10 unverzichtbare Gartenutensilien

10 unverzichtbare Gartenutensilien

Wer einen Garten hat, muss diesen auch bearbeiten. Einige Dinge sind dafür unverzichtbar. Natürlich richtet sich die Auswahl nach dem, wie der Garten angelegt ist.

Unverzichtbar sind in der Regel Hacke, Schaufel, Spaten, Rasenmäher, verschiedene Scheren, Gießkanne, Besen, Handschuhe, Gartenschuhe und Wasserfass. Es gibt noch andere Utensilien, je nachdem, ob man Bäume, Sträucher, spezielle Pflanzen, einen Teich oder ähnliches im Garten hat. Mit diesen 10 Utensilien kommt man aber schon mal ganz gut durch das Gartenjahr.

Die Hacke wird zum Auflockern des Bodens und zum

Unkraut jäten benötigt. Besonders bei festen Böden ist sie unverzichtbar. Das Hacken dient vor allem der Lüftung und Lockerung des Bodens. Es erhält die Krümelstruktur der Erde und schützt so vor Austrocknung. Es gibt Bügelzughacken, Herzhacken, Rübenhacken und viele mehr.

Die Gartenschaufel ist ebenso unverzichtbar. Es gibt kleine Handgeräte und richtige große Schaufeln mit langem Stiel. Diese ähneln aber meist schon Spaten. Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch die nach oben gebogenen Ränder des Blattes bei der Schaufel. Die kleineren Gartenschaufeln dienen zum Schöpfen von Erde, Kompost, Dünger, Kies und vielem mehr. Natürlich kann man mit ihrer Hilfe auch Hundekot oder andere Verunreinigungen entfernen.

Der Gartenspaten dient zum Umgraben, Einpflanzen und zum Rasen- und Torfstechen. Je nach Hauptnutzungsart kommt ein Gartenspaten, Torfspaten oder Klappspaten zum Einsatz. Sie unterscheiden sich durch die Schärfe und die Gebogenheit des Spatenblattes. Bei diesen Blättern variiert nicht nur die Schärfe, sondern auch ihre Größe. Je schwerer der zu bearbeitende Boden ist, desto kleiner sollte das Schaufelblatt sein. Mit dem Spaten ist es einfacher in die Erde einzustechen als mit einer Gartenschaufel.

Der Rasenmäher ist unverzichtbar für alle, die einen Rasen im Garten haben. Zwar kann man auch mit der Sense mähen, doch das ist aufwändiger, sowohl von der Zeit her, als auch von der Kraft und der Geschicklichkeit. Es gibt verschiedenste Rasenmäher,
href="http://www.hausgarten.net/gartengeraete/benzinmotorgeraete/benzinrasenmaeher.html">Benzinrasenmäher und elektrische Modelle. Auch technisch und preislich gibt es große Unterschiede. Die Auswahl ist groß, so dass jeder das entsprechende Modell für seinen Garten findet.

Bei den Gartenscheren gibt es ganz unterschiedliche Modelle, je nachdem, wofür sie genutzt werden. Es gibt Einhandscheren, Astscheren, Baumscheren, Rasenscheren, Heckenscheren, Rosenscheren und einige mehr. Die Scheren unterscheiden sich optisch, in Farbe, Größe und Material. Je nach Situation, Anwender und Ausmaß muss man entscheiden, welche die geeignetste ist.

Die Gießkanne ist wichtig zum Bewässern der Pflanzen. Das ist notwendig nach dem Pflanzen und eine gewisse Zeit danach, damit die Pflanzen anwachsen können und bei Trockenheit. Es gibt die verschiedensten Modelle. Sie unterscheiden sich in der Größe, dem Material und in der Gestaltung. Für den Garten sollte eine Gießkanne mindesten 5 besser 10 Liter Fassungsvermögen haben. Die leere Kanne sollte leicht sein, damit nicht noch  zusätzliches Gewicht zu dem des Wassers hinzu kommt. Ansonsten kann man bei der Auswahl seinen persönlichen Geschmack nutzen.

Ein Besen im Garten ist unentbehrlich. Man reinigt mit ihm Terrassen, Wege, Beeteinfassungen und vieles mehr. Es gibt viele verschiedene Besenarten, vom einfachen handgebundenen Reiserbesen bis hin zum Gartenbesen mit Wasseranschluss. Bei der Anschaffung muss man bedenken, wozu er hauptsächlich benötigt wird. Meist tut es

ein recht einfaches und preiswertes Modell. Wichtig sind auch Kehrschaufel und Handbesen.

Gartenhandschuhe sind wichtig, vor allem für jene, die empfindlich reagieren, wenn ihre Haut mit Pflanzen und Erde in Berührung kommt. Einige Pflanzen enthalten Reiz- und Giftstoffe. Beim Umgang mit diesen empfiehlt es sich für alle Handschuhe zu tragen. Beim Arbeiten mit stacheligen Zeitgenossen sind dickere Handschuhe empfehlenswert. Schnell hat man sich sonst einen Dorn oder einen Stachel in die Haut oder tiefer gestochen.

Richtige feste Gartenschuhe sind ebenfalls wichtig. Sie dienen dem Schutz vor Nässe, Schmutz und vor allem vor Verletzungen. Die günstigsten Modelle bestehen meist aus Kunststoff. Sie sind recht praktisch und halten lange. Bessere Modelle sind atmungsaktiv und haben einige nützliche Funktionen. Allerdings sind sie deutlich teurer.

Ein Gartenfass oder ein Regenwasserauffangbehälter ist sehr nützlich. Regenwasser, welches auf dem Dach auftrifft wird in einen Auffangbehälter geleitet. Das Wasser gibt es sozusagen gratis. Es kann zur Bewässerung des Gartens eingesetzt werden. Regenfässer gibt es in verschiedener Größe und Design und aus recht unterschiedlichen Materialien. Moderne Exemplare sind formschön und passen sich im Aussehen und in der Farbe gut dem Garten oder dem Haus an. Man muss sie nicht mehr verstecken wie die alten hässlichen Plastikbehälter, meist alte Öl- oder Gurkenfässer.

Mit Hilfe dieser 10 Utensilien sollte Ihnen die Gartenarbeit gut gelingen.