Italienische Gartenmöbel aus Eisen & Rattan

Italienische Gartenmöbel aus Eisen & Rattan

Italienische Möbel haben einen guten Ruf. Sie sehen schick aus, sind dabei noch praktisch und funktionell. Bei Gartenmöbeln ist es nicht anders. Es finden die verschiedensten Materialien Verwendung. Oft sind die Möbel recht filigran, sehen leicht und luftig aus.
Viele italienische Gartenmöbel zeichnen sich dadurch aus, dass man sie In- und Outdoor verwenden kann. Das ist typisch für die Südländer. Sie stellen ihr Wohnzimmer in der warmen Zeit in den Garten und verbringen ihr Leben im Freien. Eine gute Marke, die dies widerspiegelt ist RODA.

gartenmoebel8 flVorteile

italienischer Gartenmöbel

  • immer etwas besonders
  • meist leicht und transparent
  • gut miteinander zu kombinieren
  • oft völlig anders von der Form her
  • viele verschiedene Materialien möglich
  • freundliche Farben, oft in Trendfarbe weiß
  • im Garten, aber oft auch im Wohnzimmer nutzbar
  • oft werden zu Eisen und Rattan edle Materialien verarbeitet (Marmor, Travertin zu Eisengestell)
  • manchmal von weltbekannten Designern entworfen
  • erinnern an einen Urlaub im Süden
  • völlig anderes Design
  • meist sehr gute Qualität
  • außergewöhnlich
Nachteile italienischer Gartenmöbel
  • oft recht hochpreisig, manchmal auch richtig teuer
  • oft schwer zu bekommen
  • Natürliches Rattan ist nicht für den Dauereinsatz im
    Freien geeignet. Polyrattan ist aber ein sehr guter Ersatz.
Preise

Die Preise können verschieden sein. Wenn man deutsche Markenware nimmt, sind sie ähnlich.
  • Ein Stuhl liegt in der Regel zwischen 70 und 120 Euro. Natürlich gibt es auch wesentlich teurere.
  • Die Tische beginnen bei etwa 150 Euro. Wer sich natürlich für einen Marmortisch mit Intarsien entscheidet, muss mindestens mit 1.000 Euro rechnen, bekommt dafür aber auch ein absolutes Schmuckstück, welches in der Nachbarschaft seinesgleichen sucht.
  • Bei Gartenliegen gibt es ganz ausgefallene Modelle. Die einfachen kosten etwa ab 300 Euro. Liegen über 1.000 Euro sind aber keine Seltenheit.
  • Ganze Sitzgruppen sind eher selten. Man kombiniert und setzt zusammen, was einem gefällt.
Hersteller und Händler

Man findet zwar im Internet viele Beiträge zu „Italienischen Gartenmöbeln“, aber nicht alle halten, was sie versprechen. Wunderschöne Gartenmöbel kann man unter www.klopfsteingaerten.ch/index.php/gartenmoebel anschauen. Diese Auswahl an Möbeln ist recht repräsentativ dafür, was alles möglich ist. Allerdings ist es eine Schweizer Seite. Empfehlenswert ist www.arredaclick.com/de/gartenmobel, hier überzeugen Formen, Farben und Angebote. Der Unterschied zwischen deutschen und italienischen Gartenmöbeln ist deutlich erkennbar, sowohl an den Formen, als auch an den Farben. Wer etwas andere Gartenmöbel sucht, wird hier seine Freude haben.
www.mirabeau-versand.de/moebel/gartenmoebel.html bietet nicht ganz so ausgefallene italienische Gartenmöbel für Leute, die es nicht ganz so extravagant mögen.
Ansonsten kann man italienische Gartenmöbel auch beim Fachhändler kaufen. Oft haben diese nicht all zu viel Auswahl, man kann aber Kataloge einsehen und dort auswählen. Die größte Auswahl hat man einfach im Internet.

Fazit

Italienische Gartenmöbel sind etwas für Menschen, die es ausgefallen und farbenfroh lieben. Wer es sich traut, kann es ruhig einmal mit italienischem Design versuchen. Die Qualität ist fast durchweg sehr gut. Erleben Sie einen kleinen Urlaub auf ihrer Terrasse!

Frisch aus der Redaktion

  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…
  • Rosen-Strauß

    Rosenblätter und Rosenblüten trocknen - so gelingt das haltbar machen

    Rosenblätter sowie Rosenblüten bieten eine hübsche Dekoration, füllen Räume mit sinnlichem Duft als Potpourri und dienen als stilvolles Bastelzubehör. Die Schönheit der Königin der Blumen ist vergänglich, aber mit ein paar Tricks können ihre Blätter und Blüten getrocknet und für lange Zeit haltbar…
  • Mücke

    Wie und wo überwintern Mücken? Alle Infos auf einen Blick

    Ist der Winter kalt, gibt es im Folgejahr weniger Mücken - der Satz klingt logisch, ist aber nur ein unwahrer Mythos, denn die Plagegeister Nummer eins für die Menschen, überleben den Winter und sorgen gleichzeitig für den vielfachen Nachwuchs. Wie und wo die Mücken überwintern, erfahren Sie im…
  • OSB-Platte für Zimmerteich

    Zimmerteich selber bauen - Anleitung in 10 Schritten

    Bei Zimmerteichen gibt es große Unterschiede. Angefangen von Kunststoffschalen, wie sie auch im Garten Verwendung finden, über gemauerte und geflieste Teiche ähnlich einer Badewanne bis hin zu Folienteichen in einem Holzrahmen ist vieles möglich. Wer sich noch nie mit Zimmerteichen beschäftigt hat…
  • Steine für eine Steinfolie

    DIY-Steinfolie - Anleitung zum selber machen und verlegen

    Steinfolie wird hauptsächlich für die Randgestaltung von Folienteichen genutzt. Sie schafft einen natürlichen Übergang vom Teich zum Garten. Allerdings ist sie auch gut für Bachläufe oder Wasserfälle geeignet. Bei Steinfolie handelt es sich einfach um eine Folie, die mit kleinen Steinchen, meist…