Thema: Das-Early-Joe-Projekt 2017

  1. #51

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    aurinko, bleiben sie dann auch im Büro oder kommen sie dann wieder mit?

    Übrigens Pyromella!! Wie war denn die Ernte?

    Hihi, einer startet mit dem Projekt, während ein anderer bereits erntet.

    Liebe Grüße
    CoMi

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #52
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ich habe mich noch nicht zu ernten getraut - ich will die Früchte ja nicht zu früh abpflücken.

  3. #53

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Und dann hast du mich schon vorige Woche im Topfgärnter-Thread damit aufgezogen, dass du bald erntest? *tztztz... Das ist aber nicht nett von dir.

    Gib Bescheid, wenn du WIRKLICH geerntet hast.

    Liebe Grüße
    CoMi

  4. #54
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Dann gibt es auch ein Erntebild. Jetzt bin ich aber erst mal ein Wochenende nicht zu Hause.

  5. #55
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.222
    Lächeln AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von CoMi Beitrag anzeigen
    Gib Bescheid, wenn du WIRKLICH geerntet hast.

    Ich habe gestern geerntet!


    Meine Early Joes leben noch!





    Konnte wieder ein paar kleine "Haps-Tomaten" naschen!




    LG Katzenfee
    Geändert von Katzenfee (25.02.2017 um 23:07 Uhr)
    Wurzelelfe, Lauren_ und Pyromella gefällt das.

  6. #56
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von CoMi Beitrag anzeigen
    aurinko, bleiben sie dann auch im Büro oder kommen sie dann wieder mit?

    Nein, nach den Eisheiligen dürfen sie auf meinen Balkon.
    Aber meine Wohnung wäre viel zu dunkel, als dass ich da Tomaten anziehen könnte, wohingegen ich in der Firma ein schönes unverbautes Westfenster habe. Zumindest hat vorletztes Jahr, die Tomanzucht da prima geklappt.

  7. #57

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Pyromella, dann ein schönes Wochenende und ich bin gespannt auf dein Erntebild + Geschmacksbericht.

    Katzenfee, war ja schon in deinem Thread, aber dennoch: richtig, richtig toll!

    aurinko, ok, ich dachte, du gönnst dir eventuell "Bürotomaten", weil die Early Joes ja kaum Platz (weshalb ich Platzprobleme ausgeschlossen, aber Lichtmangel nicht bedacht habe), benötigen.

    Liebe Grüße
    CoMi

  8. #58
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Du bringst mich auf eine Idee, sollten wirklich alle 3 ausgesähten keimen, könnte ich dann tatsächlich eine im Büro lassen.

  9. #59

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Und dann musst du nicht aufs Nachhausegehen warten, damit du leckere Tomaten essen kannst.

    Aber unbedingt im Büro musst du deshalb auch nicht bleiben.

  10. #60
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Erfreulicher Anblick heute Morgen, beim Betreten des Büros. 2 Sämlinge sind geschlüpft, bis zum Nachmittag waren sie dann ganz zu sehen.

    Das-Early-Joe-Projekt 2017-img_20170301_070143.jpg

  11. #61
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    So, hier mal ein Bild für meine drei Early Joe F6, gesät Ende November:

    Das-Early-Joe-Projekt 2017-p1040513early-joe.jpg

    Dann wurde geerntet:

    Das-Early-Joe-Projekt 2017-p1040516ernte-m-rz.jpg

    und natürlich verkostet. Sehr tomatig, aber nicht so süß, wie ich erhofft hatte. Ich habe aus zwei Tomätchen Saatgut genommen, weiß aber noch nicht, ob ich für draußen noch mal frisch aussäe. So kleine Macken haben die Pflanzen, aber alles in allem sind es kräftige Pflanzen, die im Mai auf den Balkon ziehen sollen. Dann habe ich aber keinen Platz für noch eine Pflanze der nächsten Generation.
    Die Pflanzen sind nachher in größere Töpfe gewandert, sie stehen jetzt in Töpfen mit 10cm Durchmesser.

    Das-Early-Joe-Projekt 2017-p1040517early-joe-umgetopft.jpg

    Vielleicht säe ich mal eine Pflanze so spät aus, dass sie direkt draußen startet. Mal sehen.
    Wurzelelfe, Lauren_ und JardinEnchante gefällt das.

  12. #62

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Pyromella,
    waren sie denn voriges Jahr süßer? Vielleicht fehlt da die Sonne? (Reine Spekulation!) Aber da sie ja im Mai rausdürfen, wirst du sicher noch einige Tomaten ernten können und vielleicht sind sie dann ja süßer.

