Thema: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?

  1. #1
    Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Gestern, bei noch schönem Wetter habe ich die neuen Zwiebeln in die Erde gebracht bis auf einige Nectaroscordum (bulgarischer Lauch) und Lilium regale.
    In den großen Topf auf der Terrasse kamen gefüllte Spring Green, in ein Beet noch orangefarbene Tulpen und in ein halbschattiges Beet meine neuen Schätzchen: Narzissen in weiß mit grünen und weiß-grünen Krönchen.
    Doch ansonsten habe ich mich beim Einkaufen sehr zurückgehalten.
    Ach ja, im Vorgarten habe ich die rosa Allium vergraben.
    Habt Ihr schon alles in der Erde?

    •   Alt Das könnte Sie auch interessieren
       

  2. #2
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Für den Balkon habe ich vor ein paar Wochen kleine Iris, Krokusse und Tulpen in Töpfe vergraben - bei meinem Vater im Garten zogen neue Winterlinge, Schachbrettblumen und gelbe Krokusse ein - andersfarbige Krokusse sollten noch reichlich in der Wiese sein, nur gelbe fehlten wohl.

  3. #3
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Das ist eine sehr befriedigende Arbeit.
    Schon beim Pflanzen freut man sich auf den kommenden Frühling.
    Deshalb findet bei Gartenliebhabern kein Winterblues statt.

  4. #4
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.221
    Lächeln AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Krokusse und Schachbrettblumen habe ich auch schon versenkt.
    Bei Tulpen streike ich - die werden von mir nicht mehr gepflanzt,
    weil die immer "verschwinden".
    Neue Narzissen gab`s heuer bei mir keine.



    LG Katzenfee

  5. #5
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Katzenfee, auf meinem Balkon habe ich definitiv keine Wühlmäuse.

  6. #6
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.221
    Lächeln AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Katzenfee, auf meinem Balkon habe ich definitiv keine Wühlmäuse.


    Vielleicht sollte ich das auch mal versuchen: Tulpentöpfe
    auf dem Balkon.



    LG Katzenfee

  7. #7
    Avatar von bonifatius
    Registriert seit
    18.12.2011
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    1.787
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Ich finde in meinem kleinen Garten die gelben Blätter nach der Blüte immer störend. Hab letztes Jahr von einem User gelesen, der immer Tulpen und Narzissen in Töpfe pflanzt und sobald sie verblüht sind die Töpfe an einen unsichtbaren Ort stellt, so hab ich das jetzt auch gemacht. Sobald die Zwiebel wachsen stelle ich sie ins hintere Beet und nehme sie wieder weg wenn sie verblüht sind.

    Hermann
    Rosabelverde gefällt das.

  8. #8
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Die Herren Lucenz und Bender, die sehr bekannt sind, stecken im Herbst mehrere Tausend Tulpenzwiebeln in 9er Töpfe und vergraben diese einzeln.
    Im Frühjahr, nach der Blüte, entfernen sie die Töpfe wieder und ich glaube gelesen zu haben, daß sie die Zwiebeln dann alle auf den Kompost werfen.

    Das ist mir zuviel Arbeit! Nur in meinem Dahlienbeet senke ich Tulpentöpfe an den Stellen ein, an denen zuvor die Dahlien standen.Alle anderen kommen in die Beete und ich versuche, die welkenden Blätter mit dem Austrieb der Stauden zu kaschieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?-2016_04243april20160032.jpg  
    Rosabelverde gefällt das.

  9. #9
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.221
    Lächeln AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Nee, das ist mir auch zuviel Buddelei!
    Nachdem ich hauptsächlich winterharte Sachen gepflanzt habe,
    kann ich da gar nicht zwischendrin immer buddeln, weil ich sonst
    die Wurzeln der bleibenden Stauden verletze.

    Aus diesem Grund gibt es in unserem Garten auch keine Dahlien
    oder Gladiolen, obwohl ich sie sehr hübsch finde.



    LG Katzenfee

  10. #10

    Registriert seit
    29.05.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    345
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Ich hab Wildgladiolen, die können im Boden bleiben. Kann ich dir nur empfehlen

    Alpenhex

  11. #11
    Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    USDA-Klimazone
    6a
    Beiträge
    4.221
    Lächeln AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Wildgladiolen?
    Und die muß man nicht ausbuddeln?
    Da muß ich gleich mal googeln!


