Parkbank aus Holz, Beton oder Edelstahl

Parkbank aus Holz, Beton oder Edelstahl

Parkbänke findet man oft in städtischen Parks. Sie eignen sich aber auch für den heimischen Garten. Park- und Gartenbänke sind eigentlich gleich.

senioren-park-bank_flParkbänke müssen nur besonders stabil, witterungsbeständig und möglichst pflegeleicht sein. Selbiges erwartet man aber auch von einer Gartenbank.  Parkbänke aus Beton sind zwar nicht bequem, sie können aber auch von Dieben nicht ohne Weiteres gestohlen werden werden. Holz kommt häufig zum Einsatz, ist aber nicht so pflegeleicht. Edelstahl ist sehr hochwertig, aber teuer. So haben alle

drei Materialien ihre Vor- und Nachteile.

Parkbank aus Holz 


Vorteile

  • nachwachsender Rohstoff
  • angenehm zu sitzen auch ohne Auflagen
  • sehr natürlich, passt überall hin
  • leicht zu reinigen
  • funktionell
  • passen in jeden Garten 
  • meist gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile

Holz muss regelmäßig behandelt werden, damit seine Schönheit erhalten bleibt
oft nicht schwer genug, um einen stabilen und festen Stand zu haben
ohne Pflegemittel wird die Bank unansehnlich und oft auch morsch

Parkbank aus Beton

Vorteile
  • schwer
  • absolut pflegeleicht
  • sehr haltbar
  • witterungsbeständig
  • Reinigung mit Hochdruckreiniger
  • funktionell
Nachteile
  • ohne Auflagen unbequem und kalt-
  • Moos wächst gern auf Beton
  • oft mit Sitzfläche aus Holz
    – muss gepflegt werden, ist aber bequemer
  • oft recht rustikal, passt nicht überall hin
Parkbank aus Edelstahl

Vorteile
  • sehr edles Material, sieht einfach gut aus
  • pflegeleicht
  • funktionell
  • rostfrei
  • witterungsbeständig
Nachteile
  • wirkt kühl und sitzt sich auch so (ohne Auflagen)
  • teuer
Preise

Die Preise für eine Parkbank richten sich nach dem verwendeten Material und dem Hersteller. Bei Holz kommt es auf die Holzart an, bei Beton auf die Machart. Für eine Edelstahlbank ist entscheidend, ob sie komplett aus dem Material ist, oder ob ein Materialmix verwendet wurde.
  • Eine Parkbank aus Holz gibt es schon unter 100 Euro.
  • Eine Bank mit Gusseisengestell und Holzlatten als Rückenlehne und Sitzfläche ist schon ab gut 30 Euro zu haben.
  • Einheimische Fichte ist meist am preiswertesten. Tropenhölzer sind deutlich teurer.
  • Entsprechende Pflegemittel für Holz kosten ab etwa 5 Euro.
  • Eine Parkbank aus Beton ist oft ohne Rückenlehne erhältlich. Sie ist für gut 70 Euro zu haben, verzierte Bänke für etwas über 100 Euro. Man kann aber auch eine Designerbank für mehrere Hundert Euro nehmen.
  • Eine Parkbank aus Edelstahl ist als Kombi Teakholz und Edelstahl schon ab 140 Euro erhältlich, kann aber auch 440 Euro und mehr als 1.000 Euro kosten. Eine Parkbank nur aus Edelstahl kostet etwa 400 Euro, allerdings ohne Rückenlehne.
  • Auflagen für die Bänke, die ohne nur sehr unbequem sind, gibt es ab 5 Euro (Sitzkissen) und etwa 20 Euro komplett mit Rückenteil.
gartenbank-holz_flHersteller und Händler

Parkbänke kann man im Bau- und Gartenmarkt kaufen, aber auch manchmal im Discounter, in der Gartenabteilung von Möbelhäusern und Supermärkten, beim Fachhändler und in großer Auswahl im Internet.

Gute Angebote unter:
  • www.betoniu.de,
  • www.yatego.com (Gartenbank Edelstahl)
  • www.harms-betonwerk.de/produkte.htm
  • www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=gartenbank+holz 
Fazit

Parkbänke aus Holz, Beton und Edelstahl laden zum Verweilen ein, sitzen sich aber unterschiedlich gut. Wer länger sitzen möchte, ist mit Kissen oder Auflagen gut beraten. Insgesamt haben alle Materialien ihre guten und weniger guten Seiten. Wichtig ist, dass die Bank gut in den Garten passt und mit den anderen Gartenmöbeln und Accessoires harmoniert.

Tipps der Redaktion

  1. Möglichst einheimische und keine Tropenhölzer nutzen, den Wäldern zuliebe! Bei

    uns stammt das Material aus nachhaltigem Anbau.
  2. Preisvergleich lohnt! Ähnliche Modelle werden oft zu sehr unterschiedlichen Preisen angeboten. 
  3. Günstig kauft man am Ende der Saison, wenn die Lager geräumt werden müssen.

Frisch aus der Redaktion

  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…
  • Schwarze Johannisbeeren - Ribes nigrum

    Schwarze Johannisbeeren - Sorten, Pflege & Anleitung zum Schneiden

    Neben den bekannten Roten und Weißen Johannisbeeren ist auch die Schwarze Johannisbeere eine beliebte Frucht in den heimischen Gärten. Die vitaminreichen Früchte sind sehr gesund und vor allem die Ribes nigrum ist bekannt für ihre Verwendung als Saft, Gelee, Konfitüre oder auch als Dessertwein.…
  • Spinat - Spinacia oleracea

    Spinat anbauen - Aussaat und Pflege im Gemüsegarten

    Spinat ist ein leckeres und im Garten angebaut vor allem auch ein dankbares Gemüse. Es kann in der Küche eine vielfältige Verwendung finden und ist dabei auch noch sehr gesund. Spinat im eigenen Garten anzubauen ist einfach und schnell kann reichhaltig geerntet werden. Denn die Spinatpflanzen haben…
  • Liebesblume - Schmucklilie - Agapanthus

    Liebesblume, Agapanthus - Anleitung zu Pflege und Überwinterung

    Die Liebesblume ist eine der beliebtesten Kübelpflanzen. Die robuste und pflegeleichte Pflanze trägt im Sommer weiße bis dunkelviolette Blüten. Ihre Doldenblüten tragen bis zu 250 Einzelblüten, die auf ihren langen Blütenstielen wie Kugeln wirken. Längere Trockenperioden schaden der Schmucklilie…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum im Garten - wann die ersten Oliven ernten?

    Am richtigen Standort und liebevoll gepflegt, ist der Olivenbaum im Garten eine Augenweide. Wo er sich so wohl fühlt, legt der mediterrane Baum sein Blütenkleid an und beschert uns die begehrten Früchte. Der Zeitpunkt der Ernte bestimmt maßgeblich über die Qualität. So ermitteln Sie den perfekten…