.203
    AW: Tomatenzöglinge 2017
    Hier ist es zu kalt. Vielleicht erfrieren sie nächste Nacht. So nach und nach baue ich meine auch ab. Aber ich mache erst die Dahlien raus am WE. Da sind scheints Wühlmäuse drin. Die müssen gesichert werden.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.

       

+ Antworten
Seite 57 von 57 ErsteErste ... 7 47 53 54 55 56 57