    LG Katzenfee

  12. #12
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Alpenhex, das klingt verlockend. Ich liebe Gladiolen, kann meinem Vater aber die Ein- und Ausbuddelei nicht antun. (Er jammert schon regelmäßig über die Dalien.) Und ich bin halt so unregelmäßig da, dass ich nicht sicher zusagen kann, dass ich mich drum kümmer.
    Hast du Erfahrung damit, ob Wildgladiolen Leibspeise der Wühlmäuse sind, oder nur in einem verträglichen Maß gefressen werden?

  13. #13

    Registriert seit
    29.05.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    345
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Da kann ich dir leider nicht helfen, Pyro. Unser Garten ist Wühlmaus frei.
    (Uns reichen unsere Mäuse).

    LG

  14. #14
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Gut, dann muss ich es halt ausprobieren, wenn ich überhaupt in endlicher Zeit an Zwiebeln komme.

  15. #15
    Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    6.862
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Wegen der Wühlmäuse gibt's dieses Jahr keine Tulpenzwiebeln .

  16. #16

    Registriert seit
    29.05.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    345
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Gut, dann muss ich es halt ausprobieren, wenn ich überhaupt in endlicher Zeit an Zwiebeln komme.

    Ich hab mal nachgeschaut: sowohl Gewiehs und Schober haben noch welche zu verschicken. Meine sind auch von den beiden - ist allerdings schon länger her.
    LG
    Alpenhex

  17. #17
    Avatar von jolantha
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    Da, wo der Wald anfängt
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    7.406
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Ich mag auch nicht mehr, von ca. 100 Tulpenzwiebeln sind mal grade 3 Stück
    übrig geblieben
    Ich pflanz kein Wühlmausfutter mehr.

  18. #18
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Ich müsste die Zwiebeln vor dem Wochenende, wo ich meinen Vater wieder besuche, sicher haben - sonst wird es zu spät im Jahr. Da ist mir bestellen jetzt etwas knapp in der Zeit. Also entweder mein gutsortierter Zwiebelhändler auf dem Wochenmarkt am Mittwoch hat sie, oder ich warte ein Jahr.

  19. #19
    Schneerose1
    Gast
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Meine Blmenzwiebeln sind schon seit dem 26.10. versengt.

    Wundere mich auch von Jahr zu Jahr, dass wenige Tulpen blühen, es liegt wohl an meiner lehmigen Erde.

    Wer will, sieht hinein, 30.10. ab Min. 4,19

    http://www.naturimgarten.at/orf-shows-archiv

  20. #20
    Avatar von Stupsi
    Registriert seit
    21.10.2008
    USDA-Klimazone
    7a
    Beiträge
    14.394
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Da mein Beet unten sehr sonnig liegt und damit auch sehr trocken ist ,kommen die Tulpen jedes Jahr wieder aber sie vermehren sich nicht groß.
    Hatte gehofft nach ein paar Jahren mal so schöne große Horste zu haben aber es bleibt immer konstant bei 3-5 Stück.

    Auf dem Balkon setzt ich nur noch Hyazinthen weil die später blühen wenn ich auch schon wieder mal da sitze mit nem Käffchen und ich mag den Duft so, die anderen wie Narzissen und Krokusse, Wildlinge oder wie die alle heißen kamen so früh und ich hatte max. was davon wenn ich Vogelfutter rausgab.
    Die habe ich jetzt alle in den Garten gesetzt.
    Meine Traubenhyazinthen und 2 Schneeglöckchen sind unter den Johannisbeeren und dem Apfel gesetzt , die bleiben da eh das ganze Jahr in der Erde, mal schauen ob das mehr werden im Topf

  21. #21
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    @ stupsi:
    Gibst Du den Tulpen auch Dünger?
    Bei mir bekommen sie, wenn die Spitzen im Frühjahr aus der Erde gucken, etwas Blaukorn und kurz vor der Blüte nochmals Flüssigdünger.
    Letzte Woche habe ich wieder mal in den Beeten gebuddelt und die Tulpenzwiebeln, die dabei ans Licht kamen, waren dick und fett und hatten mehrere Kinder dran.

