Gartenmöbel aus Eucalyptus (Eukalyptus)

Gartenmöbel aus Eucalyptus (Eukalyptus)

Eucalyptusholz ist sehr hart und widerstandsfähig. Es eignet sich gut für Gartenmöbel. Da es in Europa keine Eucalyptusbäume gibt, muss das Holz eingeführt werden. Wichtig dabei ist, dass es aus kontrolliertem Anbau stammt. Dafür gibt es Zertifikate, die man sich zeigen lassen sollte.
Inzwischen gibt es viele Angebote an Eucalyptusmöbeln. Sie sind sehr beliebt, vor allem bei Menschen, die es etwas exklusiver mögen und nicht die Möbel wollen, die auch bei Nachbars auf der Terrasse stehen.

gartenmoebel9 flVorteile von Gartenmöbeln aus Eucalyptus

/>
  • der schöne, leicht rötliche Farbton des Holzes
  • sehr witterungsbeständig, vor allem, wenn das Holz imprägniert wurde
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile von Gartenmöbeln aus Eucalyptus
  • oft recht schwer
  • Das Holz bekommt beim Wachsen manchmal kleine Risse. Sind diese im Möbel vorhanden, werden sie mit der Zeit größer und sichtbar.
  • Werden die Möbel mit Eucalyptusöl behandelt, kann es auf dem Boden, auf welchem sie stehen, braune Flecken geben (kommt natürlich auf das Bodenmaterial an).
  • Imprägnierung trägt mit der Zeit ab und muss regelmäßig erneuert werden.
  • Ohne Imprägnierung können Pilzsporen eindringen. Es kommt zu Stockflecken, Blaufäule oder ähnlichem.
Preise

Bis vor einigen Jahren waren Möbel aus Eucalyptusholz noch ziemlich teuer. Inzwischen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber sehr gut. Allerdings gibt es oft große Preisunterschiede, weshalb ein Vergleich fast immer nützlich ist.
  • Ein Balkonset, bestehend aus zwei Klappstühlen ohne Armlehne
    und einem kleinen Tisch (70 x 70 cm) gibt es schon ab 80 Euro.
  • Ein Hochlehner-Klappsessel, mehrfach verstellbar ist ab etwa 65 Euro zu haben.
  • Eine Gartenliege, rollbar, mehrfach verstellbar kostet ab etwa 160 Euro.
  • Einen Tisch, 150 x 85 cm erhält man ab gut 100 Euro.
Hersteller und Händler

Inzwischen bekommt man Gartenmöbel aus Eucalyptusholz manchmal sogar im Baumarkt. Eine größere Auswahl hat man aber beim Fachhändler für Gartenmöbel. Die meisten Angebote findet man aber nach wie vor im Internet. Hier kann man in Ruhe vergleichen, nur Probesitzen ist nicht möglich. Bei Bestellung im World Wide Web ist aber auf die Lieferkosten zu achten. Da gibt es große Unterschiede. Anbieter wie Amazon liefern kostenlos, andere verlangen 50 Euro und mehr.
  • Eine ordentliche Auswahl findet man bei www.amazon.de unter Garten › Garteneinrichtung › Gartenmöbel & Auflagen › Gartenmöbel-Sets › Holz › Eukalyptus ›
  • Unter www.gartenmoebel-express.de/eukalyptus-gartenmoebel.html gibt es etwas höherpreisige Modelle.
  • Empfehlenswert ist auch der Edinger-Shop unter www.gartenmoebel.edingershops.de/Gartenmoebel-Holz/Eukalyptus-Gartenmoebel
Die Preise können recht unterschiedlich sein. Immer vergleichen!

Fazit

Gartenmöbel aus Eucalyptus sehen gut aus, sind recht witterungsbeständig und pflegeleicht. Sie überzeugen durch ihr Aussehen und die meist fairen Preise. Im Winter und bei Dauerregen sollte man sie nicht ungeschützt draußen stehen lassen, aber ansonsten sind sie nicht anspruchsvoll. Wenn man das Holz ein- bis zweimal im Jahr mit dem entsprechenden Pflege- und Imprägniermitteln behandelt, hat man viele Jahre Freude an diesen Gartenmöbeln.

Tipps der Redaktion

  1. Sollen die Möbel behandelt werden, müssen sie absolut trocken sein! Mit Schleifpapier abschleifen und mit Holzpflegeöl einölen. Dieses sollte biozid/fungizid sein (Baumarkt).
  2. Die Möbel nicht ständiger Feuchtigkeit aussetzen! Im Winter trocken und kühl lagern!
  3. Sobald Wasser nicht mehr von der Holzoberfläche abperlt, Möbel einölen!
  4. Bei neuen Eucalyptusmöbeln kommt es anfangs zu leichten Auswaschungen von Holzpigmenten. Mit Seifenlauge und Bürste lassen sich diese Flecken in der Regel leicht entfernen.
  5. Bei der Überwinterung die Möbel auf ebenen Boden stellen, damit sie

    sich nicht verziehen!

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…