Thema: Was tun gegen Schildläuse?

  1. #1
    Was tun gegen Schildläuse?
    Hallo zusammen,

    leider haben wir wieder Probleme mit Schildläusen

    Bisher war nur eine Monstera leicht betroffen und der Befall lies sich mit Öl auf die Läuse tropfen im Griff halten.
    Nun sind wir gestern aus dem Urlaub wieder gekommen und die zweit Monstera, zwei Orchis und der Zamiifolia sind nun auch betroffen.

    Ich hab mich mal ein bisschen eingelesen, es wird allgemein geraten, was Systemisches zu verwenden. Da die Monsteras zu groß sind. um sie in den Garten zu tragen kann ich nicht wirklich was zum Sprühen verwenden. Die Sticks sind wohl weniger wirksam und ich hab bisher keine ohne Dünger gefunden, daher kommen sie für die Orchis nicht in Frage.

    Hat irgendjemand eine Idee, was helfen könnte?

    Dann hätte ich noch eine Frage zu den Schildläusen: Ich hab gelesen, dass die Schildförmigen Tiere, die an den Pflanzenachsen sitzen, die Weibchen sind. Dann sind auf den Blättern noch so weiße Teile, die wie kleine Wollflusen aussehen (Larven?) und kleine, grabbelnde, schwarz-weiß gestreifte Tierchen (ca. 2mm lang und vielleicht 0,5mm breit). Sind das die Männchen? Oder ein anderes Larvenstadium?

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    16.545
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Letztere Beschreibung klingt eher nach Wollläusen/Schmierläusen. Eine andere Art der Unterordnung Schildläuse. Die zuerst genannten sind Napfschildläuse.

    Vielleicht hast du ja eine große Tüte (Möbelverpackung), in die du die Pflanze verpacken kannst. Das haben wir mal mit einem Ficus Benjamini gemacht, der von Wollläusen besiedelt war. Besser du benutzt ein über die Pflanze wirkendes Präparat.

    Eine einmalige Bekämpfung dürfte allerdings nicht helfen, weil du, besonders wenn du nicht sprühst, nicht alle Schädlinge erwischst.

  3. #3
    Avatar von gräubchen
    Registriert seit
    22.05.2010
    Ort
    im schönen Dresden
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    1.211
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Die gestreiften Krabbler könnten Thripse sein.
    Bei so einem massiven Befall mit mehreren verschiedenen Schädlingen und bei so großen Pflanzen würde ich nicht mit Sprühen anfangen.
    Ich habe da gute Erfahrungen mit Mitteln zum Gießen gemacht.
    Dauert vieleicht bissel länger bis man Erfolge sieht,dafür erwischt man auch alle Schädlinge.
    Wichtig ist aber,dass Du (wie auf der Packung angegeben) mehrmals in Abständen gießt.
    Ich würde auch unbedingt alle Zimmerpflanzen behandeln,egal ob befallen oder nicht.

    LG Gräubchen

  4. #4

    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    MA-Feudenheim
    USDA-Klimazone
    8b
    Beiträge
    1.774
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Ich glaube Deine Pflanzen haben einen falschen Standort bzw. falsche Pflege!!

  5. #5
    Avatar von Asaret
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    38
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich hab mir jetzt mal Bilder von Thripsen angeschaut, die scheinen es tatsächlich zu sein, kein Wunder, dass die nicht zu den Schildlausbildern passen

    Die scheinen sich ja wohl im warmen, trockenen wohl zu fühlen, der Heizung sei dank haben wir ja diese Bedingungen im Moment.

    Vorhin hab ich die Pflanzen, die in die Dusch passen erstmal ordentlich mit Wasser abgebraust, vielleicht hat das schon ein paar entfernt und kann die Ausbreitung etwas verzögern. Der Blumenfachmarkt meines Vertrauens macht leider erst am 02.01. wieder auf.

    @Lieschen: Du meinst also, die Pflanzen in eine Türe packen und dann in die Tüte sprühen?

    @gräubchen: Welches Mittel hast du denn fürs Gießwasser verwendet?

  6. #6
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.014
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Fürs Gießen ist Lizetan Combigranulat oder etwas Ähnliches sehr zu empfehlen.
    Sprüh nicht einfach in die Tüte, sondern besprühe ein saugfähiges Papier(Löschblatt, Küchenkrepp oder Toilettenpapier, evtl.Zellstofftaschentücher) und lege diese in die Tüte.

  7. #7
    Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    16.545
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Mit Lizetan Combipräparaten habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.

  8. #8
    Avatar von gräubchen
    Registriert seit
    22.05.2010
    Ort
    im schönen Dresden
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    1.211
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Ich habe das letzte Mal Schädlingsfrei Calypso genommen.