  22. #22
    Avatar von Vita
    Registriert seit
    16.03.2007
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.425
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    <lächel>
    so wie immer. Ich pflanze Geldscheine.
    Im Kleingarten deutlich weniger als in den Vorjahren, seitdem ich in dieses Frühjahr nicht nur 50% Ausfall wegen Wühlmäusen, sondern obendrein einen noch härteren Feind hatte: Borytis.

    Hoffen wir auf einen trockenen Winter ... seufz ...

    Vita, hartnäckig

  23. #23
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Hero Beitrag anzeigen
    @ stupsi:
    Gibst Du den Tulpen auch Dünger?
    Bei mir bekommen sie, wenn die Spitzen im Frühjahr aus der Erde gucken, etwas Blaukorn und kurz vor der Blüte nochmals Flüssigdünger.
    Letzte Woche habe ich wieder mal in den Beeten gebuddelt und die Tulpenzwiebeln, die dabei ans Licht kamen, waren dick und fett und hatten mehrere Kinder dran.

    Hero, würdest du diese Düngerintensität auch für Töpfe und Balkonkästen empfehlen? Ich finde es so schade, dass ich meine Zwiebeln zu meinem Vater ins Beet pflanzen muss, weil ich sie in den Töpfen kein zweites Mal zum Blühen bekomme. Ich habe bisher immer nur - zugegeben etwas unregelmäßig - ab der Blüte mit Flüssigdünger gedüngt.

  24. #24
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    In Töpfen und Kübeln muß man mit Blaukorn sehr aufpassen.
    So wie ich es im Beet mache, kannst Du auch bei Deinen Töpfen vorgehen.
    Aber pro Zwiebel vielleicht 3 Körnchen nehmen.
    Ein Langzeitdünger wäre sicher prima, doch die Wirksamkeit hängt sehr von den Temperaturen ab und dadurch kann es seit, daß die Düngewirkung zu spät eintritt.

    Ob die Tulpen auch in den nächsten Jahren blühen, hängt auch sehr von der Sorte ab. Ich nenne Dir heute abend hier einige Sorten, die verlässlich wieder kommen.

  25. #25
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Danke, Hero. Dieses Jahr werde ich keine weiteren Tulpen kaufen, aber ich merke mir gerne deine Tipps für den Herbst 2017. Den Namen meiner jetzt gepflanzten Tulpen weiß ich leider nicht. Ich habe sie lose auf dem Markt gekauft, ich habe also keine Pflanztüte mit Namen drauf. Sie sollen niedrig bleibend, rot-gelb geflammt, im April blühend sein. Für das frühere Frühjahr habe ich erst einen Kasten mit Zwergiris in blau und gelb (Sorten müsste ich raussuchen, da habe ich ein Etikett) und einen Topf mit Krokussen in allen Farben gemischt.

    Dann schau ich für meine Zwiebeln fürs Frühjahr mal nach einem gescheiten Langzeitdünger - ich habe nur einen Tomatenlangzeitdünger im Haus. Drei Körnchen Blaukorn pro Zwiebel zu dosieren trau ich mir nicht zu, ich habe ungezählte Mengen Zwiebeln eng in die Töpfe gestopft. Gut, dass ich noch reichlich Zeit habe.

  26. #26
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Du hast das nicht richtig gelesen: Langzeitdünger ist für Blumenzwiebeln nicht zu empfehlen!

    Das Blaukorn kannst Du dünn über die Kübel und Kästen streuen. Das mit den 3 Körnchen pro Zwiebel ist nur ein Anhaltspunkt; abzählen mußt Du sie nicht.

    Ich schreibe das deshalb so ausführlich, weil manche sehr großzügig mit Blaukorn umgehen nach der Devise: viel hilft viel.
    Das ist aber nicht so. Zuviel bringt die Pflanzen um. Vor allem in Kübeln.
    Es ist wie mit dem Salz in der Suppe. Ohne oder zuwenig ist die Suppe fade.
    Bei zuviel Salz ist die Suppe nicht mehr essbar.
    Geändert von Hero (08.11.2016 um 22:09 Uhr)

  27. #27
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Danke für die Korrektur, da hatte ich dich missverstanden. Also doch Blaukorn.

  28. #28
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Die Spitzen meiner frühen Schneeglöckchen Galanthus elwesii sind schon zu sehen!

  29. #29
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Tulpensorten, die jährlich wieder kommen, natürlich unterstützt durch Düngung.
    Rot: Parade, Oriental Beauty, Couleur Cardinal, Rotkäppchen, Spring Song.

