Abdeckplane für Gartenmöbel

Abdeckplane für Gartenmöbel

Abdeckplanen sind besonders für die großen Gartenmöbel geeignet, die sich schlecht transportieren lassen oder für die nirgends Platz ist.

abdeckung-plane-spargelanbau-spargel_flHierzu gehören die Hollywood-Schaukel, große Gartenliegen, aber auch Gartenstühle und Tische, die nicht eingeräumt werden können oder sollen.


Vorteile der Abdeckplanen für Gartenmöbel


Mit einer guten Abdeckplane können die Gartenmöbel das ganze Jahr über im Freien bleiben und werden nur im Winter und in Zeiten mit anhaltend schlechtem Wetter abgedeckt, um sie vor Regen und besonders auch vor der UV-Strahlung der Sonne zu schützen.

  • Neben den

    Gartenmöbeln können mit den Planen aber auch Spielgeräte, der Swimming-Pool, der Grill, das Brennholz und vieles anderes abgedeckt werden, das im Winter einen Schutz benötigt. Eine große Plane bedeckt eine ganze Sitzgruppen, sodass es nicht viel Mühe macht, sie im Winter vor Frost, Regen und Sonne zu schützen.
  • Abdeckplanen sind entweder rund oder viereckig. Sie sind nicht für bestimmte Möbel zugeschnitten und können daher variabel eingesetzt werden. Zur Abdeckung von ganzen Sitzgruppen gibt es Abdeckplanen, die die Form eines Quaders haben und dadurch auch an den Seiten einen guten Schutz bieten.
  • Die Planen bestehen aus Kunststoff, das sehr robust und witterungsbeständig ist. Meist sind sie grün, sodass sie im Garten kaum auffallen und können, wenn sie schmutzig geworden sind, einfach mit Wasser und eventuell etwas Spülmittel gesäubert werden.
  • Durch Ösen, die sich an den Rändern der Abdeckplane befinden, kann die Plane festgebunden werden, sodass sie die Möbel optimal schützt und bei Wind nicht weggeweht wird.
  • In einer Aufbewahrungstasche kann die Abdeckplane während der Freiluftsaison aufbewahrt werden, damit sie sauber bleibt und vor allem keine Risse bekommt.

Nachteile der Abdeckplanen


Abdeckplanen bieten zwar einen guten Schutz für die Möbel, sie sind aber nicht unbedingt die eleganteste Lösung. Deshalb gibt es spezielle Schutzhüllen für Gartenmöbel, die optisch etwas ansprechender sind und den Garten

auch im Winter noch gut aussehen lassen.

  • Abdeckplanen sehen im Garten nicht wirklich gut aus. Mit ihnen wirkt der Garten schnell ein wenig wie eine Baustelle. Obendrein sammelt sich auf der Plane auch noch Wasser und Schmutz.
  • An den Seiten und im unteren Bereich kann schnell ein Stück frei bleiben, sodass die Möbel nicht optimal geschützt sind.
  • Wenn sich feuchte Luft unter der Plane sammelt, kann es zu Flecken auf den Möbeln kommen. Besonders Holzmöbel sind durch angestaute Luftfeuchtigkeit gefährdet.
  • Sehr schwere Planen sind zwar besonders robust und haltbar, aber auch sehr teuer. Im Vergleich mit diesen Produkten könnten richtige Schutzhüllen für die Gartenmöbel eventuell noch günstiger sein.

Preise


Abdeckplanen gibt es in vielen verschiedenen Abmessungen, eine Plane von 4 x 5 Metern kostet etwa 20 bis 30 Euro. Ein Seil, das durch die Metallösen gezogen wird, um die Plane zu fixieren, ist bei nur bei wenigen Abdeckplanen im Preis inbegriffen, ansonsten muss es separat gekauft werden.


Hersteller und Händler

  • Abdeckplanen gibt es in jedem Baumarkt zu kaufen. Sie werden nicht nur zur Abdeckung von Gartenmöbeln, sondern auch als Witterungsschutz für Beete und Sandkasten und als Sichtschutz an Bauzäunen, für Container und an Baustellen benutzt.
  • Abdeckplanen, die die Form eines Quaders haben und damit leicht über einzelne Gartenmöbel oder auch ganze Sitzgruppen gezogen werden können, gibt es im RWH-Store. Diese Planen bestehen aus PVC.
  • Grüne und weiße Abdeckplanen aus Polyethylen verkauft TVV Verpackungen. Diese Planen besitzen Ösen an den Rändern und können mit einem Seil festgezurrt werden.

Fazit
 

Gartenmöbel, die im Winter abgedeckt werden, halten länger und bekommen keine Schäden durch Regen oder Schnee, der auf ihnen liegen bleibt. Abdeckplanen sehen zwar nicht so gut aus wie die Schutzhüllen für Gartenmöbel, sie erfüllen aber die gleiche Funktion und sind außerdem meist günstiger. Ein gewisses Risiko, dass die Möbel auch unter einer Abdeckplane Schäden davon tragen, bleibt jedoch bestehen, deshalb sollten Gartenmöbel, soweit möglich, im Winter an einer überdachten Stelle oder noch besser in einem geschlossenen Raum stehen.

Tipps der Redaktion
 

  1. Legen Sie eine Abdeckplane nicht direkt auf eine Tischplatte, sondern benutzen Sie Abstandshalter, damit die Plane nicht dauerhaft Kontakt mit der Oberfläche des Tisches hat. 
  2. Versetzen Sie die Abstandshalter aber hin und wieder, besonders in einem sonnigen Winter können sich die Stellen, wo sie gestanden haben, sonst später abzeichnen.
  3. Öffnen Sie die Plane hin und wieder bei trockenem Wetter, damit die Luft ausgetauscht werden kann und die Feuchtigkeit entweicht. 
  4. Entfernen Sie auch Wasserlachen und Schnee, der sich auf der Plane gesammelt hat, regelmäßig.

Frisch aus der Redaktion

  • Breitwegerich

    Breitwegerich bekämpfen - Unkrautbekämpfung

    Breitwegerich ist zwar als Heilpflanze bekannt, aber im gepflegten Gärten macht es sich als Unkraut sehr unbeliebt. Es breitet sich rapide aus und es kommt zu einer Unterdrückung flach wurzelnder Pflanzen und Gräser. Mit dem richtigen Vorgehen, kann Breitwegerich auf verschiedene Arten dauerhaft…
  • Gundermann - Gundelrebe

    Gundelrebe im Rasen bekämpfen - so werden Sie das Unkraut los

    Zu den vielen unter Rasenbesitzern unbeliebten Unkräutern gehört die Gundelrebe. Die unscheinbare Pflanze mit den hübschen lilafarbenen Blüten kann rasch zur Plage werden, wenn sie sich ungehindert ausbreiten kann. Ihre Bekämpfung ist nicht ganz so einfach. Wie Sie die Gundelrebe im Rasen…
  • Zimmerpflanze - Calla zantedeschia

    Wie oft sollte man Pflanzen und Blumen im Zimmer gießen?

    Diese vermeintlich so einfach zu beantwortende Frage birgt eine ganze Reihe von Tücken in sich, die im Artikel behandelt werden. Schon bei der ganz normalem Zimmerpflanze müssen Sie eine Reihe von Faktoren einbeziehen, um dem Wasserbedarf und der optimalen Bewässerungshäufigkeit einer bestimmten…
  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.