Bambusmöbel als Gartenmöbel

Bambusmöbel als Gartenmöbel

Das Wohnzimmer im Freien lässt sich mit Möbeln aus dem Baustoff Bambus ganz exotisch einrichten. Somit verströmt es einen Hauch von Urlaubsromantik. Erhältlich sind Gartenmöbel aus Bambusholz in den unterschiedlichsten Varianten. Einerseits gefertigt aus echtem Qualitätsbambus und anderseits auch aus anderen Materialien, die diesem Naturstoff nachempfunden wurden. Also ganz gleich, ob es eine einfache Sitzgruppe, Liegestühle,  moderne Lounge-Möbel  oder eine Bar mitsamt Hockern sein soll – all diese Gartenmöbel gibt es auch aus Bambus oder mitunter auch im Bambus-Design.

terrasse-holz6 flBambusmöbel gibt es

in verschiedenen Bauausführungen. Zum einen Modelle, bei denen das Bambusrohr direkt sichtbar ist. Bei einer weiteren Methode wird das Bambusholz zu massiven Platten zusammengefügt. Zur Auswahl steht heller, getigerter oder naturdunkler Bambus.

Vorteile von Mobiliar aus Bambus


Aufgrund ihrer Natürlichkeit sind Bambusmöbel schön anzusehen. Doch das ist noch längst nicht alles. Weitere Vorteile von Bambusmöbel als Gartenmöbel:
  • geringes Gewicht der Möbel
  • und gleichzeitig ihre hohe Tragkraft.
  • Bambus ist zudem ein schnell nachwachsender Rohstoff und von daher sehr ökologisch.
Nachteile von Bambusmöbeln

Zwar gibt es auch klappbare Bambusmöbel. Viele Ausführungen dieser Gartenmöbel lassen sich
allerdings nicht Platz sparend zusammenklappen. Von Nachteil ist also, dass Bambusmöbel
  • oft mehr Platz brauchen
  • und unbehandelt nicht besonders wetterfest sind.
Preise

Für eine Sitzgruppe für vier Personen, bestehend aus einem Tisch, zwei Stühlen und einer Bank, sollte man mit rund 400 Euro rechnen. Für diesen Preis darf man allerdings schon echten Bambus erwarten. Nicht unbedingt sehr viel günstiger kommen Nachempfindungen aus Metall oder Kunststoff, die aussehen wie Bambus. Ein Stapelstuhl aus einem Gestell aus beigem Aluminium mit einem Kunststoffgeflecht kostet bspw. allein schon 100 Euro. Dafür kommen dabei allerdings keine weiteren Kosten mehr hinzu, wie zum Beispiel für einen Schutzlack, Pflegemittel oder ähnliches.

bambus3 flHersteller und Händler

Weil das größte exotische Gras (Bambus) ohne Schutzlackierung der Sonne und Niederschlägen nicht unbeschadet trotzen kann, bieten manche Gartenmöbelhersteller auch Alternativen an. Diese lassen sich auf den ersten Blick oft nicht von natürlichem Bambus unterscheiden. Es handelt sich dabei meist um Aluminiumgestänge in Bambus-Optik. Möbel aus echtem Bambus werden oft in Handarbeit in Asien direkt hergestellt und anschließend nach Europa exportiert.
Während die Alternativen bei Versendern wie Otto oder Neckermann erhältlich sind, bekommt man Möbel aus echtem Bambus z.B. bei
  • bambuswelt-sachsen-anhalt.de
  • bambus-moebel.org (tahas.de)
  • bambuswelt-berlin.de
Fazit

Bambusmöbel als Gartenmöbel, vor allem wenn sie nicht mit einem Wetterschutzlack behandelt wurden, eigenen sich sehr gut für die Einrichtung eines Wintergartens oder auch eines japanischen Teepavillons im eigenen Zen-Garten.

Anmerkung

Aus sozialer Verantwortung empfiehlt sich, beim Einkauf von echten Bambusmöbeln entweder auf das Fair Trade Logo zu achten oder zumindest beim Hersteller nachzufragen, ob ausgeschlossen werden kann, dass die Manufakturen Kinder für sich arbeiten lassen.




Frisch aus der Redaktion

  • Essigessenz

    Essig und Essigessenz gegen Unkraut - als Unkrautvernichter geeignet?

