Gartenmöbel & Möbel für die Gastronomie

Gartenmöbel & Möbel für die Gastronomie

Gartenmöbel und Möbel für die Gastronomie müssen in erster Linie zweckmäßig sein. Darüber hinaus sollen sie aber auch bequem sein, denn die Gäste sollen ja länger bleiben und Umsatz bringen. Wichtig ist immer auch, dass sie pflegeleicht sind, gut aussehen und nach Möglichkeit stapel- oder zusammenklappbar, damit sie bei Nichtgebrauch nicht so viel Platz wegnehmen. Das sind ziemlich viele Anforderungen. Es gibt allerdings wirklich viele gute Gartenmöbel und Möbel für die Gastronomie, welche die meisten oder sogar alle dieser Kriterien erfüllen. Verschiedenste Materialien sorgen für ein vielfältiges Angebot.

tischdekoration-herbst flAnforderungen

an Möbel und Gartenmöbel für die Gastronomie

  • einigermaßen bequem (dabei muss man unterscheiden, ob die Möbel für einen Biergarten oder ein Eiscafe gedacht sind)
  • witterungsbeständig
  • gut miteinander kombinierbar
  • pflegeleicht
  • nach Möglichkeit so beschaffen, das man die Möbel mit einer Kette oder ähnlichem abschließen kann, um sie vor Diebstahl zu sichern
  • strapazierfähig
  • abwaschbar
  • Bezüge abnehmbar und waschbar
  • Zeitlose Möbel sind empfehlenswerter als auffällige und supermoderne
  • von der Farbe und vom Design passend zur Einrichtung (je nachdem, welches Restaurant, Biergarten oder Imbiss)
  • nicht zu teuer
  • zweckmäßig
  • funktional
  • ideal ist, wenn sie für den Innen- und Außenbereich geeignet sind
Nachteile, die Möbel und Gartenmöbel für die Gastronomie haben können
  • Biergartengarnituren sind ohne Kissen oft sehr unbequem. Die Stühle sind hart, die Bänke haben keine Lehne. Biergartenfans macht das aber nichts aus.
  • Die einfachen Kunststoffmöbel sehen oft billig
    aus. Viele halten sie nicht mehr für zeitgemäß.
  • Bequeme, gut aussehende und pflegeleichte Möbel  (z.B. aus Polyrattan) sind oft teuer oder zumindest teurer als andere.
  • Das Design ändert sich oft. Wenn man nach einem oder zwei Jahren etwas nachkaufen möchte, sind die Teile nicht mehr erhältlich.
Preise

Die Preise richten sich nach dem Anbieter. Sie ähneln denen im freien Verkauf. Professionelle Gastronomieeinrichter haben natürlich einen Aufschlag gegenüber denen, welche die Möbel selbst herstellen.
  • Bei professionellen Gastronomieausrüster kostet ein Biergartenstuhl aus verzinktem, pulverbeschichteten Stahl (Gestell) und Kunststoffleisten, in Holzoptik, ohne Armlehnen, dafür klappbar, gut 60 Euro.
  • Ein entsprechender Tisch, 150 x 80 cm kostet etwa 160 Euro.
  • Ähnliche Stühle bekommt man aber auch schon für den halben Preis. Auch die Tische sind deutlich preiswerter.
  • Auch bei den Gastronomiemöbeln gilt: Preise vergleichen!
biergarten flHersteller und Händler

Wer Gastronomiemöbel kaufen möchte, aber nicht in der Branche arbeitet bzw. selbständig ist, kann nicht alle Angebote wahrnehmen. Manche sind nur für die Betreiber. Man muss einen Nachweis erbringen. Vielen Händlern ist es aber gleich, wer ihre Ware kauft. Natürlich wollen sie lieber größere Mengen abstoßen, aber sie sind auch dankbar, wenn sie Restposten und ähnliches an den Mann bringen können. Anderen ist es zu viel Aufwand, für einen Tisch und sechs Stühle tätig zu werden. Immer gilt, Fragen kostet nichts.
  • Ein großes Angebot für jedermann bietet der Edinger-Shop unter www.gartenmoebel.edingershops.de/Gastronomie-Gartenmoebel
  • www.goin.de bietet eine große Auswahl verschiedenster Möbel und Gartenmöbel für den Gastronomiebedarf
  • Wer Rattanmöbel bevorzugt, wird sicher unter www.rattanshop24.de etwas passendes finden.
Ansonsten gibt es natürlich Einkaufsmöglichkeiten für Selbständige auf dem Gebiet der Gastronomie. Dort kommt man aber nur mit entsprechender Legitimation hinein.

Fazit

Gastronomiemöbel für den Garten ähneln oft ganz normalen Gartenmöbeln. Manchmal sind aber auch ausgefallene Modelle dabei, die man sonst nicht bekommt. Bei den Angeboten und auch bei

den Preisen gibt es große Unterschiede. Achten muss man darauf, ob die Möbel für jeden erhältlich sind, oder nur für Gastronomen.  Ansonsten kann man sich ruhig unter diesen Möbeln umsehen, wenn man auf der Suche nach passenden Sitzmöglichkeiten für den heimischen Garten ist.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…