Schneeräumer für Haus und Garten

Schneeräumer

Viele wissen gar nicht, dass sie verpflichtet sind, den Schnee auf dem Bürgersteig vor ihrem Grundstück zu räumen und den Gehsteig auch von Glatteis zu befreien. Ist nämlich dann jemand gestürzt in Folge von einem nicht geräumten Gehweg, so können unter Umständen von dem Gestürzten ausgehend, der schwer verletzt wurde, Schadenersatzansprüche und Schmerzensgeld geltend gemacht werden.

Das Ganze kann dabei schon einmal schnell ein paar Tausend Euro kosten. Das gleiche gilt, wenn man eine Kommune ist und nicht dafür gesorgt hat, dass die Straßen von Schnee

und Eis befreit sind. Viele Kommunen weisen dabei auf Hinweisschildern darauf hin, dass sie nur einen eingeschränkten Winterdienst anbieten, das heißt, nicht in jede kleine Straße fahren.

Um jedoch den Winterdienst überhaupt durchführen zu können, benötigt man geeignetes Winterdienstgerät. Im Bezug auf die Anschaffung von einem Winterdienstgerät kann man nicht vorsorglich genug sein. In vielen Regionen Deutschlands ist es zwar inzwischen so, dass kaum noch Schnee fällt, aber entsprechende
Schneeräumgeräte sollte man trotzdem auf Lager haben. Dies gilt insbesondere für Kommunen, die dafür verantwortlich sind, dass die Straßen innerorts bei Bedarf auch geräumt werden können.

Die stadteigenen Schneeräumgeräte werden oft an Unimogs angebracht, die den Rest des Jahres jedoch für anderweitige Arbeiten zur Verfügung stehen. Anbaugeräte zur Schneeräumung gibt es dabei sehr viele unterschiedliche. So gibt es zum Beispiel die Schneeschieber, Schneefräsen, oder aber die Schneeräumer, bzw. Räumschilde.

Schneeräumer lassen sich dabei sehr einfach auch an Einachser montieren. Sie haben dabei den Vorteil, dass sie keinen eigenen Antrieb benötigen. Wie bereits ihr Name sagt, räumen sie den Schnee auf den Straßen und Wegen einfach beiseite. Bei Schneeräumer ist es dabei so, dass es keine Rolle spielt, ob der Schnee nun höher liegt oder es sich nur um eine niedrige Pulverschneeschicht handelt.

Schneeräumer haben darüber hinaus auch eine sehr hohe Flächenleistung. Als Schneeräumer bezeichnet man aber auch die per Hand zu bedienenden Geräte, die man umgangssprachlich auch als Schneeschieber bezeichnet. Derartige Geräte gibt es in verschiedenen Ausführungen. Derartige Schneeräumer sind entweder aus Kunststoff oder aber aus Holz zu erhalten. Die Preise hier liegen bei rund 10 Euro, wobei es auch teuere Modelle gibt.