Flechtmöbel als Gartenmöbel

Flechtmöbel als Gartenmöbel

Flechtmöbel für den Garten werden entweder aus Rattan oder aus Polyrattan hergestellt. Ersteres ist ein natürliches Material, das von den Rattanpalmen gewonnen wird, letzteres ein Kunststoff.

balkon-lampen flFlechtmöbel aus Rattan

Rattan, das auch Peddigrohr genannt wird, ähnelt ein wenig dem Bambus und hat eine honigbraune Farbe. Im Unterschied zum Bambus ist es von innen jedoch nicht hohl. Aus diesem natürlichen Material wird das Peddigrohr hergestellt, das rund oder flach sein kann. Es wird entweder per Hand oder in einer Maschine geflochten, um dann

als Fertiggeflecht in Möbel eingearbeitet zu werden oder es werden Möbelgestelle direkt mit diesem Rohr umflochten.

Vorteile

Rattan ist ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff und damit sehr umweltfreundlich. Es wird von den Rattanpalmen gewonnen, die eine extreme Wuchsgeschwindigkeit haben, sodass laufend geerntet werden kann. Der Hauptlieferant für Rattan ist Indonesien, wo dieses Material zu den wichtigsten Einnahmequellen des Landes gehört. Möbel aus Rattan haben eine lange Lebensdauer, können aber auch repariert werden, wenn es zu Beschädigungen gekommen ist. Außerdem ist dieses Material sehr pflegeleicht. Es wird ab und zu mit einem feuchten Tuch abgewischt, zusätzlich kann hin und wieder ein Pflegespray verwendet werden.

Nachteile

Flechtmöbel aus Peddigrohr reagieren empfindlich auf Feuchtigkeit und zu viel Sonne. Sind sie den Witterungseinflüssen ständig ausgesetzt, werden sie schnell brüchig, sodass das Flechtwerk reißt. Sie können deshalb nur auf überdachten Terrassen oder in einem Pavillon verwendet werden. Für die Verwendung auf einer Terrasse kommen jedoch nur solche Möbel in Frage, bei denen das Rattan nicht geschält wurde.

style="margin-bottom: 6px; margin-left: 6px; float: right;" alt="gartenmoebel4 fl" src="/images/stories/gartenmoebel4_fl.jpg" height="270" width="179" />Flechtmöbel aus Polyrattan

Polyrattan sieht dem echten Rattan ähnlich, wird jedoch aus Polyethylen hergestellt. Als Gestell für diese Möbel dient meist Aluminium.

Vorteile

Flechtmöbel aus Polyrattan sind sehr witterungsbeständig und dürfen nass werden. In einer guten Qualität macht ihnen auch starke Sonneneinstrahlung nichts aus. Diese Möbel gibt es wie andere Gartenmöbel in vielen verschiedenen Varianten, sodass sich eine Terrasse komplett mit diesem Material einrichten lässt.

Nachteile

Gartenmöbel aus Polyrattan täuschen eine Natürlichkeit nur vor, tatsächlich handelt es sich bei diesen Möbeln jedoch um Kunststoff. Außerdem gibt es bei ihnen große Qualitätsunterschiede, vor allem sehr günstige Importe haben bei weitem nicht die lange Lebensdauer, die man vermuten könnte.

Preise

Eine Sitzgruppe mit vier Stühlen und einem Tisch aus Rattan kostet etwa 800 Euro, eine Liege ist ab etwa 500 Euro erhältlich. Bei Gartenmöbeln aus Polyrattan ist mit ähnlichen Preisen zu rechnen, wenn es sich um qualitativ hochwertige Möbel handelt.

Hersteller und Händler

  • Flechtmöbel aus ungeschältem Rattan, die sich für die Terrasse eignen, werden häufig unter der Bezeichnung Rattan Terrassenmöbel angeboten. Sie finden sich zum Beispiel im Rattanshop24. Möbel aus geschältem Rattan dagegen werden zur Einrichtung für den Wohnbereich gezählt und in vielen Möbelhäusern verkauft.
  • Flechtmöbel aus Polyrattan finden sich in vielen Gartencentern und Baumärkten, im Internet gibt es diese bei den Händlern Living Zone, Rattan Studio, MÖM oder direkt beim Hersteller Rattania.
terrasse-gartenmoebel-treppe flFazit

Echtes Rattan ist ein sehr schönes und angenehmes Material, leider aber für den Außenbereich zu empfindlich. Wenn es trotzdem auf der Terrasse stehen soll, ist die richtige Auswahl und eine regelmäßige Pflege wichtig. Polyrattan dagegen ist sehr robust, pflegeleicht und auch schön, aber eben doch nur Kunststoff.

Tipps der Redaktion von Hausgarten.net
  1. Ungeschältes Rattan, das sich bedingt auch für die Terrasse eignet, erkennen Sie an den Knotenansätzen, die sich wie ein Ring um das Rohr ziehen und manchmal dunkler als der andere Teil des Rohres sind.
  2. Echte Rattanmöbel im Außenbereich können Sie mit einem Lack schützen, mit dem Sie auch bereits vergraute Möbel aus Rattan wieder auffrischen können. Bei geschützt stehenden Möbeln reicht dagegen ein Pflegespray auf Ölbasis aus.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…