    Jedenfalls hast du für Anfang März eine tolle Ernte eingefahren.
    Und so eine kleine Idee: Schenk doch eine deiner Nichte oder nimm sie deinem Vater mit, dann kannst du heuer noch die nächste Generation aussäen.

    Liebe Grüße
    CoMi

  13. #63
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ich bin nicht sicher, ob sie letztes Jahr mit Sonne süßer waren. Aber bei einer Pflanze weiß ich schon, wie ich sie "loswerden" könnte - meine beste Freundin hat zwei Tage nach mir Geburtstag, mag Tomaten und hat auch einen Winzbalkon. Nur haben wir uns eigendlich mal zugesichert, dass keine der anderen ihren Balkon verplant. Aber so ein kleines Tomätchen...

  14. #64
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Huhu,

    Ich wäre an den Projekt auch sehr interessiert...
    Ich habe schon mitbekommen das der Samengewinner irgendwie nicht mehr so die Zeit aufbringen kann.

    Ich biete: Naturlichtanzug, Plastikgewächshaus und Hochbeet

  15. #65
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Nachdem bis Freitag Nachmittag nur 2 der 3 Samen gekeimt waren, ging ich davon aus, dass der dritte nicht mag.
    Heute nachmittag kurz in die Firma gefahren um nach den Keimlingen zu schauen, zu wenden und ggf. ein bisschen zu gießen. Und was hat mir da entgegengelacht - der dritte Keimling und wie wie bei vielen von euch hat der sogar 3 Keimblätter.
    Das-Early-Joe-Projekt 2017-img_20170305_155404.jpg
    Tubirubi, Lauren_, Pyromella und 1 anderen gefällt das.

  16. #66
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.043
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Hier ist ja schon einiges geboten, tolle Pflanzen und Früchte!
    Ich schließe mich demnächst - Dank WaA76 - auch wieder an, und geselle mich zu eurer 2017er-Runde!

  17. #67

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Aber bei einer Pflanze weiß ich schon, wie ich sie "loswerden" könnte - meine beste Freundin hat zwei Tage nach mir Geburtstag, mag Tomaten und hat auch einen Winzbalkon. Nur haben wir uns eigendlich mal zugesichert, dass keine der anderen ihren Balkon verplant. Aber so ein kleines Tomätchen...
    Hihi, das ist doch eine gute Idee! Damit wird doch kein Balkon verplant. Die hat doch auch auf dem Fensterbrett Platz.


    Glückwunsch zu den drei Tomaten, aurinko. Dann kann ja eine im Büro verbleiben und du hast auch dort was zu naschen.

    Liebe Grüße
    CoMi

  18. #68
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Soo...
    Dank der milden Gabe von Pyromella, habe ich gestern vier Joe's der F5 und vier der F6 in Kokostabs versenkt.Sie stehen schön muckelig bei 23Grad.
    Ich bin gespannt wie sie sich machen. (Fotos der Kokostabs erspare ich euch)

  19. #69
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Bei mir wird dieses Wochenende ein bisschen kritisch. Ich bin vereist und kann somit erst frühestens Sonntag abend zum Gießen in die Firma fahren. Und zuuu viel Wasser traue ich mich den Winzlingen morgen auch nicht geben - nicht das die Wurzeln verfaulen.
    Da es aber nur Samstags sonnig wird, sollten sie aber hoffentlich durchkommen. Zumindest habe ich es diese Woche auf 2x48 Stunden geschafft.

  20. #70
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Aurinko, ich habe meine Early Joe Tomaten auch in klein schon übers Wochenende allein gelassen. Vorher habe ich die Schnapspinnchen-Töpfe einmal getaucht, dann war das kein Problem.

  21. #71
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.222
    Lächeln AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Beim Gießen hat mir GG auch wieder ein paar Joes geerntet.


    Das-Early-Joe-Projekt 2017-bild6257.jpg


    Leider sieht es momentan so aus, als ob eine Pflanze aufgeben würde.
    Hmm - mal abwarten - vielleicht berappelt sie sich wieder.



    LG Katzenfee

  22. #72
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Aurinko, ich habe meine Early Joe Tomaten auch in klein schon übers Wochenende allein gelassen. Vorher habe ich die Schnapspinnchen-Töpfe einmal getaucht, dann war das kein Problem.
    Ich hätte es aber so in Erinnerung, dass bei dir letzten Herbst die erste Aussaat ein Wochenende nicht überlebt hätten, oder irre ich mich.