    Weiß: White Triumphator, Spring Green, Mount Tacoma, Purissima, Maureen.

    Rosa: Apricot Beauty, Peer Gynt, Don Quichotte, Menton, Mistress.

    Weiß-Rosa: Flaming Purissima, Ice Stick.

    Gelb: West Point, Yellow Purissima, Candela, Yokohama, Golden Apeldoorn, Jewel of Spring.

    Orange: Orange Emperor, Toronto, Ad Rem, Jimmy, Prof. Röntgen, Ballerina.

    Ganz dunkles Lilabraun: Negrita, Recreado, Black Diamond, Burgundy.

    Mehrfarbige Sorten: Carnaval die Nice, Helmar, Shirley, Ballade.

    Wer sich dafür interessiert, sollte sich die Liste ausdrucken.
    Pyromella und CHS411 gefällt das.

  30. #30
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Danke, Hero. Ich habe mir die Liste abgespeichert.

  31. #31
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Man kann mit langlebigen Tulpen auch Pech haben.
    Vor über 10 Jahren pflanzte ich die Darwin-Hybride Big Chief und als sie blühte, gefiel mir die Farbe in diesem Beet nicht so.
    Diese Tulpe ist nicht umzubringen. Egal ob ich alle Blüten für Sträuße schneide oder die ganzen Stengel nach der Blüte abschneide - die kommt immer wieder; auch ohne Düngung. Auch die Appeldoorn Sorten sind unverwüstlich.

    Bei mir stehen schon über 10 Jahre die Don Quichotte und die Purissima und blühen jedes Jahr. Sie vermehren sich leider nur ganz langsam.

  32. #32
    Avatar von Lebräb
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Sachsen Anhalt
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    149
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Ich werde, wegen der Wühlmäuse, nicht auf eine schöne Blüte im Frühjahr verzichten! Ich hoffe ich habe ihn hiermit ein Schnippchen geschlagen?

    Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?-img_5156.jpg

    War zwar viel Arbeit, aber ich freue mich auf das Frühjahr und die hoffentlich reichliche Blüte!
    Stupsi, Zero und Alpenhex gefällt das.

  33. #33

    Registriert seit
    29.05.2016
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    345
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Ich müsste die Zwiebeln vor dem Wochenende, wo ich meinen Vater wieder besuche, sicher haben - sonst wird es zu spät im Jahr. Da ist mir bestellen jetzt etwas knapp in der Zeit. Also entweder mein gutsortierter Zwiebelhändler auf dem Wochenmarkt am Mittwoch hat sie, oder ich warte ein Jahr.
    Und buddelst du die Zwiebelchen inzwischen bei deinem Vater ein, sprich: hast du welche auf dem Wochenmarkt bekommen?

    Alpenhex

  34. #34
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.663
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Hero Beitrag anzeigen
    Die Spitzen meiner frühen Schneeglöckchen Galanthus elwesii sind schon zu sehen!
    Meine auch... *sehr freu*

    Bärbel, top! So mach ich es auch. Mein ganzer Garten ist voller Drahtkörbe und Wühlmäuschen. Ich buddel allerdings erst die Löcher und drücke dann den Draht rein, dann biegt er sich von selbst recht rund. Nur mit den Drahtenden müsste ich mehr aufpassen, ich biege sie nicht immer konsequent nach unten und steche mir beim Wiederausbuddeln oder beim Neubuddeln oft in die Finger. Gestern unter den Nagel, autsch.

    Ich hab' noch drei Kisten Discounterbeute-Zwiebeln stehen, bin noch nicht zum Verbuddeln gekommen. Die Narzissen kommen in den mageren Hang, die Tulpen in die Beete, aber ich muss erst sehen, wo Platz ist. Eigentlich ist ja nie Platz!



    Ein paar Töpfe mach ich voll, damit vorm Haus auch was Schönes blüht. Allerdings habe ich hart lernen müssen: Reiner Lehmgartenboden killt die Zwiebeln und hemmt bestenfalls den Wuchs, zu matschig. Hab heuer also schöne grobkörnige Erde gemischt.

    Untenrein hab ich Langzeitdüngerkügelchen - Hero, ich nehme die mittlerweile für alles, hab nämlich einen großen Sack voll organisiert (Osmocote High-Kali 8-9) und muss ihn ja verbrauchen. Mal sehen, obs klappt. Er wirkt ab ca. 8°.

