Gartenmöbel und Terrassenmöbel aus Holz & weiteren Materialien

Gartenmöbel und Terrassenmöbel aus Holz & weiteren Materialien

Erst mit den geeigneten Möbeln wird ein Garten zu einem Ort, an dem man sich in seiner Freizeit gut erholen kann. Für diese Möbel werden viele verschiedene Materialien verwendet, die ihre jeweiligen Vor- und Nachteile haben.

gartenmoebel2 flVorteile

Die meisten Gartenmöbel werden aus Holz, Kunststoff oder verschiedenen Metallen hergestellt. Darüber hinaus kann aber auch Naturstein verwendet werden und besonders kreative Menschen bauen sich ihre eigenen Gartenmöbel aus Gabionen, Holzstämmen oder dicken Bohlen.

/>
  • Neben den üblichen Sitzmöbeln und Tischen gibt es Liegestühle, Gartenliegen und Deckchairs für das Sonnenbad sowie Bänke in verschiedenen Ausführungen. Besonderen Komfort bieten solche Liegemöbel, die mit einem Sonnendach ausgestattet sind.
  • Sehr witterungsbeständig sind bei den Gartenmöbeln aus Holz solche aus Tropenhölzern wie Teak und bei den metallenen Möbeln solche mit einem Edelstahl- oder Aluminiumgestell, die gegenüber Stahl und Eisen den Vorteil haben, dass sie nicht rosten.
  • Besonders robust sind Bänke und Tische aus Natursteinen, die entweder aus einem Stein gemeißelt werden oder als gemahlener Stein mit einem Bindemittel in eine Form gegossen wurden.
  • Gegenüber anderen Materialien noch relativ neu sind die Gartenmöbel aus Polyrattan, einem Kunststoffgeflecht, das dem echten Rattan ähnelt. Es hat jedoch den Vorteil, dass es unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen ist und daher auch im Winter draußen bleiben kann.
  • Für kleine Terrassen oder um für Gäste schnell zusätzliche Sitzgelegenheiten zu schaffen, eignen sich alle zusammenklappbaren Gartenmöbel. Sie haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie sich im Winter platzsparend lagern lassen.
Nachteile

Auch die relativ wetterfesten Gartenmöbel sollten im Winter nicht unbedingt draußen bleiben. Selbst robuster Kunststoff leidet unter der Sonneneinstrahlung und der Kälte und kann mit der Zeit porös werden oder ausbleichen.
  • Problematisch ist oft die Lagerung der Gartenmöbel während der Wintermonate, weil die Möbel viel Platz in Anspruch nehmen. Lässt sich kein passender Lagerraum finden, können aber
    auch Schutzhüllen über die Möbel gezogen werden. Diese Hüllen gibt es in vielen verschiedenen Größen zu kaufen, alternativ kann aber auch eine Abdeckplane aus dem Baumarkt verwendet werden.
  • Gartenmöbel aus Holz wie auch solche aus rostenden Metallen brauchen eine regelmäßige Pflege, um sie vor der Feuchtigkeit zu schützen. Möbel aus Kunststoff oder Stein kommen dagegen ohne jeden Schutz aus.
  • Ohne eine passende Auflage sind die meisten Gartenmöbel unbequem. Abgesehen von den Sitzgruppen aus Polyrattan gehören diese Polster jedoch normalerweise nicht zum Lieferumfang, sodass hierfür mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden muss.
  • Die Haltbarkeit der Terrassenmöbel ist meist davon abhängig, wie stark die Möbel der Witterung ausgesetzt werden, natürlich spielen aber auch die Qualität des Materials und die Verarbeitung eine große Rolle. Hochwertige Möbel können durchaus einige Jahrzehnte benutzt werden.
Preise

Terrassenmöbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preiskategorien. Ganze Sitzgruppen aus einfachem Kunststoff sind schon für weniger als 100 Euro erhältlich, während solche aus hochwertigen Materialien durchaus im Bereich von mehreren tausend Euro liegen können. Es findet sich daher für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Produkt.

gartenmoebel7 flHersteller und Händler
  • Ein großes Angebot an Gartenmöbeln findet sich während der Sommermonate in den Gartencentern, Baumärkten und Möbelhäusern am Ort. Dort können die Möbel gleich auf

    ihre Bequemlichkeit überprüft werden.
  • Gartenmöbel werden aber inzwischen auch von vielen Versandhändlern wie Otto oder Neckermann verkauft und auch auf ebay und amazon gibt es eine große Auswahl. Weitere Internethändler sind Garpa, Teak24, Lünse und Gardeo.
  • Ein renommierter Hersteller für Gartenmöbel aus Kunststoff ist die Firma Kettler, die Firma Siena Garden stellt dagegen sowohl Möbel mit einem Metallgestell wie auch Holzmöbel her.
  • Möbel aus Naturstein bzw. Steinguss gibt es bei den Steinmetzen in der Umgebung, im Internet können sie bei Der Besondere Garten oder Ganuba bestellt werden.
Fazit

Schöne Gartenmöbel machen den Garten perfekt. Ob sie aus Holz oder anderen Materialien bestehen sollten, ist aber eher eine Frage des Geschmacks. Wer jedoch wenig Zeit oder Lust auf die nötige Pflege hat, ist mit den Möbeln aus besonders wetterfesten Werkstoffen wie Aluminium, Edelstahl oder den verschiedenen Kunststoffen am besten beraten.

Tipps der Redaktion
  1. Gartenmöbel müssen nicht unbedingt auf der Terrasse stehen, durch einen kleinen Pavillon kann eine Sitzgruppe mitten im Garten vor Sonne und Regen geschützt werden.
  2. Ein geeigneter Sonnenschutz sollte auf keiner Terrasse fehlen. Hierfür gibt es Sonnenschirme, Markisen oder auch Sonnensegel, die von der Hauswand in jede beliebige Richtung oder auch mitten im Garten gespannt werden können.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…