    Bei mir ist es gut gegangen. War mal ein Testlauf, denn in 2 Wochen bin ich von Fr. bis inkl. Di auf Urlaub, da muss ein Arbeitskollege die Gieserei übernehmen.

    Wie machst du das mit dem tauchen genau?

  23. #73
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Als mir die kleinen vertrocknet sind, da waren sie auch ganz frisch erst geschlüpft und steckten in 10ml- Schnapspinnchen. Das ist ein bischen wenig Erde als Wasserspeicher.

    Zum Tauchen fülle ich entweder das Küchenwaschbecken oder eine Schüssel voll Wasser und setze die Töpfe mit Pflanzen vorsichtig hinein, so dass Wasser von unten in den Erdballen zieht, aber nicht von oben reinfließt. So lasse ich sie dann ein paar Minuten stehen, nehme sie nachher raus und lasse das überschüssige Wasser ablaufen. Wenn Wasser von oben reinfließt, was mir auch manchmal passiertt, dann wird häufig Erde mit aufgeschwemmt und es gibt Sauerei, das brauche ich nicht.

  24. #74
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ich verkünde drei Early Joes der F5 haben die Keimblätter, in dem anderen Kokostab sieht man die Schlaufe schon rauslugen.
    Die von Pyromella unter Kunstlicht gezogene F6 macht noch überhaupt garnichts

  25. #75
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Supernovae, ich habe die frisch geernteten Samen selber noch nicht getestet. Das wäre wirklich blöd, wenn sie nichts taugten. Aber genau deshalb hatte ich dir ja auch etwas von meiner Sommerernte abgepackt, weil ich die Winterernte selbst noch nicht ausprobiert hatte.

  26. #76
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ich hoffe du hast da jetzt keinen Vorwurf oder so etwas raus gelesen.
    Ich wollte nur den Stand der Dinge kundtun

  27. #77
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Das ist mir klar, das das kein Vorwurf werden sollte - ich wollte dir doch nur erklären, dass die weitere Generation noch nicht getestet ist. Da bin ich also selber auch viel neugieriger, ob sie es tut, oder ob ich, um Saatgut zu ziehen, jedenfalls nicht im Winter Tomaten ziehen sollte. (Dann nur noch als Mittel gegen den Winterkoller.)

  28. #78
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.222
    Lächeln AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Soll das heißen, daß bei Wintertomaten die Samen
    evtl. nicht ausreifen (können)?


    LG Katzenfee

  29. #79
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Als mir die kleinen vertrocknet sind, da waren sie auch ganz frisch erst geschlüpft und steckten in 10ml- Schnapspinnchen. Das ist ein bischen wenig Erde als Wasserspeicher.

    Zum Tauchen fülle ich entweder das Küchenwaschbecken oder eine Schüssel voll Wasser und setze die Töpfe mit Pflanzen vorsichtig hinein, so dass Wasser von unten in den Erdballen zieht, aber nicht von oben reinfließt. So lasse ich sie dann ein paar Minuten stehen, nehme sie nachher raus und lasse das überschüssige Wasser ablaufen. Wenn Wasser von oben reinfließt, was mir auch manchmal passiertt, dann wird häufig Erde mit aufgeschwemmt und es gibt Sauerei, das brauche ich nicht.
    Danke. Werde ich für dieses Wochenende mal probieren.

  30. #80
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von Katzenfee Beitrag anzeigen
    Soll das heißen, daß bei Wintertomaten die Samen
    evtl. nicht ausreifen (können)?


    LG Katzenfee
    Ich habe keine Ahnung, das waren meine ersten Wintertomaten überhaupt.

    Aber wollte Tubirubi nicht, um Zeit bei der Züchtung zu sparen, auch eine Generation als Wintertomaten ziehen? Dann kann es ja eigendlich nicht prinzipiell nicht klappen. Vielleicht sind jetzt die frischen Samen auch nur langsamer?

    Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn du weiter berichten könntest, Supernovae.

    Ich habe mich jetzt entschlossen, dass ich noch eine weitere Early Joe auf den Balkon quetschen werde - diese will ich aber erst so spät aussäen, dass sie komplett draußen wachsen kann. Vielleicht säe ich wirklich erst nach den Eisheiligen.

  31. #81
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von Katzenfee Beitrag anzeigen
    Soll das heißen, daß bei Wintertomaten die Samen
    evtl. nicht ausreifen (können)?


    LG Katzenfee
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung, das waren meine ersten Wintertomaten überhaupt.

