Pflanzkelle - stabil muss sie sein

Pflanzkelle Bald schon kann es wieder losgehen: die Saat- und Pflanzzeit steht unmittelbar vor der Tür! Natürlich ist die Gartenarbeit mit einem relativ hohen Zeitaufwand verbunden, jedoch kann sich der Gartenfreund schon bald auf ein attraktives, frisches Grün in seinen Beeten freuen.

Egal, ob Stauden, Gemüse- oder Blumenpflanzen - hat man die richtigen Gartengeräte zur Hand, so macht die Tätigkeit in den zu bearbeitenden Bereichen gleich doppelte Freude. Sind die Pflanzenarten erst einmal ausgesucht, bzw. liegen die entsprechenden Sämereien schon im Gartenschuppen bereit, so kann man sich nunmehr

um die benötigten Gartengeräte kümmern.

Denn heutzutage ist das Buddeln und Graben mit den Händen glücklicherweise schlichtweg out
- und wer es daher einfacher mag, sollte auf jeden Fall großen Wert auf eine gute Qualität sowie eine hochwertige Verarbeitung der Werkzeuge legen. Apropos Buddeln: um die Hände nicht zu strapazieren und das Löcher graben möglichst einfach und zeitsparend zu gestalten, ist die Verwendung einer Pflanzkelle unabdingbar.

Denn diese ist sowohl für die Arbeit am, bzw. im Beet bestens geeignet und darüber hinaus ist sie auch prima zu nutzen, wenn es darum geht, Topfblumen um- oder einzupflanzen. Pflanzkellen sind übrigens schon ab etwa zehn Euro erhältlich, jedoch ist die Preisgrenze nach oben hin offen.

Der Boden lässt sich mit einer Pflanzkelle mühelos vorbereiten, die Löcher sind sehr rasch ausgehoben - und das Beste: gleichzeitig werden die Hände und der Rücken geschont! Ein

Tipp: achten Sie darauf, dass der Griff einer solchen Pflanzkelle oder eines Pflanzspatens nicht unbedingt aus Buchenholz besteht, denn aufgrund der leicht groben Oberflächenstrukturierung setzen sich Schmutzpartikel viel leichter fest. Das macht sich im Endeffekt auch an den Händen bemerkbar, denn diese rauen dadurch recht schnell auf - es sei denn, man verwendet bei der Pflanzarbeit spezielle, weiche Gartenhandschuhe.

Des Weiteren ist es sinnvoll, dass der Griff und die Metallfläche perfekt miteinander verbunden sind, so dass eine Lockerung oder gar ein Ablösen während der Gartenarbeit gänzlich ausgeschlossen werden kann.