    (Wenn man ihn zu großzügig auf die Veilchen und aufs Alpenveilchenlaub streut, klappts übrigens net, grins. Das fault glatt weg. Zum Glück habens die Knollen überlebt, und auch die Veilchen haben sich langsam regeneriert.)

  35. #35
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Alpenhex Beitrag anzeigen
    Und buddelst du die Zwiebelchen inzwischen bei deinem Vater ein, sprich: hast du welche auf dem Wochenmarkt bekommen?

    Alpenhex

    Leider nein - ich hab es am Mittwoch gar nicht auf den Markt geschafft. Ob es Anfang Dezember zu spät zum Buddeln ist? Sonst könnte ich kommenden Samstag mal die Augen aufhalten. Ich weiß, dass ich die Zwiebeln für den Balkon in einem Jahr auf dem ersten Advent gesetzt habe, und die sind noch gut geworden. Der Garten meines Vaters liegt aber deutlich rauer, da lag schon der erste Schnee und am Wochenende war noch reichlich Raureif über allem.

  36. #36
    Chrisel
    Gast
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Pyro,

    es soll wieder wärmer werden und wenn es Anfang Dezember mild ist, kannste es machen.

  37. #37
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Danke, dann schau ich Samstag mal.

  38. #38
    Avatar von Vita
    Registriert seit
    16.03.2007
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    3.425
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Doch, ich bin immer noch so vernarrt in Tulpen, Narzissen und Co.
    Das wird wohl so bleiben, trotz Feldmäusen, Wühlmäusen und Borytis.

    Ist etwas dämlich bis saublöd und eklig teuer ... aber was soll's?!
    Meine Tulpen kosten JEDES JAHR mehr als alle 140 Rosen zusammen bei einmaliger Anschaffung.

    Muss sein.

    Morgen ist der letzte Setztag. Passt, was das Wetter angeht.
    Die letzten 750 Bulben. Oder wieviele liegen hier noch?
    Apricot Parrots, Apricot Beauties, Candy Corner, Jan Seignette mit Gavota, gemischte Rembrandts mit Weiß & Schwarz, Double Golden Apeldoorn, zusätzliche Esperantos für die rosa liliengblütige Ecke, außerdem Mistress für die rosa Seite, Matten aus Stresa + Showwinner über Crocus Rememberance und Narcissus Rapture, Matten von Glück und First Love über Crocus King of Striped und gefüllten Tête à Tête u.s.w. ...
    Ach - herrlich!

    Im Kopf ist das Kopfkino erfreulicher als das Ergebnis bei 50 - 70 % Ausfall durch Pilze und Nager ...
    Egal.
    Frühlingserwachen ist unwiderstehlich.

    Diverse Narzissen habe ich immer noch auf dem Kieker. Bestellen?
    Geändert von Vita (17.11.2016 um 22:13 Uhr)

  39. #39
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.663
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Bestellen!

    Ja wossn sunst?

    Meine liegen ALLE noch. Ich hatte noch so viel Zeugs und Krimskrams einzuräumen und aufzuräumen und rumzuräumen...morgen geh ich dran. Die erste Kiste ist fällig.

    Vita, meine kosten auch jedes Jahr neu. Die paar Reste vom Vorjahr könnten mich gen März net glücklich zaubern.

  40. #40
    Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    8.838
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Alpenhex Beitrag anzeigen
    Und buddelst du die Zwiebelchen inzwischen bei deinem Vater ein, sprich: hast du welche auf dem Wochenmarkt bekommen?

    Alpenhex

    Heute habe ich Zeit gehabt und das komplette Sortiment bei meinem Zwiebelhändler durchgeschaut. Keine Wildgladiolen weit und breit. Der Händler wusste es auch nicht - und seine Frau, die deutlich mehr Ahnung hat, kommt erst nächste Woche wieder mit zum Markt.
    Dann werde ich doch bestellen müssen.