    Aber wollte Tubirubi nicht, um Zeit bei der Züchtung zu sparen, auch eine Generation als Wintertomaten ziehen? Dann kann es ja eigendlich nicht prinzipiell nicht klappen. Vielleicht sind jetzt die frischen Samen auch nur langsamer?

    Warum sollte das nicht klappen? Ich denke es wichtig, die Blüten gut zu schütteln, damit genug Pollen auf die Narbe fällt. Und die Früchte müssen gut ausreifen. Ich habe schon einen Steckling überwintert, um sortenreines Saatgut zu gewinnen. Hat auch geklappt (war keimfähig).

  32. #82
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ich denke auch das es prinzipiell möglich ist.

    Die Samen der F6 sahen aber etwas anders aus- sie hatten nicht so ein "Plüsch" sondern waren ganz glatt.
    Möglicherweise brauchen die Samen etwas länger um aus dem frisch getrockneten Fruchtfleisch herauszukommen?!

    Ich gebe ihnen auf jeden noch Zeit.
    Eventuell gibt es einen zweiten Versuch den ich dann vorher quellen lasse...
    (natürlich berichte ich weiter )

  33. #83
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.043
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    WaA76 und ich hatten einmal festgestellt, dass das ganz frisch abgenommene Saatgut erheblich länger zum Keimen braucht als älteres.


    Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich meine frisch abgenommenen Early Joe-Samen EWIG im Wasserbecher hatte, bevor sich etwas tat.
    Hätte ich sie in Erde gegeben, wären sie bis zur Keimung vermutlich längst verschimmelt gewesen.

    Ich würde die frischen Samen einfach irgendwo einweichen - und dann lange warten.

    Meine Vermutung ist, dass bei Samen, die noch ganz frisch sind, die Keimhülle irgendwie noch elastischer und fester ist. Evtl. werden ältere (länger getrocknete) Keimhüllen etwas porös, und der Keimling kann sich so leichter zum Durchbruch verhelfen ?

  34. #84
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Danke, Lauren, dass ist ja eine hilfreiche Beobachtung.

  35. #85
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ach, Lauren! Vielen dank für die Info, das deckt sich ja dann mit meiner Beobachtung, dass die Hülle anders aussieht.
    Dann spendiere ich den F6 mal ein Quellbad

  36. #86

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Lauren,

    was verstehst du unter "ganz frisch abgenommenes Saatgut"? Meinst du damit, Tomate ernten und gleich Samen nehmen? Oder auch geerntete Tomaten, die etwas gelagert wurde und dann Samen nehmen?

    Warum ich frage: Ich habe aus einer Supermarkttomate Samen genommen (also eine "gelagerte" Tomate) und am nächsten Tag unter die Erde gebracht, nach 5 Tagen haben die Samen gekeimt.

    Kann eine Lagerung tatsächlich so viel ausmachen?

    Liebe Grüße
    CoMi

  37. #87
    Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    1.127
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Meine Joes gedeihen prächtig. Sind wirklich schöne, kompakte Pflanzen.

  38. #88
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Das-Early-Joe-Projekt 2017-p1040736.jpg

    Diese Early Joe Pflanze ist gestern bei mir ausgezogen. Ich hoffe, dass meine Freundin, die sie zum Geburtstag geschenkt bekam, sie gut behandelt.

  39. #89
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ach schön Elkevogel!
    Ich habe heute nochmal deine F6 in ein Keimglas gegeben-es ist ja Fruchttag

  40. #90
    Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    4.043
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Tolle Pflanze, Pyromella!

    Wegen der Keimhülle nochmal...

    CoMi, ich denke, dass das evtl. auch sortenspezifisch ist.
    Die Tomatensamen sind optisch und von der Beschaffenheit her nicht alle exakt gleich - genausowenig wie die Haut unterschiedlicher Tomatensorten gleich ist, oder das Innere.
    Bestimmt gibt es Samen mit festerer Keimhülle, und Samen mit zarterer/dünnerer Keimhülle.
    Ich hatte auch schon Sorten, die mir direkt von der Pflanze weg erneut gekeimt sind.

    Wobei ich bei einer Sorte (weiß leider nicht mehr, welche es war), bei den frisch abgenommenen Samen das gleiche Thema hatte wie bei den Early Joes.
    Und ebenso bei einer Chili - der Miniature Chocolate Bell.
    - Die Chili-Mutterpflanze war im Nu gekeimt, doch der Nachwuchs, der direkt von der Pflanze weg wieder ins Keimbad gewandert war, brauchte ewig für den Durchbruch.
    Ist vielleicht bei manchen Sorten einfach eine Laune der Natur.

