Kettensäge als Hochentaster

Kettensäge als Hochentaster

Die Kettensäge als Hochentaster kommt immer dann zum Einsatz, wenn in luftigen Höhen eine Arbeit an Bäumen, Hecken oder anderen Sträuchern und Gewächsen zu erledigen ist. Der Vorteil besteht bei diesem motorischen Gartengerät vor allem darin, dass man dabei fest auf dem Boden stehen und trotzdem in größeren Höhen arbeiten kann.

Man muss also nicht mehr mit der Kettensäge in der Hand auf einer wackeligen Leiter arbeiten und minimiert damit die Unfallgefahr. Des Weiteren kann man so auch alleine arbeiten und benötigt keine helfende Hand, die im Zweifelsfall die Leiter stabilisiert.

Die Kettensäge als

Hochentaster verfügt über eine Vorrichtung, durch die Arbeiten in besonderen Höhen möglich sind. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine Teleskopstange, die individuell auf die Größe des Bedieners eingestellt werden kann.

Betrieben wird eine Kettensäge als Hochentaster mit einem Motor, bei dem es sich um einen Verbrennungsmotor handelt, der von Motorsensen her bekannt ist. Alternativ dazu gibt es auch Kettensägen als Hochentaster, die über ein Stromkabel betrieben werden. Hier ist bei der Arbeit mit dem Gerät unbedingt darauf zu achten, dass das Stromkabel zu keiner Zeit im Wege ist.

So unterschiedlich wie die einzelnen Geräte sein
können, sind auch die Preise. Für eine gute Kettensäge als Hochentaster muss man mit einer Investition von mehreren hundert Euro rechnen. Die Preise der verschiedenen Anbieter weichen sehr voneinander ab. Ein Preisvergleich ist daher vor dem Kauf in jedem Fall zu empfehlen.

Kaufen kann man eine Kettensäge als Hochentaster in gut sortierten Baumärkten, hier in der Gartenabteilung, in vielen Hartenfachgeschäften oder in diversen Onlineshops im Internet. Gerade das Internet bietet sich als Einkaufsquelle sehr gut an, damit man hier den direkten Vergleich der einzelnen Produkte detailliert vornehmen kann. Nicht immer muss es aber auch so sein, dass im Internet die Preise am niedrigsten sind - vergleichen ist das A und O.

Sicherheit ist auch bei der Kettensäge als Hochentaster ein wichtiges Thema

Generell muss man ein gewisses Maß an Sicherheit walten lassen, wenn man mit einer Kettensäge hantiert. Ein Helm sowie ein Augenschutz und die entsprechende Sicherheitskleidung sollten selbstverständlich sein.

Vor allem aber bei einer Kettensäge als Hochentaster ist es wichtig, diese gängigen Sicherheitsregeln zu beachten. Auch das Tragen von einem Gehörschutz ist zu empfehlen. Ferner sollte bei der Arbeit mit einer Kettensäge als Hochentaster unbedingt darauf geachtet werden, dass ausreichend Platz vorhanden ist, dass man im schlimmsten Fall dem herunterfallenden Heckenschnitt ausweichen kann.