  41. #41
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Heute war ich wieder im Großhandel.
    Die Auswahl an Blumenzwiebeln ist immer noch riesig und inzwischen gibt es 25% Rabatt.
    Nach langem Überlegen habe ich 2 Pack Schachbrettblumen gekauft.
    Die lege ich über Nacht ins Wasser und stecke sie morgen in dieses Beet:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?-dscf2675.jpg  

  42. #42
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Das "morgen" hat nicht geklappt.
    Durch wässern sind die Zwiebel 3-mal so dick geworden. Nach 24 Stunden habe ich das Wasser abgeschüttet und die Zwiebeln in einer Kunststoffbox mit Deckel zwischengelagert. Immer wieder nachgesehen, ob nichts schimmelt.
    Gestern endlich war der Boden nicht gefroren, ich hatte Zeit, und so sind die
    Schachbrettblumen endlich im Beet.

  43. #43
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.014
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Bei Tulpen kommen im Folgejahr nur Blätter und das Jahr drauf gar nix mehr.
    Ich habe im Spätherbst diesesPflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?-ostrowskianum.jpg
    gesteckt und es zeigt schon die Spitzen. Dabei ist doch noch kein Frühling.

  44. #44

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Hero, ich hätte da eine Frage: Warum hast du die Blumenzwiebeln in Wasser gelegt? Davon habe ich noch nie etwas gehört..

    Liebe Grüße
    CoMi

  45. #45
    Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    USDA-Klimazone
    5b
    Beiträge
    31.014
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Zitat Zitat von Lebräb Beitrag anzeigen
    Ich werde, wegen der Wühlmäuse, nicht auf eine schöne Blüte im Frühjahr verzichten! Ich hoffe ich habe ihn hiermit ein Schnippchen geschlagen?

    Anhang 538951

    War zwar viel Arbeit, aber ich freue mich auf das Frühjahr und die hoffentlich reichliche Blüte!
    Sieht ja richtig nett aus. Das wird die Mäuschen freuen
    Ich benutze gern die Körbchen von Physalis. Allerdings nicht gegen Wühlmäuse, die gibts hier nicht, sondern wegen Faulheit.

  46. #46
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Durch die lange Lagerung waren die Knollen schrumpelig, hatten aber noch einen festen Kern. Das habe ich vor dem Kauf geprüft. Bei manchen Knollen oder Zwiebeln ist im Ausverkauf nur noch die Außenhaut vorhanden.
    Anemonenknollen und auch die von Dahlien legt man vor dem Pflanzen ins Wasser, damit sie schneller austreiben.

  47. #47

    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Steiermark
    USDA-Klimazone
    6b
    Beiträge
    393
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Ach deshalb, dann weiß ich das jetzt auch für die Zukunft. Danke für die Information!

    Liebe Grüße
    CoMi

  48. #48
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    @Tina: Soviel ich weiß, hast Du einen mageren Sandboden.
    Da muß schon beim Zwiebelstecken Dünger dazu. Am besten Hornspäne und auch Kompost. Wenn im Frühling die grünen Spitzen zu sehen sind, gebe ich etwas Blaukorn und gleich nach der Blüte nochmals.
    Lebräb gefällt das.

  49. #49
    Avatar von Billabong
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    USDA-Klimazone
    8a
    Beiträge
    20.663
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Oh Himmel, dasselbe bei uns mit dem mageren Boden. Hab heuer was dazugetan und hoffe, es war nicht zuviel - ich wurstel ja mit Langzeitdüngerkugeln herum.

    Ham am WE endlich noch eine Kiste Zwiebeln hie und da versenkt, die meisten mit Drahtnetzen. Bleiben noch 1,5 Kisten...aber der Boden ist aktuell offen, passt. Hoffentlich am WE auch noch.

    Heuer setze ich auf größere Gruppen...mal sehen, ob alle genug Platz in meinen Netzen finden.

  50. #50
    Avatar von Hero
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    bei Heilbronn
    USDA-Klimazone
    7b
    Beiträge
    2.732
    AW: Pflanzt Ihr diesen Herbst keine Blumenzwiebeln?
    Hallo Billa!

    Wieviele Zwiebeln sind in Deinen Kisten?
    Du hast ja schon öfter geschrieben, daß bei Dir viele Mäuse wohnen. Deshalb auch Deine Drahtnetze.
    Lucenz und Bender beschreiben in ihrem Buch, daß sie die Tulpen in Töpfe pflanzen und diese im Garten einsenken. Nach der Tulpenblüten tauschen sie die Töpfe gegen Sommerblüher in Töpfen aus. Ist natürlich viel Gießarbeit.

    •   AltWerden Sie Mitglied und surfen Sie werbefrei.