Gartenmöbel und Terrassenmöbel aus Holz & weiteren Materialien

Gartenmöbel und Terrassenmöbel aus Holz & weiteren Materialien

Erst mit den geeigneten Möbeln wird ein Garten zu einem Ort, an dem man sich in seiner Freizeit gut erholen kann. Für diese Möbel werden viele verschiedene Materialien verwendet, die ihre jeweiligen Vor- und Nachteile haben.

gartenmoebel2 flVorteile

Die meisten Gartenmöbel werden aus Holz, Kunststoff oder verschiedenen Metallen hergestellt. Darüber hinaus kann aber auch Naturstein verwendet werden und besonders kreative Menschen bauen sich ihre eigenen Gartenmöbel aus Gabionen, Holzstämmen oder dicken Bohlen.

/>
  • Neben den üblichen Sitzmöbeln und Tischen gibt es Liegestühle, Gartenliegen und Deckchairs für das Sonnenbad sowie Bänke in verschiedenen Ausführungen. Besonderen Komfort bieten solche Liegemöbel, die mit einem Sonnendach ausgestattet sind.
  • Sehr witterungsbeständig sind bei den Gartenmöbeln aus Holz solche aus Tropenhölzern wie Teak und bei den metallenen Möbeln solche mit einem Edelstahl- oder Aluminiumgestell, die gegenüber Stahl und Eisen den Vorteil haben, dass sie nicht rosten.
  • Besonders robust sind Bänke und Tische aus Natursteinen, die entweder aus einem Stein gemeißelt werden oder als gemahlener Stein mit einem Bindemittel in eine Form gegossen wurden.
  • Gegenüber anderen Materialien noch relativ neu sind die Gartenmöbel aus Polyrattan, einem Kunststoffgeflecht, das dem echten Rattan ähnelt. Es hat jedoch den Vorteil, dass es unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen ist und daher auch im Winter draußen bleiben kann.
  • Für kleine Terrassen oder um für Gäste schnell zusätzliche Sitzgelegenheiten zu schaffen, eignen sich alle zusammenklappbaren Gartenmöbel. Sie haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie sich im Winter platzsparend lagern lassen.
Nachteile

Auch die relativ wetterfesten Gartenmöbel sollten im Winter nicht unbedingt draußen bleiben. Selbst robuster Kunststoff leidet unter der Sonneneinstrahlung und der Kälte und kann mit der Zeit porös werden oder ausbleichen.
  • Problematisch ist oft die Lagerung der Gartenmöbel während der Wintermonate, weil die Möbel viel Platz in Anspruch nehmen. Lässt sich kein passender Lagerraum finden, können aber
    auch Schutzhüllen über die Möbel gezogen werden. Diese Hüllen gibt es in vielen verschiedenen Größen zu kaufen, alternativ kann aber auch eine Abdeckplane aus dem Baumarkt verwendet werden.
  • Gartenmöbel aus Holz wie auch solche aus rostenden Metallen brauchen eine regelmäßige Pflege, um sie vor der Feuchtigkeit zu schützen. Möbel aus Kunststoff oder Stein kommen dagegen ohne jeden Schutz aus.
  • Ohne eine passende Auflage sind die meisten Gartenmöbel unbequem. Abgesehen von den Sitzgruppen aus Polyrattan gehören diese Polster jedoch normalerweise nicht zum Lieferumfang, sodass hierfür mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden muss.
  • Die Haltbarkeit der Terrassenmöbel ist meist davon abhängig, wie stark die Möbel der Witterung ausgesetzt werden, natürlich spielen aber auch die Qualität des Materials und die Verarbeitung eine große Rolle. Hochwertige Möbel können durchaus einige Jahrzehnte benutzt werden.
Preise

Terrassenmöbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preiskategorien. Ganze Sitzgruppen aus einfachem Kunststoff sind schon für weniger als 100 Euro erhältlich, während solche aus hochwertigen Materialien durchaus im Bereich von mehreren tausend Euro liegen können. Es findet sich daher für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Produkt.

gartenmoebel7 flHersteller und Händler
  • Ein großes Angebot an Gartenmöbeln findet sich während der Sommermonate in den Gartencentern, Baumärkten und Möbelhäusern am Ort. Dort können die Möbel gleich auf ihre Bequemlichkeit überprüft werden.
  • Gartenmöbel werden aber inzwischen auch von vielen Versandhändlern wie Otto oder Neckermann verkauft und auch auf ebay und amazon gibt es eine große Auswahl. Weitere Internethändler sind Garpa, Teak24, Lünse und Gardeo.
  • Ein renommierter Hersteller für Gartenmöbel aus Kunststoff ist die Firma Kettler, die Firma Siena Garden stellt dagegen sowohl Möbel mit einem Metallgestell wie auch Holzmöbel her.
  • Möbel aus Naturstein bzw. Steinguss gibt es bei den Steinmetzen in der Umgebung, im Internet können sie bei Der Besondere Garten oder Ganuba bestellt werden.
Fazit

Schöne Gartenmöbel machen den Garten perfekt. Ob sie aus Holz oder anderen Materialien bestehen sollten, ist aber eher eine Frage des Geschmacks. Wer jedoch wenig Zeit oder Lust auf die nötige Pflege hat, ist mit den Möbeln aus besonders wetterfesten Werkstoffen wie Aluminium, Edelstahl oder den verschiedenen Kunststoffen am besten beraten.

Tipps der Redaktion
  1. Gartenmöbel müssen nicht unbedingt auf der Terrasse stehen, durch einen kleinen Pavillon kann eine Sitzgruppe mitten im Garten vor Sonne und Regen geschützt werden.
  2. Ein geeigneter Sonnenschutz sollte auf keiner Terrasse fehlen. Hierfür gibt es Sonnenschirme, Markisen oder auch Sonnensegel, die von der Hauswand in jede beliebige Richtung oder auch mitten im Garten gespannt werden können.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…