Laubsauger - Gartengeräte

Laubsauger

Allgemeine Informationen über einen Laubsauger
Ein Laubsauger gehört zur Gruppe der Elektrowerkzeuge und dient der Säuberung von Wegen und ähnlichem, welche mit Zapfen, Laubblättern, Papier oder im Extremfall Dosen bedeckt sind. 

Funktionsweise
Laubsauger für den HerbstDas Gerät treibt per Motor ein Gebläse auch Turbine genannt, an wobei die Luft mit den Abfällen angesaugt wird während auf der anderen Seite der Luftstrom wieder austritt. 
Der Unrat wird dabei häufig zu einem Haufen zusammengeblasen oder

im Fall eines mit Fangsack ausgerüsteten Laubsaugers, aufgefangen und später in den Bioabfall geschüttet.

Ausstattung & Leistung
Betrieben werden Laubsauber sowohl elektrisch per Akku mit Elektromotor als auch via Benzin-Motor. Die Leistung eines mit einem leistungsstarken Akku

betriebenen Elektro-Laubsaugers liegt bei 1000 bis 1500 Watt und ist im Normalfall mit einem Fangsack, welcher mindestens 30 Liter fassen kann, ausgestattet. Beim Betrieb sollte ein Elektro-Laubsauger zum Schutz vor Spritzwasser mit einem entsprechenden  Spritzschutz ausgerüstet sein.

Ein Benzin-Laubsauger besitzt einen Motor, dessen Leistung bei 1 bis 10 PS liegen kann und eine Blasgeschwindigkeit von durchschnittlich 200 ü 350 km/h erreicht.
Die Benzinmotor-Laubsauger haben den großen Vorteil dass diese ortsunabhängig arbeiten. Es gibt auch Laubsauger, welche mit einer Häcksler-, und Saugfunktion ausgerüstet sind.
Ein professioneller Laubsauger kann auf den Rücken getragen werden oder ist mit einem montierten Fahrgestell ausgerüstet, wodurch eine größere Mobilität erreicht wird und verfügen zudem über einen stärkeren Antriebsmotor sowie Turbine.

Einsatzgebiete
Im privaten Bereich werden Laubsauger mit Elektromotoren meist nur für sehr kleine Flächen eingesetzt, wie vor Garagen, im Garten oder auf Gehwegen während im professionellen Bereich (Bauhöfe, Stadtverwaltungen, Reinigungsfirmen) sowohl elektrisch als auch mit Benzin betriebene Geräte für die Säuberung von Parks, Radwegen, öffentlichen Plätzen, Stadions, Messegelände, Rasenanlagen, Zoos, Parkplätze, Gärten und weiteren Flächen eingesetzt werden.

Weitere Gartengeräte, die mit Strom betrieben werden sind: Akkurasenmäher, Rasentrimmer, Elektrorasenmäher, Hochdruckreiniger

Laubsauger Preis


Preislich liegt ein Elektro-Laubsauger im privaten Bereich zwischen 60 Euro und 300 Euro je nach Ausstattung, Leistung und Extrafunktionen wie beispielsweise einen Häcksler oder Staubfilter. Für einen Laubsauger mit Benzin-Motor müssen mindestens 200 Euro investiert werden und kostet maximal 350 Euro bis 500 Euro. 
Der Preis kann im professionellen Bereich auch auf über 1000 Euro steigen aber sind dabei mit einem Fahrgestell ausgestattet, was diesen Geräten eine hohe Mobilität verleiht.

von Andreas Krämer