  41. #91
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zur Keimhülle hier auch nochmal: Die rötliche Hülle ist aufgeweicht. Ich kann also einen deutlichen Unterschied zu den trockenen Samen sehen
    *myfingersarecrossed*
    Ich bin positiv optimistisch das es mit den F6 im Keimglas noch was wird...
    Lauren_ und Pyromella gefällt das.

  42. #92

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Zitat Zitat von Lauren_ Beitrag anzeigen
    CoMi, ich denke, dass das evtl. auch sortenspezifisch ist.
    Die Tomatensamen sind optisch und von der Beschaffenheit her nicht alle exakt gleich - genausowenig wie die Haut unterschiedlicher Tomatensorten gleich ist, oder das Innere.
    Bestimmt gibt es Samen mit festerer Keimhülle, und Samen mit zarterer/dünnerer Keimhülle.
    Lauren, die unterschiedlichen Samen habe ich schon bemerkt.. Dachte jetzt aber gar nicht daran, dass es sortenspezifische Keimungsunterschiede geben könnte..
    Gut zu wissen. Danke für deine Aufklärung!


    Pyromella, gefreut hat sich deine Freundin aber schon über die Early Joe, oder? Denn dann wird sie das Pflänzchen auch gut behandeln.

    Liebe Grüße
    CoMi

  43. #93
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.842
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Ja, sie hat sich drüber gefreut, ich hatte das auch vorher abgesprochen, ob sie eine Pflanze haben wollte. Ich habe nur, was Tomaten angeht, mit dieser Freundin schon so einiges erlebt. Sie hat schon mal überzählige Jungpflanzen bekommen, die dann einen Monat später noch immer nicht in größere Töpfe gepflanzt waren. Deshalb habe ich den Early Joe vor dem Verschenken auch noch mal in einen größeren Topf versetzt - so lange sie gießt, sollte es also gut gehen.

  44. #94

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Gut, dass du schon mitgedacht hast und der Early Joe einen größeren Topf spendiert hast. Somit kann (fast) nichts mehr schief gehen.

    Liebe Grüße
    CoMi
    Pyromella gefällt das.

  45. #95
    Avatar von chrisnrw
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    111
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Hallöchen,

    wollte nur kurz eine Statusmeldung abgeben: Habe am 11.03. zehn Sorten gesetzt, darunter auch 3 x die Early Joe. Am 19. guckte bereits zwei Blättchen einer Early Joe aus der Erde.
    Leider tat sich bei allen anderen Samen bis heute nichts :-/

    Liebe Grüße
    Christian

  46. #96
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Soo! Statusbericht:
    Ein Samen der F6 ist aufgebrochen und zeigt ein kleines Schläufchen. Wenn sich meine entzündeten Augen nicht täuschen, dann kommt da bei einem Zweiten auch was.
    Blöde Fragen dazu: Gehe ich recht in der Annahme das das die Blätter werden? Ich möchte ihn ungerne falsch herum in Erde legen. Reicht es wenn das Korn 1cm tief begraben wird?

  47. #97
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Als erstes kommt das Wurzelschwänzchen, die Blätter müssen sich noch entwickeln. Ich lasse die mir wichtigen Kandidaten komplett auf feuchtem Küchenpapier keimen (in Aufschnittdosen, zweckentfremdet als "Keimbox"). Wenn die Blätter raus sind entnehme ich sie (mithilfe eines Dentalbesteckes, wie der Zahnarzt es verwendet) aus dem Papier und setze sie bis zu den Keimblättern in Erde ein. Abschließend noch mit einem Sprüher die Erde an die Wurzel sprühen. Die ersten Tage noch nicht so viele Sonne geben, dann normal aufziehen.

  48. #98
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Danke Tubi.
    Meinen Fehler hatte ich gerade schon gemerkt, als ich nochmal in das Glas geschaut habe. Die weiße Wurzel war einfach nur schwer zu erkennen auf dem weißen Papier.
    Gut, dann warte ich bis die Samenhülle abgestreift wurde!

  49. #99
    Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    11.198
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Du musst sie dann nur vorsichtig aus dem Papier rausmachen. Aber man kann auch ein Stückchen Papier mit eingraben. Das ist jedenfalls die sicherste Methode um Helmträger zu vermeiden.

  50. #100
    Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.154
    AW: Das-Early-Joe-Projekt 2017
    Noch eine blöde Frage...
    Wenn die Blätter draußen sind kann ich doch keine Helmträger mehr bekommen, oder habe ich jetzt etwas nicht verstanden?

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.