Ersatzfaden im Rasentrimmer wechseln

Ersatzfaden im Rasentrimmer wechseln Rasentrimmer sind unentbehrlich beim Pflegen von Rasenkanten und unzugänglichen StellenHaben Sie sich vor einiger Zeit einen Rasentrimmer gegönnt, um endlich auch die schwer zugänglichen Bereiche Ihres Rasens leicht und komfortabel kürzen zu können? In der ersten Zeit war es sicher eine Freude, den Rasentrimmer einzusetzen und zu beobachten, wie er auch den verstecktesten Grashalm mit seinem schnell rotierenden Faden erwischt, ohne die angrenzende Hauswand oder den nahe wachsenden Strauch auch nur im Geringsten in Gefahr zu bringen.


/>Doch die Freude währt nicht ewig, jeder Einsatz nutzt den Faden im Rasentrimmer ab, nur wenn Sie diesen Verschleiß regelmäßig korrigieren, werden Sie dauerhafte Freude an Ihrem Rasentrimmer haben:

Wann braucht Ihr Rasentrimmer einen neuen Schneidfaden?

Zunächst sollten Sie jeweils prüfen, ob noch Schneidfaden vorhanden ist, der einfach nur nachgeführt werden muss. Denn Ihr Rasentrimmer ist in der Regel mit einer ganzen Fadenspule ausgestattet, und der Schneidfaden wird bei jeder einzelnen Benutzung etwas kürzer. Sie sollten also regelmäßig etwas Faden nachgeben, und zwar immer, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Rasentrimmer in der Leistung nachlässt. Dazu müssen Sie die meisten Geräte während des Betriebs nur einmal auf den Boden zu tippen, das löst die Fadenrückhaltung der Spule, es wird also neuer Faden abgewickelt. Die Geräte sind mit einer speziellen Schneide ausgerüstet, die den Faden in der richtigen Länge abschneidet, nun können Sie wieder eine Weile richtig gut mit dem Rasentrimmer arbeiten.

Wenn nach einer eigentlich zu kurzen Zeit neuer Faden erforderlich zu sein scheint, ist der Faden vielleicht beim Rasenschneiden doch mit festerem Material in Kontakt gekommen. Ein Steinchen im Rasen
kann den Faden durchaus auch einmal zum reißen bringen, und irgendwann ist nicht mehr genug Faden auf der Spule. Sowohl dauernder Einsatz als auch der gelegentliche Kontakt mit härteren Hindernissen machen also irgendwann die Installation eines Ersatzfadens notwendig:

So wird der Ersatzfaden im Rasentrimmer installiert

Zunächst müssten Sie ergründen, ob Sie bei Ihrem Modell überhaupt einen Ersatzfaden installieren können oder ob Sie einen kompletten neuen Fadenkopf brauchen. Diese Variante gibt es bei einigen preiswerteren Geräten, dann müssen Sie nur den neuen Kopf kaufen und nach der Beschreibung in der Bedienungsanleitung austauschen. (Falls Sie gerade überlegen, einen Rasentrimmer zu kaufen: Sehr preiswerte Modelle, die jedes Mal einen neuen Fadenkopf brauchen, kosten Sie auf lange Sicht gesehen meist mehr Geld.)

Bei den etwas teureren Rasentrimmern, meist mit Markennamen, muss der Fadenkopf nicht gewechselt werden, wenn der Faden im Schnitt nachlässt. Sie können den Fadenknopf vielmehr öffnen und einen Ersatzfaden einfügen. So funktioniert das:
  • Sie kaufen einen Ersatzfaden mit dem passenden Durchmesser, diese Fäden gibt es in allen Geschäften, die auch Rasentrimmer verkaufen.
  • Die richtige Dicke des Ersatzfadens können Sie der Bedienungsanleitung des Rasentrimmers entnehmen.
  • Nun öffnen Sie den Fadenkopf des Trimmers, meist müssen Sie dazu zwei Klemmen an den Seiten zusammendrücken.
  • Der Deckel des Fadenkopfes kann jetzt abgenommen werden und Sie können die Fadenspule herausnehmen.

  • Damit Sie weiterhin präzise arbeiten können - so tauschen Sie den Schneidefaden beim RasentrimmerDer Ersatzfaden wird auf etwa 75

    Prozent der nach Bedienungsanleitung erlaubten Fadenlänge gestutzt, mit dieser Länge kommt der automatische Fadenvorschub erfahrungsgemäß am besten zurecht.
  • Die Enden des Fadens werden in einem Schraubstock oder mit Zwingen auf dem Werktisch fixiert.
  • Jetzt knicken Sie den Faden genau in der Mitte, und haken die Knickstelle in die Fadenspule ein.

  • Für jede Hälfte des Fadens gibt es in der Spule eine extra Führung, um diese wickeln Sie die Fäden nun fest und im Uhrzeigersinn auf.
  • Die Enden des Fadens können nun befreit werden, für sie gibt es am Rand der Spule Schlitze, in die sie geklemmt werden.
  • Wenn Sie die Spule wieder eingesetzt haben, ziehen Sie die beiden Enden durch die Löcher in den Seiten des Fadenkopfes, bis sie ca. 20 cm herausgucken.
  • Jetzt kann der Deckel wieder befestigt werden, der Rasentrimmer ist wieder bereit für die Arbeit.
Sind Sie mit Ihrem Rasentrimmer nicht so ganz zufrieden, weil der Kunststofffaden schon bei einem stärken Halm, z. B. in einem Stück Wiese, versagt? Die ideale, etwas leistungsstärkere Ergänzung zum Rasentrimmer ist die Motorsense, die ihre Arbeit mit einer metallenen Klinge verrichtet!