    LG Gräubchen

  9. #9
    Rentner
    Gast
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Zitat Zitat von tina1 Beitrag anzeigen
    Fürs Gießen ist Lizetan Combigranulat oder etwas Ähnliches sehr zu empfehlen.
    Diese Mittel haben, wie bereits mehrfach erwähnt, seit dem 01.10.13 keine Zulassung mehr.

  10. #10
    Avatar von gräubchen
    Registriert seit
    22.05.2010
    Ort
    im schönen Dresden
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    1.211
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Calypso steht nicht mit auf der Liste,kannst Du also nehmen.

    LG Gräubchen

  11. #11
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.014
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Diese Mittel haben, wie bereits mehrfach erwähnt, seit dem 01.10.13 keine Zulassung mehr.
    Weiß ich, aber warum kann/darf man es nicht mehr verwenden? Wer will denn das in den eigenen 4 Wänden kontrollieren?

  12. #12
    Rentner
    Gast
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Zitat Zitat von tina1 Beitrag anzeigen
    Weiß ich, aber warum kann/darf man es nicht mehr verwenden?
    siehe hier:

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Hier die Begründung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit:

    Neonicotinoide Wirkstoffe

    Es ist sogar verboten, Restbestände, die man noch vorrätig hat, weiter zu verwenden.

    Zitat Zitat von tina1 Beitrag anzeigen
    Wer will denn das in den eigenen 4 Wänden kontrollieren?
    Ob jemand Gesetze, Verordnungen, Richtlinien oder sonstige Regeln beachten möchte oder nicht, muss die jeweilige Person selbst entscheiden und dann allerdings auch die damit verbundenen Konsequenzen tragen.

  13. #13
    Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    16.545
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Jetzt siehst du mich verwirrt.

    Lizetan Combistäbchen werden immer noch verkauft. Ist der Handel nicht verboten, sondern nur die Anwendung?

    Ja, wer sammelt denn Combistäbchen?

    Wenn ich diese Fachmeldung richtig lese, gilt sie nicht für Zimmerpflanzen, sondern für den Haus- und Kleingartenbereich.

  14. #14
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.014
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Da steht nichts über den Verbrauch von vorhandenen Restbeständen.
    Auch bin ich der Meinung, die Zimmerpflanzengärtnerei ist davon nicht betroffen.

  15. #15
    Rentner
    Gast
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Zitat Zitat von Lieschen M Beitrag anzeigen
    Lizetan Combistäbchen werden immer noch verkauft. Ist der Handel nicht verboten, sondern nur die Anwendung?
    "Das Ruhen bedeutet, dass diese Pflanzenschutzmittel ab dem 1. Oktober 2013 nicht mehr in Verkehr gebracht und nicht mehr angewendet werden dürfen.
    Abverkaufs- und Aufbrauchfristen sieht das Pflanzenschutzgesetz nach der Anordnung des Ruhens nicht vor."

    Siehe link.

  16. #16
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.014
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Und auf deutsch heißt das?
    Ich darf sie heim haben, ruhen lassen aber nicht anwenden?

  17. #17
    Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    16.545
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Ja, so lese ich das. Denn an anderer Stelle, steht, dass (ein anderes Mittel) noch verbraucht werden darf.

    Aber, und deswegen meine ich, dass Zimmerpflanzen nicht betroffen sind, bezieht sich das Ruhen auf:


    Zur Umsetzung dieser Vorschriften (Anm.: EU )hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) für bestimmte Pflanzenschutzmittel mit diesen Wirkstoffen das Ruhen der Zulassung ab dem 1. Oktober 2013 angeordnet, und zwar für Mittel, die zur Saatgutbehandlung von Raps vorgesehen sind, sowie für Mittel des Haus- und Kleingartenbereichs.
    Würde es sich auf Zimmerpflanzen gleichfalls beziehen, stünde es dort. Gesetzgeber sind pingelig.

    GLeiche Quelle wie bei Pit.

  18. #18
    Rentner
    Gast
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Zimmerpflanzen befinden sich in einem Zimmer.
    Ein Zimmer befindet sich in der Regel in einem Haus und gehört demnach zum Hausbereich, oder?

    In dem besagten link steht beispielsweise:

    "Für die folgenden Pflanzenschutzmittel ist mit Wirkung ab dem 1. Oktober 2013 für unbestimmte Zeit das Ruhen angeordnet:
    ...
    024590-00 Bayer Garten Combigranulat Lizetan Imidacloprid
    ...
    zur Anwendung an Zierpflanzen im Haus- und Kleingartenbereich bestimmt.

    Das Ruhen bedeutet, dass diese Pflanzenschutzmittel ab dem 1. Oktober 2013 nicht mehr in Verkehr gebracht und nicht mehr angewendet werden dürfen."


    Es handelt sich bei diesem Beispiel um dieses Mittel (rein zufällig habe ich hier noch eine leere Verpackung rumliegen...)





    ich hoffe, ich konnte damit zur Klärung des Problems beitragen.

