Frontmäher

Frontmäher Der Frontmäher ist eine besondere Form des Rasenmähers. Er mäht zwar den Rasen, doch nimmt er dabei kein Gras auf. Das heißt, der Frontmäher ist ein wichtiger Konkurrent für alle Geräte, die den Rasen auch mulchen können. Dies ist insofern wichtig, als dass dadurch der Rasen besser mit Nährstoffen versorgt werden kann.

Bei allzu günstigen Wachstumsbedingungen kann es jedoch auch zu einem erhöhten Mähaufwand kommen, den einige Gartenbesitzer gar nicht gerne sehen.

Will man sich einen Frontmäher anschaffen, sollte man sich deshalb vom Fachmann ausgiebig beraten lassen. Dieser kann am besten einschätzen, welches

Modell für die jeweiligen Ansprüche am besten geeignet ist. Auch kann man sich vorab im World Wide Web über die unterschiedlichen Arten der Frontmäher informieren, die durchaus einige Vorteile zu bieten haben.

Diese liegen vor allem in der Steuerung des Geräts. Denn Frontmäher kann man entweder über die Hinterachse oder über eine so genannte Knicklenkung steuern. Der Vorteil bei letzterer liegt dabei klar auf der Hand. Es wird eine
besonders hohe Wendigkeit des Frontmähers erreicht, mit der sich auch kleinere Flächen bestens mähen lassen. Außerdem kann man exakte Stellen abmähen, so dass unter guten Bedingungen auch der nachträgliche Einsatz von Kantenschneider oder Rasentrimmer erspart bleibt.

Das Mähdeck des Frontmähers sollte aber nach jedem Einsatz gesäubert werden, um diesem ein langes Leben zu gewährleisten. Besonders einfach ist dies bei einigen Modellen geregelt. Sie verfügen über einen Wasseranschluss, auf den ein Schlauch aufgesetzt wird. Mit diesem kann dann das gesamte Mähdeck gesäubert und gereinigt werden.

Besonders wegen seiner Vielseitigkeit ist der Frontmäher auch immer beliebter geworden. Die vielfältigen Zubehörausstattungen, die erhältlich sind, machen ihn zu einem wahren Gartenwunder. Im Herbst kann man mit dem Frontmäher das herunter gefallene Laub mulchen. Mit einem aufgesetzten Räumschild kann man den Frontmäher im Winter sogar verwenden, um das Grundstück vom Schnee zu beräumen.

Auch der Kehrbesen, der ein Zubehörteil darstellt, kann durchaus das ganze Jahr über eingesetzt werden. Damit können sämtlicher Unrat u. ä. entfernt werden.

Die vom Hersteller empfohlenen Service- und Wartungsarbeiten sollten immer genauso durchgeführt werden, will man lange Freude an dem Frontmäher haben. Außerdem kann bei regelmäßigen Wartungen auch frühzeitig eine Fehlfunktion festgestellt werden. Befindet sich diese noch im Anfangsstadium, so kann man sie oft deutlich preiswerter reparieren, als später.