    Zur Bekämpfung von Unkraut gibt es eine ganze Reihe an Hausmitteln. Sie gelten als schonende Alternative zu chemischen Produkten und sollen daher unbedenklich für Boden und Umwelt sein. Auch Essig gehört zu den Naturprodukten, die gerne gegen Unkräuter eingesetzt werden. Besonders die konzentrierte…
  • Apfelbaum schneiden

    Wundverschluss nach Baumschnitt - so versiegeln Sie die Schnittfläche

    Nach dem Baumschnitt herrscht unter Gartenfreunden Unsicherheit über die richtige Behandlung der Schnittwunden. Die Verwendung von Mitteln für den Wundverschluss wird von Experten kritisch gesehen. Unter bestimmten Voraussetzungen sollte dennoch nicht auf eine fachgerechte Wundbehandlung verzichtet…
  • Milbe

    Milbenbisse beim Menschen erkennen - sind Holzmilben gefährlich?

    Milben sind kleine Spinnentiere, die weltweit überall einen Lebensraum finden. Einige Arten leben parasitär und machen auch vor Menschen nicht Halt. Ob im Garten oder im Bett, die kleinen Gliederfüßer wohnen in unserer unmittelbaren Nähe. Der Biss der 8-beinigen Zeitgenossen lässt sich leicht mit…
  • Kapuzinerkresse - Tropaeolum

    Fliegenabwehr - diese Pflanzen und Kräuter halten Fliegen fern

    Sie sind klein, schwarz, schnell und äußerst lästig: Die Rede ist von der gemeinen Stubenfliege und ihren Verwandten. Die Insekten stechen nicht, können in Scharen aber zur Plage werden. Eine Fliege kommt in den Sommermonaten selten allein. Mit einigen Pflanzen können Sie vorbeugende Maßnahmen…
  • Trauerfliege - Trauermücke in Bernstein

    Trauerfliegen erfolgreich bekämpfen - die besten 10 Mittel

    Wenn viele kleine schwarze Fliegen um die Pflanze im Topf oder auch im Gartenbeet herumschwirren, dann handelt es sich hierbei um einen Befall von Trauerfliegen. Da die Larven die Wurzeln der Pflanzen anfressen, sollten sie bekämpft werden, um größere Schäden zu vermeiden. Eine Vielzahl von…
  • Wespen unter dem Dach

    Können Wespen unterm Dach, an Fassade und Dämmung Schaden anrichten?

    Ob es die Wespe auf den Pflaumenkuchen oder ein Wespennest am Haus ist, die Menschen reagieren darauf entweder panisch oder völlig entspannt. Das hängt ganz davon ab, welche Erfahrungen mit den Wespen bisher dominierten. Sachlich stellt sich die Frage: Können Wespennester ernsthafte Schäden am Haus…
  • Weigelie - Weigela

    Weigelie, Weigelia - Sorten, Pflege und Vermehrung + Ist sie giftig?

    Im floralen Schaulaufen im Frühlingsgarten hat die Weigelie die Nase vorn. Mit unübertroffener Blütenpracht und eleganter Gestalt setzt der Zierstrauch dekorative Akzente im Beet und Kübel. Lernen Sie hier die schönsten Weigelia-Sorten kennen. Eine fundierte Anleitung zu Pflege und Vermehrung lässt…
  • Weihnachtsstern - Poinsettien

    Weihnachtsstern-Blätter wieder rot färben - wie man es richtig macht

    Jedes Jahr wieder neue Weihnachtssterne kaufen? Ist nicht nötig, die Poinsette ist ein ausdauerndes Gewächs, das mit ein wenig Hilfe rechtzeitig zum nächsten Fest wieder prachtvolle rote Blätter entwickelt – der Artikel verrät, wie Sie vorgehen müssen.
  • Hecken schneiden - Vogelschutz

    Wann darf man Hecken schneiden - das sagt das Gesetz zum Vogelschutz

    Kündigen die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling an, setzen emsige Hausgärtner den Heckenschnitt ganz oben auf den Arbeitsplan. Doch aufgepasst: Der vorschnelle Griff zu Schere und Säge könnte ein juristisches Nachspiel haben. Der Gesetzgeber schreibt klipp und klar vor, wann Sie Ihre Hecken…
  • Wühlmaus

    Wühlmäuse aus dem Garten ohne Gift vertreiben - so geht's!

    An einem Erdhaufen mit einem seitlich versetzten Ausgang sowie an zerstörten Blumenzwiebeln oder Nutzpflanzen wie Sellerie oder Möhren kann erkannt werden, dass sich eine Wühlmaus im eigenen Garten niedergelassen hat. Sofort nach Erkennen sollte die Wühlmaus vertrieben werden, damit sie sich nicht…