  19. #19
    Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    16.545
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    zur Anwendung an Zierpflanzen im Haus- und Kleingartenbereich bestimmt.

    Die deutsche Rechtschreibregel besagt, dass eine Bindestrich ein Wortteil ersetzt. Hier also Gartenbereich. Damit ist das Haus ausgenommen. Geblieben sind der Hausgarten und der Kleingarten.

    Lizetan wirkt auch im Haus an Zimmerpflanzen. Das entnimmt man dem Etikett, das du eingestellt hast. Dort wird noch gesondert auf darauf hingewiesen, dass dieses Mittel auch im Kleingarten und im Hausgarten zugelassen ist.

    Im Haus selber ruht nichts. Höchstens die Pflanzen in der Winterruhe. Es müßte m.E. ganz explizit auf den Wohnbereich hingewiesen werden.

  20. #20
    Rentner
    Gast
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Mach es halt nicht so kompliziert.
    Das Mittel mit der Zulassungsnummer 024590-00 ist nicht mehr zugelassen und darf deswegen nicht mehr vertrieben und auch nicht mehr angewendet werden.
    Egal ob im Weltall, in der Sahara oder im Kleingarten.

  21. #21
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.014
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    My home is my castle

  22. #22
    Rentner
    Gast
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Wie bereits erwähnt:
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Ob jemand Gesetze, Verordnungen, Richtlinien oder sonstige Regeln beachten möchte oder nicht, muss die jeweilige Person selbst entscheiden und dann allerdings auch die damit verbundenen Konsequenzen tragen.

  23. #23
    Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    16.545
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Das ist wohl richtig. Aber die Straßenverkehrsordnung gilt auch nicht in meinem Garten.

  24. #24
    Avatar von Asaret
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    38
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Klar wird es in den eigenen 4 Wänden nicht kontrolliert, aber dass sie die Zulassung entzogen haben hat ja auch einen Grund.
    Ich persönlich halten den Schutz der Bienen für eine wichtige Sache und würde es daher nicht anwenden, wenn es an dieser Stelle schadet, auch wenns keiner kontrollieren kann.

  25. #25
    Rentner
    Gast
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Dass in den eigenen 4 Wänden generell nicht mit dem Auftreten von Bienen zu rechnen ist, dürfte jedem geläufig sein.
    Es geht darum, einem etwaigen Missbrauch vorzubeugen.

    Ich finde deine Aussage und vor allen Dingen deine Einstellung zu diesem Thema sehr gut und beispielhaft.

  26. #26
    Avatar von Asaret
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    38
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Ja klar, Bienen in der Wohnung kommen jetzt (hoffentlich) nicht soooo oft vor, aber man Lüftet ja auch mal oder bringt die alte Pflanzerde auf den Kompost o.ä.

    Um zum eigentlichten Thema zurück zu kehren:
    Seit meiner Pflanzendusche hab ich keine Thrispen mehr gesehen und es auch immer noch nicht zum Baumarkt geschafft, in der Innenstadt hab ich das Mittel nirgends gefunden.
    Am Dienstag werd ichs dann mal im Baumarkt probieren, notfalls müssen wir es halt bestellen.

    Wenn wir grade beim Thema Bienen in der Wohnung sind: Für machen Schädlinge wird ja der Einsatz von Nützlingen empfohlen, z.B. Schlupfwespen gegen Motten.
    Was ich mich dabei immer gefragt hab: Was macht man dann mit den Schlupfwespen im Schrank?

  27. #27
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.841
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Zitat Zitat von Asaret Beitrag anzeigen
    Wenn wir grade beim Thema Bienen in der Wohnung sind: Für machen Schädlinge wird ja der Einsatz von Nützlingen empfohlen, z.B. Schlupfwespen gegen Motten.
    Was ich mich dabei immer gefragt hab: Was macht man dann mit den Schlupfwespen im Schrank?

    Ihnen mit Lüften die Möglichkeit geben, nach draußen zu kommen? Ich hatte das doch richtig verstanden: Gegen Motten helfen die Larven der Schlupfwespe, oder? Die erwachsenen fliegenden Tiere werden freiwillig nicht im Schrank bleiben und, wenn sie unfreiwillig festgehalten werden, sterben.

    Liebe Grüße, Pyromella

  28. #28
    Avatar von Asaret
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    38
    AW: Was tun gegen Schildläuse?
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Ihnen mit Lüften die Möglichkeit geben, nach draußen zu kommen? Ich hatte das doch richtig verstanden: Gegen Motten helfen die Larven der Schlupfwespe, oder? Die erwachsenen fliegenden Tiere werden freiwillig nicht im Schrank bleiben und, wenn sie unfreiwillig festgehalten werden, sterben.

    Liebe Grüße, Pyromella
    Aber finden die auch zuverlässig den Weg zum Fenster?

    Ich glaube, dazu wäre ich doch zu empfindlich und hätte Angst, dass sie irgendwas anderes Anfressen.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.